• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Welches Licht?

hle

Aktives Mitglied
Registriert
22 November 2016
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
448
@Beinbiest War der 1,5W Modus nicht nur das Tagfahrlicht, dass komplett ungerichtet streut?
Ja, und genau diesen Tagfahrmodus kannst du nur über die Fernbedienung in der Nacht aktivieren. Siehe Handbuch "Bei längerem Drücken des kleinen Tasters (ca. 2 sek.) wird
der Tagfahrmodus aktiviert. "

Bei diesem Modus hält die Lampe ewig. Laut Handbuch 33 Stunden und bietet dabei mehr Licht, als so manche Dynamofunzel ;-) Aber eind absolute Idiotie, dass dieser Modus in der Nacht nur per Fernbedienung möglich ist. Da hat der Designer bestimmt gutes Zeug geraucht, um sich so etwas einfallen zu lassen ;-)
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
6.484
Punkte Reaktionen
4.497
Ja, und genau diesen Tagfahrmodus kannst du nur über die Fernbedienung in der Nacht aktivieren. Siehe Handbuch "Bei längerem Drücken des kleinen Tasters (ca. 2 sek.) wird
der Tagfahrmodus aktiviert. "

Bei diesem Modus hält die Lampe ewig. Laut Handbuch 33 Stunden und bietet dabei mehr Licht, als so manche Dynamofunzel ;-) Aber eind absolute Idiotie, dass dieser Modus in der Nacht nur per Fernbedienung möglich ist. Da hat der Designer bestimmt gutes Zeug geraucht, um sich so etwas einfallen zu lassen ;-)
Deutungsversuch: Tagfahrlicht im Dunkeln betrachten die Zulassungsbestimmungen rund um die StVZO als ein absolutes no-go, nicht weil es zu schwach ist sondern weil es zu viel Licht in die Augen des Gegenverkehrs werfen würde (was tagsüber gerade so gut sichtbar ist wäre im Dunkeln stark blendend). Aus diesem Grund kannst du auch keine Dynamoscheinwerfer kaufen die TFL haben aber keine Einschalteautomatik (die eigentlich eher eine Ausschaltautomatik ist, für das TFL).

Nun zur Pointe: der Scheinwerfer von Lupine erhält seine Prüfziffer ohne Beteiligung der Fernbedienung. Die haben also nichts geraucht, die fliegen einfach nur verdammt nah an der Sonne wenn sie im Zubehör ein “Werkzeug“ verkaufen das es erlaubt bequem am Lenker die zulassungsrelevante Automatik auszuhebeln und die Lampe selber schon an Werk für diese Funktion vorbereitet ist. Ich gehe mal davon aus dass Lampe und Fernbedienung in Deutschland nicht als Paket angeboten werden?
 

hle

Aktives Mitglied
Registriert
22 November 2016
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
448
Deutungsversuch: Tagfahrlicht im Dunkeln betrachten die Zulassungsbestimmungen rund um die StVZO als ein absolutes no-go, nicht weil es zu schwach ist sondern weil es zu viel Licht in die Augen des Gegenverkehrs werfen würde (was tagsüber gerade so gut sichtbar ist wäre im Dunkeln stark blendend). Aus diesem Grund kannst du auch keine Dynamoscheinwerfer kaufen die TFL haben aber keine Einschalteautomatik (die eigentlich eher eine Ausschaltautomatik ist, für das TFL).

Nun zur Pointe: der Scheinwerfer von Lupine erhält seine Prüfziffer ohne Beteiligung der Fernbedienung. Die haben also nichts geraucht, die fliegen einfach nur verdammt nah an der Sonne wenn sie im Zubehör ein “Werkzeug“ verkaufen das es erlaubt bequem am Lenker die zulassungsrelevante Automatik auszuhebeln und die Lampe selber schon an Werk für diese Funktion vorbereitet ist. Ich gehe mal davon aus dass Lampe und Fernbedienung in Deutschland nicht als Paket angeboten werden?
Sorry, aber du schreibst hier Unsinn. Hier geht es nicht um Tagfahrlicht, sondern um den Tagfahrmodus und der Lichtkegel ist in diesem Modus auch ob abgeschnitten, d.h. blendfrei.
 

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
6.484
Punkte Reaktionen
4.497
Sorry, aber du schreibst hier Unsinn. Hier geht es nicht um Tagfahrlicht, sondern um den Tagfahrmodus und der Lichtkegel ist in diesem Modus auch ob abgeschnitten, d.h. blendfrei.
Und in diesem Tagfahrmodus sind die direkt nach vorne in den Gegenverkehr ausgerichteten Tagfahr-LED links und rechts der Cutoff-Optik ausgeschaltet?

Aber gut, die Fernbedienung ist anscheinend tatsächlich im Paket, scheint also wirklich nicht so weit her zu sein mit dem Gedanken "TFL nur mit Automatik zulassungsfähig". Wäre bei Scheinwerfern mit frei schaltbarem Fernlicht ja auch irgendwie unschlüssig. Doof wäre es halt wenn der TF-"Modus" im dunkeln so sehr blendet wie ein normales Tagfahrlicht aber in Situationen mit Gegenverkehr zur Laufzeitoptimierung verwendet wird, dann könnte man nämlich auch einfach mit 'ner billigen Chinalampe fahren.

Mein "Wunschlicht" hätte übrigens einen Modus bei dem genau solche blendend nach vorne ausgerichteten LEDs in niedrigen Leuchtstufen ganz sanft zugeschaltet werden, nicht so hell wie bei TFL sondern immer nur genau so viel dass ein Teil des durch herunterregeln des Hauptscheinwerfers "freigewordenen Blendbudgets" mit diesem Füllicht aufgefüllt wird um zu verhindern dass der Teil oberhalb des Cutoff beim herunterregeln im gleichen Maß dunkler wird wie der Teil unten.
 

hle

Aktives Mitglied
Registriert
22 November 2016
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
448
Und in diesem Tagfahrmodus sind die direkt nach vorne in den Gegenverkehr ausgerichteten Tagfahr-LED links und rechts der Cutoff-Optik ausgeschaltet?
Doch die LEDs links und rechts leuchten auch, aber die sind ja hinter einer Art Milchglas und könnten nicht blenden. Das ist ja gerade der Trick dabei. Anbei der Lichtkegel des Tagfahrmodus, ganz sauber oben abgeschnitten.
 

Anhänge

  • 20200829_223649(1).jpg
    20200829_223649(1).jpg
    246,3 KB · Aufrufe: 25

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
6.484
Punkte Reaktionen
4.497
Ok, dann hat das wahrscheinlich überhaupt nichts mit Tagfahrlicht im engeren Sinne zu tun (da bin ich sowieso kein Freund von).

Ein zusätzliches Streulicht das in gedrosselten Stufen des Hauptreflektors den Bereich über dem cutoff auf das Niveau hebt in dem er in den höchsten Stufen ausgeleuchtet wird (wo man aber nicht viel davon merkt weil sich die Augen an das helle Licht unten angepasst haben) ist genau das was ich mir von einer guten Lampe wünschen würde.

Zeitweise bin ich sogar mit so was ähnlichem herumgefahren, zusätzlich zur Philips eine billo-Sigma-Funzel mit improvisierter Streuscheibe bei der dann nur noch ein sanfter Rest des ursprünglichen Cutoff-Leuchtbildes übrig war. Die hatte dann aber auch wirklich konsequent zu wenig Leuchtkraft dort wo der normale Lichtkegel wäre, bei gleichzeitig schon nicht mehr vertretbarer Blendung. War also nur etwas für einsame ruhige Anstiege (dort aber ein absoluter Traum!) und als Zusatz in den dazugehörigen Abfahrten um die Kurvenblindheit durch den Cutoff der normalen Lampe etwas zu reduzieren, also wo man bei der AF auf Fernlicht schalten würde (Wirkung hier leider sehr gering)
 

Beinbiest

Nuttenpreller
Registriert
1 Februar 2013
Beiträge
1.016
Punkte Reaktionen
1.236
War der 1,5W Modus nicht nur das Tagfahrlicht, dass komplett ungerichtet streut?

