• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Cube Agree C 62 SLT - haben wir ein Montagsrad erwischt?

_Hans

Neuer Benutzer
Registriert
5 März 2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich bin neu hier und wollte mich mal erkundigen, ob wir (mein Bekannter und ich) die einzigen sind, die mit dem neuen Model (MJ21) des Cube Agree C62 SLT Probleme haben - evtl. haben wir ja nur die berühmten Montagsräder erwischt :-(

Wir haben uns das Rad im Januar geholt und nun, trotz geringer Fahrleistung, schon einige Probleme gehabt:
  • HR vibrierte so stark, dass es getauscht wurde (Anmerkung: die Vibration war schon beim ungefahrenen Rad vorhanden!)
  • die LR (HR und VR) sind gefühlt und im Vergleich mit anderen LR sehr schwergängig; newmen sagt, dass muss sich einlaufen (dauert ca. 1000km - ich will mein Rad aber nicht erst einfahren müssen und schon gar nicht 1000km, ohne zu wissen, ob es dann passt!)
  • der Distanzring am Freilauf war falsch montiert, dadurch ist die Kette mitgenommen worden und abgefallen
  • die Kurbel samt Kettenblatt hat sich gelöst
  • ein Speichennippel ist abgerissen (evtl. war dies die Ursache fürs vibrieren?)

Wenn das alles über die Lebenszeit eines Rades passiert, dann kann man vllt noch drüber hinwegsehen, aber
wir reden hier von neuen Rädern für 4k Euro, die bisher nur sehr, sehr wenig bewegt wurden.

Unser Händler ist ein guter und kümmert sich um diese Themen dann auch, aber es ist halt schon nervig, das
wir gefühlt mehr in der Werkstatt, als auf der Straße sind.

Cube haben wir über diese Themen informiert, damit sie das mal bei ihnen in der Montage abprüfen/optimieren
können, aber da kam nur eine belanglose Antwort zurück, ohne Bedauern oder Entschuldigung, nur mit dem Hinweis,
dass wir doch Verständnis zeigen sollen, dass sie da nichts ändern können - das einzige, was ich denen zeige ist die rote Karte, indem
ich mir kein Rad mehr von denen hole.

Geht es nur uns so? Oder haben hier noch andere mit dem Cube Agree SLT solche Erfahrungen machen "dürfen"?

Grüße
Hanse
 

norman68

Aktives Mitglied
Registriert
6 Januar 2010
Beiträge
4.491
Punkte Reaktionen
1.656
Die Firma Cube wird da gar nichts ändern an ihrem Ablauf. Die Bike müssen einfach nur schnell und günstig Lieferbar sein die schieben da alles auf die Händler ab. Dieser soll sich darum um Aufbau und "Erhalten" der Fahrbereitschaft kümmern. Kaufst du bei einem Händler der sich mit der Firma Cube und ihren Eigenheiten auskennt hast Glück und wohl einige Zeit deinen Ruhe vor Problemen. Hast einen Händler der nur schnell verkaufen will ohne das komplette Bike erst einmal richtig zusammen zu bauen bist halt der Depp. Qualität waren noch nie die Stärke der Firma..
 

Axel Schweiß

Anfänger im Flachland
Registriert
20 April 2020
Beiträge
1.569
Punkte Reaktionen
1.225
Cube versendet doch überhaupt nicht direkt. Der Ansprechpartner ist der Händler, der hat es auch mit der Montage verbockt.

Laufräder von Cube sind meines Wissens nach nie die Creme Della Creme
 

Drek

Aktives Mitglied
Registriert
5 April 2020
Beiträge
615
Punkte Reaktionen
405
Sorry, aber ich kann nicht anders.
Cube hat ja beim Award 21 für die Radfirma mit dem besten Service den 3 Platz belegt.

Ne, ist wirklich ärgerlich wenn man so viel Ärger hat.

Bei den Naben könnte es schon sein, dass sich das Fett in den Kugellagern noch ein bisschen "einlaufen" muss.
 

