• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Bad Staffelstein rennradtauglich?

königderberge

Aktives Mitglied
Registriert
25 November 2008
Beiträge
1.312
Punkte Reaktionen
311
Will noch ein paar Tage weg und eigentlich war Gössweinstein in der Fränkischen Schweiz geplant. Meine Frau will aber lieber nach Bad Staffelstein, weils näher an Bamberg für Ausflüge liegt. Knn man da ähnlich schöne Runden fahren? Vielleicht kommt ja jemand aus der Gegend und hat Tourentips, 60- 120km sollte auch meine Frau mitrollen können. Danke schon mal.
 

königderberge

Aktives Mitglied
Registriert
25 November 2008
Beiträge
1.312
Punkte Reaktionen
311
Keine Ahnung, wollten halt irgendwo noch ein bißchen Radurlaub machen wo nicht allzuviel los ist. Österreich ist zwar näher, aber momentan ziemlich voll.
 

Drek

Aktives Mitglied
Registriert
5 April 2020
Beiträge
655
Punkte Reaktionen
472
Bamberg als "Stützpunkt".
Da ist der Steigerwald, die Hassberge und die Fränkische Schweiz nicht weit.
Coburg, Bad Staffelstein, Bad Windsheim,...................
alles machbar.
 

izak.stern

Snelheidsmaniak
Registriert
15 Juli 2011
Beiträge
1.245
Punkte Reaktionen
383
sehe es wie @Drek: bamberg als ausgangsbasis ist eigentlich vielseitiger als "nur" gößweinstein.

eigtl eignet sich "fast" alles nördlich von nürnberg für einen radlurlaub. wollt ihr möglichst eure ruhe haben, dann würde sich der steigerwald anbieten.

wenn du uns noch ein paar gewünschte parameter nennen könntest, dann können wir dir sicher auch spezifischere tipps geben.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Registriert
27 August 2012
Beiträge
10.909
Punkte Reaktionen
12.297
Aber nur mit Compaktkurbel und mindestens 32 Zähnchen hinten , der Steigerwald und die Hassberge sind nix
für Heldenkurbeln .
Gut fahren kann man aber in allen Flusstälern , wenig befahrene glatte Strässchen allerorten .
Aber auch die fänkische Schweiz bringt einen echt ins grübeln ob ein E-Bike nicht eine Überlegung Wert ist .
 
Zuletzt bearbeitet:

Drek

Aktives Mitglied
Registriert
5 April 2020
Beiträge
655
Punkte Reaktionen
472
Aber nur mit Compaktkurbel und mindestens 32 Zähnchen hinten , der Steigerwald und die Hassberge sind nix
für Heldenkurbeln .
Gut fahren kann aber in allen Flusstälern , wenig befahrene glatte Strässchen allerorten .Auch die fänkische Schweiz bringen einen echt ins grübeln ob ein E-Bike nicht eine Überlegung Wert ist .
In ein paar Tagen muss es endlich wärmer werden.
Dann gilt in diesem Bereich von Deutschland:
Kein schöner Land ............................
 

Heshthot

höhenmetersüchtig
Registriert
1 Dezember 2013
Beiträge
2.198
Punkte Reaktionen
1.673
.Auch die fänkische Schweiz bringen einen echt ins grübeln ob ein E-Bike nicht eine Überlegung Wert ist .
Weichei ;):D
Aber es stimmt schon, sofern man nicht in den Flusstälern bleibt, sind die Anstiege im Fränkischen fast ausnahmlos aus der Kategorie klein aber gemein. Besonders rund um das angesprochene Gößweinstein (sehr schön da) gibts ein paar richtig giftige Brocken
 

Wulfstan

Aktives Mitglied
Registriert
17 Dezember 2006
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
350
Gößweinstein fände ich aus diesem Grund auch a weng problematisch als Ausgangspunkt, vor allem mit einer Begleiterin die "mitrollen" will ;)) - die Anstiege können da doch etwas demoralisierend wirken, gerade wenn man so ins Blaue fährt und dann einer nach dem anderen kommt.

Anderseits ist die Fränkische Schweiz zum Rennradeln wirklich traumhaft, wie im Märchenfilm! Bei halbwegs bedachter Tourenplanung vorab könnt Ihr eh die argen Brocken vermeiden.

Bamberg oder Nähe Bamberg würd ich auch empfehlen.
 

königderberge

Aktives Mitglied
Registriert
25 November 2008
Beiträge
1.312
Punkte Reaktionen
311
Naja, so schlecht ist sie eigentlich gar nicht, aber ein giftiger Anstieg nach dem anderen würde ihre Laune schnell sinken lassen. Ein oder zwei, wo sie dann drauf stolz sein kann, gehen aber schon. Alles über 10-12% mag sie nicht so. ;)
Wir wollen halt mal schnell 5Tage weg, davon 4 Tage zwischen 60-100km je nach hm, flach auch mal 120km.
Hier im Süden Bayerns gibts ja auch Berge, muss also nicht nur flach sein.
@izak.stern
Welche Parameter brauchst Du noch?

