• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Smartphone als Radcomputer

Omega666

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Juni 2019
Beiträge
227
Punkte für Reaktionen
77
Danke für die Antwort. Die Alu Halterung kenne ich von meinem Mitfahrer von der Bodensee Tour. Macht einen soliden Eindruck, empfinde ich nur nicht schön am Rennrad. Am MTB oder Alltagsrad würde mich das wahrscheinlich weniger stören.

Der Silikon-Halterung traue ich nicht, zumal mein Handy nicht sonderlich klein ist.

Danke für die Rückmeldung.
 

Plasticuser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31 Dezember 2015
Beiträge
198
Punkte für Reaktionen
153
Aktuell ist mein 1030 defekt und ich nutze das iPhone mit der Stravaapp als Radcomputer. Zufriedenstellend ist das aber nicht. Vor allem die Laufzeit
ist so was von kurz. Ohne Powerbank wird es schnell knapp. Zur Not kann man das so machen, aber ein spezieller Radcomputer ist besser.
 

radlfaxe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Juli 2018
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
88
Ich nutze auch das iPhone und zwar mit Lenkertasche und Powerbank drin. Akku ist damit kein Thema mehr. Profis belächeln natürlich die Lenkertasche am iPhone, aber mich stört es nicht.

Dagegen stört mich schon die schlechte Ablesbarkeit bei Sonneneinstrahlung. Das könnte für mich der Grund sein, eines Tages zu wechseln.
 

Canyon Coyote

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 August 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile, aber ich habe mich für eine Handy-Lösung entschieden. Mein iPhone XS max hat keinerlei Probleme mit den Wetterbedingungen und ich schätze es sehr, die Erfassung der Fahrten und die Analyse der gewonnenen Daten auf dem gleichen Gerät zu haben. Keinerlei Aufwand um Geräte zu koppeln und Daten auszutauschen - eine permanent potenzielle Quelle für Probleme. Die Morpheus Labs M4s Halterung hält bombensicher uns ist sehr komfortabel und eine bequeme Lösung (was ich immer sehr schätze). Für mich die beste Kombi, für andere aus verschiedensten Gründen nicht akzeptabel. So ist das eben....;)
 

alter_Mann

MItglied
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
9
Vier Stunden mit Display an bei Sonnenschein sind kein Problem mit meinem Handy. Sowohl Ablesbarkeit als auch Akkukapazität sind gut. Über vier Stunden hinaus schalte ich das Display aus. Bikecomputer "weckt" es rechtzeitig vor Kreuzungen.

Ich habe es glaube ich weiter oben schon geschrieben, Display und Akku war aber auch der Haupt Augenmerk beim Gerätekauf.

Bikecomputer pro hat sich bestens bewährt. Strava live geht wohl nicht, dafür der Upload zu strava.
 

heiru

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Oktober 2017
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
54
Mir reicht mein Handy, bei kleineren Touren bis 50 km reicht der Akku im iPhone locker. Ich benutze den Stem Mount als Handyhalterung (kleiner und leichter geht kaum) und bei größeren Touren kommt die Powerbank in die Lenkertasche. Die Tasche ist klein und leicht und bietet Platz für weiteren Krimskram.
 

radlfaxe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Juli 2018
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
88
Vier Stunden mit Display an bei Sonnenschein sind kein Problem mit meinem Handy. Sowohl Ablesbarkeit als auch Akkukapazität sind gut.
Das Problem ist bei mir weniger das IPhone, als die Folie der Lenkertasche, hinter der es steckt. Ist das bei euch wirklich besser? Wenn ja: welche Tasche und wie gelöst?
Danke
 

Canyon Coyote

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 August 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Das Problem ist bei mir weniger das IPhone, als die Folie der Lenkertasche, hinter der es steckt. Ist das bei euch wirklich besser? Wenn ja: welche Tasche und wie gelöst?
Danke
Kurze Frage: Wofür benötigst Du eine Folie? Es gibt ja unglaublich viele Fahrradhalterungen für das iPhone am Markt und wasserdicht (also bei Regen) ist es allemal.
 

radlfaxe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Juli 2018
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
88
Die Tasche habe ich für die Powerbank, die ich eigentlich immer dabei habe, weil ich meist größere Runden mache.
Bin derzeit auch am Überlegen, ob ich bei Bedarf nur in den Pausen nachlade, dann gingen auch andere. Bei Schatten hat sich das System bewährt.
Allerdings habe ich beim neuen MTB jetzt den Vorbau so steil, dass es mit der Tasche eh nicht mehr gut funzt (überlege, etwas darunter zu kleben, damit sie flacher liegt).

Bei strömendem Regen wäre mir mit dem iPhone auch etwas unwohl (Display schon getauscht).
 

heiru

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Oktober 2017
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
54
Die Powerbank habe ich auch in der Tasche, das Handy aber direkt auf der Ahead-Kappe. 20cm Kabel reichen, um auch unterwegs zu laden.
 

radlfaxe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Juli 2018
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
88
In welcher Tasche? Lenkertasche unter der Ahead-Kappe?? Oder Trikot?
 

heiru

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Oktober 2017
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
54
Lenkertasche, siehe oben. Mache Morgen mal ein Foto.
 

radlfaxe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Juli 2018
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
88
Nur bei Trockenheit, oder?
Für mich käme auch eine Oberrohrtasche infrage, die kannte ich bislang gar nicht.
 

AW312

MItglied
Mitglied seit
15 Oktober 2018
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
10

komfluter

MItglied
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
5
2. Kadenz-, Herzfrequenz- und Geschwindigkeitssensoren, die mit Bluetooth arbeiten, also kompatibel mit Smartphones sind
Kann mir jmd. vielleicht sagen, welche Sensoren, dieses Kriterium erfüllen (gerne auch ANT+)?
Ich hab bisher nur was von Wahoo gelesen, welcher denn?

Hintergrund: zur Nutzung am Samsung Note 8 bzw. Note Edge benötige ich eigentlich nur einen Trittfrequenzsensor , um mich mal ins Thema Messungen reinzufahren (vorerst wie gesagt nur mit Trittfrequenz)
Wollte dafür jetzt keinen eigenen Thread zu eröffnen...
?‍♂
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.554
Punkte für Reaktionen
1.456
Nimm halt die von Garmin, oder irgend welche aus China, die funktionieren auch gut.
 
Oben