• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rad kaputt :-(

el broto

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Mai 2009
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
AW: Rad kaputt :-(

Ist schon unglaublich, dass die so verkrampft sind. Versuch morgen beim Chef das Beste rauszuholen und bloß nicht locker lassen. :daumen:

.. bist du sicher, dass die beweislastumkehr nicht auch bei werksverträgen greift?
Naja, sicher ist nichts, aber wenns anders wär, würds mich sehr wundern.

Grundsätzlich muss man als Käufer/Besteller beweisen: 1. Vertrag (is hier klar) 2. Mangel 3. Im Zeitpunkt der Übergabe. Ausnahme ist der Verbrauchgüterkauf, dort wird dir die Nr. 3 "erlassen". Und beim Werkvertrag ??? ... Fehlanzeige. Warum weiß keiner.

Wie kann man bitte falsch schalten??? (ich meine jetzt nicht, einen zu großen Schräglauf fahren)
Nur, dass kein falscher Eindruck entsteht: Der Laden müsste im Prozess auch nur bestreiten, dass der Mangel vorgelegen haben soll, als sie das Rad zurückgegeben haben. Wie sie das machen (das Bestreiten) ist egal. Hier haben sie eben gesagt: Schaltfehler. Als Folge müsste der TO den Beweis antreten, dass der Mangel schon bestand, als er das Rad abgeholt hat.
Immer dran denken: Im Zweifel hat ein Richter zu entscheiden, der nicht dabei war. Wenn er sich nicht sicher ist, verliert der, der die Beweislast hatte.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
27.198
Punkte für Reaktionen
4.016
AW: Rad kaputt :-(

Ich würde nochmals mit dem Ladenbetreiber sprechen und im klar machen, das dies nach der ersten Ausfahrt nach dem Schaltungscheck passiert ist. Wenn er uneinsichtig ist würde ich im zuerst drohen einen Rechtsanwalt einzuschalten. Wenn das auch nichts nützt musst du einen einschalten.
Gibt es für so was nicht die Schlichtungsstelle der Innung?
Aber Du scheinst auch noch nicht lange RR zu fahren. In dem Moment wo der Umwerfer die Kette zu weit Über das Grosse KB schaktet(ist mir auch scon mal passiert), sofortaufhören zu treten, Umwerfer wieder zurückschalten, vorsichtig weitertreten. Dann geht i.d,R die Kette wieder aufs kleine KB. Ebenso wenn die Kette droht nach innen abzufallen. Sofort aufs grosse KB schalten und weitertreten.
 

LEEh

Zaubern, nicht hexen!
Mitglied seit
14 Juli 2008
Beiträge
2.141
Punkte für Reaktionen
1.574
Renner der Woche
Renner der Woche
AW: Rad kaputt :-(

@ Phonosophie
Wenn mir die Kette übers große Blatt hinaus rutscht schaffe ich es in der Regel durch Zurückschalten und Weiterpedalieren die Kette wieder zurück aufs Blatt zu bringen. Passiert mir das am kleinsten Blatt (3-fach), muss ich anhalten und die Kette wieder von Hand aufziehen.
 

funbiker61

breite Felge = breites Grinsen :)
Mitglied seit
27 April 2009
Beiträge
4.106
Punkte für Reaktionen
546
AW: Rad kaputt :-(

Selbst wenn die Kette komplett abgesprungen ist, passiert nichts, wenn ich sofort mit dem Treten aufhöre. Es muss da schon arg dumm kommen, um einen "Knoten" in die Kette zu bekommen.:confused:
 

A_n_d_i

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2008
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
0
AW: Rad kaputt :-(

Ja gut, der gute Scottobi hat wahrscheinlich weitergetreten aber darum geht's ja eigtl. nicht.
Wenn sich der Radladen nicht querstellen würde und einfach ein neues Schaltwerk verbauen würde, den rest richten würde, und sich noch entschuldigen würde, daaannnn hätten sie einen zufrieden Kunden mehr und alles wäre super.

Würde Wäre Hätte Könnte....

Servicewüste Deutschland naja.
 

scottobi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 April 2007
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
AW: Rad kaputt :-(

ihr habt wohl recht, war zu einem nicht kleinen teil wohl auch meine schuld. aber trotzdem könnte man ein bisschen kulanz erwarten, besonders wenn der laden unseren verein sponsert und ich da schon etliche euro-taler gelassen haben. hab jetzt aber ein angebot bekommen...

--> schaltwerk neu, kette neu, laufrad richten, schaltung nochmal einstellen für 150 € was meint ihr?

achja, wer zeit und lust hat --> am 24.5.2009 könnt ihr gerne zur RTF nach lüneburg kommen :cool: profil ist zwar eher flach, aber hier im norden gibt es dafür immer ne briese wind mehr als anderswo :D
 

scottobi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 April 2007
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
AW: Rad kaputt :-(

peinlich peinlich... die rtf ist am 31.05 :eek:
 
J

Jbnk03

AW: Rad kaputt :-(

Rein rechtlich musst du denen wohl beweisen dass es ihr Fehler war, die können ja behaupten du hättest die Schaltung verstellt (auch wenns komplett unlogisch ist!).
Ist schon traurig dass der Händler nicht für seinen Fehler gerade steht.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Dezember 2008
Beiträge
27.198
Punkte für Reaktionen
4.016
AW: Rad kaputt :-(

ihr habt wohl recht, war zu einem nicht kleinen teil wohl auch meine schuld. aber trotzdem könnte man ein bisschen kulanz erwarten, besonders wenn der laden unseren verein sponsert und ich da schon etliche euro-taler gelassen haben. hab jetzt aber ein angebot bekommen...

--> schaltwerk neu, kette neu, laufrad richten, schaltung nochmal einstellen für 150 € was meint ihr?

achja, wer zeit und lust hat --> am 24.5.2009 könnt ihr gerne zur RTF nach lüneburg kommen :cool: profil ist zwar eher flach, aber hier im norden gibt es dafür immer ne briese wind mehr als anderswo :D

Was ist das für ein Schaltwek/Kette?
 

el broto

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15 Mai 2009
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
AW: Rad kaputt :-(

--> schaltwerk neu, kette neu, laufrad richten, schaltung nochmal einstellen für 150 € was meint ihr?
Klingt je nach Schaltwerk nach nem vernünftigen Angebot ... auch mangels großartiger Alternativen ... - Selbst schrauben mal ausgenommen
 

scottobi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 April 2007
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
AW: Rad kaputt :-(

beides sram force... denk wohl auch, das ich es so machen werde :/
 
Oben