Luftpumpe für unterwegs

Puddingwade

Neuer Benutzer
Hallo.
oute mich mal gleich als technisch völlig unbegabt. Habe bei meinen Rennrad- und Moutainbike-Touren immer meinen Camelback inkl. Werkzeug und Ersatzschlauch auf dem Buckel. Gestern hat es mich dann auf dem Rennrad erwischt: Platten. Schlauchwechsel ging, aber aufpumpen mit meiner kleinen Pumpe war eine Katastrophe. Normalerweise fahre ich 7 bar. Gestern habe ich zum pumpen länger gebraucht wie zum Schlauch wechseln un d bin trotzdem mit ziemlich plattem Reifen nach Hause geeiert. Ist das normal dass man mit den kleinen Pumpen einfach keinen Druck zu stande bringt? Beim Mountainbike hatte ich zumindest immer das Gefühl, dass der Reifen halbwegs prall wird.
 

Low7ander

minimally maximalist
Thema war schonmal aktuell. Hier, bedien Dich des Forumswissens:

 

Puddingwade

Neuer Benutzer
Euch allen vielen Dank für die Tips und Links! Habe nun bei Rose die Lezyne CNC Pressure Drive bestellt. Scheint ja Mini-Pumpen zu geben die das wesentlich besser schaffen wie meine alte.
 

tobsn

Radfahrer
... Lezyne CNC Pressure ...
Das sind wohl die Pumpen mit denen ich schon am meisten Ärger erlebt habe.
Nicht persönlich, aber bei Dritten.

Die Leute standen jedesmal ohne Luft im Reifen und mit rausgedrehter Ventileinsatz da.
Zum Glück hab ich immer einen Ventilschlüssel dabei.
Die Pumpe ist einfach ne Fehlkonstruktion.

Aus dem Manuell
On presta valves with a removable valve core: Before use with pump, remove valve core and apply small amout of LOCTITE thread locker to valve core threads. Reinstall valve core and securely tighten.
Also Ventil einkleben, was für ein Schwachsinn.
Aber bitte auch im Ersatzschlauch, das ist einfach unpraktikabel.

:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Low7ander

minimally maximalist
Das sind wohl die Pumpen mit denen ich schon am meisten Ärger erlebt habe.
Nicht persönlich, aber bei Dritten.

Die Leute standen jedesmal ohne Luft im Reifen und mit rausgedrehter Ventileinsatz da.
Zum Glück hab ich immer einen Ventilschlüssel dabei.
Die Pumpe ist einfach ne Fehlkonstruktion.

Aus dem Manuell

Also Ventil einkleben, was für ein Schwachsinn.
Aber bitte auch im Ersatzschlauch, das ist einfach unpraktikabel.

:)
Habe die baugleiche CNC HP drive in Gebrauch und kann das so nicht bestätigen. Da muss man sich schon doppeltlinkshändlerisch anstellen um es zu versemmeln. Es ist das einzige System was bisher problemlos alle Schläuche mit und ohne Gewindeschaft zuverlässig aufpumpt (abgesehen von den CO2 Kartuschen). Man soll und darf vom Ablassventil am Pumpenschlauch gerne Gebrauch machen bevor man ihn wieder abschraubt...
 

tobsn

Radfahrer
Habe die baugleiche CNC HP drive in Gebrauch und kann das so nicht bestätigen. Da muss man sich schon doppeltlinkshändlerisch anstellen um es zu versemmeln. Es ist das einzige System was bisher problemlos alle Schläuche mit und ohne Gewindeschaft zuverlässig aufpumpt (abgesehen von den CO2 Kartuschen). Man soll und darf vom Ablassventil am Pumpenschlauch gerne Gebrauch machen bevor man ihn wieder abschraubt...
Kenne auch einige, die mit der Pumpe zufrieden sind und das Problem nicht haben.
Hängt wahrscheinlich auch vom verwendeten Schlauch ab, bzw wie fest dort der Einsatz sitzt.
Dumm nur, wenn es einen trifft und man mit ausgedrehten Einsatz da steht.
Das Problem scheint auf jeden Fall häufig genug aufzutreten, so dass die Gebrauchsanleitung entsprechen ergänzt wurde.

:)
 

grandsport

fährt Rad
Die Lezyne-Pumpe ist nach langer Zeit diejenige geworden, die meine Suche beendet hat. Die packt ordentlich Druck, funktioniert dauerhaft und ist leicht zu bedienen.
Was den Druck angeht,@Puddingwade, so ist zu unterscheiden zwischen Pumpen fürs MTB und solchen fürs RR. Die Hersteller unterscheiden hier deutlich. MTB-Pumpen machen mehr Volumen, aber weniger Druck, RR-Pumpen machen mehr Druck, aber weniger Volumen. Da wundert es mich nicht, wenn deine bisherige Pumpe beim MTB einen guten Job gemacht hat, aber beim RR am Ende ist. Das spricht nicht unbedingt gegen die Pumpe.
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
MTB-Pumpen machen mehr Volumen, aber weniger Druck, RR-Pumpen machen mehr Druck, aber weniger Volumen. Da wundert es mich nicht, wenn deine bisherige Pumpe beim MTB einen guten Job gemacht hat, aber beim RR am Ende ist. Das spricht nicht unbedingt gegen die Pumpe.
Faustregel: eine Minipumpe, deren Ventilkopf sowohl für Rennrad als auch für Autoventil angepasst werden kann kaufe ich nicht. Das ist für mich ein Zeichen dass der Hersteller nicht wirklich darüber nachgedacht hat was die Pumpe können soll sondern einfach nur darauf spekuliert dass ein kleiner Einzelhändler sich nur dieses eine Modell in den Laden hängt. Dann verkaufen sich die Dinger nämlich ganz unabhängig von der Qualität...

Wenn's kleiner sein soll als eine Lezyne road drive kommt bei mir für Rose Airik RT-CNC ins Täschchen. Die hat eine Teleskopstufe mehr als die meisten anderen Minipumpen und kommt daher auf eine im Verhältnis zur Größe erstaunliche Hublänge.

Trotzdem pumpt man minutenlang und hat dann immer noch ziemlich wenig Luft. Wenn Minipumpen zaubern könnten gäbe es keine großen Standpumpen mehr.
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Faustregel: eine Minipumpe, deren Ventilkopf sowohl für Rennrad als auch für Autoventil angepasst werden kann kaufe ich nicht. Das ist für mich ein Zeichen dass der Hersteller nicht wirklich darüber nachgedacht hat was die Pumpe können soll sondern einfach nur darauf spekuliert dass ein kleiner Einzelhändler sich nur dieses eine Modell in den Laden hängt. Dann verkaufen sich die Dinger nämlich ganz unabhängig von der Qualität...

Wenn's kleiner sein soll als eine Lezyne road drive kommt bei mir für Rose Airik RT-CNC ins Täschchen. Die hat eine Teleskopstufe mehr als die meisten anderen Minipumpen und kommt daher auf eine im Verhältnis zur Größe erstaunliche Hublänge.

Trotzdem pumpt man minutenlang und hat dann immer noch ziemlich wenig Luft. Wenn Minipumpen zaubern könnten gäbe es keine großen Standpumpen mehr.
So ein Quatsch, ich fahre auch am MTB slaverand Ventil, also nach deiner Aussage ein sogenanntes Rennrad Ventil
 

grandsport

fährt Rad
Scalverand habe ich an allen Rädern, die Option bei Leyzne auf Auto-Ventil finde ich in Ordnung. Auto habe ich am Anhänger, andere haben es am MTB. Mit dieser Pumpe kann ich auch MTB aufpumpen, dauert halt länger, ist mir aber egal. Ich habe eine Pumpe für alles und komme bei allen Rädern gut damit klar.
Sehr angenehm finde ich an der Lezyne, dass es den aufschraubbaren Schlauch hat. Da kann man etwas "wilder" pumpen, ohne Angst haben zu müssen, dass das Ventil abreißt. :)
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
So ein Quatsch, ich fahre auch am MTB slaverand Ventil, also nach deiner Aussage ein sogenanntes Rennrad Ventil
Ich weiss nicht mal mit welchen Ventilen mein MTB steht, aber der Punkt ist: für's Rennrad will ich keine Universalpumpe von Schlauchreifen über Puky bis Schubkarre, da ist mir die spezialisierteste Pumpe kaum gut genug. Welches Ventil sich an anderen Rädern befindet ist insofern irrelevant, entscheidend ist dass du kein Rennrad mit Dunlop oder Schrader finden wirst.
 

grandsport

fährt Rad
Ich finde es nicht schlimm, wenn eine "RR-Pumpe" (was man am Druckvermögen, nicht am Ventil erkennt!) auch dicke MTB-Schlappen kann.
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Ich weiss nicht mal mit welchen Ventilen mein MTB steht, aber der Punkt ist: für's Rennrad will ich keine Universalpumpe von Schlauchreifen über Puky bis Schubkarre, da ist mir die spezialisierteste Pumpe kaum gut genug. Welches Ventil sich an anderen Rädern befindet ist insofern irrelevant, entscheidend ist dass du kein Rennrad mit Dunlop oder Schrader finden wirst.
Deswegen gibt es unabhängig vom Ventil bei den meisten Mini Pumpen den Unterschied zwischen Hochdruck und Hochvolumen

Gibt ja Grenzfälle wie etwa schmale Trekkingradreifen mit bis zu 5 Bar und trotzdem AV Ventil. Da tut man es sich mit einer Hochdruckpumpe auch leichter
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Sehr angenehm finde ich an der Lezyne, dass es den aufschraubbaren Schlauch hat. Da kann man etwas "wilder" pumpen, ohne Angst haben zu müssen, dass das Ventil abreißt. :)
Man tauscht das Risiko des abziehens gegen das des nach getaner Arbeit das Ventil auszuschrauben... Mit der Lezyne Pumpe ich oft die ersten, lässigen bar geschraubt, dann werde ich paranoid und wechsle auf slip bevor ich noch mehr Gelenkknorpel investiere.
 

sickgirl

Aktives Mitglied
Man tauscht das Risiko des abziehens gegen das des nach getaner Arbeit das Ventil auszuschrauben... Mit der Lezyne Pumpe ich oft die ersten, lässigen bar geschraubt, dann werde ich paranoid und wechsle auf slip bevor ich noch mehr Gelenkknorpel investiere.
Mir ist das genau einmal passiert, das sich das Ventil rausgedreht hat und ich pumpe auch zuhause mit so einem aufschraub Aufsatz
 
Oben