• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Klassiker Fotorallye - mächtige Bäume und Landmarken

fuerdieenkel

Generation Pedelec
Registriert
28 September 2008
Beiträge
2.035
Punkte Reaktionen
10.360
Hallo,

Ihr kennt das wahrscheinlich auch, gerade in der trüben Jahreszeit und pünktlich zum Winterpokal: die Trainingsmotivation läßt zu wünschen übrig; die Straße nach der Haustür zeigt rechts oder links den nur zu bekannten Weg vor - tausend mal befahren, tausend mal ist nichts passiert. Die ersten 15-20km ist alles abgenudelt und es braucht immer länger um in neues Fahrwasser zu kommen.

Ich finde es daher eine gute Motivationshilfe für Bewegung in der dunklen Jahreszeit Fotoziele mit dem Fahrrad zu suchen und anzufahren.

Mächtige Bäume waren schon von je her ein Orientierungspunkt in der Landschaft, wie auch spezielle bauliche Erhebungen. Laßt sie uns dokumentieren. Schön wäre es, wenn das zum Ziel führende möglichst alte Fahrrad im Bild zu sehen ist.


Ich hoffe aus Tradition diesen Winter wieder auf eure Mithilfe. Dieses Jahr kann ich leider das erste Mal aus gesundheitlichen Gründen aktiv nicht mehr mitspielen; erlaube mir aber diesen Faden zu moderieren.

beste Grüße

Karsten

Beispiele


 
Zuletzt bearbeitet:

DreiHaeschen

Aktives Mitglied
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
1.544
Punkte Reaktionen
3.843
In der Hoffnung, nicht das Thema zu verfehlen: Bäume können auch Landmarken sein. Besonders gilt dies für die Pappel, die nichtmals besonders alt sein muß, da sie alle anderen heimischen Baumarten auch in Einzelstellung deutlich überragt. Leider ist diese Baumart, früher ein begehrtes Wirtschaftsholz (Holzschuhe, Zeichenbretter), mittlerweile im Verschwinden. Die Bauern, die früher die feuchten Benden damit bepflanzten, um diese etwas trockener zu machen und dem Jungvieh auf der Sommerweide Schatten zu spenden, haben heute kein Interesse mehr an Bäumen, stehen dem Großschleppe im Weg, Vieh bleibt ganzjährig ohneihin im Stall, Punkt, und überhaupt: "wat bringt misch dat!?!"

Archivbild:

Zwischen Welz und Linnich.jpg
 

Salamander

Aktives Mitglied
Registriert
27 Februar 2010
Beiträge
3.905
Punkte Reaktionen
3.513
In der Hoffnung, nicht das Thema zu verfehlen: Bäume können auch Landmarken sein.
Im nautischen Bereich sind Landmarken Punkte an Land, die bei der Navigation hilfreich sind. Neben Seezeichen wie Leuchttürmen können das zB Kirchtürme, hohe Schornsteine oder auch markante Solitär-Bäume sein. Im übertragenen Sinne sind das auch im Binnenland gut sichtbare Punkte, als Klassiker wäre hier der Kölner Dom zu nennen, der weithin in der Kölner Bucht und auch vom Bergischen Land zu sehen ist.
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.938
Punkte Reaktionen
43.224
Im nautischen Bereich sind Landmarken Punkte an Land, die bei der Navigation hilfreich sind. Neben Seezeichen wie Leuchttürmen können das zB Kirchtürme, hohe Schornsteine oder auch markante Solitär-Bäume sein. Im übertragenen Sinne sind das auch im Binnenland gut sichtbare Punkte, als Klassiker wäre hier der Kölner Dom zu nennen, der weithin in der Kölner Bucht und auch vom Bergischen Land zu sehen ist.
Also sowas wie die Petrikirche in Rostock? Die sieht man von der Ostsee aus und beim Radfahren um Rostock auch aus vielem km Entfernung. Müsste ich eigentlich auch mal ein Foto beim Radfahren machen...
 

sulka

zementsackzement
Registriert
8 Mai 2009
Beiträge
14.863
Punkte Reaktionen
29.083
Ich will mal mit Lagerware einsteigen ...

