• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Garmin Varia RTL501/511- Eure Erfahrungen

DonB

MItglied
Mitglied seit
1 April 2018
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
7
Schade eigentlich. Aber kann man ja auch verstehen.
 

Lotterbart

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Februar 2018
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
100
Wie ist eigentlich der Energieverbrauch beim Edge 1030, wenn man mit RTL 511 fährt. Ich hatte bei meiner ersten, kurzen Ausfahrt das Gefühl, der Verbrauch ist deutlichhöher als sonst (bin mir aber nicht mehr sicher, ob der Edge auch voll aufgeladen war).

Deutlich erhöht oder kaum merklich - DAS ist hier die Frage :)
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.362
Punkte für Reaktionen
1.304
Deine Displaybeleuchtung wird halt immer getriggert, wenn hinter dir ein Auto auftaucht. Das sollte der Löwenanteil bei dem Mehrverbrauch sein.
 

Claw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Juli 2014
Beiträge
3.552
Punkte für Reaktionen
7.193
Kein Mehrverbrauch. Displaybeleuchtung geht auch nicht an. Die hängt bei "Auto" nur am Umgebungslicht.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.362
Punkte für Reaktionen
1.304
Also bei mir geht das Licht definitiv an.
 

Bernhard123

MItglied
Mitglied seit
8 August 2019
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
1
Ich habe das RTL 511 seit 1 Jahr bzw. ca. 3.500km am Rennrad montiert, zuerst betrieben mit Vivoactive 3, dann mit Fenix 5 und jetzt mit Edge 1030. Es hat überall gut funktioniert aber natürlich profitiert man hier von einem größeren Display (Vivoactive 3 hat zB keinen Piespton und nur sehr kleines Display, Fenix 5 war größer und mit Piepston aber am Edge 1030 sieht mans natürlich am besten). Ich würde es jedem empfehlen der außerhalb von Radwegen unterwegs ist und es wundert mich auch dass es nicht mehr Leute haben.

Plus: Erkennbares Licht am Tag ohne Radfahrer hinter mir zu blenden
Plus: Längste Tour dauerte 9 Stunden Fahrtzeiten (=Betriebszeit) und Akku hat gehalten
Plus: Hat bisher jedes Auto erkannt das sich annähert (Fahrräder nicht immer, Punkt am Display bleibt stehen wenn sich Auto/Fahrrad nicht annähert)
Minus: Die mitgelieferte Halterung mit Gummiband würde ich sofort gegen die verschraubte austauschen. Bei mir ist das Gummiband nach 6 Monaten unterm Fahren abgerissen und das Licht ist am Boden gefallen (funktioniert noch alles, nur hat es ein paar Kratzer und der Einschaltknopf klickt nicht mehr).
 

Sadwick

Berglusche
Mitglied seit
17 November 2015
Beiträge
2.947
Punkte für Reaktionen
4.359
Ich würde es jedem empfehlen der außerhalb von Radwegen unterwegs ist und es wundert mich auch dass es nicht mehr Leute haben.
Ehrlich gesagt sehe ich den Nutzen nicht. Dass sich ein Fahrzeug von hinten nähert interessiert mich in so fern nicht, da dessen Führer in der Verantwortung ist mich nicht umzunieten. Kommt er dieser Verantwortung nicht nach, hilft mir das Radar auch nicht. Und wenn ich links abbiegen will gucke ich sowieso nach hinten, täte ich auch mit Radar. Und der Preis von der Kiste schreckt zusätzlich ab.
 

alauchner

Rockwood 5 Club
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
45
Auf einer vielbefahrenen Bundesstrasse ohne Radweg bringt das Radar wenig. Aber auf wenig befahrenen Strassen ist es ein unheimliches Sicherheitsplus. Denn da rechnet man nicht jederzeit mit einem Auto und wird unvorsichtig. Da weicht man schnell mal einem Schlagloch aus oder schneidet eine Kurve, ohne ganz genau nach hinten zu schauen. Zudem kann man auf schmalen Straßen solange sorglos ein Stück weiter in der Mitte fahren, bis das Varia ein Auto von hinten anzeigt. Dann fährt man auf die Seite und das Auto von hinten muss sich nicht vorbeiquetschen.

Ich würde nie mehr ohne fahren, das Teil macht fahren einfach entspannter und sicherer. Aber es gibt ja auch Leute, die den Sinn von einem Helm in Frage stellen. Der kostet auch Geld. Wenn man aufpasst, braucht man keinen Helm bzw. der Autofahrer ist schuld.
 

solution85

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 September 2017
Beiträge
3.362
Punkte für Reaktionen
1.304
Plus: Hat bisher jedes Auto erkannt das sich annähert (Fahrräder nicht immer, Punkt am Display bleibt stehen wenn sich Auto/Fahrrad nicht annähert)
Ich kann mich nicht erinnern, das Fahrräder bei mir jemals erkannt wurden (zum Glück). Mit dem Radar kann ich sogar in einer Gruppe fahren. Selbst dann werden die Autos erkannt, wenn der Winkel passt.
 

thebigoneinfront

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 Januar 2011
Beiträge
4.032
Punkte für Reaktionen
1.305
Dem Sicherheitsplus auf wenig befahrenen Straßen stimme ich ebenso zu wie dem geringen Nutzen auf vielbefahrenen. Ich finde auch gut, dass ich damit auch bei strammem Gegenwind die von hinten kommenden Autos lange vor dem Überholtwerden bemerke.
 

Recordfahrer

Fährt jetzt wieder mit Heldenkurbel
Mitglied seit
2 Februar 2005
Beiträge
2.475
Punkte für Reaktionen
758
Renner der Woche
Renner der Woche
Dieses Gefühl habe ich auch. Weiterhin hatte ich noch kein Autos, seit ich den Varia habe, das mich mit diesem sinnlos Gehupe überholt hat. Mag Zufall sein, vielleicht liegt es aber auch an dem Rücklicht und der Tatsache, dass ich viel früher nach rechts fahre. Das reduziert möglicherweise das 'Stresspotenzial' der Autofahrer. Alles in allem eine super Anschaffung!
Da dachte ich früher auch "Was soll der 💩 , weit und breit kein Gegenverkehr?!". Vor kurzem gab es auf GMX dann mal einen Artikel bezüglich des Einsatzes der Hupe im Straßenverkehr (hin und wieder haben die auch sinnvolle Beiträge). Tatsächlich ist es sogar laut StVO vorgesehen, mit der Hupe einen Überholvorgang einzuleiten-also keine Schikanemaßnahme, sondern nur das, was sich der Gesetzgeber ausgedacht hat. Man lernt halt nie aus
. Zum Thema: ich habe mir zwischenzeitig angewöhnt, immer mal wieder per Schulterblick die Lage hinter mir zu sondieren-allein schon um zu verhindern, dass irgendein Spaßvogel vorbeizischt, um dann nach mehr oder weniger kurzer Strecke ins Nirgendwo abzubiegen. In der Regel haben die wohl ein gutes Gespür dafür, wo ich nicht langfahren werde.
 

lustwaffe

MItglied
Mitglied seit
17 März 2015
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
22
Wir haben uns vor vielen Jahren das RTL500 gekauft, meine Frau uns ich waren anfangs skeptisch aber auch sehr schnell begeistert.
Mit Erscheinen des RTL510 haben wir wieder gekauft, da die längere Akkulaufzeit für uns als Langstreckenfahrer sehr gut ist.

Über die Jahre können wir sagen, daß das Fahren mit dem Radar-Rücklicht wirklich sinnvoll ist. Es gibt viel weniger kritische Überholmanöver von Autofahrern. Es ist eine Win-Win Situation: Wir werden vor dem Auto gewarnt, das Auto wird durch geänderte Blinkfrequenz und/oder Helligkeit gewarnt. Auch im Stadtverkehr ist das Radar-Rücklicht sinnvoll, auch wenn es natürlich oft piept.

Von uns gibt es also eine 100% Empfehlung!

Zum Thema Akkulaufzeit des BORDCOMPUTERS ist zu sagen, daß das Rücklicht definitiv Akkulaufzeit kostet. Beim kleinen EDGE130 oder dem EDGE 1000 fällt das deutlich auf, ob man mit oder ohne Radar fährt. Beim EDGE 1030 ist der Akku ja recht großzügig, da sind wir (mit oder ohne Radar) höchst selten in Akku-Not gekommen. Neben dem Piepen und der Beleuchtung bin ich mir nicht mal sicher, ob nicht im Bordcomputer auch Berechnungen des Radar stattfinden - vielleicht sind die übertragenen Radar-Daten noch ziemlich "roh" und müssen noch ausgewertet werden....
 

Patrick6k

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0

CGB

seid friedlich!
Mitglied seit
13 Oktober 2011
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
1.946
falls jemand seine stvo variante (511) gegen eine nicht stvo variante (510) tauschen möchte, ich würde mich opfern :)
 

Frank79

MItglied
Mitglied seit
9 Dezember 2012
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
9
mal eine blöde Frage, die mir in den Sinn gekommen ist.
Kann sich der Radar zu mehreren Geräten gleichzeitig verbinden?
Also ich hab das Gerät bei mir am Rad und die anderen in der Gruppe mit entsprechendem Garmin/Wahoo Headunit können mit sehen?
 

fuchsnoir

MItglied
Mitglied seit
3 April 2017
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
57
mal eine blöde Frage, die mir in den Sinn gekommen ist.
Kann sich der Radar zu mehreren Geräten gleichzeitig verbinden?
Also ich hab das Gerät bei mir am Rad und die anderen in der Gruppe mit entsprechendem Garmin/Wahoo Headunit können mit sehen?
Das geht, ist aber nur so halb sinnvoll, da ja immer nur die Entfernung zu deinem Rad angezeigt wird.
 

Frank79

MItglied
Mitglied seit
9 Dezember 2012
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
9
ah gut zu wissen, dass es funktioniert.
Ja das mit dem Abstand ist klar, trotzdem kann es in der Gruppe manchmal nicht schlecht sein, und seih es nur um einem mal den Radar zu zegen wie er funktioniert.
Ist für mich bisher immer noch mit die beste Anschaffung fürs Rennrad
 

menelaos

MItglied
Mitglied seit
28 Mai 2007
Beiträge
203
Punkte für Reaktionen
5
Weiß jemand von Euch, wann die Warnung auf dem Edge in rot angezeigt wird? Ist das von der Geschwindigkeit des überholenden Autos abhängig?
Danke und Grüße!
 
Oben