• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Der große RRN Trias Abnehmfred

Stahlrost

bummel & schlurf
Zitat @Adrenalino :
Neu
Mittag,

während sich Tomaten noch "feiern" lassen ( alles noch grün obwohl es seit Juni fast durchgängig warm ist :confused: ) und unsere Zucchini leider ständig von der Blütenendfäule dahingerafft werden gibt`s beim Obst aus`m Garten schon die ersten Ernte-Erfolge, Äpfel, Pflaumen und MIrabellen werden demnächst verarbeitet, muss mal nach Rezepten schauen.

Probiere mal 4x 1:
1Teil Butter
1 Teil Zucker
1 Teil Ei
0,5Teile Weizenstärke/ Mondamin
0,5 Teile Mehl
Backpulver nach Mehlmenge + Weizenstärke
Prise Salz
Vanille! Zitrone/ Zimt/ Rumaroma oder andere Gewürze nach Obst bzw. Geschmack ...
Taste dich ran an das Weizenstärke -/ Mehlverhältniss je mehr Stärke desto sandiger/ trockener. Mehr Mehl = saftiger/ klupschig!

"All in" in der Küchenmaschine/ Handmixer glatt NICHT schaumig rühren lassen!!!!!!!"
Achte darauf, das ALLE Zutaten Raumtemp. haben (Butter und Eier vorher aus dem Kühlschrank nehmen;-)

Für Streusel obendrauf = 1:1:2 ...????
1 Teil Butter
1 Teil Zucker
2 Teile Mehl
Salz, Vanille, (Gewürze?)

Butter und Zucker (S, V, G) per Hand verkneten
Mehl +Backpulver daraufsieben und locker verkneten bis die Streusel die für Euch richtige Größe haben.
Bei 195°C backen bis am Zahnstocher beim reinpieksen nix mehr hängenbleibt!
(sollte Dir der Streusel noch zu hell sein einfach auf Oberhitze umschalten und die Temp auf max. drehen: Achtung bleib am Ofen = das kann schnell dunkel werden!!!)
Mirabellen würd ich einkochen und später auf nen gebackenen Boden (Universal-Masse s.O.), der noch mit Pudding (Dr. Oetker-Tütchen sind gut und lecker = Rezeptur beachten!) bestrichen wurde setzen. Mit Tortenguß abglänzen = Lecker!!!!
Pflaume und Apfel entweder nach dem backen SOFORT mit aufgelöster Butter bepinseln und mit Zucker/ Zimtzucker bestreuen oder nach erkalten ebenfalls mit Tortenguß abstreichen = bleiben die länger Frisch!!!!!
Wahlweise die Äpfel auch auf nen gebackenen Boden setzen ( siehe Mirabellen!) und mit:
1 Teil Sahne
1 Teil Ei kurz verquirlt (nicht aufschlagen!!!!!)
aufgießen
Ohne Unterhitze backen, bis der Guß nicht mehr schwimmt!
10°C kälter als die Sandmasse schieben und nochmal 10°C runterstellen - die Eier müßen nur stocken nicht durchbacken!!!
Tortenguß drauf fertig!
Wahlweise noch mit gerösteten Mandelblättern/ Haselnußkrokant oder ... dekorieren und evtl. mit frischer geschlagener Sahne servieren ...
Hmmm ... Hmmmm ...
Trau Dich! Learning by doing!
Übrigens: Nicht jeder Apfel eignet sich zum Backen!!!!!
Normalerweise Boskopp! oder Granny Smith!
Rein optisch sieht Deiner aber Backfähig aus ...

Gruß

"ausse Backstube" :D:D:D:idee::cool:

P.S.: Streusel kannste auch auf´s Blech streuen/ in die Tortenform geben bevor Du die Sandmasse einfüllst, dann hast Du einen etwas stabileren Boden ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Nina1980

Ach jaaaaa.....
Ich hab ja durch die Bürohockerei (das erste mal seit Jahren) und echt wenig Sport (Zeit und Energie und so) 5 Pfund drauf... ätzend! Will versuchen das nach dem Urlaub anzugehen .
Zumindest erscheint es jetzt so, dass das beständige krank sein ein Ende hat (hoffentlich hab ich es jetzt nicht verschrien)...

Offtopic: unsere große macht gerade ihren ersten schwimmkurs, wieder so ein emotionaler Moment nach dem radeln lernen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Ich hab ja durch die Bürohockerei (das erste mal seit Jahren) und echt wenig Sport (Zeit und Energie und so) 5 Pfund drauf... ätzend! Will versuchen das nach dem Urlaub anzugehen .
Zumindest erscheint es jetzt so, dass das beständige krank sein ein Ende hat (hoffentlich hab ich es jetzt nicht verschrien)...

Offtopic: unsere große macht gerade ihren ersten schwimmkurs, wieder so ein emotionaler Moment nach dem radeln lernen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
5Pfund...Peanuts :)
4Wochen Rippenkrank = 5Kilo drauf ...
aber das bekommen wir schon wieder runter ... oder auch nicht ... im Alter wird man da ruhiger :)
JOE
 

Devil78

MItglied
Ich würde gerne noch weiter runter. Vor zwei Jahren habe ich noch 90kg gewogen bei 1.88. Jetzt wiege ich 84Kg. Ziel ist, 79,9kg. Was aber sehr schwierig wird. Ich habe aktuelle bei 83,7-84kg 10,7 Fettgehalt. Aktuell geht nichts mehr runter.

Meine Methode. Wenn ich morgens 2 Stunden fahre, dann ohne Frühstück, wenn nicht zu scharf gefahren wird, dann esse ich Low carb. Hat mich von 86,4 auf 84 in 2 1/2 Monaten gebracht.
 

Mad Max

der seltsam Trainierer
Ich würde gerne noch weiter runter. Vor zwei Jahren habe ich noch 90kg gewogen bei 1.88. Jetzt wiege ich 84Kg. Ziel ist, 79,9kg. Was aber sehr schwierig wird. Ich habe aktuelle bei 83,7-84kg 10,7 Fettgehalt. Aktuell geht nichts mehr runter.

Meine Methode. Wenn ich morgens 2 Stunden fahre, dann ohne Frühstück, wenn nicht zu scharf gefahren wird, dann esse ich Low carb. Hat mich von 86,4 auf 84 in 2 1/2 Monaten gebracht.
Warum will man bei nem KfA von 10,7% noch abnehmen und vor allem was?
 

Devil78

MItglied
Naja, in den Bergen macht sich jedes kilo bemerkbar. Das stimmt schon, dass da noch was geht, nur mit fast 40 ist es nicht mehr so einfach...
 

Ausdauerjunkie

Aktives Mitglied
Fett kann sich gut verstecken! Muskelabbau wäre natürlich kontraproduktiv, optimal ist Fett durch Muskeln zu erlösen.
Mein S1 hat in den letzten 3 Monaten 9 kg zugenommen. Muskeln!
 

triduma

Kilometerjunkie
Ich glaube nicht, dass man das so pauschal sagen kann. Ja nach Muskelmasse kann das ziemlich variieren.
KfA unter 10% halte ich auch nicht für erstrebenswert, aber hey jeder wie er mag.
Für Normalbürger ist es sicher nicht notwendig unter 10% KFA zu haben.
Für gute und schnelle leistungsorientierte Läufer ist es aber ganz sicher von Vorteil da noch einiges drunter zu sein.
 
Oben