CP20110113-132.jpg

Auf dem Weg entlang der marokkanischen Atlantikküste von Essaouira nach Agadir ist der Leuchtturm am Kap Ghir (entre les vents / zwischen den Winden) eine deutliche Landmarke. Im Januar 2011 hatte ich mit meiner "Cici" dort einen Stop eingelegt.
 

Salamander

Aktives Mitglied
Registriert
27 Februar 2010
Beiträge
3.905
Punkte Reaktionen
3.513
Also sowas wie die Petrikirche in Rostock? Die sieht man von der Ostsee aus und beim Radfahren um Rostock auch aus vielem km Entfernung. Müsste ich eigentlich auch mal ein Foto beim Radfahren machen...
Eben nachgeschaut, die Kirche wurde tatsächlich zur Orientierung auf See genutzt und ist immer noch als Seezeichen eingetragen. Wenn das im Sinne des Erstellers ist auf jeden Fall würde ich sagen, mach mal

Bildschirmfoto zu 2020-10-27 07-18-16.png
 
Zuletzt bearbeitet:

fuerdieenkel

Generation Pedelec
Registriert
28 September 2008
Beiträge
2.035
Punkte Reaktionen
10.360
Im nautischen Bereich sind Landmarken Punkte an Land, die bei der Navigation hilfreich sind. Neben Seezeichen wie Leuchttürmen können das zB Kirchtürme, hohe Schornsteine oder auch markante Solitär-Bäume sein. Im übertragenen Sinne sind das auch im Binnenland gut sichtbare Punkte, als Klassiker wäre hier der Kölner Dom zu nennen, der weithin in der Kölner Bucht und auch vom Bergischen Land zu sehen ist.
...in hügeligen Gegenden fällt auf, dass von der nächsten Ortschaften immer genau die Kirchturmspitze zu sehen ist, als ob die Lage und Höhe des Glockenturms genau so gewählt wurde.

Zufall oder Absicht?
 

Froma

immer verwirrt
Registriert
5 Februar 2018
Beiträge
619
Punkte Reaktionen
5.108
Was an der Küste der Leuchtturm, ist im Binnenland (neben dem Kirchturm) der Wasserturm.
2 davon sind in meiner unmittelbaren Nachbarschaft, die konnte ich heute beim Brötchenholen abfrühstücken. Weitere folgen.

wt3.jpg


wt5.jpg


(der untere ist aktuell zu verkaufen für 1,2 Mio)
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.938
Punkte Reaktionen
43.224
...in hügeligen Gegenden fällt auf, dass von der nächsten Ortschaften immer genau die Kirchturmspitze zu sehen ist, als ob die Lage und Höhe des Glockenturms genau so gewählt wurde.

Zufall oder Absicht?
Religionen überlassen so etwas nicht dem Zufall. Genau wie die Positionierung einiger Gebäude im geteilten Berlin, die unbedingt so gebaut wurden, dass sie entweder im anderen Teil gut zu sehen sind oder Gebäude im anderen Teil verdecken.
 

DreiHaeschen

Aktives Mitglied
Registriert
17 Oktober 2018
Beiträge
1.544
Punkte Reaktionen
3.843
Was an der Küste der Leuchtturm, ist im Binnenland (neben dem Kirchturm) der Wasserturm.
2 davon sind in meiner unmittelbaren Nachbarschaft, die konnte ich heute beim Brötchenholen abfrühstücken. Weitere folgen.

Anhang anzeigen 852759

Anhang anzeigen 852760

(der untere ist aktuell zu verkaufen für 1,2 Mio)

1,2 Mio? Unfassbar. Solche Bauten sind - nach dem Ende ihrer regulären, vorgesehenen Nutzung - normalerweise fast nichts mehr wert, weil jede Umnutzung mit hohen Genehmigungs- und Kostenhürden verbunden ist.
 

Froma

immer verwirrt
Registriert
5 Februar 2018
Beiträge
619
Punkte Reaktionen
5.108
Oben