Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
unnamed-6
unnamed-6
unnamed-3
unnamed-3
unnamed-5
unnamed-5
Auch manche moderne Editionen fanden den Weg ins Buch
Auch manche moderne Editionen fanden den Weg ins Buch
David Millar kommt selbst zu Wort
David Millar kommt selbst zu Wort
Das Trikot von Jaques Anquetil
Das Trikot von Jaques Anquetil - Zu den Großen des Radsports gibt es auch eine trikotbezogene Biografie
"Die ersten spezifischen Radsport-Trikots entstanden in Italien"
"Die ersten spezifischen Radsport-Trikots entstanden in Italien"
Das erste Trikot der Sammlung
Das erste Trikot der Sammlung
POST 1000 1
POST 1000 1
Oliver Knight: Fotograf, Autor, Rennradfahrer...
Oliver Knight: Fotograf, Autor, Rennradfahrer...
...und Buch-Kreateur
...und Buch-Kreateur
Das Lieblingsfoto
Das Lieblingsfoto - Bernard Hinault führt den Fahrerstreik bei der Tour an - auch im Buch zu sehen
"The Cycling Jersey", Coffee Table Book, 400 Abbildungen, 34,99 GBP
"The Cycling Jersey", Coffee Table Book, 400 Abbildungen, 34,99 GBP

Das Buch „The Cycling Jersey – Craftsmanship, Speed & Style“ ist eine Ehrenbekundung an das Wolltrikot. Der britische Reportage-Fotograf Oliver Knight hat darin seine riesige Sammlung von Radsport-Jerseys der 50er bis 70er Jahre abgelichtet und um persönliche Anekdoten ergänzt. Wir geben ein paar Einblicke in den Bildband und haben mit dem weitgereisten Radsportfan einige Worte gewechselt.

Ein Coffee-Table Bildband über historische Radtrikots, 200 Seiten, die den Geruch der Wolltrikots atmen, das Handwerk ihrer Verarbeitung, den Schweiß und die Siege ihrer berühmtesten Träger würdigen, das ist „The Cycling Jersey – Craftsmanship, Speed & Style“. Oliver Knight hat den Bildband geschrieben, die Fotos der Trikots angefertigt und das Werk im Selbstverlag herausgebracht: „um der Geschichte, Kultur und dem Handwerk des ikonischen Radtrikots die gebührende Ehre zukommen zu lassen“, wie es auf dem Rücken des schweren, gebundenen Buches heißt.

unnamed-6
# unnamed-6
unnamed-3
# unnamed-3
unnamed-5
# unnamed-5

Das Buch ist das Produkt von Leidenschaft und von Können, hat also alles, was es auch im Radsport braucht, um etwas Bleibendes zu vollbringen. Es begann mit der Sammelleidenschaft Oliver Knights für klassische Radsportrikots. Dem folgte, wie er im Vorwort schreibt, der Wunsch die sicher eingemotteten Trikots öfter zu sehen, weshalb er begann Fotos anzufertigen für ein Poster, das er in seiner Wohnung aufhängen wollte. Da kam das Können des Fotoreporters ins Spiel. Aus den Fotos entstand der instagram Account „threebackpockets“, auf dem Knight die besten Stücke seiner Sammlung veröffentlichte. Dazu zählen die Designs von Peugeot, Gan, Mercier, San Raphaël oder Flandria. Trikots der Teams von Merckx (Molteni), Coppi (Bianchi-Faema), Anquetil (Ford-Hutchinson), Roger de Vlaeminck – wer weiß es? – und Bernard Hinault – (na?) – sind dabei.

Auch manche moderne Editionen fanden den Weg ins Buch
# Auch manche moderne Editionen fanden den Weg ins Buch
David Millar kommt selbst zu Wort
# David Millar kommt selbst zu Wort

Aus der Beliebtheit des Accounts entstand das Buch. Es huldigt nicht nur dem Trikot, den augeflockten und gestickten Schriftzügen, den Knöpfen und kratzenden Bündchen, sondern es erzählt auch die Geschichten der bekanntesten Teams und berühmtesten Träger. Für jede Rennradbuch-Bibliothek, die etwas auf sich hält, ist es ein lohnender, natürlich nicht ganz preiswerter Neuzugang, aber dabei lange nicht so koststpielig, wie der Besitz der hoch gehandelten Trikots selber. Zu bestellen ist „The Cycling Jersey – Craftsmanship, Speed & Style“ im Shop von Threebackpockets für 34,99 Britische Pfund: https://threebackpockets.bigcartel.com. Auf Wunsch auch signiert.

