Die spinnen, die Basken. Mit einer Betonmischmaschine im Schlepptau quälte sich ein Teilnehmer des Bergzeitfahrens von Santa Agueda (Cronoescalada a Santa Agueda) einen Anstieg hoch.

Es wird ernst gefahren beim Time Trial Climb Race von Santa Agueda, aber es machen auch viele just for fun mit, wie Kostüme der Teilnehmer zeigen. Die Eckdaten des Eevents, das zuletzt im Februar 2018 stattfand, klingen allerdings nach einer eher spaßfreien Angelegenheit. Es geht über 1,1 Kilometer bergauf. Die maximale Steigung beträgt 24 Prozent, die durchschnittliche Steigung immer noch bei 14 Prozent. Das jährlich stattfindende Rennen besitzt Klasseneinteilungen für Profis und Amateure.

Bergzeitfahren bei Bilbao von JNLMehr Rennrad-Videos

Der Mann im Video ist Joseba Leon, ein Tester des spanischen Portals Bikezona. Er fuhr mit einem Betonmischer im Schlepp eines Unîca Gravelbikes – ein Titanrad eines spanischen Herstellers mit Sitz in Barcelona.

 Video: Asier Llanos (Organisator Cronoescalada a Santa Agueda )

Über den Autor

Jan Gathmann

Jan Gathmann leitet die Rennrad-News Redaktion von Wuppertal aus, der Stadt, die ihr Radstadion dem Fußball opferte. Er testet, interviewt und versucht Renngeschehen in Worte zu fassen. Jan ist gelernter Journalist, testet seit 20 Jahren Fahrräder (davor Autos) und schreibt darüber ebenso gerne wie über Menschen aus der Fahrradwelt, unter anderem schon für Trekkingbike, Velomotion und zuletzt beim RADtouren-Magazin. Er fährt am liebsten alles, was einen Rennbügel hat: vom Bahnrad bis zum Monster-Gravelbike. Jan liebt auch Schlamm, weshalb er gelegentlich auf dem MTB gesehen wird. Persönliche Palmarès sind ein beendetes C-Klasse Amateurrennen und ein 10. Platz bei einer Deutschen Fahrradkurier-Meiserschaft in Berlin.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    Sonne_Wolken

    dabei seit 11/2014

    Herrlich verrückt. Auf so eine Idee muss man erst einmal kommen. :daumen:

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein
Anmelden
close-image