• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Cycles Alex Singer

ReneHerse

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
2.854
Punkte für Reaktionen
7.953
Tolle Farben. Liegt‘s an der Perspektive ( oder meinen Augen) oder ist der Steuerrohrwinkel wirklich so flach?
 

Bonfra

Bitume. Vent. Soleil.
Mitglied seit
2 September 2016
Beiträge
655
Punkte für Reaktionen
2.750
Tolle Farben. Liegt‘s an der Perspektive ( oder meinen Augen) oder ist der Steuerrohrwinkel wirklich so flach?
Danke für die Blumen. Ich denke, dass das etwas täuscht, der Steuerrohrwinkel ist 72 Grad. Ist das flach? Jedenfalls ist der Winkel flacher als der Sitzrohrwinkel (74 Grad).
 

ReneHerse

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
2.854
Punkte für Reaktionen
7.953
Danke für die Blumen. Ich denke, dass das etwas täuscht, der Steuerrohrwinkel ist 72 Grad. Ist das flach? Jedenfalls ist der Winkel flacher als der Sitzrohrwinkel (74 Grad).
Das ist noch normal. 73/73 ist wohl am häufigsten.
 

DaleCannon

Cycle Collector
Mitglied seit
13 Juni 2011
Beiträge
2.165
Punkte für Reaktionen
3.504
ist das die übliche Preisregion? Nur mal so zum Wissen...
 

a.j.h.

Rennradklassik-1%er
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
4.176
Punkte für Reaktionen
5.454
Vielleicht ein bisschen viel - bei den Bremshebeln und Naben (keine MaxiCar).... Aber ansonsten: Die Preise sind - ähhh - erheblich.
 

Bonfra

Bitume. Vent. Soleil.
Mitglied seit
2 September 2016
Beiträge
655
Punkte für Reaktionen
2.750
ist das die übliche Preisregion? Nur mal so zum Wissen...
Ich zitiere aus dem Spiegelartikel von Ralf Neukirch:
"Der Preis für eines der Räder scheint nicht mehr ganz so absurd, wenn man bedenkt, dass ein Spitzenrad aus Carbon mit entsprechender Ausstattung auch die 10.000-Euro-Marke erreichen kann."..."Hätte ich die Wahl: Ich wüsste, für welches Fahrrad ich mich entscheiden würde."

Aber für ein Gebrauchtes finde ich das trotz der teuren Vollverchromung schon heftig und ich denke nicht, dass es für den Preis weggeht.
 

Pannerace

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Januar 2011
Beiträge
3.563
Punkte für Reaktionen
4.797
Durfte mal auf einer für ihn gemachten Singer - Randonneuse von einem Kumpel 'n paar Kilometer fahren..

eine Laufruhe wie ein Zug... :oops: :daumen:
 

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
27.173
Punkte für Reaktionen
14.932
Selbiges kann ich auch berichten.
Freilich ist ein altes Singer wie eine alte Weinflasche (die man nie aufmachen darf). Nurt mit dem Unterschied, dass man damit wirklich fahren kann.
 

Bridgestone RS 800

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
3.955
Punkte für Reaktionen
3.107
Da dies hier ja der allgemeine Alex Singer-Thread ist, poste ich einfach mal mein AS-Traumrad (relativ kleine Fotos von der Homepage), seinerzeit (2014), als ich diese Bildchen gespeichert habe, als "Grand Tourisme Américain" bezeichnet - für wenn ich mal im Lotto gewinne ... 😎

2014-01-12 Alex Singer Grand Tourisme Américain 01.jpg


2014-01-12 Alex Singer Grand Tourisme Américain 02.jpg


2014-01-12 Alex Singer Grand Tourisme Américain 03.jpg


2014-01-12 Alex Singer Grand Tourisme Américain 04.jpg


2014-01-12 Alex Singer Grand Tourisme Américain 05.jpg


2014-01-12 Alex Singer Grand Tourisme Américain 06.jpg


Edit: das Modell heißt immer noch so, und diese Bilder sind aktuell weiterhin online.

Und auf Cycle Exif gibt es Bilder aus einer 2011er eBucht-Auktion einer patinierten, aber ganz originalen und seinerzeit offenbar bestimmungsgemäß genutzten AS-Randonneuse, wohl aus den 1970er Jahren: https://www.cycleexif.com/alex-singer-randonneur - ein schönes Rad (hoffentlich nicht zwischenzeitlich "totrestauriert" ...).
 
Zuletzt bearbeitet:

Bridgestone RS 800

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Juni 2008
Beiträge
3.955
Punkte für Reaktionen
3.107
Hol dir lieber gleich ein Singer, bevor du durch Lotto arm wirst. ;)
Ich spiele ja gar kein Lotto ... :D Aber so ein Rad hat vor sechs Jahren schon etwa 7.300 Euro gekostet, und die Preise sollen wohl inzwischen noch mal gestiegen sein - das ist einfach 'out of reach' für mich.
Außerdem kann ich es zwar absolut nachvollziehen, wenn sich jemand seinen zweirädrigen Traum in Levallois erfüllen lässt, und freue mich für jeden bzw. mit jedem, der das tut, aber andererseits bin ich mir nicht so sicher, ob ich im "richtigen Leben" mit so einem wertvollen und nur schwer zu ersetzenden Rad wirklich glücklich werden würde - man kann es ja nirgendwo stehen lassen, und im heutigen Straßenverkehr geht es auch nicht immer entspannt zu.
Im Ergebnis würde so ein Rad dann zwar sicherlich zweifelohne ein Traumrad darstellen, aber vielleicht gerade deswegen auch eines, das man bei (allzu) vielen Gelegenheiten doch eher zu Hause in der Wohnung stehen lässt, und lieber mit etwas "Ersetzbarerem" unterwegs ist ...
Und da muss ich dann doch sagen, dass für mich das schönste Rad letztlich jenes ist, mit dem ich tatsächlich jeweils unterwegs bin und Freude am Fahren erleben kann ... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben