• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Passt das Rad?

Radelfix

Neuer Benutzer
Registriert
20 Januar 2020
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend Zusammen,

ich bin absoluter Rennrad-Einsteiger und benötige mal eure Expertise.
Kurze Vorgeschichte: Nachdem ich letztes Jahr meinen ersten Marathon in Frankfurt gelaufen bin und mir das sehr große Freude bereitet hat, möchte ich mich nun an einen Triathlon wagen. Ich denke entweder an die Olympische oder (träumen darf man ja :) an die Mitteldistanz. Schwimmen und Laufen sollten kein Problem darstellen. Geplant ist der neue City-Triathlon in Köln, für den man sich ab morgen wohl anmelden kann.

Nun zu meiner Frage:
Ich habe ein Rennrad und den Verdacht bzw. das Gefühl, dass es mir zu klein ist. Ich habe damit bisher ca. 100Km in zwei Touren zurückgelegt und hatte wirklich Spaß, allerdings auch einen ganz schön steifen Nacken.
Zu meiner Person:
männlich, 25 Jahre, 82Kg, 186cm, Innenbeinlänge 85cm, Armlänge 61,5.

Auf der Suche nach einem Rennrad hat mir ein sehr netter Mann auf Ebay-Kleinanzeigen sein altes Rennrad geschenkt, da er es seit Jahren nicht mehr fährt. Ich hab das Rad dann mal ordentlich geputzt, neue Schläuche eingezogen, Schaltwerk/Umwerfer und Bremsen eingestellt. Siehe da, es läuft Einwandfrei.
Daten des Rennrads (selbst gemessen):
Müsing "Izalco" Bj. 1995-1997 mit kompletter Dura-Ace Gruppe und Rigida DP 18 Laufrädern.
Rahmenhöhe: 560mm (nominell, Mitte Tretlager - Mitte Oberrohr: 515mm)
Stack: 535mm
Reach: 445mm
Sitzlänge: 560mm
Oberrohrlänge: 550mm
Schaftvorbau (Italmanubri): 115mm ca. 3 Grad Positiv
Lenker (3t prima 199): Drop ca. 150mm, Reach ca. 100mm

Was meint ihr? Ist das Rad viel zu klein? Ich habe es beim Fahren, gerade in der tiefen Griffposition als sehr unbequem empfunden.
Ich habe leider als Student momentan nicht das Budget mir ein neues RR zu kaufen und würde, sofern es Sinn ergibt, lieber an diesem hier ein paar Modifikationen vornehmen. Etwa einen Lenker mit weniger Drop etc.
Ich brauche für den Anfang aufjedenfall keinen Hightech-Carbonrenner. Ich will einfach Spaß beim Fahren haben und gut auf dem Bock sitzen. Aufgrund meiner Triathlon-Ambitionen würde ich gerne Clip-on-Aerobars montieren.
Ich hoffe, dass ich das richtige Unterforum ausgewählt habe und alle benötigten Daten oben stehen. Für Anmerkungen bin ich offen und danke euch schonmal.

Liebe Grüße Radelfix
 

Anhänge

  • IMG_5072.jpg
    IMG_5072.jpg
    265,2 KB · Aufrufe: 213
  • IMG_5073.jpg
    IMG_5073.jpg
    284,1 KB · Aufrufe: 208
  • IMG_5076.jpg
    IMG_5076.jpg
    226,6 KB · Aufrufe: 144
  • IMG_5078.jpg
    IMG_5078.jpg
    198 KB · Aufrufe: 130
Zuletzt bearbeitet:

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Registriert
27 August 2012
Beiträge
9.653
Punkte Reaktionen
10.545
ich glaube erstmal die von dir angegebene Höhe von 56 cm nicht , wie hast du das gemessen ?
Meine Vermutungist : du hast den hochragenden Teil des Sitzrohres zum klemmen der Stütze mitgemessen , nur mit dem Ofentrohr dran wird der Rahmen ja nicht höher.
Richtig wäre aber nur bis Oberkante Oberrohr.
Egal , nur Zahlenspielerei
Aber : ja , das Rad ist dir zu klein ( und zu kurz verrmutl. auch )
du benötigst echte 58 cm Höhe so gemessen wie ich beschrieben habe .
rahmenhoehe-messen-19951-fp.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Radelfix

