Cyclocross-Pedale

kochlöffel

Exilfischkopf
Registriert
25 Oktober 2012
Beiträge
638
Punkte Reaktionen
679
Selbst die billigen PD-M520 funktionieren unter ungünstigen Bedingungen tadellos, sind halt vergleichsweise schwer. Ich hatte die am Kurierrad und nie Probleme damit.
die 520 funktionieren wenn es halbwegs sauber ist schon recht gut, bei Matsch der bei uns leider sehr lehmig sein kann oder klebrigem Schnee sind die Modelle bei denen man den Dreck durchtritt aber im Vorteil. Wenn du durch das Pedal durchgucken kannst geht auch der Modder durch. Je grösser die Löcher um so besser. Beim CX steigt man halt meist da ab wo die Schuhe nach ein paar Schritten doppelt so schwer sind.

1607592311965.png
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
466
Punkte Reaktionen
94
Die 520 gab es für 19,90 Euro am Black Friday während der letzten Jahre...
Jetzt zu mehr als 25??? Lieferzeit??? ...Aber da ich bei jedem Black Friday zuschlug rappelte es noch in der Kiste
Die Cleats alleine kosten 10 Euro und ein Paar sind bei den Pedallen dabei.
Alle paar Jahre bricht die Feder sonst nie Probleme wenn man einen Tropfen Öl spendiert.
Für Amateure wie mich ein CX mit ALU Rahmen - Da sieht man so schön die Einschläge
 

talybont

Rheinländer im Exil
Registriert
26 Februar 2004
Beiträge
1.923
Punkte Reaktionen
654
In Europa fahren 95% SPD, vor allem XTR und XT. Die Pedale werden gerne noch etwas freigefräst, um den Modder besser los zu werden.
WvA fährt meines Wissens Time ATAC.

In den USA ist es genau andersherum: hier fahren wohl 90% Eggbeater oder Candies. Lokalpatriotismus, anders kann ich mir den Hang zu diesem Schrott nicht erklären! Halten von 12 bis Mittag, Pedalkörper petzen von der Achse und du hast die Achse in der Wade, etc.

Meine Versuche, etwas anderes als Shimano zu fahren, gingen nach hinten los! Crankbrothers - Murks! Exustar - so lala. Ritchey - trocken hui, Modder pfui! Xpedo - kommt auch nicht an Shimano ran!

Also XT oder abwärts - die XTR haben gerne mal Lagerschaden.
 

jimmirain

Aktives Mitglied
Registriert
23 September 2010
Beiträge
1.276
Punkte Reaktionen
696
Ich schwöre ja auf Time XC, die taugen da auch sehr gut.
das kann ich bestätigen!
Bei dem SPD-System hatte ich früher oft das Problem, dass das Pedal bei Sprüngen unvermittelt ausgelöst hat.
Das ist mir beim Time-Pedal noch nicht passiert. Und bei Stürzen hatte ich noch nie das Problem, dass das Rad am Fuß hängen blieb. Auf Time hab ich seit ca. 20 Jahren auf all meinen Rädern umgestellt.
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Registriert
23 August 2015
Beiträge
1.285
Punkte Reaktionen
551
Bei dem SPD-System hatte ich früher oft das Problem, dass das Pedal bei Sprüngen unvermittelt ausgelöst hat.
[…] Auf Time hab ich seit ca. 20 Jahren auf all meinen Rädern umgestellt.
Dann darf ich dir mitteilen, dass sich dies innerhalb der letzten 20 Jahre geändert hat.
Bisher hatte ich sowohl auf Trails als auch in der Luft keine ungewollten Auslöser.
 

Don Vito Campagnolo

It´s all in a days work for Bicycle Repairman!
Registriert
29 September 2005
Beiträge
4.137
Punkte Reaktionen
1.312
Die Time haben Recht große Auslösewinkel (13/17°, je nach Wunsch), SPD fix 13° - vielleicht kommen die unterschiedlichen Winkel der einen oder anderen Fein- oder Grobmotorik entgegen.
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Registriert
23 August 2015
Beiträge
1.285
Punkte Reaktionen
551
das klingt gut! Aber jetzt nochmal an allen Rädern tauschen und das System umstellen??
Bin zufrieden mit Time und werde wohl dabei bleiben.
Ja ne, wenn´s läuft, dann läuft´s!

Aber irgendwann ist das Material ja auch mal fällig. Keine Ahnung was die Sachen von Time in der Anschaffung und im Unterhalt kosten.
 

CrossRacer

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2018
Beiträge
466
Punkte Reaktionen
94
Es gibt ja die SPD Cleats in 51 und 56
Die 56 = Multiausklick sind Murks werden aber gerne an Anfänger verkauft.
 
Oben