Das Trikot von Jaques Anquetil
# Das Trikot von Jaques Anquetil - Zu den Großen des Radsports gibt es auch eine trikotbezogene Biografie
"Die ersten spezifischen Radsport-Trikots entstanden in Italien"
# "Die ersten spezifischen Radsport-Trikots entstanden in Italien"

Wir haben mit Oliver Knight, der auch ein passionierter Rennradfahrer ist, ein paar Worte über das Buch und seine andere Leidenschaft, das Radfahren, gewechselt.

RRN: Erinnerst du dich an das erste Sammlertrikot?

Oliver: Das erste gesammelte Trikot stammt vom Radsportteam der Brüsseler Post, sehr schönes, einfaches Design mit großer Geschichte – damit begann Alles. Das Trikot fand ich in einem Vintage-Shop in Paris.

Das erste Trikot der Sammlung
# Das erste Trikot der Sammlung
POST 1000 1
# POST 1000 1

Wie verbindest du dein Hobby Rennradfahren mit dem Beruf?
Als Reisefotograf versuche ich, die Zeit zum Fahren zu finden, wann immer ich kann, es ist das perfekte Gegenmittel, um Zeit auf Flughäfen und Bahnhöfen zu verbringen!

Verrätst du uns deine Lieblingsstrecken?
Meine Lieblingsstrecke ist die Fahrt durch Paris von Montmartre (wo ich wohne) zum Bois des Vincennes im Osten der Stadt. Es ist der alte Wald, der von den französischen Königen für ihre Jagd gehalten wird, und ist auch die Heimat des Parks des Prinzen Velodrome, wo die Tour de France historisch endete, bevor sie auf die Champs Elyeese umzog (ich wurde dort auf dem Velodrom mit dem Bianchi Faema-Trikot aufgenommen).

Oliver Knight: Fotograf, Autor, Rennradfahrer...
# Oliver Knight: Fotograf, Autor, Rennradfahrer...
...und Buch-Kreateur
# ...und Buch-Kreateur

Ich liebe es auch, an der Cote d’Azur in Südfrankreich zu fahren, ich versuche, sie jedes Jahr im Frühjahr für eine Woche zu besuchen. Meine Lieblingsroute führt von Nizza nach Westen in die Stadt Menton, die an der Grenze zu Italien liegt. Ein Halt im Hafen von Villefrance auf dem Weg zu einem Kaffee (dieser Ort ist der Himmel auf Erden) und dann, wenn Sie Monaco passieren und in Menton ankommen, gibt es eine 3 km lange Abfahrt mit sehr kurvenreichen Straßen, die eine sehr berauschende Abfahrt ist!

Gab es Reaktionen von Ex-Profis auf das Buch?
Ja, ich habe viele tolle Reaktionen von ehemaligen Radprofis auf das Buch erhalten, und ich bin froh, jetzt Interviews mit ihnen in das kommende neue Buch aufzunehmen – erhältlich über Kickstarter.com im Juni.

Das Lieblingsfoto
# Das Lieblingsfoto - Bernard Hinault führt den Fahrerstreik bei der Tour an - auch im Buch zu sehen

Als Fotograf – hast du ein Lieblings-Radsportfoto?
Mein Lieblingsfoto vom Radsport ist beigefügt – Hinault, der den Streik der Fahrer auf der 12. Etappe der Tour de France 1978 anführt. Ich habe es als Doppelseite in das Buch aufgenommen.

"The Cycling Jersey", Coffee Table Book, 400 Abbildungen, 34,99 GBP
# "The Cycling Jersey", Coffee Table Book, 400 Abbildungen, 34,99 GBP

Text/Interview: Jan Gathmann / Fotos: Oliver Knight

  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    "The Cycling Jersey" ist eine Ehrenbekundung an das Wolltrikot. Der britische Fotoreporter Oliver Knight hat in dem Bildband seine riesige Sammlung von Radsport-Jerseys der 50er bis 70er Jahre inszeniert. Wir schlagen ein paar der wunderschön gemachten Seiten auf und haben mit dem weit gereisten Radsportfan einige Worte gewechselt.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/2019/01/29/hommage-an-das-wolltrikot-das-buch-the-cycling-jersey-craftsmanship-speed-style/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news]Hommage an das Wolltrikot: Das Buch "The Cycling Jersey - Craftsmanship, Speed & Style"[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/2019/01/29/hommage-an-das-wolltrikot-das-buch-the-cycling-jersey-craftsmanship-speed-style/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/a1/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDEvdW5uYW1lZC0xLmpwZw.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    Nohandsmom

    dabei seit 01/2016

    Faema-Replika mit abfallendem Oberrohr :
  3. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!