ClipClap Klickpedal Adapter: ClipClap verspricht, aus jedem Schuh einen Klickschuh zu machen – mittels Gurtsystem wird eine Trägerplatte mit Klicksystem am Schuh angebracht und soll so Abhilfe schaffen, wenn das Klickpedal auch mal an einem Arbeitstag verwendet wird.

ClipClap Klickpedal-Adapter: Infos und Preise

Mit dem Klickpedal-Adapter möchte ClipClap jeden Schuh zum Klickschuh machen. Dabei sorgt eine Trägerplatte mit Edelstahlkern und Ummantelung aus recyceltem Kunststoff für die Aufnahmen von 3- oder 2-Loch Cleats, die dann per Gurt-System am Schuh angebracht wird. Zu haben ist das System ab 79 € (UVP).

  • Klickpedal-Adapter für Straßenschuhe
  • Material Edelstahl, recyceltes PC und TPU, recycelte Fahrradschläuche, Nylon
  • Gewicht 320 g (Herstellerangabe)
  • Kompatibilität
    • Road: Shimano SPD-SL, Look Keó, Wahoo Speedplay, Xpedo Road, Magped Road
    • Explore: Shimano SPD, Look X-TRACK, Xpedo MTB, Time MTB, Crankbrothers MTB, Magped MTB uvm.
  • Schuhgröße geeignet für 35-46
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.clipclap.cc
  • Preis ab 79 € (UVP)
ClipClap Klickpedal-Adapter
# ClipClap Klickpedal-Adapter - sieht ein bisschen aus wie die Körbchenpedale von anno dazumal, soll aber jeden Straßenschuh in einen Klickschuh verwandeln. Zu haben ist das System für Road oder Explorer ab 79 € (UVP).
4
# 4
Groß (DSC07331-2)
# Groß (DSC07331-2)

Hinter ClipClapCycling GmbH, wie der vollständige Name des Unternehmens lautet, stecken Verónica Rodríguez Villarreal und Jannik Reker. In Köln ansässig, haben der Maschinenbauer und die Produktdesignerin sich mit der Frage befasst, wie eine alltagstaugliche Lösung für Klickpedale aussehen könnte, die Schuhwechsel umgeht und das Laufen auf den Radschuhen erübrigt, die nicht immer mit guten Geheigenschaften gesegnet sind. Auch Pedaltausch war für die beiden keine Option.

Je nach Trägerplatte sind 2-Loch ...
# Je nach Trägerplatte sind 2-Loch ...
... oder 3-Loch Cleats möglich.
# ... oder 3-Loch Cleats möglich.

Erstmals aufgefallen sind uns die ClipClap Adapter auf der Bespoked 2023 in Dresden – den Adapter gibt es sowohl für 3-Loch als Road-Version als auch für das 2-Loch-System und er nennt sich dann Xplore. Das System erinnert im ersten Moment an die Schlaufen, die vor ein paar Jahrzehnten an Körbchen-Pedalen zu finden waren. Jetzt aber sind sie – abgesehen von der Klickbindung – von den Pedalen getrennt. Dazu wird eine Trägerplatte mit dem jeweiligen Klicksystem mit Gurten am Schuh befestigt.

320 g sollen die Adapter auf die Waage bringen.
# 320 g sollen die Adapter auf die Waage bringen.
Gerfertigt werden sie mit einem Edelstahlkern und recycelten Materialien.
# Gerfertigt werden sie mit einem Edelstahlkern und recycelten Materialien.

Die Trägerplatte besitzt auf der einen Seite die Aufnahme für das Cleat, auf der anderen ist sie mit kleinen Spikes versehen, um den Halt zu garantieren. Die Gurte sind aus demselben Grund gummiert. Beim Material wird bei den Trägerplatten auf einen Kern aus Edelstahl gesetzt, die restlichen Materialien stellen recyceltes PC und Fahrradschläuche sowie Nylon für die Gurte. Das Gewicht des Adapters soll ca. 320 g betragen und sich für Schuhgröße 35-46 eignen.

Gross-093
# Gross-093
Groß (029)
# Groß (029)
Groß (039)
# Groß (039)

Meinung @Rennrad-News

Ein spannender Ansatz – die universelle Schuh-Kompatibilität des alten Korb-Systems ohne den Nachteil des unständlichen Ausstiegs (ich erinnere mich noch an manche Ampel-Unfälle). Nachteil der Konstruktion dürfte eine wenig Performance orientierte Stack-Höhe des Pedal-Schuh-Konstrukts sein. Ob die Verbindung spielfrei genug ist, um einfaches Ausklicken zu gewährleisten, wäre in jedem Fall einen Test wert (Jan).

Was sagt ihr zum Klickpedal-Adapter von ClipClap?

Infos und Bilder: Pressemitteilung ClipClap
  1. benutzerbild

    FabsOnNiner

    dabei seit 04/2024

    Achso, und dass sich das Schuhobermaterial auf Dauer abträgt dachte ich auch. Meine Sneaker zeigen sich aber bislang unbeeindruckt. Da hat die Strasse ihnen deutlich härter zugesetzt. Feine Schuhe hab ich auch mal probiert und hat auch geklappt ohne Spuren zu hinterlassen. Ist aber selten mein Anwendungsfall.

    Noch zum Usecase: Zum Glück lassen Leute immer häufiger ihr Auto stehen und steigen der Umwelt und Fitness zu liebe auf ihr Rad. Für diese Gruppe, wo es nicht nur um den reinen Sport und maximale Performance auf dem Sattel geht, erweitert sowas wie ClipClaps die Reichweiten und Möglichkeiten :).

  2. benutzerbild

    Lt.Cmdr.Worf

    dabei seit 11/2005

    @FabsOnNiner
    Vielen Dank für deine Erfahrung aus der Praxis zu den ClipClaps. Ich finde es super, dass du dich dafür hier extra angemeldet hast smilie
  3. benutzerbild

    Kathrin74

    dabei seit 11/2016

    Irgendwie habe ich das komische Gefühl, dass das ein Posting vom Hersteller ist...

  4. benutzerbild

    FabsOnNiner

    dabei seit 04/2024

    @FabsOnNiner
    Vielen Dank für deine Erfahrung aus der Praxis zu den ClipClaps. Ich finde es super, dass du dich dafür hier extra angemeldet hast smilie
    Gerne :). Ich lese sehr viele Tests auf dieser Seite und auch erstaunlich häufig die Kommentare, bevor ich ein Produkt mal selbst teste. Die Kommentare hier wollte ich aber nicht so stehen lassen, weil ich das Gefühl hatte, das irgendwie niemand die Teile mal getestet hat und dennoch schlecht darüber schreibt. Hoffe ich konnte damit weiterhelfen.
  5. benutzerbild

    FabsOnNiner

    dabei seit 04/2024

    Irgendwie habe ich das komische Gefühl, dass das ein Posting vom Hersteller ist...
    Gehöre nicht zum Hersteller und hab die ClipClaps normal gekauft. Kann es dir in diesem Internetz aber auch nicht beweisen

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!