Das Sportler-Netzwerk Strava hat eine neue globale Heat Map vorgestellt. Die interaktive Karte veranschaulicht, wo Nutzer der beliebten App aktiv waren. Wir haben nachgeschaut. Außerdem gibt es für Geodatenfüchse etwas zu gewinnen!

Strava Heatmap Screenshot
# Strava Heatmap Screenshot - Radfahrten in Europa

Über eine Milliarde Aktivitäten haben die Algorithmen für die Visualisierung der Strava Heat Map ausgelesen. Radfahrten lassen sich getrennt betrachten. Wo besonders beliebte Strecken sind, sieht es auch besonders „heiß“ aus. Holland, England, die Alpen und Nord-Italien sind die Hot-Spots für (sportliche) Radfahrer in Europa. Diesen Eindruck erhält man, wenn man sich die Europadaten der neuen Strava Heat Map oberflächlich betrachtet. Ganz dunkel sieht es indes auch in Deutschland nicht aus. Vor allem die Metropolen Berlin, Hamburg und München erscheinen als leuchtende rote Inseln im Radfahrer-All. Außerdem scheinen die Rhein-Region wie überhaupt die See- und Flussufer Eldorados für deutsche Radsportler zu sein. Bei Düsseldorf, Köln, Koblenz liegen links und rechts der Rheinufer dicke rote Linien. Auch rund um den Bodensee sieht man beispielsweise viel Rot.

Strava Heat Map: Radfahrten in Deutschland
# Strava Heat Map: Radfahrten in Deutschland

Da nur Nutzer von Strava für die Bilder ausgewertet werden, zeichnet die Karte natürlich kein vollständig repräsentatives Bild. Strava richtet sich zwar an alle Sportler, spricht aber mit seinen virtuellen Bestzeiten, den KOMs und Segmenten, eher besonders sportliche Nutzer an. Die Datengrundlage ist immerhin sehr umfassend: Im Vergleich zur Heat Map-Version aus dem Jahr 2015 umfasst die Karte laut Strava die sechsfache Datenmenge und schließt sowohl Land- wie Wasseraktivitäten mit ein. Die Strava-Community habe Aktivitäten erzeugt, die mehr als 200.000 Jahre dauern und dabei über 27 Millionen Kilometer abdecken. Auch rennrad-news.de ist bei Strava. Hier kannst Du beim Kilometersammeln in der rennrad-news.de Community mitmachen.

“Jede globale Gemeinschaft kann sehr abstrakt erscheinen – erst ihre Visualisierung zeigt Aktivitäten sowohl in deiner unmittelbaren Umgebung als auch auf den entferntesten Winkeln der Welt“, sagt Stravas CEO, James Quarles. “Das betrifft übrigens nicht nur Läufer und Radfahrer. Bei den mehr als 1 Milliarde Uploads der Strava-Community sind auch Skifahrer, Wanderer, Kiteboarder und sogar Bergsteiger auf dem Mount Everest vertreten.”

Strava Heat Map Radfahrten im Großraum Berlin
# Strava Heat Map Radfahrten im Großraum Berlin
Strava Heat Map Berlin im Detail
# Strava Heat Map Berlin im Detail - Viele Radfahrten an der Straße des 17. Juni (die dicke rote Gerade links oben) und am ehemaligen Flughafen Tempelhof (das Oval unten rechts)

Das Herumspielen mit der Karte aus Neugier kann Spaß machen oder auch zu neuen Ideen für Rennradfahrten führen. Für Sportler, die Strava  nutzen, haben die Heatmaps aber noch einen konkreteren Nutzen: zur Routenerstellung. Strava-Nutzer können in der Desktop-Version der Software auf einer Karte Routen erzeugen, indem sie Streckenpunkte anklicken. Über diese Routen können sie sich dann mit der App unmittelbar navigieren lassen. Über die Karte – ein OSM Kartenbild – können User die Heat Map einblenden lassen. So sieht man auch in unbekannten Regionen, zum Beispiel am Urlaubsort, wo beliebte Radstrecken liegen und kann das Training oder den Radausflug gezielt daher legen. Einziger Haken an der Sache: Besonders beliebte rote Strecken können sowohl Hauptverkehrs-Achsen als auch echte verkehrsarme Hot-Spots für Radfahrer sein. Im Bild von Berlin oben ist etwa der Flughafen Tempelhof, wo man auf autofreien Wegen Radrennen fahren kann, ebenso dick rot wie die Straße des 17. Juni. Auch sehr beliebte MTB-Strecken können als Hot-Spots erscheinen. Entscheidungshilfe bietet da ein genauer Blick auf die Karte. Wer die Premium-Version von Strava nutzt, kann sich außerdem seine persönliche Heat Map anzeigen lassen.

Strava Routenerstellung mit Heat Map
# Strava Routenerstellung mit Heat Map

Gewinnspiel

Wie gut könnt ihr Karten lesen? Es gibt was zu gewinnen!* Es gilt zu erraten, welcher Fahrrad Hot-Spot auf dem Heat Map-Screenshot unten abgebildet ist. Gesucht sind der Name des Ortes, an dem er sich befindet und der Name des Hot-Spots selber. Zu gewinnen gibt es zwei original Strava Kits mit folgendem Inhalt: 1 Paar Strava Socken von The Athletic, 1 Gutschein für 3 Monate kostenlose Premium-Mitgliedschaft, 1 Strava Smartphone-Hülle für trockene Aufbewahrung. Antworten werden nur in diesem Formular akzeptiert. Unter den richtigen Antworten wird das Strava-Kit verlost.

 

*Eine Antwort pro Teilnehmer zählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen; Bekanntgabe der Gewinner und alle Angaben ohne Gewähr. Ausschluss der Teilnahme von Zweit- oder Fakeaccounts sowie Angestellten der Gewinnspiel-Auslobers und deren Angehörigen vorbehalten. Durch die Teilnahme am Gewinnspiel entstehen den Teilnehmern keine weiteren Kosten. Das Gewinnspiel endet am kommenden Donnerstag, den 16. November 2017, um 24:00 Uhr.

Heat Map Rätsel Zoom 1
# Heat Map Rätsel Zoom 1 - Was sehen wir hier und wo befindet es sich?

StravaXRennrad-News: Die Gewinne zur Heat Map Competition
# StravaXRennrad-News: Die Gewinne zur Heat Map Competition
Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein
Anmelden