• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rennrad-News.de Tourguide veröffentlicht

ratlos

Neuer Benutzer
Registriert
1 Mai 2006
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

b-r-m schrieb:
Also, da war doch jetzt schon sehr viel Schönes mit dabei! :)
...
Dafür aber die Downloadmöglichkeit in rennrad-news.de kompatiblem Format! Das ist natürlich die Killerapplication! MB-Creator, Crs2Gpx samt .NET-Framework und NH-TopTrans haben damit ausgedient. Ihnen droht das gleiche Schicksal wie der Kienspananspitzmaschine nach Erfindung der Glühbirne. :)

danke.

b-r-m schrieb:
Einzig das komfortable Auto-Scrolling beim MotionBased-Creator fehlt.

So komfortabel finde ich das gerade nicht, da man nach jedem Setzen eines Routenpunktes warten muss, bis die Karte fertig gescrollt hat, was ich extrem nervig finde. Es gibt im "ClickRoute" einen Button
, mit dem wird die Karte auf den zuletzt gesetzten Punkt zentriert. Extra für B-R-M: Habe gerade neu hinzugefügt : Auto-Center-Modus!

Übrigens: die Symbole für die Routenpunkte sind nicht nur zur Verschönerung da, sondern werden auch im TC angezeigt bzw. am Edge optisch und akustisch gemeldet (immer der nächste Punkt mit Symbol, Info + genauer Entfernung), wenn man einen Course abfährt. Ein wirklich nettes Featuere, konnte ich heute das erste mal ausprobieren.

Übrigens II: die GPX-Dateien kann man einfach auf Google Earth droppen, dann kann man mit "Play Tour" das Ganze "abfliegen". DieAuflösung ist so gut (zumindest in unserer Gegend), dass man an einzelne Baüme erkennt.

Übrigens III: Ein Höhenprofil kann man erstellen, wenn man die OVL-Datei auf den Geogrid-Viewer (z.B. Top50) dropped (Auswahl "ohne Kartenbezug") und dann das Geländeprofil anzeigt. Der Course Creator von BC holt die Höheninformation von einem externen Web-Service, dazu muss jeder Punkt separat angefragt werden, deshalb habe ich mir das zunächst geschenkt.

Ich habe evtl. noch vor, eine Import-Funktion zu implementieren, dann kann man Routen laden, editieren und wieder speichern.

JoFloyd schrieb:
@ratlos: Super, genau darauf haben wir gewartet. Ganz toll. Bleibt das unter der URL liegen, oder ist das wieder eines Tages weg?

Bleibt liegen bis die Büchse das nächste mal abraucht (momentane uptime immerhin schon 01:58:55 up 495 days, 21:54, 1 user, load average: 0.95, 0.96, 0.91).

Grüßle​
 

Marcus

Administrator
Administrator
Supermoderator
Registriert
30 Januar 2004
Beiträge
2.410
Punkte Reaktionen
814
enasnI schrieb:
Um nochmal nachzufragen, wäre es ein Problem gewisse Textformatierungen für die Wegbeschreibung zu erlauben? So was wie Fett und Unterstrichen.

So, es gibt jetzt Support fuer Textile-Formatierungsanweisungen.

Auf der Eingabe-/Aenderungsseite steht in der rechten Spalte eine Kurzanleitung und ein Link zur kompletten Dokumentation.

Viel Spass!
 

enasnI

Aktives Mitglied
Registriert
4 Februar 2006
Beiträge
4.985
Punkte Reaktionen
469
rikman schrieb:
So, es gibt jetzt Support fuer Textile-Formatierungsanweisungen.

Auf der Eingabe-/Aenderungsseite steht in der rechten Spalte eine Kurzanleitung und ein Link zur kompletten Dokumentation.

Viel Spass!

Du bist der Beste, tausend Dank. :>
 

DirectX

Neuer Benutzer
Registriert
17 Oktober 2005
Beiträge
176
Punkte Reaktionen
0
kml-Dateien erzeugen

b-r-m schrieb:
Ja, aber wie produziert man denn ohne Kosten kml-Daten? Die Freeware-Version von Google-Earth (muss man übrigens auch runterladen und installieren) hat doch nur einen Import aber keinen Export, oder habe ich da was nicht mitbekommen? Das grundsätzliche Problem lautet doch auch bei den kml-Tracks von/für Google-Earth: Erst muss man sie mal haben, bevor man sie hier hochladen kann.
Mit der aktuellen Version von SportTracks kann man Daten direkt nach Google Earth 4 Beta exportieren und/oder eine .kml-Datei erzeugen. Du brauchst natürlich in SportTracks einen Track mit GPS-Daten. Egal ob zusammengeklickt oder real abgefahren.
 

ratlos

Neuer Benutzer
Registriert
1 Mai 2006
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

habe soeben noch zwei Erweiterungen gemacht: Es können jetzt GPX und CRS Files importiert, angezeigt und in ein anderes Format exportiert werden. KML Export (=Google Earth) ist jetzt auch möglich.

Grüßle

topo schrieb:
Hallo,

ich habe auch mal http://www.guideserv.com/ClickRoute/ ausprobiert und finde das Tool super. Kompliment an ratlos! Dafür gibt's jetzt eine Route mehr im Tourguide. Weitere folgen!

schönen Gruss bzw. Dank

Thomas
 

DirectX

Neuer Benutzer
Registriert
17 Oktober 2005
Beiträge
176
Punkte Reaktionen
0
Ich vermute mal Absicht dahinter, dass du die maximale Anzahl der Punkte auf 200 beim Import beschränkt hast oder?
 

Marcus

Administrator
Administrator
Supermoderator
Registriert
30 Januar 2004
Beiträge
2.410
Punkte Reaktionen
814
DirectX schrieb:
Ich vermute mal Absicht dahinter, dass du die maximale Anzahl der Punkte auf 200 beim Import beschränkt hast oder?

Beim Tourguide oder beim Google Maps Tool? Unsere Begrenzung liegt naemlich eigentlich etwas hoeher.
 

ratlos

Neuer Benutzer
Registriert
1 Mai 2006
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo DX,

DirectX schrieb:
Ich vermute mal Absicht dahinter, dass du die maximale Anzahl der Punkte auf 200 beim Import beschränkt hast oder?

... die Anzahl ist nicht beschränkt, ich habe das mit >5000 Punkten getestet (z.B. mit ein paar Tracks von gps-tour.info). Bei >200 Punkten wird der Track aber anders dargestellt: als Polylinie anstatt einzelner durch Linien verbundener Overlays. Absicht also insofern, dass ich den Browser vor Überlastung bewahren will, schließlich trägt der Client die ganze Rechenlast (jeden einzelnen Punkt durch ein eingenes Overlay-Objekt darzustellen und zu verwalten), der Server hat damit kein Problem.
Auf den Export in ein anderes Format hat dies aber keinen Einfluss.

Immer her mit Fragen bzw Anregungen.

Grüßle
 

topo

:-)
Registriert
9 Juli 2005
Beiträge
358
Punkte Reaktionen
30
Moin,

ich hab' da mal ein paar Fragen ...

Wenn ich Bilder zu den Touren einstellen möchte, was für ein Format/Grösse/Qualität ist gewünscht?
Ich würde sowas wie 800x600 in JPG leichte-mittlere Kompression also ca. 50-100KByte nehmen.

Und da wäre dann noch die Frage nach Ausdauergrad und techn. Schwierigkeit. Wie soll ich das einschätzen? Wo ich keuchend vom Rad falle, quasselt der Profi noch lustig mit seinen Trainingspartnern. Ich würde also schwer eintragen der Profi leicht. Wer hat recht?

Könnte man nicht die RTF-Routen hier übertragen ? Die sind doch meist schön abgestuft in der Länge und über geeignete Strassen geführt.

Wenn jetzt bitte noch Routen in meiner Gegend eingetragen werden könnten :D wäre ich sehr zufrieden mit dem Tourguide.

lobende :) fragende Grüsse

Thomas
 

ThoDei

Rückenwindliebhaber
Registriert
19 August 2005
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

erstmal ein ganz großes Lob an alle die hier so toll mithelfen, ich bin echt begeistert was ihr alle so leistet. Insbesondere ganz großes Lob an die Admins und ratlos. :daumen:

Ich habe gerade mal das tool von ratlos ausprobiert und bin beeindruckt. Ein paar Fragen habe ich aber trotzdem noch.

1. Ich habe das Gefühl, das ich meine Routenpunkte immer ein wenig neben die Strasse setze wenn ich auf die eingblendete Strarße klicke (im Vergleich zu dem Satellitenbild). Habt ihr den Eindruck auch? Was soll ich machen? Auf die Satellitenbild-Strasse oder die eingezeichnete Strasse klicken?

2. Ist einer von euch so eine künstlich generierte Strecke schon mal abgefahren? Wie genau muss man die Punkte setzen?

3. Wieviele Punkte muss/sollte ich überhaupt setzen, damit man anständig danach fahren kann?

Zum Schluss habe ich noch ein kleines Problem mit dem Tourenguide, ich soll ja ein Bundesland angeben, meine Route führt aber durch Niedersachsen und Hamburg, soll ich Niedersachsen angeben (Startpunkt ist dort). Aber dann findet man die Tour natürlich nicht, wenn man nach Touren in Hamburg sucht, wie macht ihr das?

Entschuldigt die vielen blöden Fragen, aber mit diesen GPS-Sachen kenne ich mich noch nicht so richtig aus.

Thomas
 

Marcus

Administrator
Administrator
Supermoderator
Registriert
30 Januar 2004
Beiträge
2.410
Punkte Reaktionen
814
Es gibt zwei kleine Neuerungen:

1. Neben dem Benutzernamen findet man nun ein kleines Symbol in Form einer Lupe: Ein Klick darauf fuehrt zu einer Liste aller Eintraege dieses Benutzers.

2. Es kann nun eine Liste der fleissigsten Benutzer angezeigt werden.
 

topo

:-)
Registriert
9 Juli 2005
Beiträge
358
Punkte Reaktionen
30
Moin,

rikman schrieb:
Es gibt zwei kleine Neuerungen:

ich hätte da noch einen Wunsch für eine andere Neuerung könntest du in der Trainingsverwaltung einen Link auf den Tourguide einbauen. Dann wären die beiden Teile verbunden aus dem Tourguide könnte man dann alle Trainings auf dieser Strecke abrufen - nach Zeit sortiert sogar mit HighScore :D - das fördert doch manchmal die Motivation auf den letzten paar Kilometern den Durchschnitt nicht in den Keller fallen zu lassen. Umgekehrt ist dadurch in der Trainingsverwaltung die Tourbeschreibung so ausführlich dass man was nachfahren kann wenn es in der Nähe liegt.

schönen Gruss

Thomas
 

JoFloyd

MItglied
Registriert
16 August 2005
Beiträge
189
Punkte Reaktionen
0
ratlos schrieb:
Absicht also insofern, dass ich den Browser vor Überlastung bewahren will, schließlich trägt der Client die ganze Rechenlast
Hi, dann ist das womöglich auch der Grund dafür, dass ich beim Zusammenklicken einer Route ab ca. bei 150 Punkten den Browser kam noch dazu überreden kann ein Lebenszeichen von sich zu geben, geschweige dazu weitere Punkte zu setzten?
Gruß
Joachim
 

enasnI

Aktives Mitglied
Registriert
4 Februar 2006
Beiträge
4.985
Punkte Reaktionen
469
JoFloyd schrieb:
Hi, dann ist das womöglich auch der Grund dafür, dass ich beim Zusammenklicken einer Route ab ca. bei 150 Punkten den Browser kam noch dazu überreden kann ein Lebenszeichen von sich zu geben, geschweige dazu weitere Punkte zu setzten?
Gruß
Joachim

Da sollte eigentlich keine Rolle spielen. Habe schon einen Track mit über 1000 Punkten erstellt.
 

ThoDei

Rückenwindliebhaber
Registriert
19 August 2005
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank b-r-m!

ich werde in Zukunft deine Hinweise berücksichtigen und die gestern eingestellte Route dahingehend verbessern.

Gruß

Thomas
 

DirectX

Neuer Benutzer
Registriert
17 Oktober 2005
Beiträge
176
Punkte Reaktionen
0
rikman schrieb:
Beim Tourguide oder beim Google Maps Tool? Unsere Begrenzung liegt naemlich eigentlich etwas hoeher.
Sorry für die etwas ungenaue Frage. Ich meinte das Tool von ratlos. ;)


ratlos schrieb:
... die Anzahl ist nicht beschränkt, ich habe das mit >5000 Punkten getestet (z.B. mit ein paar Tracks von gps-tour.info). Bei >200 Punkten wird der Track aber anders dargestellt: als Polylinie anstatt einzelner durch Linien verbundener Overlays. Absicht also insofern, dass ich den Browser vor Überlastung bewahren will, schließlich trägt der Client die ganze Rechenlast (jeden einzelnen Punkt durch ein eingenes Overlay-Objekt darzustellen und zu verwalten), der Server hat damit kein Problem.
Auf den Export in ein anderes Format hat dies aber keinen Einfluss.

Immer her mit Fragen bzw Anregungen.

Grüßle
Das stimmt natürlich. Ich meinte auch die andere Darstellungsweise bei mehr als 200 Punkten. Mir ging es in erster Linie dabei um das nachträgliche Editieren, dass dann ja ab 200 Punkten nicht mehr funktioniert, wenn ich das richtig verstanden habe.

Um es mal mit nem Beispiel zu beschreiben.. Jemand fährt ne nette Runde, zeichnet sie mit GPS auf und stellt die Daten dann ins Netz (meinetwegen gps-tour.info). Nun fahren die meisten Leute im seltesten Fall bei mir vor der Haustür los. :D Also hab ich die Routen eben editiert. Will sagen, von meiner Haustür bis zu einem Punkt X der Strecke, dann die eigentliche Strecke und von Punkt Y der Strecke wieder zu meiner Haustür. Ich hab gedacht, dass könnte ich unter Umständen mit deinem Tool zu erledigen, aber dann kam mir die Beschränkung in den Weg. ;)

Ist aber kein Problem. Ich kann die Tracks ja dann zusammenklicken und dann die einzelnen Teilstücke verbinden. Das Schöne an deinem Tool, aus meiner Sicht, ist eben das man auch Schleichwege sieht (Satellitenbilder), die in den Top50 o.ä. gar nicht auftauchen. Danke für das nette Tool. :)
 
Oben