Ja genau, Tagfahrlicht heißt es.
Ich weiß nur noch, dass definitiv Licht auf der Straße ankommt und dass es vom an die Kellerwand geworfenen Lichtbild wie die der anderen (Nichtfernlich)-Modi ist, nur halt extrem schwach.
Fahren kannste damit und blenden wird es bei den 1,5 Watt eher niemanden.
 

hle

Aktives Mitglied
Registriert
22 November 2016
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
448
Zeitweise bin ich sogar mit so was ähnlichem herumgefahren, zusätzlich zur Philips eine billo-Sigma-Funzel mit improvisierter Streuscheibe bei der dann nur noch ein sanfter Rest des ursprünglichen Cutoff-Leuchtbildes übrig war. Die hatte dann aber auch wirklich konsequent zu wenig Leuchtkraft dort wo der normale Lichtkegel wäre, bei gleichzeitig schon nicht mehr vertretbarer Blendung. War also nur etwas für einsame ruhige Anstiege (dort aber ein absoluter Traum!) und als Zusatz in den dazugehörigen Abfahrten um die Kurvenblindheit durch den Cutoff der normalen Lampe etwas zu reduzieren, also wo man bei der AF auf Fernlicht schalten würde (Wirkung hier leider sehr gering)
Sorry, aber es wird immer schlimmer. Offensichtlich hast du keine SL AF7 und bist noch nie mit einer solchen Lampen einen Alpenpass bei Mitternacht runtergefahren, sonst würdest du nicht solchen Unsinn schreiben.
 

Olze-K

MItglied
Registriert
23 August 2010
Beiträge
101
Punkte Reaktionen
8
Ich muss an dieser Stelle auch mal ein mega Lob an Lupine aussprechen: letztes Frühjahr habe ich bei einem Unfall den Stecker meiner SL A7 ausgerissen. Lupine hat dann das komplette Kabel umsonst getauscht 🙂

Leider hatte ich danach immer noch Probleme mit der Lampe, sodass diese sich öfters selber deaktivierte. Die Lampe habe ich aber erst diese Woche an Lupine geschickt, zuvor am Samstag noch per Mai angefragt und am Sonntag eine Mail vom Geschäftsführer bekommen :D Die Lampe ging dann am Mittwoch zu Lupine, kam am Donnerstag in der Früh bei ihnen an, wurde repariert und am Abend bereits wieder an mich verschickt.

An der Lampe wurde wieder das Anschlusskabel und die Platine getauscht. Und das alles auch wieder umsonst.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit dem Service von Lupine gemacht? Ich bin mehr als begeistert 🤩
 

SprintLooser

offizieller SKS Raceblades Long - Berater
Registriert
2 März 2011
Beiträge
6.178
Punkte Reaktionen
9.585
Ja genau, Tagfahrlicht heißt es.
Ich weiß nur noch, dass definitiv Licht auf der Straße ankommt und dass es vom an die Kellerwand geworfenen Lichtbild wie die der anderen (Nichtfernlich)-Modi ist, nur halt extrem schwach.
Fahren kannste damit und blenden wird es bei den 1,5 Watt eher niemanden.
Uh! Ok! Dann habe ich ja noch was, wenn ich mal groß bin :) hüstel
Bis dahin machts aber die Space auch ganz gut :D
 

bussen

Aktives Mitglied
Registriert
17 November 2017
Beiträge
254
Punkte Reaktionen
289
Ich bin ebenfalls mit der Space sehr zufrieden. In den seltesten Fällen ist es nötig das Licht auf volle Leistung zu regeln.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Registriert
6 August 2014
Beiträge
1.924
Punkte Reaktionen
1.260
Was mich an der Lupine stört, ist, dass die einfach viel zu viel Licht schmeißt... anstatt die nen super Eco Modus machen und die Lampe dafür 30 Stunden durchhält, so wie bei der Space - da mache ich mir gar keine Gedanken, um irgendwelche Aufladezeiten. Unterwegs schaue ich halt mal, wie der Stand ist und dann kann ich gezielt mal auf Arbeit oder zu Hause nachladen.

Sowas ähnliches hat die SL AF ja, 5W - 450 Lumen mit kleinem Akku nur 5 mit dem 6.9er immerhin 10 Stunden Akkulaufzeit. Den Modus nutze ich auch immer wenn es geht. TFL und ansonsten 450 Lumen. In schlecht einsehbaren Ecken dann ab und zu das Fernlicht im 12W Modus zugeschaltet. So komme ich einigermaßen hin, aber da hätte ich mir auch gewünscht dass sie das besser lösen.

Gerade in der Stadt braucht man ja lediglich die 450 Lumen wenn überhaupt! Da würde sogar 2W oder so locker langen, aber TFL wird dann zwangsweise abgeschaltet und ist auch eh verboten nachts und fertig ist die Laube.

Ich weiss, ist nicht genau was du suchst, ist halt was Lupine sich darunter vorstellt.

Ich kann das auch nicht verstehen, die Piko hat das und ich hab es geliebt, aber die blendet wie die Sau und ist hier in DE auch halt nicht auf Straße zugelassen.

Die neue SL AX hat ja nen "echten" Eco Modus eingebaut nun. Aber die Akkulaufzeit ist immernoch genau wie bei der SL AF. Einfach lächerlich.
Die 10er soll im Ecomodus 800 Lumen rausrotzen und hält dann aber auch nur 8:45 - wer braucht das??? Kostet dann irgendwie 525€ wenn ich es richtig in Erinnerung habe, auf jeden Fall über 500€. Wo ist der Witz? Ich meine ganz großes Kino 2200 Lumen Fernlicht um Rehe zu grillen, aber Akku hält selbst im Eco Modus nur so lange wie bei der kleineren SL AF 7??? Wer braucht denn 800 Lumen in der Stadt?????
Ganz unverschämt finde ich den neuen TFL Modus der 10er wo der Akku gerade mal 28 Stunden hält, bei meiner SL AF 7 sind es 33-34 Stunden!!!

Irgendwie am Bedarf vorbei meiner Meinung nach. Alle Welt schreit nach LANGER AKKULAUFZEIT und dann auch gerne gedimmt, was bringt Lupine? Immer HELLER, HELLER, HELLER und somit KÜRZERE Akkulaufzeiten zwangsläufig. Muss man das verstehen???

Ich verstehe da den Witz einfach nicht! Wer im Wald ballern will, der nimmt doch ohnehin ne Helmlampe um das Licht da zu haben wo es hinsoll??? Und am Lenker dann ne halbwegs gescheite, günstigere STVO Variante zusätzlich und gut ist.
Warum dann immer mehr aufrüsten bis zum Erbrechen statt mal was für die Leute zu tun die im Winter halt 15 Stunden im Dunkeln fahren (müssen)?!

P.S.: die SLAX soll nun übrigens "echtes" TFL haben, wasimmer das heissen soll. Denn ich finde das "TFL" der SLA und SLAF ist jetzt schon "echt"?
Ich kann da übrigens auch nix aushebeln und mit TFL fahren wie ich will mit der SLAF und Fernbedienung, es riegelt automatisch ab und verlässt den TFL sobald es zu dunkel ist.
Ok, wenn man die komplette Lampe auf Sensor aus stellt, kann man das TFL tagsüber händisch aktivieren! Aber das geht bei mir NICHT nachts! Es geht einfach nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Axel Schweiß

Anfänger im Flachland
Registriert
20 April 2020
Beiträge
632
Punkte Reaktionen
455
Wenn du in der Bedienungsanleitung der Lupine AF schaust kannst du über den Knopf der Leuchte diverse Modi auswählen, und meiner Erinnerung nach gab's da auch, dass du das TFL dauerhaft auswählen kannst. Nagel mich aber nicht drauf fest. Müsste ich er Zuhause Mal nach der Beschreibung suchen.

Zum Thema immer heller. Ja viele fahren mit Helmlampe, aber die Lupine ist nunmal eigentlich für Gelände entwickelt worden und viele fahren eben auch noch ohne Helmlampe aus welchen Gründen auch immer und die wollen auch etwas sehen und dennoch keine Lichtbombe durch die Gegend fahren! Ich verstehe den Ansatz von Lupine da in gewisserweise schon.

Meine Lösung für lange Strecken. Ich habe mir zusätzlich einen zweiten Akku geholt 3,5 und den Ladeadapter für die Powerbank die sowieso dann immer mit bei ist und wenn der Akku leer ist wird er während der Fahrt geladen. Funktioniert bislang problemlos
 

hle

Aktives Mitglied
Registriert
22 November 2016
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
448
Sowas ähnliches hat die SL AF ja, 5W - 450 Lumen mit kleinem Akku nur 5 mit dem 6.9er immerhin 10 Stunden Akkulaufzeit. Den Modus nutze ich auch immer wenn es geht. TFL und ansonsten 450 Lumen. In schlecht einsehbaren Ecken dann ab und zu das Fernlicht im 12W Modus zugeschaltet. So komme ich einigermaßen hin, aber da hätte ich mir auch gewünscht dass sie das besser lösen.

Gerade in der Stadt braucht man ja lediglich die 450 Lumen wenn überhaupt! Da würde sogar 2W oder so locker langen, aber TFL wird dann zwangsweise abgeschaltet und ist auch eh verboten nachts und fertig ist die Laube.

Ich weiss, ist nicht genau was du suchst, ist halt was Lupine sich darunter vorstellt.

Ich kann das auch nicht verstehen, die Piko hat das und ich hab es geliebt, aber die blendet wie die Sau und ist hier in DE auch halt nicht auf Straße zugelassen.

Die neue SL AX hat ja nen "echten" Eco Modus eingebaut nun. Aber die Akkulaufzeit ist immernoch genau wie bei der SL AF. Einfach lächerlich.
Die 10er soll im Ecomodus 800 Lumen rausrotzen und hält dann aber auch nur 8:45 - wer braucht das??? Kostet dann irgendwie 525€ wenn ich es richtig in Erinnerung habe, auf jeden Fall über 500€. Wo ist der Witz? Ich meine ganz großes Kino 2200 Lumen Fernlicht um Rehe zu grillen, aber Akku hält selbst im Eco Modus nur so lange wie bei der kleineren SL AF 7??? Wer braucht denn 800 Lumen in der Stadt?????
Ganz unverschämt finde ich den neuen TFL Modus der 10er wo der Akku gerade mal 28 Stunden hält, bei meiner SL AF 7 sind es 33-34 Stunden!!!

Irgendwie am Bedarf vorbei meiner Meinung nach. Alle Welt schreit nach LANGER AKKULAUFZEIT und dann auch gerne gedimmt, was bringt Lupine? Immer HELLER, HELLER, HELLER und somit KÜRZERE Akkulaufzeiten zwangsläufig. Muss man das verstehen???

Ich verstehe da den Witz einfach nicht! Wer im Wald ballern will, der nimmt doch ohnehin ne Helmlampe um das Licht da zu haben wo es hinsoll??? Und am Lenker dann ne halbwegs gescheite, günstigere STVO Variante zusätzlich und gut ist.
Warum dann immer mehr aufrüsten bis zum Erbrechen statt mal was für die Leute zu tun die im Winter halt 15 Stunden im Dunkeln fahren (müssen)?!

P.S.: die SLAX soll nun übrigens "echtes" TFL haben, wasimmer das heissen soll. Denn ich finde das "TFL" der SLA und SLAF ist jetzt schon "echt"?
Ich kann da übrigens auch nix aushebeln und mit TFL fahren wie ich will mit der SLAF und Fernbedienung, es riegelt automatisch ab und verlässt den TFL sobald es zu dunkel ist.
Ok, wenn man die komplette Lampe auf Sensor aus stellt, kann man das TFL tagsüber händisch aktivieren! Aber das geht bei mir NICHT nachts! Es geht einfach nicht.
Lesen der Anleitung hilft.
 

scorpi11

Aktives Mitglied
Registriert
14 März 2012
Beiträge
547
Punkte Reaktionen
157
Danke. Sag mal Bescheid wenn Du was findest. Wie ist die Lampe sonst so? Ich selbst fahre eine alte Philips Bike Light und eine B+M Ixon IQ Premium. Das Licht der Philips ist schon sehr schick, die IQ Premium recht mir gerade so aus. Kannst Du mal Bilder der montierten Lampe schicken? Ich hätte die gerne da auf dem Lenker nur sehr wenig Platz ist (so ein Riser-Drop Bar mit zusätzlichen Biegungen die Platz wegnehmen), daher wollte ich Montage am Vorbau oder unter dem Lenker probieren.
 

scorpi11

Aktives Mitglied
Registriert
14 März 2012
Beiträge
547
Punkte Reaktionen
157
Ich habe nun einfach mal eine Cateye GVolt 70.1 geordert. Sie macht vermutlich eher lausiges Licht, aber das sollte für den Einsatzzweck reichen und immerhin hat die 2020er Version angeblich deutlich verbesserte Akkulaufzeit.
 
Oben