Bamberg dachten wir dass halt schwieriger was kurzfristig zu bekommen sein müsste, da schon mehr touristisch. In der Tour wurde auch mal Ebermannsstadt am Rande der fränkischen Schweiz als Ausgangspunkt genannt. Wie unterscheiden sich denn die Gegenden, welche Richtung ist denn für unsere Ansprüche besser geeignet? Ich dachte halt an ein paar schöne Runden mit Sehenswürdigkeiten die man gesehen haben muss wie Banz, Vierzehnheiligen oder ein paar schöne Schlösser und Burgen, gibt da ja genügend. :)
Scheßlitz soll auch schön sein.
 

Wulfstan

Aktives Mitglied
Registriert
17 Dezember 2006
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
350
Ebermannstadt fände ich jetzt nicht so übermäßig pittoresk - dann eher was weiter drin im Trubachtal. Wenn Ihr's schlicht und ruhig aber mit gutem Bier, Schweinebraten und Bratwürsten mögt, vielleicht Breitenlesau - liegt zwar auch ein bisschen am Berg, aber sehr machbar. Eher in der anderen Richtung ist Neudrossenfeld bei Bayreuth auch sehr schön, da hab ich mal in einem Hotel in der alten Schlossmühle genächtigt.

Insgesamt sind die Entfernungen ja sehr überschaubar, das Problem sind tendenziell halt die Steigungen. Wie gesagt, wem mehrmals ein Kilometer 15 Prozent schlechte Laune macht, sollte vorher die Karte sehr genau ansehen.

Ich würde erstmal weiterhin für Bamberg plädieren - soo der touristische Hotspot wird das gerade auch nicht sein, und Ihr habt einen guten Ausgangspunkt für Eure Fahrten und einen wunderschönen Ort zum Ankommen. Bier dort ist auch halbwegs ok ...
 

Drek

Aktives Mitglied
Registriert
5 April 2020
Beiträge
655
Punkte Reaktionen
472
Wie wäre es mit Coburg als Startpunkt?
Trip nach Bamberg, Bad Rodach, Bad Staffelstein, Kulmbach, Bad Königshofen, Meiningen.
Schluss. Sind ja nur 5 Tage
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
7.690
Punkte Reaktionen
5.563
eigtl eignet sich "fast" alles nördlich von nürnberg für einen radlurlaub. wollt ihr möglichst eure ruhe haben, dann würde sich der steigerwald anbieten.
Naja, es müssen schon ein paar entscheidende Voraussetzungen erfüllt sein. Wichtigste ist sicherlich dass man da nicht wohnt! Man sollte allerdings auch kein Problemen mit eher fettig ausgerichteten Fleischgerichten haben und Aufgeschlossenheit gegenüber malzlastiger Braukunst ist auch sehr wichtig. Liegt wohl am Wasser, für Schwerpunkt Hopfen sind die Brunnen wohl nicht so gut wie anderswo.
 

Mihau

Aktives Mitglied
Registriert
6 Juli 2019
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
464
Was wäre denn mit Bayreuth als Ausgangspunkt? Da bist du überall schnell mit dem Auto und du bist flott in der Fränkischen.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Registriert
27 August 2012
Beiträge
10.909
Punkte Reaktionen
12.297
Quartier in einer Stadt hat doch den Nachteil das man immer erst aus der Stadt raus muss mit dem Rad , Quartier in einem kleineren Ort finde ich da angenehmer .
 

Mihau

Aktives Mitglied
Registriert
6 Juli 2019
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
464
Bayreuth, eine Stadt ;) ...?

Na dann werf ich mal Thurnau in den Ring. Zentral gelegen, klein und nett.
 

königderberge

Aktives Mitglied
Registriert
25 November 2008
Beiträge
1.312
Punkte Reaktionen
311
Thurnau sieht auch hübsch aus, aber was spricht den gegen Bad Staffelstein?
Gibts irgendwo vernünftige Tourenvorschläge die man dann individuell abändern kann?
 

Drek

Aktives Mitglied
Registriert
5 April 2020
Beiträge
655
Punkte Reaktionen
472
Thurnau sieht auch hübsch aus, aber was spricht den gegen Bad Staffelstein?
Gibts irgendwo vernünftige Tourenvorschläge die man dann individuell abändern kann?
Nichts, wenn auch die Therme offen hat.
Mit Touren kann ich leider nicht dienen.
Ich erstelle mir die Touren bei Bedarf immer in Komoot. War zwar schon in Staffelstein, Coburg und Bamberg mit dem Rad, aber ob ich da die schönsten Routen gefahren bin?
 

königderberge

Aktives Mitglied
Registriert
25 November 2008
Beiträge
1.312
Punkte Reaktionen
311
Wird wahrscheinlich Bamberg, das gibt touristisch am meisten her. Dazu meintet ihr ja anfangs dass man da die grösste Streckenwahl hat.
 
Oben