• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Steinhart

mit sanftem Kern
Registriert
23 Mai 2009
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
2
Hallo Radkollegen,

seit geraumer Zeit plagen mich Sitzbeschwerden. Es ist nichts wund aber es zwickt. Ich hatte und habe auch heute noch bei langen Fahrten Probleme, dass ich nicht mehr so gut sitze, aber so ein zwicken hatte ich noch nie. Weder früher mit Unterwäsche, noch im Winter (Spinning) mit Unterwäsche und ohne Polster.

Seit langer Zeit fahre ich ohne Unterwäsche und habe etliche Hosen (Gore, Giordana, Rose) womit ich nie Probleme hatte, bis auf jetzt. Daher wage ich mich an einige Mittel ran und möchte berichten. Vielleicht hat sonst noch jemand Tipps welche man verewigen möchte für die Nachwelt und deren Leidtragenden :D

Ich werde meine Erfahrungen hier posten und entsprechend aktualisieren.

Sitzcremes

Xenofit - Second Skin / 125ml Tube für 5,95 Euro (4,76 Euro pro 100ml)
Von dieser Sitzcreme war ich nicht sehr begeistert. Für eine richtige Marken-Sitzcreme zwar günstig und lt. diversen Testurteilen auch gut, aber die Handhabung war grauenhaft. Aufgetragen auf die Haut, denn auf dem Polster lies sie sich nicht gut verteilen. Wirklich geholfen hat sie bei mir nicht.


alternative Sitzcremes

Apothekers Original Pferdesalbe Gold / 600ml Dose für 10,49 Euro (1,75 Euro pro 100ml)
Diesen Tipp als alternative Sitzcreme habe ich von einer Triathlon-Seite bekommen. Da ich noch eine Dose zu Hause hatte, hab ich es direkt ausprobiert. Polster einreiben und Hose anziehen... unangenehm aber kühl. Was ich auf der Haut nicht so bemerkt habe, dass die Salbe so warm wird. Es tat zwar nichts weh, aber es war ein ganz leichtes "brennen" zu spüren, was mich davon abhielt so die Tour zu starten. Pferdesalbe im Schritt? Mit mir nicht nochmal...

AS Melkfett mit Ringelblume / 250ml Dose für 2,49 Euro (1,00 Euro pro 100ml)
Davon bin ich echt begeistert. Lässt sich zwar enorm schlecht auf das Polster auftragen, aber direkt auf die Haut kein Problem. Fährt sich sehr gut und würde ich jedem weiterempfehlen, der eine gute und günstige Sitzcreme möchte.


Pflege für den Schritt

Bübchen Wundschutzcreme / 150ml Dose für 1,99 Euro (1,33 Euro pro 100ml)
Cremige Konsistenz, dauert etwas bis es einzieht. Nach den Touren, pflege ich meinen Schritt hiermit. Bis jetzt keine Beschwerden.

Bübchen Baby Öl / 400ml Flasche für 2,99 Euro (0,75 Euro pro 100ml)
Na ja, ölig halt. Nach dem Duschen einreiben und es zieht schnell ein. Die Haut bleibt geschmeidig.

AS Ringelblumensalbe / 100ml Tube für 1,79 Euro (1,79 Euro pro 100ml)
Damit pflege ich mich täglich und habe bis jetzt nichts negatives feststellen können. Riecht gut und hält geschmeidig.
 

roischiffer

Dipl. Auskenner
Registriert
11 August 2009
Beiträge
1.217
Punkte Reaktionen
81
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Sitzcreme Eule's Gesäßcreme gegen Wundscheuern & Druckstellen
bei bobshop.de
imho besser als Gonso und Assos zusammen ;)

Ansonsten einen Luffahandschuh oder eine Wurzelbürste für unter die Dusche oder die schnelle Katzenwäsche.

Beim fahren von Zeit zu Zeit, und nich erst, wenn's ein wahrnehmbares Taubheitsgefühl gibt, zwei, drei Gänge größer schalten und stehend (d.h. nicht unbedingt Wiegetritt) fahren, um die Blutzirkulation an den belasteten Stellen in Schwung zu halten.


Außerdem
Sitzposition, Sitzposition, Sitzposition ... aber dazu gibbit hier schon mehr als genügend Treads dazu, einfach mal suchen :D
 

Grumpfdalm

auf Hügelentzug
Registriert
28 Oktober 2009
Beiträge
1.579
Punkte Reaktionen
43
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Winthrop/Lichtensteil Panthenolsalbe. Nach dem Duschen auf die Haut, ziemlich fettig, zieht laaaangsam ein, macht die Haut elastisch. 100g ca. 5€, ich hatte schlechtere. ;)

edit: Hab auch ne Ilon-Probe bestellt. Aber ~12-16€/100g sind schon dreist.
 

Tigger

...will doch nur spielen!
Registriert
5 September 2010
Beiträge
585
Punkte Reaktionen
14
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

alternative Sitzcremes

Apothekers Original Pferdesalbe Gold / 600ml Dose für 10,49 Euro (1,75 Euro pro 100ml)
Diesen Tipp als alternative Sitzcreme habe ich von einer Triathlon-Seite bekommen. Da ich noch eine Dose zu Hause hatte, hab ich es direkt ausprobiert.


Also ich habe meistens noch eine Dose Ravioli oder Thunfisch im Hause... :lol:

Aber Spaß beiseite, was mich bei Dir wundert ist, dass diese Probleme bei Dir erst jetzt (und nicht schon von Beginn an) aufgetreten sind.
Ich habe schon immer Probleme bei längeren Touren oder mehreren kürzeren Touren an mehreren Tagen aufeinanderfolgend.
Selbst mit einem SQ-Lab 611 active Sattel ist irgendwann Feierabend mit der "Sitz"Gemütlichkeit. Keine Taubheitsgefühle oder so, aber der Sitzbereich ist schon stark gerötet bzw. die Haut gereizt. :heul:

Ich benutze vorher HIRSCHTALG von Sport Lavit (100ml/9,95€) und nach dem Duschen Babyöl. Das macht es erträglich, aber vermeiden kann ich es nicht. :(
Bin z.B. heute meine erste 150er gefahren und werde morgen mein Rad keines Blickes würdigen. Da kann es betteln wie es will... :aufreg:

Glückauf und Gruß
Tigger :)
 
R

RuhrpottBlitz

AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Ein Arschcremethread. Ach, jetzt ist der Sommer da. :)
 

wachsi

Aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2010
Beiträge
5.563
Punkte Reaktionen
190
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Durch die Hornhaut am A... kommt nix. Fahre seit Jahren Beschwerdefrei. :D

Aber mal Scherz beiseite, wenn das auf einmal anfängt, muß es eine Ursache geben. Hast Du irgendwas am Rad verändert?

Da kann sogar die Kraft zum Bremsen von Relavanz sein.

Gruß,
wachsi
 

Tigger

...will doch nur spielen!
Registriert
5 September 2010
Beiträge
585
Punkte Reaktionen
14
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Aber mal Scherz beiseite, wenn das auf einmal anfängt, muß es eine Ursache geben. Hast Du irgendwas am Rad verändert?

Gruß,
wachsi


Sag` ich ja, dass er doch irgendetwas anders macht als vorher. Sonst hätte er die Probleme ja nicht erst jetzt bekommen. Eine kleine Veränderung am Gerät, an der Kleidung, an "weiß-der-Henker-was"? :confused:

Somit müßte er eigentlich die Ursache eingrenzen und eventuell korrigieren können. Allemal besser, als im Selbstversuch 1.000 Cremes auszuprobieren. :rolleyes:

Glückauf, Tigger :)
 

Ragnar

Lightening Speed
Registriert
11 August 2010
Beiträge
11.301
Punkte Reaktionen
3.709
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Ein Arschcremethread. Ach, jetzt ist der Sommer da. :)

:D - und ein riesen Loch tut sich auf !:wink2:

Zum Thema -

habe die letzten Jahre immer die Sitzcreme von Assos benutzt. Angenehme, leicht kühlende Wirkung.
Die letzte Saison bin ich dann mal komplett " ohne " gefahren - ging auch ! Die heutigen hochwertigen ergonomisch geformten Sitzpolster tragen einiges dazu bei.
Touren ab 150 km dann aber wieder mit Creme, ansonsten wird´s kritisch.

Gruß,
Ragnar
 

Erythropoetin

MItglied
Registriert
4 Juni 2011
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
0
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

... ich benutz Pferdesalbe riecht gut tut gut und billig und gut :D und richtisch schön dick auftragen :eek:
 

Steinhart

mit sanftem Kern
Registriert
23 Mai 2009
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
2
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Das erste Mal das mein Problem auftrat war mit einer neuen Hose, mit dessen Polster ich aber ansonsten immer problemlos gefahren bin.

Ich war zwar auch der Meinung, dass es an der neuen Hose lag, da sie aber früher ohne Probleme ging glaube ich dies nicht. Polster ist auch soweit ok.

Jetzt tritt das Problem halt bei allen Hosen auf...
 

Al_Borland

son of a mother
Teammitglied
Supermoderator
Registriert
22 Dezember 2006
Beiträge
8.313
Punkte Reaktionen
917
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Könnte auch an der momentan "etwas" höheren Außentemperatur liegen...
 
M

michel69

AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Ilon Protect

http://www.ilon-protect-salbe.de/

Das beste fürs Gesäß und edlere Teile dass ich bisher hatte!

Kann ich so bestättigen. :daumen:

Hab schon einige Arschcremes getestet, die Ilon fand ich bisher am besten, wenn auch abartig teuer.

Was ich noch empfehlen kann ist Assos (Jehova) und Elite Ozon, beide auch sehr gut und etwas günstiger.

Was garnicht geht ist Eule´s Gesässcreme, die ist viel zu fettig, da kann man gleich Vaseline nehmen, ist dann wenigsten viel billiger. :rolleyes:
 

Ragnar

Lightening Speed
Registriert
11 August 2010
Beiträge
11.301
Punkte Reaktionen
3.709
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Was garnicht geht ist Eule´s Gesässcreme, die ist viel zu fettig, da kann man gleich Vaseline nehmen, ist dann wenigsten viel billiger. :rolleyes:

Die war eigentlich auch für frühere Ledereinsätze der Radhosen gedacht. Wer trägt denn heute noch sowas - außer auf Nostalgierallyes :D

Ragnar
 

cyclingjudge

Nomen est Omen
Registriert
22 Dezember 2004
Beiträge
427
Punkte Reaktionen
5
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Glysolid. 1,55 im DM-Markt.
Hab ich am Wochenende mal spaßeshalber getestet (weil demnächst ne größere Tour ansteht), nachdem ich´seit Jahren keine Creme mehr verwendet habe.
Aufgetragen auf das Polster ergab das das altbekannte "Gefühl" aus längst vergangenen Ledereinsatz mit Vaseline-Zeiten , wenn man die Hose anzieht.:D
Aber insgesamt wars ganz angenehm über die knapp 430 km an vier Tagen. Sonst meist nach drei Tagen leichte Sitzbeschwerden, diesmal ohne Probleme.
Für den Preis ne absolute Empfehlung.
 

kunda1

mem Rad erus
Registriert
16 April 2009
Beiträge
4.451
Punkte Reaktionen
3.662
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Die war eigentlich auch für frühere Ledereinsätze der Radhosen gedacht. Wer trägt denn heute noch sowas - außer auf Nostalgierallyes :D

Ragnar

Gibt es heute auch noch in den aktuellen Nalini-Basic Hosen. Fühlt sich wie Leder an und ist -für mich zumindest- sehr bequem.
 

Ragnar

Lightening Speed
Registriert
11 August 2010
Beiträge
11.301
Punkte Reaktionen
3.709
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Gibt es heute auch noch in den aktuellen Nalini-Basic Hosen. Fühlt sich wie Leder an und ist -für mich zumindest- sehr bequem.

Ist aber trotzdem Microfaser und kein Leder ! Rindnappaleder früherer Radhosen Einsätze brauchten zwingend eine extrem fetthaltige Sitzcreme um geschmeidig zu bleiben.
So etwas braucht man heutzutage nicht mehr !


Ragnar
 

Runbecker

Senioren-Fräd/Grenzfahrer
Registriert
21 November 2008
Beiträge
4.243
Punkte Reaktionen
1.390
AW: Sitzbeschwerden - Cremes & Alternativen

Gibt es heute auch noch in den aktuellen Nalini-Basic Hosen. Fühlt sich wie Leder an und ist -für mich zumindest- sehr bequem.
Ist aber kein Leder. Aber wirklich bequem, wenn eingecremt. Dafür braucht es aber nicht viel Creme, und die Nalini Relief-Sitzcreme ist mit 6,95 € für 200 ml auch nicht so teuer wie "Jehova" oder "Eule"... aber sehr ergiebig.

Ne gecremte Jrooß - Thomas
 
Oben