Mit der Transost Challenge gibt es 2018 einen neuen Gravelride der Long-Distance-Kategorie. Die festgelegte Strecke beginnt in Bayreuth. Ab dem Start am 1. Juli haben die Teilnehmer 5 Wochen Zeit, die 2.900 Kilometer mit 47.500 Höhenmetern bis zum Ziel in Konstanza am Schwarzen Meer zu bewältigen. Über das Bikepacking-Abenteuer wird auch ein Film gedreht, der im Februar 2019 in die Kinos kommen soll.

Gravelrides erleben einen kleinen Boom – es gibt für 2018 bereits eine Reihe Gravel-Veranstaltungen fürs Rennradfahren auf unbefestigten Wegen. Die neue Transost Challenge ist klar auf der Abenteuer-Seite der Gravelrides zuhause und entspringt einer Idee des Touren-Veranstalters Transost. Der führte bisher Radtourenfahrer in einzelnen Etappen durch verschiedene Länder östlich der deutschen Grenze. Weil die Guides davon träumten, einmal alle Touren an einem Stück zu fahren, riefen sie für sich und andere die Transost Challenge 2018 ins Leben. Am 1. Juli startet nun dieses Jahr in Bayreuth vor dem weltberühmten Festspielhaus das „Unsupported Bikepaking Race – TransOst Challenge“.

Transost Challenge 2018
# Transost Challenge 2018
Transost Challenge 2018
# Transost Challenge 2018 - Es geht über viele Gebirgszüge

Die unbegleitete Fahrt Richtung Osten passiert laut Veranstalter „alte Grenzpfade, Bunkeranlagen, UNESCO-Weltkulturstätten, 27 kleine und große Gebirge und sie führt durch europäische Urwälder, in denen scheue Bären, Wölfe sowie Luchse leben“.

Die Route der Transost Challenge

Die Route für das Abenteuer geben die Veranstalter vor. Sie führt vom Ursprungsland der Donau in Bayern bis zu ihrer Mündung in Rumänien. Allerdings gondeln die Teilnehmer nicht entspannt den bekannten Radweg entlang, sondern erreichen ihr Ziel über eine lange Kette an Gebirgszügen in Deutschland, Tschechien, Polen, Slowakei, Ukraine und Rumänien. Angesichts des Streckencharakters liegt die Wahl der Räder auf der Hand: Mitfahren können Gravel- und Mountainbikes. Laut Guidingfirma Transost beinhaltet die Strecke weniger schwere Mountainbike-Trails als die typischen Angebote des Unternehmens, sondern vielmehr Gravel-, Wald- und Forstwege sowie kleine Straßen.

Transost Challenge 2018
# Transost Challenge 2018 - Die Strecke von Bayreuth ans Schwarze Meer. Die Veranstalter sind sie in vielen Teilstücken schon gefahren - daher die Fotos

Entsprechend richte sich die Transost Challenge „an Fahrer und Fahrerinnen, welche das Abenteuer lieben, eine Vorstellung von Bikepacking haben, sich abseits von ausgetretenen Pfaden wohl fühlen, sich zutrauen in den fünf Wochen durchschnittlich 85 km am Tag zu bewältigen, über einen Reisepass für die Ukraine verfügen – wo fast jeder Kiosk über bestes WLAN verfügt“.

Die Regeln der Transost Challenge

Die Transost Challenge folgt den klassischen Regeln eines Self-Supported-Bikerace“. So gibt es beispielsweise keine Verpflegungspunkte. Auch muss sich jeder Teilnehmer selbst um die Einreiseformalitäten kümmern. Eine Anmeldung für Teams ist nach dem Reglement nicht möglich. Die Anmeldung ist seit dem 10. Februar geöffnet, die Teilnahme als Challenger kostet 149 Euro. Außerdem kann man sich auch als Influencer mit mehr als 3.000 Followern um einen bezahlten Startplatz bewerben.

Mehr Informationen: www.transost-challenge.de

Transost Challenge 2018
# Transost Challenge 2018 - Solche Bilder machen Lust auf mehr
Fotos: Transost Challenge

Über den Autor

Jan Gathmann

Jan Gathmann leitet die Rennrad-News Redaktion von Wuppertal aus, der Stadt, die ihr Radstadion dem Fußball opferte. Er testet, interviewt und versucht Renngeschehen in Worte zu fassen. Jan ist gelernter Journalist, testet seit 20 Jahren Fahrräder (davor Autos) und schreibt darüber ebenso gerne wie über Menschen aus der Fahrradwelt, unter anderem schon für Trekkingbike, Velomotion und zuletzt beim RADtouren-Magazin. Er fährt am liebsten alles, was einen Rennbügel hat: vom Bahnrad bis zum Monster-Gravelbike. Jan liebt auch Schlamm, weshalb er gelegentlich auf dem MTB gesehen wird. Persönliche Palmarès sind ein beendetes C-Klasse Amateurrennen und ein 10. Platz bei einer Deutschen Fahrradkurier-Meiserschaft in Berlin.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.