Vor einer Woche wurde die erste Etappe der diesjährigen Ausgabe von Tirreno-Adriatico ausgetragen. Von San Vincenzo nach Donoratico war das Team RadioShack-Nissan auf Platz zwei nach 17 Kilometern 17 Sekunden langsamer als das australische Team GreenEdge. Dennoch legte die Mannschaft um Chris Horner damit den Grundstein zu dessen derzeitiger Position im Gesamtklassement. Auf der morgigen letzten Etappe, dem Abschlusszeitfahren über 9.3 Kilometer in San Benedetto del Tronto, wird er als Gesamtführender versuchen, die Angriffe von Vincenzo Nibali (Liquigas) und Roman Kreuziger (Astana) abzuwehren, um das Blaue Trikot mit nach Hause nehmen zu können.

Passend zur Einstimmung auf das spannende Finale von Tirreno-Adriatico hat unser Kollege Marco Toniolo von www.bdc-forum.it heute seinen Eindruck vom Teamzeitfahren, bei dem er RadioShack-Nissan begleitete, veröffentlicht. Er erlaubt uns damit, einen Blick hinter die Kulissen des Teams zu werfen. Zudem übersendete uns Marco einige Fotos.


Fabian Cancellara.


Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete.


Blick in das Materiallager.


Kettenblätter und Ritzel für jeden Wunsch.


Fabian Cancellara’s Rad trägt eine besondere Aufschrift…


…die sich einem erst erschließt, wenn man auf den Vorbau schaut. Gemeint ist nämlich nicht Tony Martin, sondern Tony Montana aus dem Film Scarface, dessen berühmtester Ausspruch „The world is yours“ ist.


Die präparierten Räder.


Ready to go.

  1. benutzerbild

    Thomas

    dabei seit 01/2004

    Klasse Video und Fotos hinter die Kulissen!
    Danke Marco
  2. benutzerbild

    dasJan

    dabei seit 10/2010

    Was ich mich frage: Warum haben die Jungs beim Warmfahren alle Stopfen in der Nase?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Dukesim

    dabei seit 06/2004

    Schönes Video.
    Technisch interessant: Cancellara ist von Lightweight(welche auch alle anderen von RNT fahren) auf Hed Stinger Carbon (Prototyp) Scheibenrad und von DI2 auf mechanische Lenkerendschalthebel umgestiegen ist.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!