• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Carbon, Disc und Gewicht heutiger Räder....

laeufer2109

Aktives Mitglied
Registriert
24 November 2014
Beiträge
393
Punkte Reaktionen
126

Sonic703

Aktives Mitglied
Registriert
28 Mai 2021
Beiträge
238
Punkte Reaktionen
96
Ist das für einen Hobbyisten relevant?
Man kann doch nichts gewinnen.
Außerdem ist das der Unterschied bei der Aero des Fahrers und dessen Position auf dem RR. Sagt aber nichts über den Gewinn durch die Aero des RR
Naja das Ego möchte gestreichelt werden und teils ist es schon ein Vorteil wenn man mit stärkeren Fahrern unterwegs ist 😅
 

SpaghettiHH

Zertifizierter Spaghetti Vernichter
Registriert
11 Dezember 2020
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
125
@börndout, ein schönes Rennrad (natürlich entsprechend eigener und damit individueller Definition) bringt Abseits aller Marketingversprechen den Vorteil gerne damit zu fahren und somit auch viel. Der Spaß an dem Rad steigert die Bereitschaft zum Training und das ist es was wirklich schneller macht. Zumindest dann wenn man wie ich nicht zu den austrainierten und gewichtsoptimierten Hochleistungssportlern gehört.
 

Sonic703

Aktives Mitglied
Registriert
28 Mai 2021
Beiträge
238
Punkte Reaktionen
96
Ich finde auch das Alu Merida Scultura 2020 von meinem Bruder richtig geil!
Nicht sonderlich schwer, halbwegs steif, bequem. Fesch ist es auch und günstig.

Ich wollte einfach eine Aero Optik und daher Carbon, mir war’s dann vom Preis aber auch egal 😅
 

börndout

Aktives Mitglied
Registriert
10 August 2007
Beiträge
2.432
Punkte Reaktionen
2.307
Renner der Woche
Renner der Woche
Ich finde auch das Alu Merida Scultura 2020 von meinem Bruder richtig geil!
Nicht sonderlich schwer, halbwegs steif, bequem. Fesch ist es auch und günstig.

Ich wollte einfach eine Aero Optik und daher Carbon, mir war’s dann vom Preis aber auch egal 😅
AeroOPTIK ist ja auch was ganz anderes, das gefällt mir auch z. T. (natürlich ohne DB 😁) aber deren Auswirkung wird halt von den Herstellern völlig übertrieben. Noch mal Aero auf dem Rad spielt eine immense Rolle, aber DIE entscheidende mit Abstand sitz oben drauf.
 

incognitus

MItglied
Registriert
1 Juni 2021
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
58
Im Falle eines Rennradrahmens steht "compliance" für Nachgiebigkeit. Einfach deshalb weil der Rahmen im Normalfall keine Federelemente hat.
"Nachgiebigkeit" beschreibt die Eigenschaft einer elastischen Feder. Die technische Funktion ist aber "Federung". Jedes elastisch verformbares Material ist physikalisch eine Feder, natürlich mit unterschiedlich grossen Federkonstanten. Die Funktion einer Feder ist es, bei einer Krafteinwirkung nachzugeben und anschliessend in die Ursprungsform zurückzukehren. Das beim Fahrradrahmen in manche Richtungen erwünscht ("vertical compliance"), in anderen Richtungen nicht (Torsionssteifheit). Dies lässt sich bei anisotropen Materialien wie CFK sehr genau steuern, dies kommt u.A. auch bei Fahrradrahmen zur Anwendung. Jeder Fahrradrahmen ist daher in bestimmten Kraftvektoren eine Feder, auch ganz ohne Federelemente (diese sind nur eine andere technische Ausführung des gleichen Prinzips).
 
