• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Welche Sonnencremes nutzt ihr?

Duafüxin

Seepferdchenschreck
Als Kind wurde ich eingeschmiert, seit über 40 Jahren kommt aber keine Creme mehr auf meine Haut.
Dafür, dass ich nun auf die 55 zugehe sieht meine Haut sehr unschrumpelig aus.
Ich schiebe das mal auf die Tatsache, dass meine Haut immer ihre Funktion ausüben durfte und nicht zwangsdegeneriert wurde.
Geholfen haben immer leichte Gewöhnung und vielleicht auch mein überdurchschnittlicher Verbrauch an frischgepresstem Karottensaft.
Komischerweise habe ich auch die afrikanische Sonne ungeschützt unverbrannt überlebt.
Ach, und ich bin hellblond gewesen (nun eher grau).
 

Gammateilchen

Aktives Mitglied
@Duafüxin Im Anbetracht der Tatsache, dass Hautkrebs mitlerweile die zweithäufigste Krebserkrankung ist, finde ich deine Aussage problematisch. Es gibt auch Kinder/Menschen die ohne Impfung gut durchs Leben kommen. Aber Fakt ist, dass in Afrika jährlich hundertausende Menschen an Krankheiten sterben, weil sie nicht geimpft sind (und diese bei uns fast schon ausgerottet waren)



Habe einen ganzen Sommer auf Korfu und einen Sommer in Kroatin als Bike-Guide gearbeitet.
Da ist eincremen Pflicht!


Ich schwöre absolut auf das Sport-Sonnencremegel von der dm Eigenmarke Balea.
Ist zwar in nicht so hübschem grün, aber nach dem Auftragen sieht man das nicht mehr.
 

Duafüxin

Seepferdchenschreck
@Duafüxin Im Anbetracht der Tatsache, dass Hautkrebs mitlerweile die zweithäufigste Krebserkrankung ist, finde ich deine Aussage problematisch. Es gibt auch Kinder/Menschen die ohne Impfung gut durchs Leben kommen. Aber Fakt ist, dass in Afrika jährlich hundertausende Menschen an Krankheiten sterben, weil sie nicht geimpft sind (und diese bei uns fast schon ausgerottet waren)



Habe einen ganzen Sommer auf Korfu und einen Sommer in Kroatin als Bike-Guide gearbeitet.
Da ist eincremen Pflicht!


Ich schwöre absolut auf das Sport-Sonnencremegel von der dm Eigenmarke Balea.
Ist zwar in nicht so hübschem grün, aber nach dem Auftragen sieht man das nicht mehr.
Das interessante an dem ganzen Thema ist ja, dass sich die Leute einschmieren wie verrückt und lt. Deiner Aussage Hautkrebs recht weit verbreitet ist.
Den Zusammenhang eincremen schützt vor Hautkrebs kann ich nicht herstellen.
Wohl aber den zwischen Impfungen und Nichtauftreten von Krankheiten.
 

Plautzilla

Winterspeck? Der war nie weg!
Das ist doch wieder totaler Unfug - wer sind denn bitte "die Leute" die sich alle ach so eincremen?
Gibt es da nicht gefälschte oder von irgendeiner unseriösen Firma beauftragte Studien, wieviel Menschen sich denn nun tatsächlich regelmäßig eincremen - und wieviele davon TROTZ Sonnencreme Hautkrebs bekommen haben?

Irgendwo in einem Bericht hatte ich auch mal gelesen / gehört dass die meisten Leute sich ja zu Hause nie eincremen (wo sie ja nun die meiste Zeit sind) aber im Urlaub wird dann gecremt wie verrückt. Wenn man dann dennoch Hautkrebs bekommt, wen verwundert das? 2 Wochen im Jahr Sonnenstrahlung = geschützt - die restlichen sagen wir 16 Wochen mit akuter Strahlung = 0 Schutz...

Ob und inwiefern dass belegt ist = hab ich keine Ahnung. Aber ohne konkret belegte Zahlen ist das alles Kristallkugel-Lamentieren hier.
 

Reiner_2

Aktives Mitglied
Doch, das gibt es schon. In denen ist stattdessen Zinkoxid enthalten, auch in Form von Nanopartikeln, es gilt außerdem als krebserregend. Und Oxybenzon. Da sind wir dann wieder bei der Geschichte von Teufel und Beelzebub, denn es stellt sich die Frage, was schädlicher für die Haut ist, die Sonne oder das Sonnenschutzmittel .... :eek: https://www.elle.de/sonnencreme-kann-gefaehrlich-sein
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben