• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Rahmengröße und Geometrie mal zusammengefasst

frankblack

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Oktober 2007
Beiträge
1.934
Punkte für Reaktionen
1.065

frankblack

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Oktober 2007
Beiträge
1.934
Punkte für Reaktionen
1.065
Man kann es tatsächlich so sagen, nach "alter Formel" wäre SL 90 x 0,665 eine Rahmenhöhe von fast 60, was nach der Astra-Tabelle einem Stack von gut 620 entsprechen würde.
tatsächlich kann man so nichts sinnvolles sagen: allein von der Schrittlänge auszugehen ist ein völlig untaugliches Mittel, dann auch noch einen hypothetischen Stack zu interpolieren ist doppelter Blödsinn...
 

MTB_FREAK

MItglied
Mitglied seit
2 Februar 2010
Beiträge
312
Punkte für Reaktionen
14
ich wollte eine Erklärung, wie du auf untenstehende 'Berechnung' kommst. Anderen Ahnungslosigkeit zu unterstellen ist einfach, der Nachweis es selbst besser zu wissen, ist offensichtlich nicht so einfach.
Da gibt es sehr gute Literatur auf dem Markt - da wird unter anderem beschrieben, wie man aufgrund der Schrittlänge den Rahmenstack ableiten kann. Aber gut man kann mit 180 und SL 90 auch einen Stack von 542 fahren, wenn man vorne genügend hoch auftürmt. Am besten noch gedrehten Vorbau - aber hey ist doch cool :daumen:
 

frankblack

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Oktober 2007
Beiträge
1.934
Punkte für Reaktionen
1.065
Da gibt es sehr gute Literatur auf dem Markt - da wird unter anderem beschrieben, wie man aufgrund der Schrittlänge den Rahmenstack ableiten kann.
Quelle?
(..ich freue mich schon darauf dir erklären zu dürfen, dass das so nicht funktioniert, dann wirst es vielleicht auch du verstehen...)
Aber gut man kann mit 180 und SL 90 auch einen Stack von 542 fahren, wenn man vorne genügend hoch auftürmt. :daumen:
..welchen Stack @Phonosophie auf seinem Rad fährt überlasse ich lieber ihm selbst - allerdings würde ich jetzt nicht behaupten, dass 25mm Spacer ein No-Go ist. (Persönlich würde ich eher zum 56er mit 5mm Spacer, ev. flacherem Vorbauwinkel tendieren, aber das ist Geschmacksache und rein hypothetisch, da es sein Rad sowieso nur in dieser Rahmengröße zu diesem Preis gegeben hat...)
 
Zuletzt bearbeitet:

MTB_FREAK

MItglied
Mitglied seit
2 Februar 2010
Beiträge
312
Punkte für Reaktionen
14
Quelle?
(..ich freue mich schon darauf dir erklären zu dürfen, dass das so nicht funktioniert, dann wirst es vielleicht auch du verstehen...)
Quelle => google.

Es funktioniert natürlich. Und wenn es keine Rahmen von der Stange gibt, weil die anderen körperlichen Proportionen von der Norm abweichen, musst du halt mehr Geld in den Hand nehmen und einen Maßrahmen nehmen.
 

Teutone

Wo ich bin, ist vorne!
Mitglied seit
4 März 2006
Beiträge
2.292
Punkte für Reaktionen
1.041
Und wieso soll er beim 56er gestreckter sitzen ??? Nochmal - 53 vs 56 unterscheiden sich um 2mm. Er kann den 56er sogar mit gleichem Vorbau fahren. Das Rad muss dann auch nicht vermurkst werden mit Spacertürmchen.
Du weißt schon, dass "Reach" erst ab Lot Tretlager nach vorn gemessen wird? Sitzt Du auf dem Oberrohr, senkrecht über dem Tretlager? Oder doch auf dem Sattel? Falls auf dem Sattel, solltest Du auch das mit einbeziehen, was "hinter dem Reach" so los ist. Und damit summiert es sich schon auf 1,5-2 cm (Oberrohrlänge), wenn ich mich noch richtig an die Geo-Tabelle erinnere.
 

MTB_FREAK

MItglied
Mitglied seit
2 Februar 2010
Beiträge
312
Punkte für Reaktionen
14
Du weißt schon, dass "Reach" erst ab Lot Tretlager nach vorn gemessen wird? Sitzt Du auf dem Oberrohr, senkrecht über dem Tretlager? Oder doch auf dem Sattel? Falls auf dem Sattel, solltest Du auch das mit einbeziehen, was "hinter dem Reach" so los ist. Und damit summiert es sich schon auf 1,5-2 cm (Oberrohrlänge), wenn ich mich noch richtig an die Geo-Tabelle erinnere.
Sattel wird immer gleich eingestellt zum Knielot. Da wird nie was geändert.
Und das mehr OR weil der SW flacher ist interessiert nicht.
Faktisch sind beide Räder hier gleich lang, sofern der Sattel richtig eingestellt wird zum Lot.
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
198
Ich würde die Formel 0,665 x SL = Stack nur als Annäherung sehen. Ich habe solche Formeln auch schon mit dem Faktor 0,65 oder 0,69 gesehen. Das zeigt schon die Unschärfe dieser Herangehensweise und so würde ich nicht von berechnen oder ableiten sprechen.
Es funktioniert auch nur halbwegs wenn die Schrittlänge im durchschnittlichen Bereich liegt. Meine Schrittlänge ist mit 95 cm eher überdurchschnittlich. Mit 0,665 x 95 cm würde sich ein Stack von 63,2 cm ergeben. Da ist die Auswahl an Rahmen schon sehr klein. Falls es einen gibt, ist diese sicherlich zu lang für mich, da ich bei 95 cm Schrittlänge "nur" 1,90 m groß bin.
Meines Erachtens braucht man zur Bestimmung der Rahmengröße mindestens Schrittlänge (--> kann ich meine Sitzhöhe realisieren?), Rumpflänge/Körpergröße u. Armlänge (--> kann ich meine Sitzlänge realisieren?). Die sich aus Stack u. Sitzhöhe ergebende Überhöhung muss dann auch noch überprüft werden.
 

frankblack

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Oktober 2007
Beiträge
1.934
Punkte für Reaktionen
1.065
Komm in meinen Shop - wieso sollte ich hier was kostenlos anbieten?
Wo ist dein Shop?
Du machst ja hier Geometrieberatung, die 'Berechnung' von SL auf Stack hast du in die Diskussion eingebracht. Wenn man nach dem Nachweis fragt, kommt nichts mehr..
Du meinst also bei SL90 ist ein Stack von 542 das perfekte optimum?
Habe ich das irgendwo behauptet? Aber von deinen behaupteten 620 sind wir meilenweit entfernt.
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
198
Du weißt schon, dass "Reach" erst ab Lot Tretlager nach vorn gemessen wird? Sitzt Du auf dem Oberrohr, senkrecht über dem Tretlager? Oder doch auf dem Sattel? Falls auf dem Sattel, solltest Du auch das mit einbeziehen, was "hinter dem Reach" so los ist. Und damit summiert es sich schon auf 1,5-2 cm (Oberrohrlänge), wenn ich mich noch richtig an die Geo-Tabelle erinnere.
Hinter dem Reach, also der Nachsitz, ist unabhängig von der Rahmengröße immer gleich beim selben Fahrer. Möglicherweise ändert sich der Sitzwinkel zwischen den Rahmengrößen, dann muss der Sattel verschoben werden, so fern der Verstellbereich dann noch ausreicht.
 

MTB_FREAK

MItglied
Mitglied seit
2 Februar 2010
Beiträge
312
Punkte für Reaktionen
14
Ich würde die Formel 0,665 x SL = Stack nur als Annäherung sehen. Ich habe solche Formeln auch schon mit dem Faktor 0,65 oder 0,69 gesehen. Das zeigt schon die Unschärfe dieser Herangehensweise und so würde ich nicht von berechnen oder ableiten sprechen.
Es funktioniert auch nur halbwegs wenn die Schrittlänge im durchschnittlichen Bereich liegt. Meine Schrittlänge ist mit 95 cm eher überdurchschnittlich. Mit 0,665 x 95 cm würde sich ein Stack von 63,2 cm ergeben. Da ist die Auswahl an Rahmen schon sehr klein. Falls es einen gibt, ist diese sicherlich zu lang für mich, da ich bei 95 cm Schrittlänge "nur" 1,90 m groß bin.
Meines Erachtens braucht man zur Bestimmung der Rahmengröße mindestens Schrittlänge (--> kann ich meine Sitzhöhe realisieren?), Rumpflänge/Körpergröße u. Armlänge (--> kann ich meine Sitzlänge realisieren?). Die sich aus Stack u. Sitzhöhe ergebende Überhöhung muss dann auch noch überprüft werden.
genau, deswegen kleben sich ja die meisten auch Spacer unter den Vorbau. Ich mache das nicht. Bei mir sitzt der Vorbau über der Aheadkappe.
Und ich habe SL 83 und fahre Rahmen mit Stack 570 und Reach 380 bei 110 Vorbau (sportlich) oder 100 Vorbau wenn ich es gemütlich will.
Die Überstandshöhe ist dann so ca. 770.
Ich kann auch einen Stack 545 fahren, aber dann brauche ich halt 2.5cm Spacer. Spacer gleichen eben das aus, was nicht passt.

