• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

STORCK-Modelle der 90er Jahre!

Lempira

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 Juni 2007
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
151
Moin Leute!

Könnte mir bitte jemand sagen, wie die STORCK-Modelle bzgl. Wertigkeit rangieren? Was war das Top-Modell?

  • Scenario Team
  • Scenario Comp.
  • Scenario Pro
  • weitere Modelle?

Grüße, Dirk
 

Recordfahrer

Spartakus II
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.235
Punkte für Reaktionen
650
Moin Leute!

Könnte mir bitte jemand sagen, wie die STORCK-Modelle bzgl. Wertigkeit rangieren? Was war das Top-Modell?

  • Scenario Team
  • Scenario Comp.
  • Scenario Pro
  • weitere Modelle?

Grüße, Dirk
Ich meine, es war diese Reihenfolge. Oberhalb des Pro gab es meines Wissens keinen. Ich hatte den Scenario Team in 55cm M-O, da wog der Rahmen um die 1600gr. Aber das Teil war halt wirklich steif, der einzige Rahmen, mit dem ich die leicht ansteigende Straße bis vor die Haustür im Sprint auf 50km/h kam, und mit dem ich eine Superrunde auf der Nordschleife hinbekam-0:38:45, eine Sekunde schneller als Walter Röhrl. Den Rahmen mußte ich leider später verkaufen.
 

Lempira

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 Juni 2007
Beiträge
429
Punkte für Reaktionen
151
Ich meine, es war diese Reihenfolge.
Danke für die Rückmeldung. :daumen:

Oberhalb des Pro gab es meines Wissens keinen. Ich hatte den Scenario Team in 55cm M-O, da wog der Rahmen um die 1600gr. Aber das Teil war halt wirklich steif, der einzige Rahmen, mit dem ich die leicht ansteigende Straße bis vor die Haustür im Sprint auf 50km/h kam, und mit dem ich eine Superrunde auf der Nordschleife hinbekam-0:38:45, eine Sekunde schneller als Walter Röhrl.
Wie, und der Walter im Rennwagen? 🤣

Im Ernst: Der Röhrl muss ja auch auf dem Rennrad tierisch schnell gewesen sein. Das ehrt deine Leistung ungemein.
 

Recordfahrer

Spartakus II
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.235
Punkte für Reaktionen
650
Danke für die Rückmeldung. :daumen:



Wie, und der Walter im Rennwagen? 🤣

Im Ernst: Der Röhrl muss ja auch auf dem Rennrad tierisch schnell gewesen sein. Das ehrt deine Leistung ungemein.
Leider nicht ganz. Das war ein Artikel in der tour von 11/1994 "Lotus gegen Lotus": Walter Röhrl ist erst mit dem Zeitfahrrad von Lotus (Gesamtgewicht mit Spenglé-Trispokes 11,4kg, mein soweit möglich gepimptes Storck 8,2kg) einmal um den Ring gefahren (allerdings sicher nicht mit dem Puls am Anschlag wie ich im Juni 1999), anschließend in gut 8,5 Minuten mit einem Lotus Esprit. Kurz nach Überfahren der Ziellinie erstarb der Motor des Benzin-Lotus. Walter Röhrl daraufhin: "Obwohl ich anfangs skeptisch war, gefällt mir das Lotus -Rad immer besser. Mit dem wäre ich jetzt noch unterwegs." Sprich, der hätte wohl noch etliche 38er Runden fahren können. Ich war danach komplett platt. Heute wären da wohl locker 10 Minuten mehr fällig! 💩 Alter.
 
Oben