Die Tubeless-Experten von milKit die mit einem cleveren Tubeless-Set und dem Tubeless-Booster auf sich aufmerksam machen konnten, präsentieren eine neue Dichtmilch für den Rennrad- und MTB-Einsatz. Alle Infos zum neuen milKit Tubeless Sealant gibt’s hier.

milKit Tubeless Sealant: Infos und Preise

  • ammoniakfreie Dichmilch aus synthetischem Latex
  • Mikrofasern dichten auch größere Löcher ab
  • soll länger flüssig bleiben als vergleichbare Produkte
  • beschichtet den Reifen von innen – auch die Seitenwände
  • repariert Schlitze und Löcher bis zu einer Größe von 6 mm
  • funktioniert auch bei hohem Reifendruck
  • CO2-kompatibel
  • Temperarturbereich -20 bis +50° C
  • erhältliche Größen 60 ml / 250 ml / 500 ml / 1000 ml
  • Preise 6,95 € (60 ml) / 14,95 € (250 ml) / 21, 50 € (500 ml) / 33,95 € (1000 ml)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.milkit.bike

Das neue milKit Tubeless Sealant soll alles erfüllen, was von einer Dichtmilch erwartet wird und kommt ohne Ammoniak oder andere aggressive Inhaltsstoffe aus. Damit ist die milKit-Dichtmilch laut Hersteller umweltverträglich, anti-allergen und greift weder Felgen noch Reifen an. Das neue Dichtmittel soll immer homogen bleiben, wodurch die Flasche vor der Verwendung nicht geschüttelt werden muss. Die Mikrofasern, welche beim Abdichten von großen Löchern eine wichtige Rolle spielen, sind somit immer überall verfügbar und bleiben nicht am Boden der Flasche oder des Reifens zurück. Dadurch soll die Dichtmilch eine deutlich verbesserte Performance aufweisen und Schlitze im Reifen bis zu einer Länge von 6 mm verstopfen. Die von den Mikrofasern unterstützte Dichtwirkung soll auch bei hohem Druck sehr gut funktionieren, was die Dichtmilch für die Verwendung in populärer werdenden Road-Tubeless-Reifen prädestiniert.

13500042
# 13500042
13500040
# 13500040

Um ein möglichst durchgehendes Bedecken des Reifeninneren sowie der Seitenwände zu garantieren, soll die milKit-Dichtmilch besser an der Reifenwand haften als dünne Latex-Produkte. Sie kann außerdem auch in Verbindung mit CO2-Kartuschen verwendet und bei Bedarf einfach mit Wasser verdünnt und abgewaschen werden. Die neue Dichtmilch konnte bereits bei verschiedenen MTB Pro-Teams im Weltcup überzeugen und wird dort erfolgreich eingesetzt. Seit Anfang Mai 2019 ist das Produkt auch für die Endverbraucher erhältlich.

Fahrt ihr tubeless am Rennrad oder Gravelbike? Was sind eure Erfahrungen mit Dichtmilch?

Infos und Bilder: Pressemitteilung milKit
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Die Tubeless-Experten von milKit präsentieren eine neue Dichtmilch für den Rennrad- und MTB-Einsatz. Alle Infos zum neuen milKit Tubeless Sealant, das sich besonders gut für hohen Reifendruck eignen soll, gibt's hier.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/milkit-tubeless-sealant/]milKit Tubeless Sealant: Ammoniakfreie Dichtmilch für hohen Druck[/url]“ ansehen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/milkit-tubeless-sealant/][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/f4/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDYvMTM1MDAwNDEtMS5qcGc.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    Nohandsmom

    dabei seit 01/2016

    Fehlt nur noch ne glückliche Kuh auf der Flasche
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 01/2018

    Nohandsmom schrieb:

    Fehlt nur noch ne glückliche Kuh auf der Flasche

    nebst "vegan"-Logo?
  5. benutzerbild

    noballern

    dabei seit 04/2019

    Altmetal schrieb:

    nebst "vegan"-Logo?

    natürlich ist alles immer Vegan und auch Laktose Frei etc. und Bio und mega super toll.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!