• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Pfeif auf Wattzahlen....!

tobsn

Radfahrer
Mitglied seit
21 April 2010
Beiträge
543
Punkte für Reaktionen
207
....
Wenn es nach mir ginge, würde ich auch den Funkverkehr im Profi Peloton abschaffen.
Genau, die ganzen Teamwagen usw. hinterm Feld raus.
Verpflegungs-/Materialzonen auf der Strecke und das war es dann mit Unterstützung für die Rennfahrer.
Wenn ich Radle muss ich auch selber über die Strecke kommen.
Die Jungs sind alt genug, die schaffen auch mal einen Platten zu flicken oder ne Kette aufs Blatt zu legen.
Rennradrennen sind ja auch dazu da, die Überlegenheit des eingesetzten Materials zu demonstrieren, dann muss es das halt auch beweisen.

Ansonsten können wir gleich alle Rennen virtuell machen, eh viel umweltfreundlicher.

:)
 

marsen911

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 September 2011
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
72
Gar keine schlechte Idee! Dann müssten auch keine Bergetappen mehr verkürzt werden Aufgrund des doofen Wetters :p
 

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.510
Punkte für Reaktionen
2.106
Ich habe das nich mal genauer nachgelesen. Das Team war in den 2013, 2014,2015 und 2016 also 4 Jahre in Folge mit Dopingfällen aufgeflogen bis sich der Sponsor schlieslich verabschiedete. Es handelt sich also um eines der am schlimmsten verseuchten Teams dieses Jahrzehnts. Dasmna sich daraus erhofft den Radsport in irgendeiner Art zu beleben ist schon sehr optimistisch. Ich denke man kann froh sein wenn sie bis zum Ende des Jahres mit dem Kontrollsystem zurecht kommen. Normalerweise sind besonders die Teamchefs absolut lernresistent. Seit der Nachricht im Januar ist dazu auch nichts mehr gekommen. Denke die Profiteams wird das kaum beeindrucken und die Attacken werden davon auch nicht besser gepaced. Man muss auch bedenken, das sie nun viel mehr im Fokus stehen und sich nicht so einfach vom Teamauto ziehen lassen können weil die Presse mehr auf sie scharf ist. Denke die brauchen aber Publicity und ein anderes Image. Ich hätte es aus Imagegründen eher mit mehr Transparenz versucht (z.B. die Daten auf Strava oder Blutpassdaten veröffentlichen). Insofern fangen sie aus meiner Sicht völlig falsch an. Von der eigentlichen Idee auf technische Hilfsmittel zu verzichten hat man ja schon viel gesehen. Sie verändern das Spiel grundsätzlich: z.B. die Sockenlängen.
 

Rawuza

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dezember 2014
Beiträge
4.563
Punkte für Reaktionen
3.456
Jetzt sag mir mal ein Team das keine Dopingfälle hatte. Da fallen mir nur Amateurteams ein ;)
 

Liebertson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Januar 2014
Beiträge
2.464
Punkte für Reaktionen
1.905
Ich habe das nich mal genauer nachgelesen. Das Team war in den 2013, 2014,2015 und 2016 also 4 Jahre in Folge mit Dopingfällen aufgeflogen bis sich der Sponsor schlieslich verabschiedete. Es handelt sich also um eines der am schlimmsten verseuchten Teams dieses Jahrzehnts. Dasmna sich daraus erhofft den Radsport in irgendeiner Art zu beleben ist schon sehr optimistisch. Ich denke man kann froh sein wenn sie bis zum Ende des Jahres mit dem Kontrollsystem zurecht kommen. Normalerweise sind besonders die Teamchefs absolut lernresistent. Seit der Nachricht im Januar ist dazu auch nichts mehr gekommen. Denke die Profiteams wird das kaum beeindrucken und die Attacken werden davon auch nicht besser gepaced. Man muss auch bedenken, das sie nun viel mehr im Fokus stehen und sich nicht so einfach vom Teamauto ziehen lassen können weil die Presse mehr auf sie scharf ist. Denke die brauchen aber Publicity und ein anderes Image. Ich hätte es aus Imagegründen eher mit mehr Transparenz versucht (z.B. die Daten auf Strava oder Blutpassdaten veröffentlichen). Insofern fangen sie aus meiner Sicht völlig falsch an. Von der eigentlichen Idee auf technische Hilfsmittel zu verzichten hat man ja schon viel gesehen. Sie verändern das Spiel grundsätzlich: z.B. die Sockenlängen.
Das war doch das di Luca Team. Hießen die nicht bis dato Vini Fantini oder so? Da gabs ständig trouble.
 

