• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Bianchi Teamrad Alfons de Wolf 1983

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.008
Punkte Reaktionen
41.616
2 x Flaschenhaltergewinde, eben ein Teamrad.
de Wolf Giro 83 (mein Rad).jpg


So, ich habe noch mal eine Menge Bilder gesichtet. Seine beiden Räder unterschieden sich etwas in der Höhe des Bianchi Schriftzuges auf dem Sitzrohr. Bei Het Volk und den anderen Frühjahrsrennen fuhr er den anderen. Dort ging der Schriftzug bis fast zur unteren Schraube des nicht montierten Flaschenhalters. Beim Giro (oberes Foto) und auch bei der WM in Alternrhein (unteres Foto) fuhr er dann meinen, dort geht der Schriftzug nur bis etwa zur oberen Schraube. Selbst bei der WM wurde übrigens kein zweiter Flaha montiert. Wann dann, wenn nicht dort und beim Giro?
De Wolf WM Altenrhein 83.jpg

PS: das untere Bild hat mir Werner Möller heute morgen schnell mal rausgesucht, nachdem ich ihn gefragt hab. Der Mann ist Klasse, auch abseits der Kamera. Der hat ein nahezu unerschöpfliches Archiv...
 

esamexico

Aktives Mitglied
Registriert
11 Februar 2010
Beiträge
250
Punkte Reaktionen
1.018
Das komische ist, dass an der Sattelmuffe eine normale Seriennummer eingeschlagen ist. Warum? Keine Ahnung. Ich weiß nicht, wann diese Nummern eingeschlagen werden. Evtl. wurde die Muffe aus Versehen genommen, obwohl schon eine Nummer drin war? Oder irgendjemand hat aus Versehen, anstatt nur die Jahreszahl, gleich eine normale Seriennummer eingeschlagen? Auf der anderen Seite sollte einfach nur 83 stehen, dort steht 83.1. Das Wiederum lässt den Schluss zu, dass der Rahmen im Januar gelötet wurde. Das klingt wahrscheinlich. Leider scheint niemand mehr das Geheimnis der Teamrahmennummer zu kennen. Die haben ja unter dem Tretlager auch immer eine niedrige Nummer eingraviert. Hier ist es eine 4.
Ansatzweise kann man die tropfenförmigen Kettenstreben erkennen. Normal waren die oval. Bei X3 wurden die auch so eingesetzt, da war aber auch der Rest auf Aero getrimmt. Auch die besondere Lackierung, bei der die Verchromung nur an der Innenseite der Kettenstrebe zu sehen ist, zeichnet einen Teamrahmen aus. Die Regina-Kette ist zwar siffig, aber anscheinend quasi ungefahren...
Bei meinem BIANCHI aus 1979 ist auch eine solche Zahl im Tretlager eingeschlagen: Eine 6. Zudem die Rahmenhöhe. Dies ist mit 64cm wohl kaum ein Teamrahmen, jedoch sind Ähnlichkeiten zu Deinen Zahlen erkennbar: Wie schon gesagt die 6 im Tretlager. 1.9 auf der einen, 4 auf der anderen Seite der Sattelmuffe. Üblich war es doch diese Nummer mit Nullen auf eine dreistellige Zahl aufzufüllen, oder? Bei Deinem Rahmen wurde nicht aufgefüllt. Bei meinem auch nicht. Wenn hier einmal mehr Licht ins Dunkel solcher Nummern...
_DSC0033.jpeg_DSC0030.jpeg_DSC0018.jpeg
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.008
Punkte Reaktionen
41.616
Bei meinem BIANCHI aus 1979 ist auch eine solche Zahl im Tretlager eingeschlagen: Eine 6. Zudem die Rahmenhöhe. Dies ist mit 64cm wohl kaum ein Teamrahmen, jedoch sind Ähnlichkeiten zu Deinen Zahlen erkennbar: Wie schon gesagt die 6 im Tretlager. 1.9 auf der einen, 4 auf der anderen Seite der Sattelmuffe. Üblich war es doch diese Nummer mit Nullen auf eine dreistellige Zahl aufzufüllen, oder? Bei Deinem Rahmen wurde nicht aufgefüllt. Bei meinem auch nicht. Wenn hier einmal mehr Licht ins Dunkel solcher Nummern...
Anhang anzeigen 886485Anhang anzeigen 886486Anhang anzeigen 886487
Danke, deinen Rahmen kenne ich. An den Details erkennt man klar, dass dein Rahmen kein Teamrahmen ist. Aber, dein Rahmen wurde auf Maß gebaut. 64 war keine Seriengröße. Daher wurde auch die 64 ins Tretlager eingeschlagen. Was die 4 bedeutet, weiß ich aber auch nicht. Verschiedene Theorien ließen sich bisher nicht schlüssig belegen. Auch die Nummer des Löters macht keinen Sinn, denn es gibt bei manchen Teamrahmen auch Nummer bis 15. Das wäre wohl ein wenig viel für einen Laden, der nur ca. 1000 Rahmen im Jahr gemacht hat. Es könnte auch ein Code sein für irgendwas, einen Sonderwunsch oder so. Warum dann die Teamrahmen alle unterschiedliche Nummern haben? Ich habe auch schon darüber nachgedacht, ob es bei den Teamrahmen die Nummer des Fahrers ist. Im Alphabet war de Wolf aber Nummer drei. Ich kenne ein weiteres Teamrad aus 83, das hat die 15. Es gab 16 Fahrer. Also theoretisch möglich. Argentins Rad 1989 trägt die 1. Das käme alphabetisch hin, aber auch in einer internen Hackordnung.
Das wiederum würde aber deine 4 nicht erklären. Bei Maßrahmen findet man übrigens recht oft verschiedene Nummern und Buchstaben zusätzlich eingeprägt. Oft sieht es nach Maßen aus, ,Sitzrohr/Oberrohr, Buchstaben könnten Codes für Sonderwünsche sein, farblich, Chrom, Anlötteile, ...
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.008
Punkte Reaktionen
41.616
Ich hab mir gestern mal den Flaschenhalter vorgenommen und bin ein wenig mit Lackpolitur drüber gegangen. Viel kann man nicht rausholen, da der Lack schon recht angegriffen ist. Sonst trägt man zu viel ab. Aber saumäßig stabil ist der, da verliert man auch bei P-R keine Trinkflaschen draus.
IMG_3583.JPG
IMG_3612.JPG
IMG_3613.JPG
IMG_3618.JPG
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.008
Punkte Reaktionen
41.616
Heute hab ich mich ma an die Stütze gemacht. Die ist zwar nicht original, wird aber bleiben, bis ich entweder mal eine der beiden weltweit existierenden finde, oder drüber hinwegsterbe. War ganz schön dreckig. Also erst mal waschen. Das Alu war matt und fleckig. Also schnell man mit Autosol ne Runde drüber. Jetzt sieht man die vielen kleinen Kratzer und auch die zwei-drei größeren viel besser. ;) Das bleibt aber, es ist schließlich kein Neurad. Soll ja auch Kampfspuren zeigen. Den Sattel hab ich zwar ein wenig mit schwarzer Nubuklederpflege behandelt, aber der wird ja eh getauscht gegen einen zeitlich passenden und kommt daher in die Restekiste. Wer weiß, wann ich mal ein 91er Rad aufbaue. Meist ja wenn man alle passenden Teile grad weggegeben hat.
IMG_3627.JPG
IMG_3637.JPG
IMG_3641.JPG
IMG_3642.JPG