Neuer Benutzer
Registriert
20 Januar 2020
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
ich glaube erstmal die von dir angegebene Höhe von 56 cm nicht , wie hast du das gemessen ?
Meine Vermutungist : du hast den hochragenden Teil des Sitzrohres mitgemessen .
Ja, da hast du recht. Habe tatsächlich bis ganz zum Ende, also dem hochrandigen Teil, gemessen.
Dann muss ich wohl doch noch bisschen sparen.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Registriert
27 August 2012
Beiträge
9.653
Punkte Reaktionen
10.545
Das ist eine häufige Fehlinterpretation .
Persönlich ist mir die sogen. italienische Messung lieber und techn. auch logischer, die Höhe wir gemessen bis zur verlängerten Mittelachse des Oberrohrs , wie alle anderen Rohrlängen ja auch .
Ein Rahmen mit einem 7cm dicken Alutrohr oben ist ja gegenüber einem mit dünneren Stahl Rohren an gleicher Stelle ja auch nicht "höher"
Und der Wurmfortsatz obendrauf hat ja nur klemmtechnische Gründe und mit der Rahmenhöhe nichts zu tun .
Päääch für dich
 

prince67

Aktives Mitglied
Registriert
24 August 2011
Beiträge
5.584
Punkte Reaktionen
2.155
Aber : ja , das Rad ist dir zu klein ( und zu kurz verrmutl. auch )

Ja, das Rad ist klein aber sportlich klein.
Nur wenn du es bequem haben willst, dann brauchst du ein Rad eine Nummer größer.

EDIT: Dreh den Lenker mal etwas höher. Dann sitzt du auch im Unterlenker länger
und am Bremsgriff höher.
 

huebrator

Long Leg
Registriert
19 Januar 2015
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
131
Naja, wenn Stack und Reach sauber gemessen sind oder sogar Werte vom Hersteller, dann passen die Werte von der relativen Größe nicht zum 56er Rahmen, sonder gehören eher in eine Gruppe von XL-Rahmen (eher RH58 bis RH60).

Der Bezug aus denen ein Hersteller die Rahmenhöhe ermittelt und angibt, variiert mitunter sehr stark. Wenn man einen 56er Rahmen vom Hersteller A mit einem 56er Rahmen vom Hersteller B untereinander vergleicht, dann können die Geometrien deutlich abweichen.

Will heißen: Von Stack und Reach her sollte der Rahmen größer als 56 sein und damit ggf. für dich passen. Mit deinen Maßen bist für mich ein Typ für einen XL-Rahmen (58 bis maximal 60). Messe mal sauber die Länge vom Oberrohr und vergleiche Stack und Reach sowie die Länge vom Oberrohr mit den aktuellen Geometrien.

Dann sehen wir weiter.
 

Phonosophie

Aktives Mitglied
Registriert
9 Dezember 2008
Beiträge
27.197
Punkte Reaktionen
4.018
Naja, wenn Stack und Reach sauber gemessen sind oder sogar Werte vom Hersteller, dann passen die Werte von der relativen Größe nicht zum 56er Rahmen, sonder gehören eher in eine Gruppe von XL-Rahmen (eher RH58 bis RH60).
Sehe ich auch so. Bei einem 56er Rahmen ist eher ein Reach von 390 - 400mm normal.
Was meint ihr? Ist das Rad viel zu klein? Ich habe es beim Fahren, gerade in der tiefen Griffposition als sehr unbequem empfunden.
Im Gegensatz zu @Flat Eric bin ich nicht der Meinung dass das Rad zu klein ist. Ein 58er Rahmen wäre richtig, aber bei längeren Beinen. Du bist aber Kurzbeiner! Die Oberrohrlänge von 55,5cm könnte etwas kurz sein, keinesfalls aber zu lang. Die Nackenschmerzen kommen von der ungewohnten Sitzposition. Die Überhöhung kann es nicht sein. So groß ist die auf den Bildern nicht.

Mach mal folgenden Test. Setz Dich aufs Rad , bring die rechte Kurbel paralel zum Unterrohr und fass den Lenker im unteren Bogen. Jetzt solltest Du mit dem Ellenbogen das Knie berühren. Dann wäre die Länge passend (die RH spielt sowieso nur ne untergeordnete Rolle, stimmt aber bei Dir, was man am Sattelauszug auf dem Foto sehen kann). Wenn da richtig Platz zwischen ist sitzt Du zu lang. Dann hilft nur ein kürzerer Vorbau. Ein Lenker mit weniger Reach und Drop (Kompaktlenker) könnte auch ne Lösung sein
Wenn du möchtest kannst Du ja mal ein paar Fotos machen, in der von mir beschriebenen Position, und in der Bremsgriffhaltung.

Edit. Ein schönes Rad zum Einstieg und ein sehr netter Mensch der Dir das geschenkt hat.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schwarzwaldyeti

Fünffach spezialisiert
Registriert
25 Mai 2011
Beiträge
6.147
Punkte Reaktionen
8.871
Wenn ich mir das Steuerrohr anschaue, habe ich Probleme damit, die 56er Rahmenhöhe zu glauben. Eher 52 oder 53.
 

huebrator

Long Leg
Registriert
19 Januar 2015
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
131
Wenn ich mir das Steuerrohr anschaue, habe ich Probleme damit, die 56er Rahmenhöhe zu glauben. Eher 52 oder 53.
Kollege,
das ist ein Rahmen nach altem Konzept, mit außenliegenden Lagern und einem Schaftvorbau. Demnach ist die Länge vom Steuerrohr nicht mit heutigen Rahmen zu vergleichen. Die Überhöhung vom Sattel sieht auch gut aus. Wenn das Steuerrohr nun länger wäre, dann wäre die Überhöhung wech. Nein, das passt schon alles zu einem größeren Rahmen. Warten wir mal ab, wie lang das Oberrohr ist.
 

Rawuza

Aktives Mitglied
Registriert
27 Dezember 2014
Beiträge
6.207
Punkte Reaktionen
5.019
Kollege,
das ist ein Rahmen nach altem Konzept, mit außenliegenden Lagern und einem Schaftvorbau. Demnach ist die Länge vom Steuerrohr nicht mit heutigen Rahmen zu vergleichen. Die Überhöhung vom Sattel sieht auch gut aus. Wenn das Steuerrohr nun länger wäre, dann wäre die Überhöhung wech. Nein, das passt schon alles zu einem größeren Rahmen. Warten wir mal ab, wie lang das Oberrohr ist.
Da bin ich aber auch nicht deiner Meinung. Je nach Rohrstärke eher 53 abwärts. Er kann ja mal mitte Tretlager zu oberkannte Oberrohr messen. Da kommt geschätzt ein 52iger zum vorschein.
 

huebrator

Long Leg
Registriert
19 Januar 2015
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
131
Da bin ich aber auch nicht deiner Meinung. Je nach Rohrstärke eher 53 abwärts. Er kann ja mal mitte Tretlager zu oberkannte Oberrohr messen. Da kommt geschätzt ein 52iger zum vorschein.
Dann passt aber der Stack von 615 mm und der Reach von 410 mm nicht zum 52er. Voraussetzung ist, das die Werte stimmen.
 

