• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Cyclassics, 100/155 km, Block K, Unfall Höhe Moorburger Elbdeich

Bully

Klingberg - ja gerne
Moin,

wir suchen Ersthelfer und Zeugen die Aussagen zu einem Unfall Höhe Moorburger Elbdeich\Moorburger Hauptdeich machen können. Der Verunfallte ist so schwer am Kopf verletzt, dass er nicht mehr seinen Namen kennt. Nach Rücksprache mit dem User Besenwagenflüchtling, er hat die Info über Facebook, aus dem HFS-Forum zitiere ich den ersten Beitrag, Zitat und Link zum Thread im HFS-Forum:
"Die Suche der Tochter geht nun leider weiter. Ich möchte der Tochter sehr gerne weiter helfen, den Ersthelfer zu finden, es ist ihr ziemlich wichtig, wie ich dem heutigen Telefonat entnehmen konnte. Dem Verunfallten hat es so sehr schwer am Kopf getroffen, dass er nicht mal mehr weiß, wie er heißt.

Der Vater ist aus Block K gestartet. Hier der Link zur Unfallstelle:


Vielleicht hilft das, den Ersthelfer zu finden, der Unfallwagen war um ca. 9:34 Uhr beim Verunfallten.

Post der Tochter:

Liebe Cyclassics-Teilnehmer,

mein Papa hatte gestern bei der Cyclassic einen schweren Sturz und liegt seit dem im Krankenhaus. Leider ist es meinen Vater nicht möglich, sich an den gestrigen Tag zu erinnern. Wir konnten nur in Erfahrung bringen, dass sich der Unfall Höhe Moorburger Elbdeich\ Moorburger Hauptdeich ereignet haben muss. Hat von Euch jemand den Unfall gesehen oder vielleicht sogar den Krankenwagen für meinen Papa gerufen. Da es für mich und auch für meinen Papa sehr von Bedeutung ist, zu wissen wie sich der Unfall ereignet hat, wäre es super, wenn sich der oder die jenigen melden würden. Ich bedanke mich jetzt schon einmal von ganzem Herzen bei dem jenigen, der den Krankenwagen gerufen hat und hoffe auf nähere Hinweise. Euch vielen Dank und passt auf Euch auf!

Infos gerne an mich Ich hoffe wir finden ihn."
Zitatende

Die Infos gerne an Besenwagenflüchting oder wer bei HFS nicht angemeldet ist über Unterhaltung an mich, ich vermittle gerne weiter.
 

fuchss

Ride, don't think
Boah...schlimm.
War leider nach meiner Passage dort.
Hoffe sehr, daß alles letztlich gut ausgeht und wünsche Vater (&Tochter) alles Gute!!!
 

Kodiak

Dutch Precision
Das nimmt mich schon mit. Ich bin um exakt 09:34 an der Unfallstelle vorbei gekommen (GPS-Track / Unterquerung Hochspannungsleitung), das muss Sekunden vor den Rettungswagen gewesen sein, die waren da noch nicht. Oder ich habe adrenalinbedingte Erinnerungslücken (die ersten 40 km waren Euphorie pur). Über Block K und L kann ich nur sagen, dass in meinem Umfeld ausgesprochen diszipliniert und rücksichtsvoll gefahren wurde. Nichts von dem Gekabbel, vor dem alle zu recht Schiss haben. Aber es kann einen überall erwischen. Auf jeden Fall wünsche ich dem Verunglückten alles Gute, und dass er bald wieder aufs Fahrrad steigt.
 
Oben