• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Welche Größe bei Cube-Attain-GTC-Race - Vergleich mit aktuellem RR ?

P285!

Umwerfer105Versteher!!!!
Registriert
9 Juli 2020
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
19
Servus,

Ich bräuchte mal eure Meinung zwecks Größen Wahl für das Attain Race.

mein jetziges Rad, auf dem ich mit etwas Überhöhung am Lenker bzw Vorbau (110) fahre passt mir gut!

es ist ein Cucuma Luar Ltd 58er -
FC9CE51C-A591-4708-8EA2-CEF69999C51B.jpeg


Meine Größe-1,88m SL-86! /. 98kg

Beim Cube Rad-Rechner wird ein 58 empfohlen, jedoch wenn ich die Maße beider Räder vergleiche würde ich eher zum 56er tendieren?!
Das Cube hat ein abfallendes Oberrohr
(Sloping?) mein jetztiges ein horizontales Oberohr.
0AA48DE8-8B4B-4D87-BCB5-D30AD7AE86D9.jpeg


möchte nicht allzu gestreckt vom unteren Rücken/Oberkörper auf dem Rad sitzen.

Was meint Ihr ?
Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phoenix666

aus der Asche
Registriert
24 Februar 2015
Beiträge
390
Punkte Reaktionen
163
Ich persönlich würde ein Rad immer vorher Probefahren, die angegebenen Maße sind doch eigentlich nur zur Orientierung.
Ob es wirklich passt merkt man doch wirklich erst wenn man draufsitzt.
Dies ist natürlich nicht möglich beim Onlinekauf ist dann aber ein Risiko...
 

P285!

Umwerfer105Versteher!!!!
Registriert
9 Juli 2020
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
19
Ich persönlich würde ein Rad immer vorher Probefahren, die angegebenen Maße sind doch eigentlich nur zur Orientierung.
Ob es wirklich passt merkt man doch wirklich erst wenn man draufsitzt.
Dies ist natürlich nicht möglich beim Onlinekauf ist dann aber ein Risiko...
Da hast Du recht nur wird es wohl schwierig in meiner Nähe dieses Rad Probe zu fahren, ich habe noch ein paar Läden zum nachfragen aber ob da was da ist glaube ich nicht.
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2010
Beiträge
3.835
Punkte Reaktionen
1.594
Ich habe 1,88m mit SL 88 und fahre das Attain in RH58 - passt wie angegossen ! 56er wäre zu klein.
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2010
Beiträge
3.835
Punkte Reaktionen
1.594
Eher sportlich. Habe auch einen anderen flachereren Spacer ( Drehbank erforderlich ) montiert. Bin mit dem Rad super zufrieden. Ist allerdings ein Selbstaufbau mit Ultegra und leichteren Newman Laufrädern. Das Rad kann man aber bedenkenlos empfehlen !
 

P285!

Umwerfer105Versteher!!!!
Registriert
9 Juli 2020
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
19
Jetzt hatte doch tatsächlich in der Nachbar Stadt beim XXL Möbelhaus für Fahrräder 😎 beide Größen ( 56,58) dastehen!
Beide gefahren, vom Gefühl her 58 besser empfunden aber auch das 56er war ok.
Verkäufer meinte auf Anhieb ohne das ich was sagte das das 56er zu klein wäre.
Er war auch nicht aufdringlich und fährt selbst Rennrad.
Meinte noch er könne mir zum Vergleich auch noch das 60er bringen aber das wäre dann wohl zu groß.

Habe mir das Rad reservieren lassen.
Auch vom Gewicht das das Rad trägt (104 kg) ,und das es 9,1 kg wiegt stört mich bei meinem Gewicht nicht!
denke das ich es nehmen werde!

mir wäre zwar ein kleiner Händler lieber gewesen da man über die Fahrrad Verkaufs-Kette auch negatives hört, aber besser eine Ortschaft weiter gekauft wie weiter weg online denke ich.

@Maxxi,

das du es selbst aufgebaut hast bedeutet ja auch das auch andere Komponenten dazu passen, wenn Mann zb mal andere LRs möchte oder Lenker etc.
Wieso musstest du aber ein Spacer manuell bearbeiten? Passen da keine käuflichen drauf, und wie sieht es aus wenn man mal einen anderen Vorbau möchte, passen da die Handelsüblichen an so ein Komplett Rad?
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2010
Beiträge
3.835
Punkte Reaktionen
1.594
Mist ! Meinte natürlich die Steuersatzkappe. Gibt nicht für jeden Lager/ Steuerrohr Durchmesser eine passende flache Kappe, deshalb die Eigenanpassung. Ansonsten kann man bei dem Rad natürlich alles nach eigenem Wunsch austauschen, aufpeppen...
 

P285!

Umwerfer105Versteher!!!!
Registriert
9 Juli 2020
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
19
Mist ! Meinte natürlich die Steuersatzkappe. Gibt nicht für jeden Lager/ Steuerrohr Durchmesser eine passende flache Kappe, deshalb die Eigenanpassung. Ansonsten kann man bei dem Rad natürlich alles nach eigenem Wunsch austauschen, aufpeppen...
Alles klar das hört sich ja prima an👍
denke für das Preis-Leistungsverhältnis mit der 105er Ausstattung ( die ich momentan auch fahre und mir völligst ausreicht) kann man nicht viel verkehrt machen außer die LRs, da gibt es sicher besseres aber auch kosten intensiver!
 

P285!

Umwerfer105Versteher!!!!
Registriert
9 Juli 2020
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
19
Komplett ohne Pedale mit 25er Reifen 8kg. Rahmen only hatte ich nicht gewogen
Ok danke, dann machen die LR und die Scheibenbremsen wohl bei dir den Unterschied...!

Hab’s eben geholt 😃
War noch kurz irritiert da auf dem Verkaufsschild bei Rahmen= Alu stand, aber das Attain Race gibts ja nur in Carbon!

beim Rad waren noch diese Plastikteile dabei-
3CC683EC-6798-45B9-8D6A-622ABBBBC7DD.jpeg

für was ist das? (bremsen?)
 

Maxxi

Aktives Mitglied
Registriert
1 Juni 2010
Beiträge
3.835
Punkte Reaktionen
1.594
Weisses Teil - Adapter für den Ölbehälter bei Verwendung der Ultegra 8000 evtl. auch für die neuer 105er STI's erforderlich
Gelbes Teil - sogenannter Bleeding Block, sollte beim Entlüften in den Bremssattel, ohne Beläge, eingesetzt werden
Orangenes Teil - Transportsicherung, sollte beim Transport ohne Laufrad in den Bremssattel einsetzt werden. Verhindert beim unbeabsichtigten Betätigen der Bremse das zusammenfahren der Beläge/Kolben
Gewicht - Laufräder, Carbonsattelstütze, leichterer Sattel, Vorbau und Lenker und auch die Gruppe machen die Differenz. Bremssattel und Scheiben machen da nur 20 - 30 Gramm aus
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
4.519
Punkte Reaktionen
1.672
Na wenn es das ist dann okay, Man sollte aber auch selber erkennen ob man einen Rahmen aus Alu oder Carbon hat
 
Oben