• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Edge 1030

frenchmen

MItglied
Ich hatte dieses Jahr meinen Edge, wegen des blauen Rand am Display getauscht. Nun kommt der Rand schon wieder, ich könnte ....
Scheint ja ein never ending story zu sein😤 ich habe meins anfangs des Jahres auch umgetauscht und seit ein paar Wochen ist der blauen rand auch wieder da, werde Anfang nächstes Jahr wieder tauschen vielleicht klappt es irgendwann das Garmin sein Schrott vernünftig hin bekommt.
 

Tom33

҉ BEISSER ҉
Man kann nur hoffen, das die alte Charge bald aus ist und man die neuere mit 86er FW bekommt. Meiner geht demnächst auch wieder zu Garmin.
 

Ros Tocker

Aktives Mitglied
Ist dann sichergestellt das mit die neuere 86er FW das Problem behoben ist?
Ich habe zwar seit April eine 86er Version im quasi täglichen Einsatz, allerdings fahre ich beim Pendeln generell nur noch im Energiesparmodus, also nur 50/50 mit aktivem Display. Ich kann also keine Einschätzung geben, ob und wann das Problem auftauchen könnte.

Noch einmal ein paar Infos zum Problem der Akku-Anzeige. Irgendwas hat sich mit der Softwareversion 7.5 geändert.

Ich meine , ich habe nach dem Update keine eingefrorene 100% mehr gehabt, sondern diese sofortigen 98 oder 99% nach den Trennen des Ladegerätes. Ich habe aber noch zwei Phänomene nach dem 7.5er Update:
  1. Ich habe gestern aufgeladen. Während des Ladevorgangs wurde das Akku/Prozent-Symbol angezeigt, nach Vollladung war das Display dann aus. Das war vorher nicht so, es wurde weiterhin eine Ladestatus angezeigt. Bei euch?

  2. Weiterhin habe ich die App Battery Up Down installiert. Hier wird im Datenfeld die Anzeige zwischen Kapazität und Restlaufzeit angezeigt. Vor dem Update, waren die Werte plausibel und nachvollziehbar, nach dem Update werden teilweise extrem hohe Restlaufzeiten angezeigt, schon mal 300 Stunden und mehr, insbesondere dann wenn bei der Aktivität eine längere Pause eingelegt wird. Der App-Entwickler meinte, dass es nicht an der App liegen kann, weil er nichts geändert hat.

    Die Akku-Daten werden in die fit-Datei geschrieben. Auf den Screenshots von zwei etwa gleichen Pendel-Aktivitäten mit Pausen sieht man gut, dass die Entlade-Rate auch mal kleiner 0 ist, während die Kapazität gleichmäßig weiter abnimmt.
 

Anhänge

cp21714

Neuer Benutzer
Moin,
Scheint ja ein never ending story zu sein😤 ich habe meins anfangs des Jahres auch umgetauscht und seit ein paar Wochen ist der blauen rand auch wieder da, werde Anfang nächstes Jahr wieder tauschen vielleicht klappt es irgendwann das Garmin sein Schrott vernünftig hin bekommt.
Meinen 1030 habe ich im November 2018 über ROSE mit blauem Rand reklamiert und ein neues Gerät erhalten. Heute sind mir auch an dem nun gerade 7 Monate altem Gerät wieder blaue Ränder aufgefallen. Nun zu meiner Frage: Verlängert sich mit dem Austausch über den Händler oder GARMIN auch die Garantie / Gewährleistung für das Gerät?

Bikergruß

Christian
_
Rückenwind hat nur, wer zu langsam ist ...
-----__o
-----_ <,
---()/()
 

Claw

Aktives Mitglied
Wenn das Gerät ausgetauscht wird und der Händler nichts schriftlich ausschließt geht die Gewährleistung von vorne los. Garantie gibt es in dem Zusammenhang nicht.
 

cp21714

Neuer Benutzer
Moin,
Wenn das Gerät ausgetauscht wird und der Händler nichts schriftlich ausschließt geht die Gewährleistung von vorne los. Garantie gibt es in dem Zusammenhang nicht.
Danke für die schnelle Antwort. ROSE hat auf dem Lieferschein des neuen 1030 nichts ausgeschlossen, also gehe jetzt mal von neu gestarteten Gewährleistung aus. Ich werde jetzt noch etwas abwarten und den blauen Rand im Auge behalten (welch Wortspiel ;)).

Bikergruß

Christian
_
Rückenwind hat nur, wer zu langsam ist ...
-----__o
-----_ <,
---()/()
 

cp21714

Neuer Benutzer
Moin Moin,

mein 1030er wurde wegen blauen Rand vor 10 Monaten über ROSE von GARMIN getauscht. Vor ca. zwei Wochen ist mir auch am Austauschgerät erneut der blaue Rand aufgefallen, noch relative klein und der nächste Austausch steht wohl an.

In dieser Woche bin ich auf der Bundes Radsport Woche in Neustadt an der Weinstraße und der 1030 ist natürlich dabei. Nun allerdings nicht mehr, in einer Abfahrt hat sich der 1030 auf der Halterung gelöst und den Abflug gemacht. Dank der Silikonhülle ist das Gerät fast unbeschädigt. Allerdings hat sich der 1030 nicht einfach aus der Halterung gelöst, sondern der weiße Ring auf der Rückseite des 1030 ist gebrochen. Sieht sehr nach Materialermüdung aus.

Kann jemand ähnliches berichten?

Bikergruß

Christian
_
Rückenwind hat nur, wer zu langsam ist ...
-----__o
-----_ <,
---()/()
 

Ros Tocker

Aktives Mitglied
Mein 1030 zeigt mir ohne mit dem USB Kabel verbunden zu sein 100% Akku an. Sobald ich ihn aber dann zum Laden mit dem Kabel verbinde springt er auf einmal auf 98 Prozent zurück und lädt bis max. 99%. Trenne ich ihn wieder erscheint auf dem Display 100%. Ist das wirklich ein Softwarefehler?
Lohnt sich eine Rekla bei Garmin oder wird das evtl. doch noch mit irgend einem Update gefixt.
Bei mir ist es etwas anders, nach dem Ziehen des Steckers habe ich sofort 98% auf der Anzeige. Ich hatte eben ein Telefonat mit Garmin und es wurde mir explizit noch einmal bestätigt, dass dieses Problem bekannt/nachvollziehbar ist und in einem der nächsten Updates bereinigt werden soll. Von einem Umtausch deswegen, würde ich absehen.
 

bermol0815

Neuer Benutzer
Hallo zusammen,

mal eine Frage zur Auto-Lap-Funktion am Edge 1030: gibt es irgendeinen Weg, diese Funktion fahrtrichtungsgebunden zu nutzen? Ich hatte die Funktion aktiviert und so eingestellt, dass nach Drücken der Lap-Taste an der Position, wo ich die Lap-Taste gedrückt habe, automatisch eine Runde weitergezählt werden sollte.
Am WE bei Rad am Ring fiel mir dabei aber ein kleiner Stolperstein dabei auf: an der Startlinie hab ich brav auf Lap gedrückt, soweit so gut. Da die Streckenführung aber letztendlich durch die Boxengasse entgegen der normalen Fahrtrichtung ebenfalls an Start/Ziel vorbeiführt, und es danach erst auf die Nordschleife geht, löste die Autolap-Funktion natürlich auch dann immer aus, obwohl die Runde ja noch knapp 21km andauert... lässt sich das irgendwie verhindern?

Mein Gedanke war, dass im Laufe von 24 Std ich mit Sicherheit irgendwann einfach vergesse, die Lap-Taste zu drücken, daher wollte ich die Automatikfunktion nutzen :D
 

Patze

Triathlet
Bei mir ist es etwas anders, nach dem Ziehen des Steckers habe ich sofort 98% auf der Anzeige. Ich hatte eben ein Telefonat mit Garmin und es wurde mir explizit noch einmal bestätigt, dass dieses Problem bekannt/nachvollziehbar ist und in einem der nächsten Updates bereinigt werden soll. Von einem Umtausch deswegen, würde ich absehen.
Das hört sich prima an! :)
 

solution85

Aktives Mitglied
Ich könnte mir vorstellen, das die Ladeelektronik bei 4,18 Volt abschaltet und die Software dann halt nur nicht aufgerundet.
 

cp21714

Neuer Benutzer
Moin Moin,
Mein 1030er wurde wegen blauen Rand vor 10 Monaten über ROSE von GARMIN getauscht. Vor ca. zwei Wochen ist mir auch am Austauschgerät erneut der blaue Rand aufgefallen, noch relative klein und der nächste Austausch steht wohl an.