Bilder mit Blitz sind schonungsloser als die Wahrheit. :(
 

Markenrad

Stahlradfahrer
Registriert
24 Februar 2016
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
345
Beim Teamrad wurde wirklich Wert auf stabile Teile gelegt. Flaschenhalter, 2 mm Speichen und auch die Sattelstütze. Mein Extrainer hat mal zur Sattelstütze gesagt, dass er immer zur Campa Stütze mit der Doppelschraubenbefestigung des Sattels raten würde. Grund: Klemmt den Sattel sicherer.
Den Focus auf Stabilität konnte man damals auch bei vielen Profirädern beobachten.
 

Thomthom

Kugelblitz
Registriert
9 Mai 2007
Beiträge
14.563
Punkte Reaktionen
8.712
Manche Teams haben 2Geometrien verwendet/bauen lassen.
Für Klassiker mit längerem Radstand,mehr Gabelvorbiegung....
Eventuell dafür die Markierung/Kennung.
 

regges

Ciao
Registriert
8 Januar 2015
Beiträge
3.056
Punkte Reaktionen
6.638
Renner der Woche
Renner der Woche
Heute hab ich mich ma an die Stütze gemacht. Die ist zwar nicht original, wird aber bleiben, bis ich entweder mal eine der beiden weltweit existierenden finde, oder drüber hinwegsterbe. War ganz schön dreckig. Also erst mal waschen. Das Alu war matt und fleckig. Also schnell man mit Autosol ne Runde drüber. Jetzt sieht man die vielen kleinen Kratzer und auch die zwei-drei größeren viel besser. ;) Das bleibt aber, es ist schließlich kein Neurad. Soll ja auch Kampfspuren zeigen. Den Sattel hab ich zwar ein wenig mit schwarzer Nubuklederpflege behandelt, aber der wird ja eh getauscht gegen einen zeitlich passenden und kommt daher in die Restekiste. Wer weiß, wann ich mal ein 91er Rad aufbaue. Meist ja wenn man alle passenden Teile grad weggegeben hat.
Anhang anzeigen 886554Anhang anzeigen 886555Anhang anzeigen 886556Anhang anzeigen 886557
Bilder mit Blitz sind schonungsloser als die Wahrheit. :(
Der Lehrer und seine Patronen. o_O
Nur nicht zu fest anziehen 😂:daumen:
Übrigens toller Fang
 

crispinus

Aktives Mitglied
Registriert
28 September 2011
Beiträge
5.450
Punkte Reaktionen
15.295
Ich hab mir gestern mal den Flaschenhalter vorgenommen und bin ein wenig mit Lackpolitur drüber gegangen. Viel kann man nicht rausholen, da der Lack schon recht angegriffen ist. Sonst trägt man zu viel ab. Aber saumäßig stabil ist der, da verliert man auch bei P-R keine Trinkflaschen draus.Anhang anzeigen 886550Anhang anzeigen 886551Anhang anzeigen 886552Anhang anzeigen 886553
Bis zur @faliero Darstellungshöhe ist es aber noch ein wenig hin . . .
 

Banani

Aktives Mitglied
Registriert
25 August 2019
Beiträge
249
Punkte Reaktionen
544
Ist schon was besonderes wenn man für alte Räder einer bestimmten Marke brennt und dann auch noch ein echtes Profi Rad sogar in passender Größe findet. Toll! Und freut mich für dich. 👍
So Sachen wie das mit den Kettenblättern und auch die unoriginalen Teile bereichern das Rad und seine Geschichte finde ich. Es ist eben ein Berufsfahrrad mit typischer Profi Rad Geschichte und kein Katalog Rad.

PS. Die Flaschenhalter sind ja super!
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.008
Punkte Reaktionen
41.616
Manche Teams haben 2Geometrien verwendet/bauen lassen.
Für Klassiker mit längerem Radstand,mehr Gabelvorbiegung....
Eventuell dafür die Markierung/Kennung.
Dafür wäre es hilfreich, beide Räder eines Fahrers aus einer Saison zu haben. Zumindest ist er bei den Klassikern ein anderes Rad gefahren als beim Giro und der WM. Aber warum gibts dann 15 verschieden Markierungen?
 

Bianchi-Hilde

Keine Ahnung aber große Fresse
Registriert
20 Januar 2012
Beiträge
37.008
Punkte Reaktionen
41.616
Heute hab ich mich mal an die Kurbeln gemacht. Die waren auch schön gelb und fettig-klebrig. Darunter sind sie aber sehr gut erhalten. Auch die Blätter scheinen fast gar nicht gefahren zu sein. Nun gut, die Kurbel wurde ja augenscheinlich erst nach Ende der Saison drangebaut, wohl zum Verkauf. Und der neue Eigner ist sicher kaum damit gefahren. aber mal wieder typische Profiteam, eine Kurbel 84, die andere 80. Hauptsache Länge und Zustand passen. Ist halt authentisch.
IMG_3645.JPG
IMG_3647.JPG
IMG_3648.JPG
IMG_3652.JPG
 

morda

…age is not in years, It sits between your ears...
Registriert
22 August 2009
Beiträge
13.634
Punkte Reaktionen
27.362
Renner der Woche
Renner der Woche
[...] aber mal wieder typische Profiteam, eine Kurbel 84, die andere 80. Hauptsache Länge und Zustand passen. Ist halt authentisch.

Wird doch in jedem Radsportverein der über Räder verfügt auch so gemacht.
Bei jedem Privaten, der fährt statt sammelt ebenso.
Gibt genug 150€ Räder in den KA bei denen des genauso is.
 

Banani

Aktives Mitglied
Registriert
25 August 2019
Beiträge
249
Punkte Reaktionen
544
Vielleicht sind die Fragen ja unangebracht, aber:

1. Was genau macht ihn jetzt 100% und nachweislich zu nem Teamrahmen?
2. Woran lässt sich nachweisen, dass er Person XXX gehörte bzw. diese ihn fuhr?
Das würde mich auch interessieren. Nicht weil ich die Echtheit anzweifle, sondern aus Interesse und weil sich hinter der Recherche auch manchmal interessante Geschichten und Bekanntschaften verbergen.
 
Oben