Und wenn es nichts von der Stange gibt, dann eben Maßrahmen.

Und hier geht es gerade darum das einer mit SL90 einen Stack 542 fahren will? Aber hallo....
 

lakecyclist

Seeradfahrer
Mitglied seit
29 Oktober 2018
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
198
genau, deswegen kleben sich ja die meisten auch Spacer unter den Vorbau. Ich mache das nicht. Bei mir sitzt der Vorbau über der Aheadkappe.
Und ich habe SL 83 und fahre Rahmen mit Stack 570 und Reach 380 bei 110 Vorbau (sportlich) oder 100 Vorbau wenn ich es gemütlich will.
Die Überstandshöhe ist dann so ca. 770.
Ich kann auch einen Stack 545 fahren, aber dann brauche ich halt 2.5cm Spacer. Spacer gleichen eben das aus, was nicht passt.

Und wenn es nichts von der Stange gibt, dann eben Maßrahmen.

Und hier geht es gerade darum das einer mit SL90 einen Stack 542 fahren will? Aber hallo....
Das Problem ist aber, einen Rahmen zu finden wo Stack und Reach passen. Das lässt sich oft nur mit einem Maßrahmen realisieren. Diesen finanziellen Mehraufwand würde ich aber nicht betreiben, wenn ich einen Serienrahmen finde, wo ich ein oder zwei Spacer einbaue. So schlimm finde ich das nicht. Es kommt bei mir auch vor, dass ich im untrainierten Zustand einen Spacer mehr fahre. Du korrigierst temporär über die Vorbaulänge und ich (und andere) eben über die (Spacer-)Höhe.
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mai 2009
Beiträge
12.965
Punkte für Reaktionen
4.886
@MTB_FREAK : Also nach Deiner Meinung gibt es nur die Höhe als Parameter? Und wichtig ist, dass der Vorbau zwingend direkt auf dem Steuerlager sitzt?

Also wenn ich Rahmen von der Stange als Standard nähme, müßte ich eine Größe fahren, die nach vorne heraus garantiert so lang ist, dass ich die Mühle kaum noch durch die Kurve bekomme. Und das sind nicht einmal solche Unterschiede in Beinlänge und Oberkörper, wie bei Phono.

Du hast auch vielleicht nicht mitbekommen, dass er eine Überhöhung fährt, dass ihm der nächst größere Astra Rahmen einen Ticken zu hoch ist.

Also Beinlänge nehmen und passt schon, ging nicht einmal wirklich zu den Zeiten, als Rennrad-Rahmen noch in 12-16 Größen in 1cm Abstufungen angeboten wurden. Die Chance einen Treffer zu landen allerdings etwas größer als heute, wo die Größen bis zu 4cm auseinander liegen können und die Geometrien auch nicht immer proportional wachsen.

Um Himmels Willen keinen Spacer unter dem Vorbau, aber zu sitzen, wie ein Affe auf dem Schleifstein, kann nun wirklich keine Lösung sein.
 

Teutone

Wo ich bin, ist vorne!
Mitglied seit
4 März 2006
Beiträge
2.292
Punkte für Reaktionen
1.041
Hinter dem Reach, also der Nachsitz, ist unabhängig von der Rahmengröße immer gleich beim selben Fahrer.
An diesem Punkt muss ich mich leider für ein paar Tage ausklinken, ich habe grad mehrmals zu heftig mit dem Kopf auf die Tischplatte geschlagen.. ich werde echt noch irre, hier.
 

lagaffe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Mai 2009
Beiträge
12.965
Punkte für Reaktionen
4.886
Ich würde die Formel 0,665 x SL = Stack nur als Annäherung sehen. Ich habe solche Formeln auch schon mit dem Faktor 0,65 oder 0,69 gesehen. Das zeigt schon die Unschärfe dieser Herangehensweise und so würde ich nicht von berechnen oder ableiten sprechen.
Um das aufzuklären: SLx0,65 ist die "klassische Methode und meint die Rahmengröße, gemessen Sattelrohr Mitte Tretlager bis Mitte ( horizontalem) Oberrohr. Der Wert 0,665 meint dann bis Ende Sattelrohr ( immer noch klassich gemessen). SL x 0,69 soll laut TOUR, den Stack berechnen, was aber definitiv so gut wie niemals hinkommt. Allerdings: Irgendwann hat die Tour auch die Vorbauhöhe mit in den Stack gerechnet. Was nun wirklich gemeint ist?
 
Oben