• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Canyon Ultimate oder Endurace

dann rechne Dir doch mal die Sitzüberhöhung aus, bei 85 Schrittlänge ist die Sattelstütze beim L kaum rausgezogen...nur wenige als bei mir mit 87 cm SL
 

patdiscvrd

Neuer Benutzer
Ich weiß nicht genau wie man die Sitzüberhöhung berechnet. Aber die Sitzhöhe sollte bei 88cm, ca. 0,885*88cm= 77.9 cm betragen.

Die Geometrie von M bzw L ist wie folgt:
SITZHÖHE: 713 - 813 MM (M), 743 - 843 MM (L)
SITZROHRLÄNGE: 522 MM (M), 552 MM (L)
STACK: 567 MM (M), 592 MM (L)
REACH: 391 MM (M), 399 MM (L)
 
Du hast fast die gleichen Daten wie ich, nur dass Du etwas größer bist, ich habe eine Sitzhöhe von 77 cm bedingt durch eine Schrittlänge von 87 cm.
Man sagt nicht umsonst einen kleinen Rahmen kannst Du größer machen, Vorbau etc. aber einen Größeren kleiner zu machen..ist schon schwieriger
Hast Du meinen Thread gelesen, bezüglich Rahmengröße, hier wurde mir von dem L abgeraten, bezüglich der Sitzüberhöhung.
Bei dem M habe ich ca. eine Sitzüberhöhung von 8 cm. Bei L wäre es definitiv viel weniger, was dem Berater auch aufgefallen ist.
Das beste ist der Vergleich einfach beide zu fahren, das L war mir einfach zu lang, und ich war zu gestreckt.
 

nino10

Aktives Mitglied
+1 "L"
  • u.U. mit etwas kürzerem Cockpit, wenn tats. zu lang (bei mehr als ner kurzen Runde übern Parkplatz)
  • dann möglw. Spacer raus und Überhöhung und Auszug (zu stark muss nicht besser sein) ist mithin schlicht das Ergebnis des konkreten Rahmens bei einem, nicht das Ziel (ggf auch entgegen der Stylepolizei;) - selbstredend nur auf Basis deiner angegebenen Werte, "PPS" und dem nat. bedingt aussagekräftigen Bild + eigene Erfahrung (auch mit Ult., End. und Aer./ und auch schon zu großen Rahmen unterm Hintern;))
Nicht nur der Rücken könnte es auf Dauer danken...(+ u.a."Rumpfstabitraining" selbstverst.)
Und nat. just my 2 cents und pers. "besondere" und oder Profivorlieben außen vor!-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe noch ein Radon ,R1 Rahmengröße 60 mit dem habe ich das Gefühl es ist zu lang. Im Vergleich zum Ultimate wäre dies in L etwa 1 cm kürzer...keine Ahnung was es ausmacht die Spacer rauszunehmen...ob es dann kürzer wird.
Ggf das Cockpit wechseln was ich bei der Bestellung einleiten könnte
 

nino10

Aktives Mitglied
Durch das Entfernen der Spacer wird es nicht kürzer - das bezog sich darauf, dass ein gew. Wunsch bzgl Überhöhung genannt wurde - da hilfts "unschöne" Spacer zu entfernen - soweit es der Körper erlaubt
(man kann nat. aber auch einen "zu kleinen" Rahmen mit x Spacern fahren und so eine best. indiv. noch fahrbare Überhöhung haben ohne zugleich die Sitz- und Griffpositionen nicht mehr halten zu können - mag die Stylepolizei aber auch nicht und spricht eher für einen dem Fahrer nicht passenden Rahmen;)).
Zum Cockpittausch über Canyon:
Alle Geodaten des R1 des genauen Modelljahrs (inkl. Vorbau, Spacer und Winkel) wirst du ja mit dem Ultimate abgeglichen haben;
und ob das R1 tats. zu lang ist, kann ich (so) nat. auch nicht beurteilen.
Vermutlich (/ scheinbar) wäre das Ult. in L (- ggf mit ca 10-15 mm kürzerem Cockpit) jedenf. passender als das M.
(Selbstredend vorausgesetzt der Rahmen = eine rel. "sportliche" Geo ist das richtige für dich (- mit leichter Langbeinertendenz).
Wie gesagt Rumpftraining etc sind durch nichts wirkl. zu ersetzen, zumind. wenn man keine Geo mit "Tourensitzposition" wählt).
Aber letzten Endes musst du das für dich rausfinden/ entscheiden und ggf hier und da dann soweit möglich/ sinnvoll passend machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich die Spacer rausnehme, das Cockpit verändere auf 100 mm, das wäre ich ca auf Abmessungen vom M das Oberrohr wäre noch ca.1.5 cm länger.
Angesprochen auf das Sitzrohr, das sehr wenig ausgezogen ist, stellt sich die Frage ob der Komfort gesenkt wird.
 

nino10

Aktives Mitglied
Ein Grad hier, ein ca da machen viel aus... - für den Körper, das Fahrgefühl und nat. auch die Optik ;)
Bei den aktuellen als sehr komfortabel einzustufenden Stützen von Canyon ist eher irgendwann ein zu starkes Flexen das "Problem", als zu wenig Flexen/ Wippen und Komfort (insbes. bei aktuellen 25 mm Reifen, breiten Felgen etc und auch zT im Verhältnis zur Front) - ab Mindestauszug aufwärts wäre dies mEn kein primärer Grund.
Wie gesagt, am Ende liegt es an dir - die verfügbaren/ gegebenen Infos und Hinweise hier, im Netz und bei Canyon für dich zu nutzen und - das für dich passende raus zu finden/ passend zu machen - da ist es dann egal ob der eine "M", der andere "L" und der nächste ggf "ein anderer Rahmen" sagt, "wenn es der Körper nicht toleriert und oder Training".
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben