• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos
  • Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist schon seit dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Der Suche/ Biete/ Tausche thread für französische Teile

a.j.h.

Rennradklassik-1%er
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
3.867
Punkte für Reaktionen
4.519
Ich suche TA Kettenblattschrauben für die Pro Vis - 2-Fach
und vielleicht ein inneres Kettenblatt mit 44 oder 45 Zähnen für den "Criterium"-Lochkreis - also der größere Lochkreis am Kettenblatt.
 

m4ik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 August 2015
Beiträge
2.206
Punkte für Reaktionen
3.186
Ich suche TA Kettenblattschrauben für die Pro Vis - 2-Fach
und vielleicht ein inneres Kettenblatt mit 44 oder 45 Zähnen für den "Criterium"-Lochkreis - also der größere Lochkreis am Kettenblatt.
Ich suche auch noch alles an Schrauben. Also großes Blatt und Kurbelarm und kleines Blatt an großes Blatt.
Durchforstet eure Kisten Leute ;)
 

biciclo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 März 2016
Beiträge
5.212
Punkte für Reaktionen
6.390
Hier auch noch einmal:

Suche für ein Gitane (Mitte der 70er)
  • Sattelstütze, frz. 26,4, gern geflutet
  • Huret Success Titanium UW und SW
SW und UW ggf. auch irgend etwas unter Titanium, ich kenne mich leider mit Franzosen nicht so gut aus und die Titanium gefällt mir. Guter, gebrauchter Zustand reicht, nix NOSiges.
 
Zuletzt bearbeitet:

danny_dd

MItglied
Mitglied seit
22 August 2019
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
13
Bonjour liebe Fahrradfreunde,
ich hoffe, ich hab hier den richtigen Thread für mein heutiges Anliegen gefunden. Ich bau mir gerade ein Mitt-Siebziger MERCIER Rennrad auf. Nachdem mir beim Festziehen der Lenkerklemme der Schraubenkopf abgebrochen ist, mach ich mir über den Zustand von Vorbau und Lenker Gedanken. Die Schraube ist ersetzt und der Lenker wieder fest. Lenker und Vorbau sind aus St. Etienne von Belleri und wohl so alt wie der Rahmen - also gut 45 Jahre. Obwohl alles noch stabil ausschaut, bin ich bei diesem Teil des Rades aufgrund der Sicherheit etwas skeptisch und überlege, Vorbau und Lenker zu erneuern. Den Zustand von Lenker und Vorbau hab ich hier mal im Foto festgehalten. Die Flecken am Lenker sind Verfärbungen durch den Lenkerbandkleber. Aber es gibt auch ein paar Schrammen. Was meint Ihr, austauschen oder weiterverwenden? Falls ich es austauschen möchte (ich tendieren dazu), welche Teile könnt Ihr empfehlen? Der Schaftvorbau hat einen Durchmesser von 21,9 mm (ist engraviert). Bekommt man soetwas noch neu? Oder geht da auch ein geringfügig anderes Maß? 22,2 mm? 0,3 mm ist ja nicht so viel. Oder doch?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

m4ik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 August 2015
Beiträge
2.206
Punkte für Reaktionen
3.186
Bonjour lieber Fahrradfreunde,
ich hoffe, ich hab hier den richtigen Thread für mein heutiges Anliegen gefunden. Ich bau mir gerade ein Mitt-Siebziger MERCIER Rennrad auf. Nachdem mir beim Festziehen der Lenkerklemme der Schraubenkopf abgebrochen ist, mach ich mir über den Zustand von Vorbau und Lenker Gedanken. Die Schraube ist ersetzt und der Lenker wieder fest. Lenker und Vorbau sind aus St. Etienne von Belleri und wohl so alt wie der Rahmen - also gut 45 Jahre. Obwohl alles noch stabil ausschaut, bin ich bei diesem Teil des Rades aufgrund der Sicherheit etwas skeptisch und überlege, Vorbau und Lenker zu erneuern. Den Zustand von Lenker und Vorbau hab ich hier mal im Foto festgehalten. Die Flecken am Lenker sind Verfärbungen durch den Lenkerbandkleber. Aber es gibt auch ein paar Schrammen. Was meint Ihr, austauschen oder weiterverwenden? Falls ich es austauschen möchte (ich tendieren dazu), welche Teile könnt Ihr empfehlen? Der Schaftvorbau hat einen Durchmesser von 21,9 mm (ist engraviert). Bekommt man soetwas noch neu? Oder geht da auch ein geringfügig anderes Maß? 22,2 mm? 0,3 mm ist ja nicht so viel. Oder doch?
Maß sollte eigtl 22.0 sein. Und doch 0.3mm (bzw wie gesagt eher 0.2mm) sind an der Stelle viel. Du wirst den vorbau mit dem größeren Durchmesser vermutlich nichtmal rein bekommen. Also würde ich jetzt mal schätzen. Ich kenn es ehrlich gesagt von mir eigtl nur andersrum. Also dass 22.2 gebraucht wird und der 22.0er viel zu locker sitzt dann.

Zu deinem lenker...sieht für mich noch gut aus und würde ich bedenkenlos so fahren. Zumindest aufgrund der Bilder jetzt.
 

byf

old school coffedrinker
Mitglied seit
13 Januar 2011
Beiträge
4.694
Punkte für Reaktionen
6.581
0,3 mm ist ja nicht so viel. Oder doch?
Reicht aber damit es nicht passt. 0 auf 0 passt schon nicht. Aber es handelt sich nur um Nennmaße. Die realen Maße weichen oft ab...
Ich habe schon einiges vermessen. Dabei habe ich festgestellt daß die hersteller recht üppig unter bzw. überdimensionieren damit es auf jeden fall zusammen passt.
bohrungen lieber etwas zu groß - bolzen lieber etwas zu klein....dann passt es von hersteller a. auch an hersteller b.
das ist leider nicht so eng dimensioniert wie man es von normteilen kennt....da sieht dann die lenkerklemmung so aus als ob man doch einen zu kleinen lenker genommen hat ( obwohl die nennmaße passen) oder der geklemmte vorbau wackelt noch etwas im gabelschaft ( weil ja nur unten geklemmt und über den langen hebel dann das spiel oben zum tragen kommt).
nitto & sr vorbauten haben z.b. oft 22,0 trotz aufgeprägen 22,2 und passen in so manche franzosengabel.
ich habe einen 3ttt vorbau in dem ein cinelli lenker geklemmt ist und der klemmschlitz passt obwohl der lenker lt. nennmaßen 0,4mm zu groß sein sollte. Und ja, ich weiß Cinelli hat auch 26,0 bei neuen Lenkern, aber das ist ein alter der als 26,4er hergestellt wurde.
 

danny_dd

MItglied
Mitglied seit
22 August 2019
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
13
Ja, der Durchmesser des Gabelschaftes ist dann sicher 22,0 mm. Der Durchmesser des Vorbaus dann 21,9 mm. 0,1 mm - man muss das Ding ja auch hineinbekommen...
Bei Nitto hab ich jetzt meist die Angabe von 22,2 mm gefunden. Heißt das, der Vorbau ist für einen Gabelschaft von 22,2 mm? Und der Durchmesser des Vorbau selber ist geringfügig kleiner, damit man es noch hineinschieben kann? Also 22,0 würde sehr stramm hineingehen, wenn überhaupt.
 
Zuletzt bearbeitet:

danny_dd

MItglied
Mitglied seit
22 August 2019
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
13
Ich hatte das Problem auch bei der Sattelstütze, die nicht vorhanden war. Ich musste messen und rechagieren. Das Messen war kompliziert, da man an der Muffe nicht das genaue Maß des eigentlichen Sitzrohrdurchmessers bestimmen kann. Ich bin auf 25,4 mm gekommen und hab erstmal eine billige Sattelstütze in dem Maß gekauft. Die ging auch rein, allerdings sehr sehr schwer. Da mir die Sattelstütze nicht so gefällt überlege ich, eine andere zu kaufen. Nur, sollte ich jetzt nach einem kleineren Maß Ausschau halten, damit sie etwas geschmeidiger reingeht? 25 mm ist ja ein Maß, in dem man noch zeitgemäße (Siebziger Jahre) Sattelstützen finden kann.
 

byf

old school coffedrinker
Mitglied seit
13 Januar 2011
Beiträge
4.694
Punkte für Reaktionen
6.581
Bei Nitto hab ich jetzt meist die Angabe von 22,2 mm gefunden.
nitto & sr vorbauten haben z.b. oft 22,0 trotz aufgeprägen 22,2 und passen in so manche franzosengabel.
Die Gabelschäfte werden ja auch auf Fertigmaß gerieben und da kommt bestimmt keine 22 H7 Reibahle zum Einsatz , sondern bestimmt eine mit 0,05mm Übermaß...

Ich bin auf 25,4 mm gekommen und hab erstmal eine billige Sattelstütze in dem Maß gekauft. Die ging auch rein, allerdings sehr sehr schwer. Da mir die Sattelstütze nicht so gefällt überlege ich, eine andere zu kaufen. Nur, sollte ich jetzt nach einem kleineren Maß Ausschau halten, damit sie etwas geschmeidiger reingeht. 25 mm ist ja ein Maß, in dem man noch zeitgemäße Sattelstützen finden kann.
25,0 hätte zu viel Spiel und wäre auch ungewöhnlich für so einen Rohrsatz...
Schau dir mal den Klemmschlitz an, der sollte parallel verlaufen.
Sonst mal eine Schraubendreherklinge zwischen die Klemmohren treiben, bis der Schlitz parralen bis leichte weiter oben ist.
Ist etwas fummelig, denn man muß aufpassen daß der Griff vom Schraubendreher nicht der Stütze im Weg ist.
Dann mit der Stütze testen...ich tippe mal dann geht auch deine 25,4er Stütze zu locker rein.
 

DaleCannon

Cycle Collector
Mitglied seit
13 Juni 2011
Beiträge
1.545
Punkte für Reaktionen
2.266
Ich suche ein 38er Kettenblatt (silber) mit 122er Lochkreis für Stronglight 105 Kurbel.
Über Angebote per PN würde ich mich freuen.
Vielen Dank!
 

Crocodillo

reißt die Klappe weit auf
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
7.125
Punkte für Reaktionen
6.572
Lass die ein Kettenblatt bei Gebhardt fräsen, das kostet ca. 25€, am besten gleich ein 37er
 

Crocodillo

reißt die Klappe weit auf
Mitglied seit
29 Juni 2010
Beiträge
7.125
Punkte für Reaktionen
6.572
Gebhardt liefert nur über den deutschen Importeur RACO an den Fachhandel. Der gut sortierte Fahrradladen kann das für dich bestellen.
 

chkamb

Gas-Wasser-Heatpipes, Tastatourettist. Big B, D
Mitglied seit
17 November 2009
Beiträge
4.821
Punkte für Reaktionen
1.743
Würde mich tendenziell bereit erklären, eine Kleinserie über RaCo zu organisieren. Die Organisation hier im Forum müßte aber jemand anders übernehmen. Und nur mit Vorkasse.
Edit: gabs nicht einen dezidierten Thread zu diesen und anderen LKs?
 

M_velo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 November 2018
Beiträge
83
Punkte für Reaktionen
166
Ich würde auch ein mögl. kleines 36 od 37 od 38 mit Lochkreis 122mm nehmen
 
Oben