Zuletzt bearbeitet:

SpaghettiHH

Zertifizierter Spaghetti Vernichter
Registriert
11 Dezember 2020
Beiträge
216
Punkte Reaktionen
125
Natürlich hast Du recht! Sei mir daher nicht böse: Ganz viele Federelelmente 😉
 

Anhänge

  • 86404C5C-185A-4B28-ACF2-56D36D681649.jpeg
    86404C5C-185A-4B28-ACF2-56D36D681649.jpeg
    885,3 KB · Aufrufe: 4

laeufer2109

Aktives Mitglied
Registriert
24 November 2014
Beiträge
393
Punkte Reaktionen
126
ich hab jetzt mal aus Anlass dieses Threads meine Crosser im "Sommer-Rennradsetup" gewogen. So wie er da steht wiegt das Teil nach Personenwaage zwischen 9 und 9,2 kg. Und da sind eben die PM, die Pedale und die Flaschenhalter inkludiert. Und an dem Rad ist kein Leichtbau, alles Mittelklasse,. Auch der LRS ist eher auf der robusten Seiten angesiedelt. Preis kann man schwer sagen, vieles kam von der Restrampe,. aber grob überschagen 1500 Euro inkl.gebrauchter PM
Jedenfalls zeigt das es überhaupt kein Problem sein kann, ein Diskrenner um 8kg kostengünstig aufzubauen
xls-road.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

rr-mtb-radler

Tradition = Rose
Registriert
12 Februar 2008
Beiträge
14.389
Punkte Reaktionen
6.652
Nur dass weder Rose noch das Canyon Ultimate neue Rahmen sind und bei den Neuentwicklungen deutlich höhere Preise aufgerufen werden.

Und ja - dachte auch es geht um Disc Bikes 😅

Die Rose x-Lite Four und Six sind neu 2018 auf den Markt gekommen. Man hätte auch das Rose Reveal nehmen können, ist auch eine komplette Neuentwicklung und noch jünger.
 

Sonic703

Aktives Mitglied
Registriert
28 Mai 2021
Beiträge
238
Punkte Reaktionen
96
Wobei Canyon mittlerweile auch ordentlich angezogen hat bei den Preisen.
Das neue Aeroad wiegt auch nicht „wenig“ und kostet gut Geld 😅

Versender sind immer günstiger. Sicherlich auch gute Räder. Aber es will halt nicht jeder ein Produkt von denen. Sei es Image oder Optik oder einfach ein Merkmal der Konstruktion dass mehr oder weniger zusagt. Kurz um die Räder sind teurer geworden und Gewicht ist nicht mehr so wichtig wie es früher war.

Ich merke es auch im Gespräch mit Trainingspartnern. Alles über 45 redet über Gewicht oder fragt bei einem neuen Rad sofort „was wiegt das?“. Die Jungs zwischen 20 und 30 mit denen ich fahre wissen oft nicht mal was deren Rad wiegt aber halten es fast nicht aus einen runden Lenker anzuschauen 😂😅 „der muss flach wie ein Flügel sein“ ...
 

Sonic703

Aktives Mitglied
Registriert
28 Mai 2021
Beiträge
238
Punkte Reaktionen
96
Jaein

im Grunde lag der Unterschied bei einem 9km langen fast 700hm Anstieg bei 400g leichterem Rad bei unter 4sec 😂😅

Völlig egal ob Sattel oder rotierende Masse, Systemgewicht bergauf —> fast halber Kilo keine 5sec 😜

Daher sag ich ja, wenn man sich schon als Hobbyist einen Vorteil gegen die Kollegen kaufen will dann doch eher Aero und pfeif aufs Gewicht damit der Geldbeutel mitmacht 😅
 

d^gn

low budget weightweenie
Registriert
16 Januar 2020
Beiträge
697
Punkte Reaktionen
337
Wer sagt denn eigentlich dass nicht beides geht 😂 … nehmen wir jetzt mal die 6,8kg UCI vorgabe … ich sehe da kein Problem ein Aero Bike inkl. Pedale auf dieses Gewicht zu trimmen
 
Oben