• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Canyon-Laberthread

ForG

I-Biker
Ich kann bisher nur gute bis sehr gute Dinge vom Service berichten.
Für ein Endurace müsste ich noch eins rumfliegen haben, falls Bedarf besteht.
 

nummer768

Aktives Mitglied
Bitte nicht falsch verstehen. Hatte im Januar eine Crash-Replacement Angelegenheit mit Canyon am laufen, das lief wunderbar, so wie man sich das wünscht.
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Hat noch jemand nen 5mm Spacer und ggf. nen 2,5mm Spacer vom CP10-Cockpit über? - Ich bin da grade auf "Höhenfindung" :)
 

AlexKr

MItglied
Ultimate bestellt, laut Anzeige Versand ab 15.07. während des Bestellvorganges wurde dann noch auf 08.07. umdatiert. Alle anderen Kleinteile, die noch mitbestellt werden sollen, ab Lager verfügbar. In der Bestellbestätigung dann ....TATAAA...02.09. Versandbereitschaft.

Jetzt erstmal telefonisch klären, was da los ist.
 

nino10

Aktives Mitglied
TdF/ Breakaway-Sale... nachfragen und ggf abwarten - die Versandbereitschaft kann bei vorrätigen Bikes gerne mal dann doch noch wieder zurückspringen und das Bike kommt zum urspr. angezeigten Termin oder gar früher (selbst schon so im Breakawaysale last year erlebt:)).
/ Kleinteile können erfahrungsgemäß leider mal tats. nur mit Verzögerung tats. lieferbar sein...
Edit: Vor Bestellung ist während solcher heißen Bestellphasen eine Rückfrage bei der Hotline bzgl. Echtzeitsofortverfügbarkeit bzgl eines Bikes oder dann die direkte telef. Order wohl trotzdem ratsam, wenn man bzgl. sofortiger Verfügbarkeit sicher sein möchte (so auch meine Info der Hotline von heute).
 
Zuletzt bearbeitet:

AlexKr

MItglied
Aussage Hotline: nur die Auskunft "Ab Lager" ist im Webshop verläßlich, alle anderen Termine nicht. Punkt. Daher waren der 15.07. und auch der 08.07. völliger Quatsch und erst der 02.09. realistisch. Sprich - das Entscheidungskriterium der Verfügbarkeit kann man total vergessen, bloss nicht beachten.

Ich muss jetzt entscheiden, ob ich 2 Monate warten will oder nicht. Übrigens gibt es im Breakaway-Sale in diesem Jahr sehr viele Damenmodelle, bei den Herren fast nix. Habe ich auch angesprochen - hier kam die Antwort, dass das Ultimate sich derartig gut verkauft, dass man es einfach nicht günstiger anbieten müsse.

Das 8.0 ist ab Lager verfügbar. Aber auch 600 Euro teurer. Schade.
 

nino10

Aktives Mitglied
Ich bezog mich ja nur auf "sofort ab Lager verfügbar" - dass alles andere eher nicht (100 prozentig) verlässlich ist, ist bekannt.
(Sorry, wenn das missverstanden wurde.)
Finde pers. beim Ult. für Herren/Unisex durchaus ordentliche Angebote (leider, da meins aktuell zum Verkauf steht;)) - für einen temp. Midseasonsale .
Ggf lohnt auch ein Blick ins "Outlet"... - da sind ein paar nette Teile verfügbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

nino10

Aktives Mitglied
@Bierschinken88
Jein - findet sich ein Käufer (zum sehr sehr fairen, aber noch verschmerzbaren Kurs) so lange ich noch auf den Ersatzhobel zurückgreifen kann und möchte
und sofern das von mir angepeilte Canyon-Areoangebot dann noch verfügbar wäre, dann würde ich mich (schwerlich, aber trotzdem:)) trennen...
Ansonsten würde ich das Ult. diesen Sommer noch selbst genießen und kommendes Jahr ggf auf den Aeroad-Nachfolger setzen :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Diego78

Aktives Mitglied
Wollte heute bei Rockers in Bochum mal ein Blick auf die Schaltung werfen lassen, weil gefühlsmäßig nicht feinjustiert genug und selber keinen Plan davon.

"Sorry, Canyon nehmen wir nicht an"

Was soll sowas eigentlich? Sorry, dass ich mir eure ab 3500 Euro Räder nicht leisten kann...hätte ja auch bezahlt na klar
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Sowas kann ich um ehrlich zu sein auch nicht verstehen.
Natürlich kann der Händler das so halten, damit drückt er für mich aber aus "wir haben das nicht nötig diese Fabrikate zu servicen, wir servicen nur was wir selbst verkaufen". Da kann ich persönlich dem Händler nur die Daumen drücken, dass es immer ne Handbreit Wasser unterm Kiel hat und dass sich die Gezeiten mal nicht ändern.

Geh einfach zu einer anderen guten Werkstatt. So dünn werden die nicht gesäht sein.
 

Diego78

Aktives Mitglied
Verstehe einfach nicht, warum man sich damit mehrerer Optionen verschließt.
-Ein wenig Geld
-Kundenservice
-Potenzieller Kunde in Zukunft

Als ob ich da je nochmal einen Fuß in den Laden setzen werde. Frech auch, "sonst kein Problem, auch bei anderen Versendern, aber nicht Canyon."
 

ForG

I-Biker
Das hat Canyon sich erarbeitet. Die Räder müssen also sehr gut und sehr günstig sein.
Ich repariere eh alles selbst. Auf die Freundlichen bin ich zum Glück nicht angewiesen. Komischerweise sind viele Händler schräge Kautze.
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Grade nochmal die Videos zu den Rädern der aktuellen Tour von GCN angeschaut.
Mir fällt da immer wieder auf, dass die kleineren Pros alle nicht mit den Canyon-Sattelstützen haben.
Ausnahmslos alle auf den S13 unterwegs und den Setback-Schlitten bis nach vorne an den Anschlag geschoben. (über die eigentliche Markierung hinaus).

Carapaz, Valverde, etc. … alle den Sattel signifikant nach vorne geschoben, da sie kleine Rahmen wählen, nen großen Sattelauszug haben und dann mit den gekröpften Stützen nicht mehr hinkommen. Warum mir das auffällt? - Es geht mir genau so. Blöderweise gibt es keine Stütze aus dem Hause Canyon ohne Setback, ausser der Blattfederstütze. Was soll der Unsinn?

Btw; kennt jemand die Körpermaß von Valverde? Soll wohl 1,77m groß sein. Beinlänge und Armlänge?
 

AlexKr

MItglied
Was hast Du denn gegen die S14 Blattfederstütze? Ich warte gerade auf mein Ultimate 7.0 Disc und überlege, mir die S14 zu kaufen.
 

Bierschinken88

Aktives Mitglied
Was hast Du denn gegen die S14 Blattfederstütze? Ich warte gerade auf mein Ultimate 7.0 Disc und überlege, mir die S14 zu kaufen.
Ich hab bei meinem Stützen-Auszug schon bei der S13 viel "Gewippe".
Das auslenken beim Treten merke ich (78kg), wenn ich richtig hochfrequent trete (105rpm), dann wippt das schon ordentlich.
Da ist mir die Blattfederstütze zu viel. Zudem finde ich Satteleinstellung und Servce an der Blattfederstütze sehr umständlich.
 

nino10

Aktives Mitglied
Von einigen Pros (/ Canyon) wird da gerne auf die Zipp SL Speed in schwarz matt zurückgegriffen - kann die nur wiederholt empfehlen ;) - leicht, komfortabel und gut einstellbar.
(In einer der letzten Rennrad Zeitschriften auch sehr gut getestet worden - auch im Bereich Komfort)
 
Zuletzt bearbeitet:

ForG

I-Biker
Ich hab bei meinem Stützen-Auszug schon bei der S13 viel "Gewippe".
Das auslenken beim Treten merke ich (78kg), wenn ich richtig hochfrequent trete (105rpm), dann wippt das schon ordentlich.
Da ist mir die Blattfederstütze zu viel. Zudem finde ich Satteleinstellung und Servce an der Blattfederstütze sehr umständlich.
Die S14 wippt unter Umständen, jedoch kann man das mit Körperspannung ganz gut unterbinden oder zumindest gegenarbeiten.
Im Gegenzug filtert sie aber Schläge heraus, was je nach Wohnort sehr komfortabel ist.
Die Einstellung geht recht fix dank der aufgedruckten Skalen.
Wartung? Putzen, sonst nichts. Vielleicht ab und an mit Carbonpaste einsetzen, wenn man bei Regen fährt.
 
Oben