In dieser Woche bin ich auf der Bundes Radsport Woche in Neustadt an der Weinstraße und der 1030 ist natürlich dabei. Nun allerdings nicht mehr, in einer Abfahrt hat sich der 1030 auf der Halterung gelöst und den Abflug gemacht. Dank der Silikonhülle ist das Gerät fast unbeschädigt. Allerdings hat sich der 1030 nicht einfach aus der Halterung gelöst, sondern der weiße Ring auf der Rückseite des 1030 ist gebrochen. Sieht sehr nach Materialermüdung aus.

Kann jemand ähnliches berichten?
GARMIN hat mir heute den kostenlos ausgetauschten 1030 zugeschickt :)

Offensichtlich hat GARMIN das Verfahren zum Austausch inzwischen angepasst. Ich habe nur den 1030 eingeschickt, aber auch nur einen refurbished 1030 zurückbekommen ... nicht wie bisher mit komplettem Zubehör. Da muss wohl jemand aus dem Controlling auf die Kosten geschaut haben ;)

Bikergruß

Christian
 

Ros Tocker

Aktives Mitglied
Ich könnte mir vorstellen, das die Ladeelektronik bei 4,18 Volt abschaltet
Hat der Akku nicht eine Nennspannung von nur 3,7 V? Ich bin kein Experte was Akkuladungen angeht, nur ein wenige Erfahrungen aus dem Modellbaubereich, aber mMn wird mit einer konstanten Spannung geladen und je nach Status der Volladung mit abnehmendem Ladestrom. Sehr gut auch zu beobachten, wenn man mal ein USB-Mulitimeter zwischenhängt. Dort siehst du dass die Spannung immer gleich bleibt, der Ladestrom hingegen zu 0 "ausläuft".
 

solution85

Aktives Mitglied
Hat der Akku nicht eine Nennspannung von nur 3,7 V? Ich bin kein Experte was Akkuladungen angeht, nur ein wenige Erfahrungen aus dem Modellbaubereich, aber mMn wird mit einer konstanten Spannung geladen und je nach Status der Volladung mit abnehmendem Ladestrom. Sehr gut auch zu beobachten, wenn man mal ein USB-Mulitimeter zwischenhängt. Dort siehst du dass die Spannung immer gleich bleibt, der Ladestrom hingegen zu 0 "ausläuft".
So ist es, aber bei 3,2V ist der Akku leer und bei 4,2V ist er voll. Alte 0,1V sind 10% Akkukapazität. Google mal nach Ladeschlussspannung.
 

baresi1971

Aktives Mitglied
servus,

wegen "blauem Rand":

Ein Spezl von mir is Ingenieur bei BMW; bei BMW-Motorrad hatten sie mit der Konstruktion von spiegelfreien, berührungsfähigen Bildschirmen enorme Probleme.
Der Bildschirm ist in mehrere Segmente/Scheiben aufgeteilt und wird zusammen geklebt.

Wenn diese Verklebung mit der Zeit Schwachstellen bekommt, zieht der Bildschirm Luft und dies ergibt den blauen Rand...

Ich hab mittlerweile den zweiten 1030er, der nach 3 Monaten wieder einen blauen Rand bekommen hat (auch ein 85er)...

Bin bis auf dieses Problem bislang sehr zufrieden und das Gerät kann weitaus mehr als ich benutze !
Schade, dass die Hersteller mittlerweile auf Langzeit-Qualität so wenig Wert legen (meine Meinung)...

Schöne Grüße
Ernst
 
Oben