lordad

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2015
Beiträge
299
Punkte für Reaktionen
121
Ich finde prinzipiell erstaunlich wie massiv der Irrglaube verbreitet ist man brauche nur SiegesWille + Eier aus Stahl und dann kann man die physik ignorieren.

Ich bring da immer gerne ein Weitsprung Beispiel....
Wenn dir jemand die Option gibt 7m weit zu springen oder er erschießt deine Kinder.....
Dann bist du aber bis in die Haarspitzen motiviert !
Wird trotzdem insgesamt ne traurige Geschichte weil du kein Zentimeter weiter springst als was die Physik bei deinem Körper ihre Grenzen hat .
 

d^gn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Januar 2020
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
4
Die Jungs sind alt genug, die schaffen auch mal einen Platten zu flicken oder ne Kette aufs Blatt zu legen.
naja nen platten flicken in nem rennen ob das sinn macht, da kannst auch direkt ausscheiden denn ans feld kommst dann nie wieder ran
 

lordad

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2015
Beiträge
299
Punkte für Reaktionen
121
naja nen platten flicken in nem rennen ob das sinn macht, da kannst auch direkt ausscheiden denn ans feld kommst dann nie wieder ran
Ich dachte er meint das Ironisch .. weils natürlich vollkommener Schwachsinn ist was er gepostet hat.... aber nun nach deinem Post bin ich mir tatsächlich nicht mehr sicher ob er das ironisch gemeint hat.

Die fahren ja alle Schlauchreifen... da wird das mit dem selber Platten flicken etwas doof.
Erstmal 8-9 bar mit der minihandpumpe nachpumpen falls das Loch klein genug ist dass man so nen würstel dings da reinstopfen kann?
Lol da ist das Feld dann 10minuten enteilt

Ansonsten ists ja eh nicht möglich dass dann Zeitnah zu managen wenn man nen neuen Reifen aufkleben müsste
 

tobsn

Radfahrer
Mitglied seit
21 April 2010
Beiträge
543
Punkte für Reaktionen
207
Ich dachte er meint das Ironisch .. weils natürlich vollkommener Schwachsinn ist was er gepostet hat.... aber nun nach deinem Post bin ich mir tatsächlich nicht mehr sicher ob er das ironisch gemeint hat.
...
Nein, das war nicht ironisch gemeint. Sehr ernst sogar.
Und interessant andere Meinungen "vollkommenen Schwachsinn" abzukanzeln ..... tztztztztzt

:)
 

tobsn

Radfahrer
Mitglied seit
21 April 2010
Beiträge
543
Punkte für Reaktionen
207
naja nen platten flicken in nem rennen ob das sinn macht, da kannst auch direkt ausscheiden denn ans feld kommst dann nie wieder ran
Jeder Rennfahrer hat die Wahl des Material.
Einfach einen Reifen wählen, der durchhält.
Jeder muss das Risiko halt für sich kalkulieren. Gerade bei den großen Rundefahrten macht flicken schon Sinn.

:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nohandsmom

mit apotropäischer Funktion
Mitglied seit
23 Januar 2016
Beiträge
1.570
Punkte für Reaktionen
1.392
Ich finde prinzipiell erstaunlich wie massiv der Irrglaube verbreitet ist man brauche nur SiegesWille + Eier aus Stahl und dann kann man die physik ignorieren.
Ich bring da immer gerne ein Weitsprung Beispiel....
Wenn dir jemand die Option gibt 7m weit zu springen oder er erschießt deine Kinder.....
Dann bist du aber bis in die Haarspitzen motiviert !
Wird trotzdem insgesamt ne traurige Geschichte weil du kein Zentimeter weiter springst als was die Physik bei deinem Körper ihre Grenzen hat .
Du meinst nicht Physik, sondern Physiologie.

Dein Beitrag könnte richtig lauten:
Ich finde es prinzipiell erstaunlich, wie massiv der Irrglaube verbreitet ist, man brauche nur SiegesWwille + und Eier aus Stahl und dann kann könne man die physik Physiologie ignorieren.
Ich bring da immer gerne ein WeitsprungBbeispiel....
Wenn dirch jemand die Option gibt [das ist keine Option] vor die Wahl stellt 7 m sieben Meter weit zu springen oder er erschießt deine Kinder.....Ddann bist du aber bis in die Haarspitzen motiviert [gemeint ist: verzweifelt]!
Wird trotzdem insgesamt eine traurige Geschichte, weil du keinen Zentimeter weiter springst als was es die Physik der Trainingszustand bei deinem deines Körpers ihre Grenzen hat erlaubt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ronde2009

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
6.510
Punkte für Reaktionen
2.106
Das war doch das di Luca Team. Hießen die nicht bis dato Vini Fantini oder so? Da gabs ständig trouble.
Ja, es war das DiLuca Team. Und danach ging es solange mit Dopingskandalen weiter bis sie den Laden zu machen mussten. Deshalb geht es hier nicht um Fairplay oder so was. Ich denke, die wollen sich irgendwie ein neues Image schaffen. Damit man mehr Sponsoren bekommt. Oder es ist noch schlimmer und eine vorweg genomme Verteidigung gegen Fragen der Journalisten. Irgendwas in der Art. Ist ja auch egal. Abwarten ob sie es eine Saison sauber schaffen. Dann kann man nochmal über Sportlichkeit sprechen.
 

Teutone

Wo ich bin, ist vorne!
Mitglied seit
4 März 2006
Beiträge
2.283
Punkte für Reaktionen
1.035
Gedopt wird doch überall, und hier war doch auch gar nicht die Rede von Fairplay; der Scinto redet darüber, wie sich andere für oder gegen Scheibenbremsen entscheiden. Nicht mehr und nicht weniger. Der monetäre Nutzen für ihn wäre wohl größer, wenn er sich ein paar Watt-Systeme sponsern lassen würde. Gut nachvollziehen kann ich wiederum die beschriebenen Blockaden im Kopf.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
2.479
Punkte für Reaktionen
839
Die Dinger sollen nur im Rennen nicht benutzt werden, im Training dagegen schon.
Ok dann finde ich es auch egal, denn ich dachte, die Leistungsmesser sollen generell, also auch im Training nicht benutzt werden. Im Wettkampf wird eh meist nach Puls gefahren.
 

JA1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Juli 2018
Beiträge
585
Punkte für Reaktionen
246
Die Dinger sollen nur im Rennen nicht benutzt werden, im Training dagegen schon.
stimmt!
… aber wie immer quatschen viele mit, ohne zu wissen, worum es wirklich geht bzw den "ursprungsbeitrag" nie gelesen haben
Ok dann finde ich es auch egal, denn ich dachte, die Leistungsmesser sollen generell, also auch im Training nicht benutzt werden. Im Wettkampf wird eh meist nach Puls gefahren.
tatsächlich … ist das so? :idee:
… und hat nicht mal jemand behauptet, dass das beste training das rennen sei?!

mir ist es ziemlich egal, ob jemand im rennen mit oder ohne PM fährt.
mMn sollte funk verboten werden … aber zu diesem thema gibts wohl bereits einen fred
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben