• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neuheiten 2020: Thyssenkrupp Steelworks findet sich im High-end ein

Neuheiten 2020: Thyssenkrupp Steelworks findet sich im High-end ein

Das Thyssenkrupp Steelworks Rennrad ist da. Nach langer Vorankündigung rollt der Stahlrahmen mit Automotive- Schweißtechnik nun als Modell Roadstar in 2 Varianten mit SRAM eTap AXS-Gruppen ab 6.000 € vor. Hier die Infos.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neuheiten 2020: Thyssenkrupp Steelworks findet sich im High-end ein
 

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
488
Punkte Reaktionen
248
Obwohl ich immer noch gaaaanz große Probs mit den tiefen Sitzstreben der Carbonrahmen habe, gefallen mir die Form und spez. die fließenden Übergänge hier ausgesprochen gut.
Ok, der Preis ist sicher in der Liga der High-End-Renner, aber dafür reißt das Gewicht allzu früh die Latte.
Stand irgendwo etwas zum Rahmengewicht, und wenn welchen Sprung macht das vom kleinen zum großen Rahmen?
 

bobons

RRN CTO
Registriert
30 Dezember 2012
Beiträge
1.152
Punkte Reaktionen
1.879
Stand irgendwo etwas zum Rahmengewicht, und wenn welchen Sprung macht das vom kleinen zum großen Rahmen?

Die Komponenten des Roadstar X ohne Rahmen wiegen übrigens 6,34 kg, für 4900 Euro Einkaufswert.
Macht also 1,98 kg und 4100 Euro für den nackten Rahmen.

Das hatte auch TK inoffiziell kommuniziert: unter 2 kg.
Schade, dass das teure Teil keine Flaschenhalter-Befestigungsmöglichkeiten hat.
Und dass man mit den empfohlenen 1,74 m Mindestgröße für den M-Rahmen ein Rad hätte, was so ähnlich aussieht:


 

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
488
Punkte Reaktionen
248
ich hoffe es handelt sich um bezahlte Werbung, sonst wäre z.B. das unkritische Abschreiben der Größenempfehlung des Herstellers für ein RR-Forum peinlich..
Moinsen, OMG, jetzt hoffen wir schon, dass unkritische Artikel gut getarnte Werbung sind :oops:. Das ist wirklich hart, aber geht mir ehrlicherweise auch so.
 

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
488
Punkte Reaktionen
248
Das hatte auch TK inoffiziell kommuniziert: unter 2 kg.
Schade, dass das teure Teil keine Flaschenhalter-Befestigungsmöglichkeiten hat.
Und dass man mit den empfohlenen 1,74 m Mindestgröße für den M-Rahmen ein Rad hätte, was so ähnlich aussieht:


Das ist nicht fair!
An dem abgebildeten Geschoss könnte man auch einen Vorbau mit negativen Winkel montieren und dann sähe das schon gaaaanz anders aus ?
 

bobons

RRN CTO
Registriert
30 Dezember 2012
Beiträge
1.152
Punkte Reaktionen
1.879

bobons

RRN CTO
Registriert
30 Dezember 2012
Beiträge
1.152
Punkte Reaktionen
1.879
Das ist nicht fair!
An dem abgebildeten Geschoss könnte man auch einen Vorbau mit negativen Winkel montieren und dann sähe das schon gaaaanz anders aus ?

Bei dem schon, da hast Du recht. Beim steelworks wird auch das wegen dem langen Steuerrohr immer noch bescheiden aussehen. Vielleicht finde ich nächstes WE Zeit für eine Fotomontage.
 

scultura907

MItglied
Registriert
20 Juli 2019
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
32
Moinsen, OMG, jetzt hoffen wir schon, dass unkritische Artikel gut getarnte Werbung sind :oops:. Das ist wirklich hart, aber geht mir ehrlicherweise auch so.

Bin jetzt auch gerade etwas irritiert ... gibt es keine Infos - hagelt es Kritik (verständlich) ... gibt es dann irgendwann Infos - hagelt es Kritik, weil es keine Kritik gibt :D
 
Oben