Axel Schweiß

Anfänger im Flachland
Registriert
20 April 2020
Beiträge
1.569
Punkte Reaktionen
1.225
Muss der Händler die Räder komplett aufbauen, oder wird da schon einiges von Cube zusammengebaut an den Händler geliefert der dann mehr prüfen und feintunen darf?
Mein vor ziemlich genau 2 Jahren gekauftes Cross wurde direkt vom Händler aufgebaut. Ausnahme war das Steuerlager dies war schon drin. Also zumindest hat er mir das gesagt. Deswegen gehe ich von dieser Praxis aus
 

_Hans

Neuer Benutzer
Registriert
5 März 2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Sorry, aber ich kann nicht anders.
Cube hat ja beim Award 21 für die Radfirma mit dem besten Service den 3 Platz belegt.

Ne, ist wirklich ärgerlich wenn man so viel Ärger hat.

Bei den Naben könnte es schon sein, dass sich das Fett in den Kugellagern noch ein bisschen "einlaufen" muss.
:) der mit dem Service war gut; ein bisschen einlaufen wäre ja ok, aber 1000km ist halt schon ne Menge; im Moment trauer ich echt meinem Canyon hinterher; könnte mich in den A.... beißen, weil ich unbedingt ein Rad mit Disc und force etap haben wollte; von der Ausstattung her, war bzw. ist das Cube Agree ja auch wirklich gut. Hoffentlich wird das noch, bis die Saison richtig los geht . . .
 

Rolle2

Velothon & Cyclassic fahrender
Registriert
3 April 2014
Beiträge
514
Punkte Reaktionen
354
Ich habe mir das Agree GTC Race als Rahmenset gekauft und das Rad dann selber zusammengebaut. Bis jetzt Problemfrei. Mein 2009 neu gekauftes Fitnessbike von Cube hatte auch keinerlei Mängel. Habe also mit der Firma Cube eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht.

Das mit den Laufrädern war schon 2014 beim Test des Agree GTC Race in der Roadbike ein Grund für Punkteabzug. Grund: schlecht zentriertes LR. Die LR waren also vor 6 Jahren auch schon in der Diskussion.
Bei den Naben kann es schon sein, dass sie mit zu geringem Spiel eingestellt wurden. Das kann man beheben.

Aber ärgerlich ist es allemal wenn man mit einem neuen Rad solche Probleme hat.

Bei Cube direkt anzufragen bringt nichts. Du wirst immer auf die Händler vor Ort verwiesen.
 

SGEuropa

Aktives Mitglied
Registriert
30 November 2020
Beiträge
226
Punkte Reaktionen
203
Ich habe das gleiche Rad aus dem Vorjahr, also Modelljahr 2020.
Außer der Lackierung hat sich meines Wissens nach nichts geändert.

Die von dir beschriebenen Probleme hatte ich alle nicht.
Ich hatte allerdings nach kurzer Zeit ein Problem mit dem rechten Schalthebel - da floss offenbar ein Fehlerstrom, wodurch die Batterie schon nach 200km leer war. Dafür konnte Cube aber am Ende natürlich nichts, das war offenbar sogar ein bekanntes Problem von SRAM.

Letzlich hat es nach viel Ärgerei dazu geführt, dass ich beidseitig kostenlos ein Upgrade auf SRAM Red eTap Schalt-/Bremshebel bekommen habe - also viel Ärger, aber immerhin ein gutes Ergebnis :D
 

SGEuropa

Aktives Mitglied
Registriert
30 November 2020
Beiträge
226
Punkte Reaktionen
203
Kurz noch eine Nachfrage:
Du hattest ja einige Probleme beschrieben - welche davon bestehen denn jetzt akut noch?
Normalerweise hat man beim Rad ja das Glück, dass die Komponenten weitgehend "unabhängig" voneinander sind, also z.B. ein schlechtes Laufrad keinen negativen Einfluss auf deine Gruppe hat.
Bisher klingt es für mich noch nach ganz viel Ärger, aber lösbaren Problemen - siehst du das ähnlich?
 

_Hans

Neuer Benutzer
Registriert
5 März 2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Kurz noch eine Nachfrage:
Du hattest ja einige Probleme beschrieben - welche davon bestehen denn jetzt akut noch?
Normalerweise hat man beim Rad ja das Glück, dass die Komponenten weitgehend "unabhängig" voneinander sind, also z.B. ein schlechtes Laufrad keinen negativen Einfluss auf deine Gruppe hat.
Bisher klingt es für mich noch nach ganz viel Ärger, aber lösbaren Problemen - siehst du das ähnlich?
Im Moment ist der LRS beim Hersteller; zum einen wg. der Speiche, aber auch wg. der Lager; wie es mit dem vibrieren nach dem Hersteller-Aufenthalt ist, da bin ich auch gespannt; aber ja, ich denke schon, dass sich das alles lösen lässt. Es ist halt ziemlich ärgerlich, wenn man ein neues Rad hat und erstmal die ganzen "Kinderkrankheiten" abbekommt. Lt. Cube ist ggü. dem Vorjahresmodell ein anderes Schaltwerk drin (wg. 36er-Kassette) und bei den LR innenliegende Nippel, Road spezifische Naben, reduzierte Durchmesser und ein leiserer Freilauf; so zumindest haben die mir das letztes Jahr im September geschrieben, als ich wg. der Unterschiede zum 2020er-Modell angefragt habe.
 

cj5458

MItglied
Registriert
27 Oktober 2020
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
45
Hab im Dezember 2020 das Cube Cross C:62 SLT gekauft - zuerst ging die Vorderbremse nicht und nach 3 Monaten ist eine Speiche direkt am Laufrad abgebrochen... nun ist es im Moment wieder beim Händler... hab Anscheinend auch ein Montagsrad...
 

_Hans

Neuer Benutzer
Registriert
5 März 2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Oh je - auf dem Cross 62 SLT sind auch newmen advanced SLT 38 Carbon Laufräder drauf; da haben wir quasi das gleiche Thema mit der Speiche. Ist Dein Rad schon das neue Modell aus dem Modelljahr 21? Ich hoffe dass zumindest sonst alles ok ist bei Deinem Crossrad.
 

cj5458

MItglied
Registriert
27 Oktober 2020
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
45
Ja - sonst bin ich voll zufrieden mit dem Teil - ist das 21 Modell
 

cj5458

MItglied
Registriert
27 Oktober 2020
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
45
So - heute hat sich die nächste Speiche mit einen "PLING" verabschiedet... Ohne es angerührt zu haben, hing an der Wand.... Langsam verzweifelt ich damit...
 

_Hans

Neuer Benutzer
Registriert
5 März 2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Oh, das ist natürlich Mist. Was sagt Dein Händler bzw. wer hat die erste Speiche wieder repariert? Mein LRS ist noch beim Hersteller nach der Sache mit der Speiche.
 

cj5458

MItglied
Registriert
27 Oktober 2020
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
45
Habe es vor drei Tagen erst vom Händler wieder zurück bekommen - Speiche wurde ausgetauscht....
 

cj5458

MItglied
Registriert
27 Oktober 2020
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
45
Das ist schon klar..., nur wenn das Rad bald alle drei Wochen beim Händler zur Reparatur muss bekomme ich langsam echt n Hals....
 

SGEuropa

Aktives Mitglied
Registriert
30 November 2020
Beiträge
226
Punkte Reaktionen
203
Also ohne direkt die große Streiterei anfangen zu wollen: Wenn du eine Rechtschutzversicherung hast, bei der du dich kostenlos beraten lassen kannst, wäre es vielleicht eine Idee, generell abzuklären, wie deine Möglichkeiten ganz allgemein so sind. Dann weißt du zumindest erstmal, was du (mit-)machen musst und was nicht.

Falls es hart auf hart kommt, könntest du ja sogar mit deinem Händler reden, ob er den Schaden an Cube weiterleiten könnte oder nicht. Dann hättest du ggf. auch dein Gewissen abgesichert.
 
Oben