Wahoo Elemnt Bolt

Dieses Thema im Forum "Elektronik rund ums Rennrad" wurde erstellt von thebigoneinfront, 14 März 2017.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. scorpi11

    scorpi11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2012
    Beiträge:
    298
    Direkt auf dem Bolt nicht, nein. Er kann nur Routen nachfahren, die ihm extern zugeschoben werden, also per App.

    Ich empfehle mal die Konsultation von Tests der ELEMNT und ELMNT Bolt (die können beide das gleiche bei den von Dir nachgefragten Funktionen) von DC Rainmaker
     
    rr-mtb-radler gefällt das.
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. Menkhai

    Menkhai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2008
    Beiträge:
    1.125
    Ist gebraucht kaufen vielleicht eine alternative? Zumindest den Edge 1000 bekommt man in der Bucht deutlich unter deiner
    Schmerzgrenze.
     
    rr-mtb-radler gefällt das.
  4. Hemale

    Hemale Intelligenzflüchtling

    Registriert seit:
    28 Mai 2015
    Beiträge:
    158
    Wieso man einen gebrauchten Edge 1000 einem Elemnt vorziehen sollte erschliesst sich mir gar nicht. Langsam, hakelig zu bedienen, schlecht ablesbar in der Sonne, Routenberechnung auf dem Gerät unbrauchbar, mit allem Pipapo an & Karte/Track ist der Akku richtig schnell platt. Das Ding kann zwar theoretisch viel, doch nichts wirklich gut! Wie man als "Poweruser" damit zufrieden sein kann ist mir ein Rätsel.

    Der Elemnt (Bolt) ist sicher nicht perfekt und hat auch einige Bugs, aber gemessen an den 239€ die er kostet ist er verdammt gut. Wer bietet mehr? Das was er können soll funktioniert recht reibungsarm und zuverlässig.

    Alleine die Tatsache das man mit Dauer-Kartenansicht/Navigation & Abbiegehinweisen & Gepiepse & LED's & allen Sensoren mit einer Akkuladung quasi durch den ganzen Tag kommt, gepaart mit der sehr gute Ablesbarkeit, machen das Gerät schon äusserst brauchbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Juni 2018
    wpau gefällt das.
  5. Menkhai

    Menkhai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 November 2008
    Beiträge:
    1.125
    Ich besitze weder das eine noch das andere Gerät. Also habe ich nur die reine Theorie verglichen. Und da sieht es für mich so aus, als würde der 1000 den Anforderungen eher gerecht als der Bolt. Nur darum habe ich den Vorschlag gemacht und würde ich auch wieder machen.
     
    Hemale gefällt das.
  6. culpati

    culpati MItglied

    Registriert seit:
    22 August 2016
    Beiträge:
    41
    Sollte es irgendwann einen Bolt mit Farbdisplay in der Größe des 1030 geben, bin ich auch gerne bereit zu wechseln, aber derzeit ist mir das Display zu klein.
     
  7. tackleberry

    tackleberry MItglied

    Registriert seit:
    1 April 2018
    Beiträge:
    91
    Das Bundle gibt's gerade für 299 Pfund bei https://www.hargrovescycles.co.uk/

    Mit Gutschen SPENDANDSAVE2018 gibt es 20 Pfund Rabatt. Habe jetzt mit Versand in die Schweiz rund 230 Euro (ohne UK MwSt, bei Import in die Schweiz fallen etwa 8% MwSt) für das Bundle gezahlt.
     
  8. Klingeling0815

    Klingeling0815 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    16 August 2016
    Beiträge:
    21
    Hi,

    habe mal eine Frage (wurde bestimmt schon beantwortet, ich finde es aber nicht):

    Ich lade eine Route auf den Bolt, soweit so einfach. Nun möchte ich aber nicht am Startpunkt der geplanten Route anfang, sondern mittig starten und ab da die Route entlang fahren. Geht das so einfach?!

    Gruß
     
  9. scorpi11

    scorpi11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2012
    Beiträge:
    298
  10. tackleberry

    tackleberry MItglied

    Registriert seit:
    1 April 2018
    Beiträge:
    91
    Hat jemand gute Anfänger Tutorials (bevorzugt TExt, zur Not auch Videos) für den Bolt?
     
  11. miken

    miken Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    3 Januar 2018
    Beiträge:
    11
    auf Youtube ist schon das eine oder andere Video zu finden.
     
  12. rr-mtb-radler

    rr-mtb-radler Süßwassermatrose

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    11.190
    Ihr sagtet mir, dass es keine Adresseingabe beim Bolt gibt.
    Ist das Neu?


    image.

     
  13. scorpi11

    scorpi11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2012
    Beiträge:
    298
    In der App gibts das schon länger, direkt auf dem Bolt nicht. Manche Leute haben eben eine App-Allergie und wollen gerne alles auf dem Radcomputer selbst machen. Auf einem Gerät wie dem Bolt fehlt aber schon die Hardware zur vernünftigen Adresseingabe.
     
  14. dobelli

    dobelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2013
    Beiträge:
    1.923
    Nein, zusammen mit der App ging das schon immer (seit ich ihn habe).

    Die Ergebnisse sind aber nicht immer 100%ig zu gebrauchen, da nicht immer "rennradtaugliche" Strecken generiert werden.
     
  15. rr-mtb-radler

    rr-mtb-radler Süßwassermatrose

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    Beiträge:
    11.190
    Ok, mir reicht das aber, falls ich mich mal verfahre, mir ist es nur wichtig, dass ich unterwegs ein Ziel eingeben kann.
     
  16. scorpi11

    scorpi11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2012
    Beiträge:
    298
    Für ausgefeiltere Planung unterwegs kann man auch die Easy Route-App nutzen, falls man ein iOS-Gerät hat. Von dort kann die Route per .fit-Export direkt an die ELEMNT-App übergeben werden und man bekommt sogar Turn-by-Turn-Navi. Easy Route ist kostenlos und funktioniert einfach so ohne dass man einen Account irgendwo anlegen muss.
     
    rr-mtb-radler gefällt das.
  17. olli101

    olli101 MItglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2017
    Beiträge:
    49
    Ich bin ja Komoot Fan. Einfach mit der kostenlosen Region starten und warten bis das Welt Paket mal wieder 20 Euro kostet in nem Angebot falls einem die 30 zu viel sind. Perfekt für geplante Touren aber auch unterwegs nen Ziel eingeben,Route vllt an einer Stelle verändern + per Bluetooth auf den Bolt ziehen dauert selbst bei nem mittelmäßig schnellen Smartphone nutzter nicht länger als 3-4 Minuten. Dann hat man ne Rennrad taugliche Route kaum langsamer als direkt über das Gerät und ich bedien mein Smartphone deutlich lieber/einfacher als den ganzen Mist direkt auf nem schlechten/langsamen gps Rad Computer zu machen
     
  18. scorpi11

    scorpi11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2012
    Beiträge:
    298
    Komoot fand ich sehr sperrig beim Planen einer Route auf dem Smartphone. Vielleicht muss man sich erst daran gewöhnen.
     
  19. olli101

    olli101 MItglied

    Registriert seit:
    18 Mai 2017
    Beiträge:
    49
    Das fehlen des Ziehens mit der Maus zum schnellen ändern einer Route ist das einzige was mir wirklich fehlt am Smartphone. Aber einfach neue Punkte zur Route hinzufügen funktioniert ganz gut um ne Route umzulenken solange die Abstände nicht zu groß sind versteht der Komoot Algorithmus ganz gut was du willst.
     
  20. Dembo

    Dembo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2017
    Beiträge:
    201
    Was ja - zumindest in meiner Erinnerung - auch immer geht, ist die Route auf dem Smartphone mit komoot zu erstellen und dann auf den Wahoo über den Mobile Hotspot (iOS) durch die Wolke zu syncen. Ja, die böse Wolke, aber funktioniert halt ganz hervorragend und die komoot App und das Routing gefallen mir - mal abgesehen davon, dass man Rennen mit gesperrten Straßen nicht in komoot abbilden kann.
     
  21. scorpi11

    scorpi11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 März 2012
    Beiträge:
    298
    Darum ging es doch schon in den letzten Postings.