Sesselpupser

Langsam......aber stetig :)
Registriert
7 Dezember 2004
Beiträge
1.592
Punkte Reaktionen
1.761
Bei solchen Eingangsformulierungen.....
.....ich bin absoluter Rennrad-Einsteiger ....
.....halte ich solche Aussagen für wenig hilfreich:
....Im Gegensatz zu @Flat Eric bin ich nicht der Meinung dass das Rad zu klein ist. Ein 58er Rahmen wäre richtig, aber bei längeren Beinen. Du bist aber Kurzbeiner! Die Oberrohrlänge von 55,5cm könnte etwas kurz sein, keinesfalls aber zu lang. Die Nackenschmerzen kommen von der ungewohnten Sitzposition. Die Überhöhung kann es nicht sein. So groß ist die auf den Bildern nicht.

1. Die Überhöhung Sattel - Oberlenker mag ja noch normal sein - er spricht aber von massiven Problemen im Unterlenker - und da geht es eben nochmal 15 cm tiefer runter (die echten RR-Lenker von früher hatten da eben gerne mal 150 - 160 mm Drop)

2. Wenn ich mich unterwegs so umsehe, fahren die wenigsten RR-ler dauerhaft Unterlenker. Meist wird in Oberlenker oder Bremsgriffhaltung gefahren - da kann man sicherlich 12 - 15 cm Sattel-Überhöhung aushalten. Wenn's dann nochmal (dauerhaft 13 cm tiefer geht, machen die meisten das nicht lange mit......

3. Der Rahmen ist zu klein. Selbst mit der Annäherungsformel für die Rh (Schrittlänge x 0,66) kommt da locker 56/57 cm raus (zum Vergleich ein gleiches Modell in Rh 57).
Das Izalco ist noch klassische Bauweise: waagrechtes OR. Da ist die angegebene Rh auch die "echte" Rh - im Gegensatz zu den heute modernen Rahmen, bei denen (waagrecht gemessen) 63-er Rahmen eben nur 56 -58 cm als "falsche" Rh haben.

Kollege,
das ist ein Rahmen nach altem Konzept, mit außenliegenden Lagern und einem Schaftvorbau. Demnach ist die Länge vom Steuerrohr nicht mit heutigen Rahmen zu vergleichen. Die Überhöhung vom Sattel sieht auch gut aus.
Der Rahmen ist noch aus einer Zeit, da hat man nicht mit 20 + x cm Stützenauszug gearbeitet. Auch die Sattelüberhöhung zum Oberlenker wurde gemäßigter gefahren - dafür wurde mehr Unterlenker genutzt..... Wie man hier sehen kann, sind auch the worlds greatest cyclists keine Extrem-Überhöhung gefahren....

Dann passt aber der Stack von 615 mm und der Reach von 410 mm nicht zum 52er. Voraussetzung ist, das die Werte stimmen.
Der "selbstgemessene" Stack-Wert von 61,5 cm kann überhaupt nicht sein. Das entspräche in etwa einem Steuerrohr von ca 200 - 210 cm (= Rh ca. 62 / 63 bei waagrechter Messung). Das StR des Izalco hat max. 140 mm. Auch der Reach stimmt so nicht (410 mm), sowas haben selbst Rahmen mit OR 59/60 cm nicht immer.

Heißt im Ergebnis: Der Rahmen ist deutlich zu klein / kurz.
 

Radelfix

Neuer Benutzer
Registriert
20 Januar 2020
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
N'Abend Zusammen,
erstmal vielen Dank für die vielen Meinungen und Tipps.
Wie es aussieht habe ich wohl ein paar Werte falsch gemessen bzw. ungeprüft übernommen.
Hier nochmal die richtigen Daten im Foto:
Vermessung.jpg

Scheint wohl wirklich relativ deutlich zu klein zu sein oder wie ist euer abschließendes Fazit?
 

huebrator

Long Leg
Registriert
19 Januar 2015
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
131
Hehe Sesselpupser, du wirst deinem Nickname ja wirklich gerecht. :rolleyes:

Ich hatte bei meinen Aussagen ja vorausgesetzt, das der angegebene Stack/Reach stimmen. Wenn nicht, dann werden die Karten neu gemischt.
Warten wir auf die Länge vom Oberrohr, dann sind wir weiter. :)
 
Oben