• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

5 Gramm Flaschenhalter CarbonWorks

carbonwork

MItglied
Registriert
2 Mai 2015
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
39
Guten Tag zusammen!

Ich möchte mich kurz im Forum und im gleichen Zuge eine Neuentwicklung von mir vorstellen:

Seit fast zehn Jahren arbeite ich mit Carbon und an der Optimierung von Flaschenhaltern. Nun gibt es wieder ein neues Stück zu bewundern und auch bald in kleiner Stückzahl zu erwerben.

Es würde mich sehr freuen, wenn ein paar Forenmitglieder bereit sind Kritik zu äußern, insbesondere hinsichtlich des Design. Eventuell ist dies dann der Anstoß für eine optische Überarbeitung.


http://www.ebay.de/itm/Ultra-leicht...d-MTB-tune-bottle-cage-5-Gramm-/121657858993?

Oder Direkt-Bestellung:

1 – 3 Halter 52,80 € /Stk. + 4,20 € Versand, weltweit
ab 4 Haltern 50 € /Stk. versandkostenfrei
ab 10 Haltern 45 € /Stk. versandkostenfrei

Weitere Details bitte per Mail anfordern:
[email protected]


carbon flaschenhalter tune leichtbau gewicht tune tuning carbonworks
 
Zuletzt bearbeitet:

HW49

Corsianer
Registriert
15 August 2011
Beiträge
2.556
Punkte Reaktionen
1.021
meine pers. Meinung

potthässlich :confused:

so ... und nun hol ich mir Popcorn und Cola :D
 

carbonwork

MItglied
Registriert
2 Mai 2015
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
39
Was müsste ich deiner Meinung nach verändern? Oder ist er gar nicht mehr zu retten?
 

Thomthom

Kugelblitz
Registriert
9 Mai 2007
Beiträge
15.403
Punkte Reaktionen
9.631
Nicht alltagstauglich!
Flaschenverlust vorprogrammiert. Fehlen eines vorderen Anschlages, mangelnder Widerstand gegen seitliche Kräfte.
Innerhalb der UCI-Gewichtslimite 6,8kg ist das Flaschenhaltergebastel nicht zielführend.
 

Alois5000

Hobbyradler
Registriert
24 Juli 2011
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
174
Also ich finde den Halter mal gar nicht so übel, kurz um, mir gefällt er. Finde den im Vergleich zu den üblichen Haltern (aller Elite) mal was anderes, schlicht gehalten. Das Gewicht kann sich auf jedenfalls sehen lassen, ist nur die Frage was der kosten wird.
Werde ihn leider nur nicht verwenden können, da ich meine Flaschen hinten am Sattel habe und ebenfalls der Meinung bin, das er die Flasche nicht fest genug halten wird.
 

carbonwork

MItglied
Registriert
2 Mai 2015
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
39
Nicht alltagstauglich!
Flaschenverlust vorprogrammiert. Fehlen eines vorderen Anschlages, mangelnder Widerstand gegen seitliche Kräfte.
Innerhalb der UCI-Gewichtslimite 6,8kg ist das Flaschenhaltergebastel nicht zielführend.

Die seitlichen Kräfte sind so stark, dass die Flasche bei einer Testfahrt auch ohne den unteren (!) Bügel nicht nach unten herausfiel - selbst auf Kopfsteinplaster!;)
 

carbonwork

MItglied
Registriert
2 Mai 2015
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
39
$_57.JPG
 

Alois5000

Hobbyradler
Registriert
24 Juli 2011
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
174
Was ist der veranschlagte Preis für den Halter???
 
Zuletzt bearbeitet:

AlexExtreme

Aktives Mitglied
Registriert
4 Juli 2010
Beiträge
3.698
Punkte Reaktionen
1.462
~1,5kg Wasser in den Flaschen und dann 5g Flahas... :D Aber interessant zu sehen, was technisch möglich ist. Welche Schrauben werden bei der Befestigung benutzt?
 

evo1

Aktives Mitglied
Registriert
19 Februar 2012
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
325
Was mich interessieren würde wie er sich im Alltag schlägt. Ob er wirklich die Flaschen sicher hält auch auf Kopfsteinpflaster und ruppigen Straßen.

Optisch finde ich ihn garnicht mal so übel für ein Leichtbauhalter.
 

schiggyf

Aktives Mitglied
Registriert
24 September 2010
Beiträge
2.776
Punkte Reaktionen
586
Mir gefällt der Flaschenhalter sehr gut :daumen:

Das runde Profil gefällt mir deutlich besser als diese Flachprofile und für die Stabilität müsste das ja auch von Vorteil sein.
Über das Gewicht braucht man wohl nicht zu diskutieren, wobei 5g oder 15g ist mir auch egal (solange es keine 50g sind ;) ). Da kommt es mir mehr aufs Design und die Funktionalität an.

Wäre halt noch die Frage nach dem Preis. Ab 50€ wäre bei mir die Schmerzgrenze für einen Flaschenhalter erreicht.
 

Alois5000

Hobbyradler
Registriert
24 Juli 2011
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
174
Was mich interessieren würde wie er sich im Alltag schlägt. Ob er wirklich die Flaschen sicher hält auch auf Kopfsteinpflaster und ruppigen Straßen.

Optisch finde ich ihn garnicht mal so übel für ein Leichtbauhalter.
Die seitlichen Kräfte sind so stark, dass die Flasche bei einer Testfahrt auch ohne den unteren (!) Bügel nicht nach unten herausfiel - selbst auf Kopfsteinplaster!;)

Wäre halt noch die Frage nach dem Preis. Ab 50€ wäre bei mir die Schmerzgrenze für einen Flaschenhalter erreicht.

Denk mal das er etwas über den 50€ liegen wird, aber das wäre auch meine Schmerzgrenze.
 
Oben