• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Neue Zipp 303 S Aero-Allrounder im ersten Test: Schnell, robust, erschwinglich

Neue Zipp 303 S Aero-Allrounder im ersten Test: Schnell, robust, erschwinglich

aHR0cHM6Ly93d3cucmVubnJhZC1uZXdzLmRlL25ld3Mvd3AtY29udGVudC91cGxvYWRzLzIwMjAvMDUvWmlwcC0zMDMtUy1UZXN0LTIwMjAtVC0xLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
Der neue Zipp 303 S Carbon Aero-Laufradsatz im ersten Test: Zipp 303's für 1.100 Euro? Die brandneue Variante des Aero Allround-Klassikers mit dem Kürzel "S" ist nicht nur günstig. Sie kann neben Speed auch Gravel richtig gut und wartet mit vielen Innovationen auf. Wir konnten den noch vielseitigeren Allrounder-Laufradsatz bereits einigen angemessenen All-Road-Testfahrten unterziehen. Hier die Infos und unser Eindruck.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neue Zipp 303 S Aero-Allrounder im ersten Test: Schnell, robust, erschwinglich
 

snowdriver

Aktives Mitglied
Registriert
31 Juli 2016
Beiträge
654
Punkte Reaktionen
374
Im Ernst, ein Campa-Rotor ist einfach nicht vorgesehen!?
Interessanter Ansatz – Konstrunktionsbedingt, oder Marketingstrategisch?
 

solution85

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2017
Beiträge
5.657
Punkte Reaktionen
3.622
Im Ernst, ein Campa-Rotor ist einfach nicht vorgesehen!?
Interessanter Ansatz – Konstrunktionsbedingt, oder Marketingstrategisch?
Naja uns im Verein ist der Anteil an Leute die überhaupt Campa haben verschwindend gering. Dazu kommt dass die dann eher aus nostalgischen Gründen, eher klassische Räder ganz haben. Da kommt ganz sicher keine Scheibenbremse in Frage. Die Anzahl an Campa Fahrer die sich so eine fertige hier an ihr Rad Schrauben, dürfte so gering sein, das es auch kaum lohnen dürfte, diesen Markt zu bedienen.
 
Zuletzt bearbeitet:

usr

übt bei schönem Wetter radfahren
Registriert
29 November 2011
Beiträge
7.350
Punkte Reaktionen
5.297
Naja, Campa Disc ist nicht sehr häufig aber doch durchaus realexistierend. Allerdings fallen dabei die Laufräder erfahrungsgemäß selten weit vom Stamm.

Wäre natürlich trotzdem eine nette journalistische Rechercheleistung kurz durch die Ersatzteillisten zu stöbern um herauszufinden ob die Freiläufe wirklich neu und inkompatibel sind oder ob nicht doch Material zum umrüsten erhältlich wäre und sie sich lediglich die zusätzliche SKU für Campa ab Werk gespart haben.
 

Schwarzwaldyeti

Fünffach spezialisiert
Registriert
25 Mai 2011
Beiträge
6.813
Punkte Reaktionen
10.229
Naja, Campa Disc ist nicht sehr häufig aber doch durchaus realexistierend. Allerdings fallen dabei die Laufräder erfahrungsgemäß selten weit vom Stamm.

Wäre natürlich trotzdem eine nette journalistische Rechercheleistung kurz durch die Ersatzteillisten zu stöbern um herauszufinden ob die Freiläufe wirklich neu und inkompatibel sind oder ob nicht doch Material zum umrüsten erhältlich wäre und sie sich lediglich die zusätzliche SKU für Campa ab Werk gespart haben.
Ich denke, dass die Zielgruppe für dieses Modell die Graveller sein dürften. Und da Campa keine Gravelgruppe anbietet, braucht man auch keinen Freilauf dafür.
Was mir viel mehr Kopfzerbrechen macht, sind die immer breiteren Felgen und zunehmend Tubeless-only. Ich habe höchste Bedenken, ob ein Reifen bei 8-9bar auf so einer Hookless-Felge hält. :confused:
 

Friendsofmine

Neuer Benutzer
Registriert
7 Oktober 2019
Beiträge
28
Punkte Reaktionen
12
Und wenn man dann noch bedenkt das Zipp = SRAM ist, muss man nicht noch auch einen direkten ( wenn auch sehr kleinen ) Marktmitbewerber goldene Brücken bauen.

BMW wird ja auch nicht schauen ob ihre Orig.Felgen an einen Alfa ran passen.
Aber guter LRS Preis für Zipp Verhältnisse. Die werden schon gemerkt haben das die Käuferschicht dünn ist bei ihren +2000€ Laufrädern.
 

Altmetal

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
4.299
Punkte Reaktionen
3.135
Ich habe höchste Bedenken, ob ein Reifen bei 8-9bar auf so einer Hookless-Felge hält. :confused:
Ich denke, solch hohe Drücke sind nicht freigegeben.
Steht ja auch so im Text:
Auf der Felge am Ventilloch ist deutlich der Warnhinweis zu lesen, dass 5 bar die Obergrenze ist
Und dass die Felge nur für Tubeless-Reifen ist, steht da auch irgendwo.
 
Zuletzt bearbeitet:

solution85

Aktives Mitglied
Registriert
11 September 2017
Beiträge
5.657
Punkte Reaktionen
3.622
Ich habe höchste Bedenken, ob ein Reifen bei 8-9bar auf so einer Hookless-Felge hält. :confused:
Die Felge darf man nur mit maximal 5bar und Tubless Ready Reifen fahren. Ich bin deswegen zwar etwas skeptisch, aber ohne selber Erfahrungen damit gemacht zu haben, oder viel schlechtes darüber zu hören, möchte ich nicht schlecht darüber urteilen.
 

JNL

Teammitglied
Supermoderator
Registriert
15 September 2017
Beiträge
1.223
Punkte Reaktionen
998
Naja, Campa Disc ist nicht sehr häufig aber doch durchaus realexistierend. Allerdings fallen dabei die Laufräder erfahrungsgemäß selten weit vom Stamm.

Wäre natürlich trotzdem eine nette journalistische Rechercheleistung kurz durch die Ersatzteillisten zu stöbern um herauszufinden ob die Freiläufe wirklich neu und inkompatibel sind oder ob nicht doch Material zum umrüsten erhältlich wäre und sie sich lediglich die zusätzliche SKU für Campa ab Werk gespart haben.

Da es sich um eine Neuheit handelte, hatten wir diese Listen nicht. Aber SRAM hat mitgeteilt, dass der Campa Freilauf als Umrüstteil verfügbar ist. Wurde im Artikel geändert.

Ich denke, dass die Zielgruppe für dieses Modell die Graveller sein dürften. Und da Campa keine Gravelgruppe anbietet, braucht man auch keinen Freilauf dafür.
Was mir viel mehr Kopfzerbrechen macht, sind die immer breiteren Felgen und zunehmend Tubeless-only. Ich habe höchste Bedenken, ob ein Reifen bei 8-9bar auf so einer Hookless-Felge hält. :confused:

Die aktuelle Campagnolo Chorus Disc Gruppe ist für den Graveleinsatz meiner Meinung nach hervorragend geeignet. Campa schreibt nur nicht Gravel drauf.

Ich denke, solch hohe Drücke sind nicht freigegeben.
Steht ja auch so im Text:

Und dass die Felge nur für Tubeless-Reifen ist, steht da auch irgendwo.

Genau. Ergänzend: Bis jetzt schließen einige Reifenhersteller den Einsatz auf Hookless Felgen ihrer Reifen oder den Einsatz bei über 5 bar Druck auf Hookless Felgen. Das ist auf den Reifen vermerkt, z.B. an einem Pirelli Reifen, der in der Redaktion war. Von verschiedenen Herstellern habe ich übereinstimmend gehört, dass man an einem Tisch sitzt, um eine neue ISO Norm zu finden. Da immer mehr Hookless Felgen auf den Markt kommen, siehe zuletzt Giant, ist anzunehmen, dass sich auch die bisher zurückhaltenden Reifenhersteller dem Thema öffnen.
 

lakecyclist

Aktives Mitglied
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.654
Punkte Reaktionen
829
Die Laufräder können mit Schlauch gefahren werden. Ein Tubeless-Ready-Reifen kann ja prinzipiell immer mit Schlauch gefahren werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

JNL

Teammitglied
Supermoderator
Registriert
15 September 2017
Beiträge
1.223
Punkte Reaktionen
998
Die Laufräder können mit Schlauch gefahren werden. Ein Tubeless-Ready-Reifen kann ja prinzipiell immer mit Schlauch gefahren werden...

Mit Schlauch ja, aber nicht mit Reifen, die nur für den Betrieb mit Schlauch ausgelegt sind. Und nicht über 5 bar Druck.
 

tobsn

Radfahrer
Registriert
21 April 2010
Beiträge
800
Punkte Reaktionen
401
Erst kürzlich einen Mavic Yksion Pro II UST montiert.
Da stand dabei, dass passend für 23tss Felgen.
Muss man halt drauf achten und sollte beim Kauf auch erkenntlich sein.
Ich persönlich kann mich mit den hookless Felgen am RR noch nicht so anfreunden.

tableau1-1.jpg


Glossary:
TC: Tubeless-compatible rim
TSS: hook-less tubeless rim

:)
 

Splash

Siebengebirgler
Registriert
17 Juni 2005
Beiträge
143
Punkte Reaktionen
213
Interessant! Meine hookless-Erfahrungen auf dem MTB waren nicht ganzso positiv - daher bin ich auf weiterführende Tests gespannt ... :)
 

lakecyclist

Aktives Mitglied
Registriert
29 Oktober 2018
Beiträge
1.654
Punkte Reaktionen
829
Interessant! Meine hookless-Erfahrungen auf dem MTB waren nicht ganzso positiv - daher bin ich auf weiterführende Tests gespannt ... :)
Enve hat kürzlich auch „günstige“ Laufräder vorgestellt, allerdings mit 21C Innenweite und ausgelegt auf 25 mm Reifen. Da diese ja einen tendenziell noch höheren Druck brauchen, frage ich mich auch wie das zuverlässig funktionieren soll. Bin auch generell skeptisch was hookless beim Rennrad angeht.
 

tobsn

Radfahrer
Registriert
21 April 2010
Beiträge
800
Punkte Reaktionen
401
Interessant! Meine hookless-Erfahrungen auf dem MTB waren nicht ganzso positiv - daher bin ich auf weiterführende Tests gespannt ... :)

Hookless ist halt ein günstiger Weg eine breite Felge mit stabiler Seitenwand zu produzieren. Besonders bei Carbon.
Am MTB haben das auch die Felgen Produzenten eingeführt und die meisten Reifen nicht dafür gemacht.
Ob das jetzt beim Rennrad besser ist?
Bei hohen Drücken bin ich da halt noch skeptischer.

:)
 

Lieblingsleguan

Aktives Mitglied
Registriert
14 August 2006
Beiträge
2.208
Punkte Reaktionen
1.786
Ich habe höchste Bedenken, ob ein Reifen bei 8-9bar auf so einer Hookless-Felge hält. :confused:
Warum sollte man einen Reifen, den man auf einer Felge mit 23mm Maulweite betreiben kann, mit 8-9bar fahren wollen? Das ist dann bockelhart und auf so ziemlich jedem Asphalt der Welt langsamer als ein niedrigerer Druck. Lies mal hier rein:

Die 4,5bar bei einem 75kg schweren Fahrer und 35mm Reifenbreite sind vermutlich auch schon zu hart und im Mix von verschiedenen Untergründen die langsamere Alternative. Bin gespannt auf die Tests mit PM.
 

Schwarzwaldyeti

Fünffach spezialisiert
Registriert
25 Mai 2011
Beiträge
6.813
Punkte Reaktionen
10.229
Die 4,5bar bei einem 75kg schweren Fahrer und 35mm Reifenbreite sind vermutlich auch schon zu hart und im Mix von verschiedenen Untergründen die langsamere Alternative.
Alles schön und gut, aber was haben 35er Reifen an einem RR zu suchen? Ich bin sehr glücklich mit 23er, max. 25er Reifen. Und von 75kg träume ich... :rolleyes:
Ich werde wohl mein "altes" Material hegen und pflegen und mich damit abfinden müssen, dass ich in absehbarer Zeit nichts Neues mehr nach meinem Gusto bekommen werde.
 

Lieblingsleguan

Aktives Mitglied
Registriert
14 August 2006
Beiträge
2.208
Punkte Reaktionen
1.786
Alles schön und gut, aber was haben 35er Reifen an einem RR zu suchen? Ich bin sehr glücklich mit 23er, max. 25er Reifen. Und von 75kg träume ich... :rolleyes:
Ich werde wohl mein "altes" Material hegen und pflegen und mich damit abfinden müssen, dass ich in absehbarer Zeit nichts Neues mehr nach meinem Gusto bekommen werde.
Zwingt dich ja keiner, einen LRS mit 23mm Maulweite zu kaufen. Auch nach neuer ETRTO nimmt der minimal 28er Reifen. Gibt aber auch bei modernen, aerodynamischen Felgenformen mehr als genug Auswahl an 17 und 19mm Maulweite, mit denen man dann 23er und 25er fahren kann.
 
Oben