Lennard Kämna wechselt zu Bora-Hansgrohe. Der junge Deutsche ist damit das dritte deutsche Rundfahrt-Talent, das unter dem Dach des Rennstall aus Raubling fährt. Bei Bora-Hansgrohe sind mit dem Tour de France Vierten Emanuel Buchman und Maximilian Schachmann schon zwei der besten, wenn nicht die besten Rundfahrer aus Deutschland vertreten. 

Lennard Kämna hatte bei der Tour der France 2019 in den Hochgebirgsetappen einige Fluchtgruppen geprägt und zeigte sich auch bei Schlussanstiegen weit vorne. Da trug er noch das Trikot des deutschen Teams Sunweb – im Bild auf der vierten Etappe der Tour de France von Reims nach Nancy. Jetzt hat der Radprofi  einen neuen Vertrag  bei Bora-Hansgrohe unterschrieben, wie das deutsche WorldTeam mitteilt. Er wird die Farben des WorldTeam aus Raubling bis mindestens Ende 2021 tragen, heißt es.

Schon in jungen Jahren erwies sich Kämna als großes Talent im deutschen Radsport. Seine ersten Jahre als Profi bestritt er bei Team Sunweb, wo er unter anderem Weltmeister im Mannschaftszeitfahren-Disziplin wurde.

„Ich denke, es war Zeit für mich, den nächsten Schritt zu machen. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung, zu Bora-Hansgrohe zu wechseln. Schaut man sich an, wie Bora-Hansgrohe es mit  jungen Fahrer auf das höchste Niveau gebracht hat, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass das Team viel richtig macht. Meine Jahre bei Team Sunweb waren unglaublich wertvoll, und ich bin ihnen dankbar, dass sie mich zur WorldTour gebracht haben“, sagte Lennard Kämna zum Wechsel.

Teamleiter Ralph Denk sagte: „Lennard ist zweifellos ein großes Talent und stand sicherlich auf der Wunschliste einiger Teams. Umso mehr freut es mich, dass er sich entschieden hat, bei uns zu unterschreiben. Es war besonders beeindruckend zu sehen, wie er in der letzten Woche der Tour abgeschnitten hat. Immer aktiv, immer im Vordergrund, jeden Tag. Daraus lässt sich schließen, dass er Herausforderungen gut meistern kann und einen großen Motor hat. Als starker Zeittfahrer ist er auch sehr vielseitig. Wir werden sehen, wohin ihn seine Reise in den nächsten Jahren führen wird. Wir werden ihn aber genauso sorgfältig entwickeln, wie wir es bereits mit Emanuel und Pascal getan haben. Er wird seine Chancen erhalten, aber wir werden auch in einem nachhaltigen Tempo vorgehen.“

 Was sagt ihr zum Wechsel von Kämna zu Bora-Hansgrohe?

Infos: Pressemitteilung Bora-Hansgrohe / Foto: A.S.O./Pauline BALLET
  1. benutzerbild

    JNL

    dabei seit 09/2017

    Lennard Kämna wechselt zu Bora-Hansgrohe. Der junge Deutsche ist damit das dritte deutsche Rundfahrt-Talent, das unter dem Dach des Rennstall aus Raubling fährt.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.rennrad-news.de/news/fahrerkarussel-lennard-kaemna-geht-zu-bora-hansgrohe/]Fahrerkarussel: Lennard Kämna geht zu Bora-Hansgrohe[/url]“ ansehen


    [url=https://www.rennrad-news.de/news/fahrerkarussel-lennard-kaemna-geht-zu-bora-hansgrohe/][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/1f/aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMTkvMDgvMjAxOTA3MDlUREYxMDI1LUEuUy5PLl9QYXVsaW5lX0JBTExFVC5qcGc.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    tomato_007

    dabei seit 03/2018

    Nicht unerwarteter Wechsel, bin gespannt, wie er sich bei Bora weiterentwickeln wird und auf die nächste TdF!
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Alu-Renner

    dabei seit 08/2011

    Auf jeden Fall ein guter Helfer für Buchmann für die nächste Tour, auch was ein MZF angeht.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!