Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
sqlab.bekleidung.shortone12
sqlab.bekleidung.shortone12
sqlab.bekleidung.shortone12
sqlab.bekleidung.shortone12
sqlab.sqPad12
sqlab.sqPad12
sqlab.bekleidung.shortone10
sqlab.bekleidung.shortone10
sqlab.bekleidung.shortone10
sqlab.bekleidung.shortone10
sqlab.SQPad10
sqlab.SQPad10
sqlab.bekleidung.shortone11
sqlab.bekleidung.shortone11
sqlab.bekleidung.shortone11
sqlab.bekleidung.shortone11
sqlab.SQPad11
sqlab.SQPad11
sqlab.bekleidung.vest.one11
sqlab.bekleidung.vest.one11
sqlab.bekleidung.vest.one11
sqlab.bekleidung.vest.one11
sqlab.bekleidung.vest.one11
sqlab.bekleidung.vest.one11

SQlab bringt 3 neue Pads in 3 verschiedenen Radshorts, darunter auch eine Bibshorts für Rennradfahrer. Das Polsterdesign resultiert aus der Erfahrung, dass ein straffer und dünn gepolsterte Sattel bei einer langen Fahrdauer meist wesentlich komfortabler als ein weicher, dicker Sattel. Zusätzlich stellt SQlab eine neue Weste vor.

Schon vergangenes Jahr hat SQlab ein Hosenpolster in der SQ-Short ONE12 präsentiert, das bereits deutlich dünner ausfällt. Hart und dünn – gerade mal 4 mm – ist die Devise bei dem SQ-Pad12. Wie schon beim Sattel setzt SQlab auch mit den dünnen Polstern darauf, dass unsere Sitzknochen sehr wohl dazu geeignet sind, nach einer Eingewöhnungsphase schmerzfrei einen hohen Druck auszuhalten, wohingegen ein zu weicher Sattel zum Einsinken der Sitzknochen führt. Durch die Tretbewegung werden dann empfindliches Gewebe sowie Muskel- und Sehnenansätze gereizt. Zusätzlich kann zu viel weiches dickes Material die Blutversorgung im Dammbereich einschränken. Das gleiche Problem ergibt sich mit zu weichen Hosenpolstern.

Nach viel positivem Feedback zur SQ-Short ONE12 wurden nun zwei weitere Polster inklusive Hose entwickelt, welche sich nicht nur an Racer richtet, sondern auch an diejenigen, die aufrechter auf dem Rad sitzen. Der wesentliche Unterschied zum bisherigen SQ-Pad12? Für die zwei weiteren Polster (SQ-Pad10 +11) wurde zusätzlich unterhalb des Polsters eine TPE Schicht integriert, welche zur Aufnahme der meist schmerzhaften Scherkräfte dient. Diese Scherkräfte entstehen durch die ständige Bewegung des Beckens auf dem Sattel und sorgen für Schmerzen an der Knochenhaut.

Die neuen Hosenpolster kommen – anders als die SQlab-Sättel – in einer Universalgröße. Die SQ-Pads sollen für jeden Sitzknochenabstand geeignet sein. Dementsprechend steht bei kleineren Sitzknochenabständen das Polster rechts und links leicht über. Das kann bei einem harten Sattel zum Problem werden, aber bei einem 4 – 8 mm dünnen Hosenpolster sind das nur zwei kleine Stückchen Schaum, die sich an die Anatomie des Körpers anschmiegen.

Diashow: SQlab Pad-Technologie - Neue Hosenpolster in 3 verschiedenen Shorts
sqlab.bekleidung.shortone11
sqlab.bekleidung.vest.one11
sqlab.bekleidung.vest.one11
sqlab.SQPad10
sqlab.bekleidung.shortone11
Diashow starten »

Die Schaumschichten hätte man sich bei kleineren Sitzknochenabständen sparen können, aber stören sollen sie laut SQlab nicht: Die leichte Überbreite soll sogar dafür sorgen, dass auch während der Tretbewegung die Sitzknochen satt auf dem Polster aufliegen und dieses nicht nach innen schieben.

Zum Einsatz kommt die neue Polstertechnik in 3 neuen Shorts mit verschiedenen Einsatzschwerpunkten: an Rennradfahrer und XC Racer richtet sich die SQ-Short ONE12. Außerdem gibt es die für Mountainbikes optimierte Bibshort ONE11 mit Protektoren sowie die Unterziehose SQ-Short ONE10 für MTB oder Gravelbike.

SQlab Shorts 2019

SQ-Short ONE12

  • die Bib-Short mit Träger, die für das Rennrad oder für Racer auf dem Mountainbike optimiert ist
  • Feature High Performance-Gewebe, angepasst an eine stark nach vorne gebeugte Sitzposition
  • Einsatzbereich Road & MTB Race
  • Hosengröße XS, S, M, L, XL, XXL
  • SQ-Short-Material 65 % Nylon, 35 % Elastan
  • SQ-Pad-Material Schwarzer Oberstoff, 87 % Polyamide, 13 % Elastan, Bluesign und OEKO-TEX zertifiziert
  • Farbe schwarz
  • Polster SQ-Pad 12
  • Polsterstärke 4 mm
  • Polsterschaum 100% Polyurethan
  • Preis 189,95 €

Das Herzstück der ONE12 ist das SQ-Pad 12. Das maximal 4 mm dicke Polster fühlt sich zunächst außergewöhnlich straff, aber dennoch hochwertig an. Doch jeder, der viel Rad fährt weiß, dass der straffe und dünn gepolsterte Sattel bei einer Fahrdauer (ab zirka 30 Minuten) wesentlich komfortabler ist als der weiche, dicke Sattel. Das ist bei einem Hosenpolster nicht anders! So fühlt sich das SQ-Pad 12 bei steigender Kilometerleistung komfortabler an ohne dass das Material nachgibt.

sqlab.bekleidung.shortone12
# sqlab.bekleidung.shortone12
sqlab.bekleidung.shortone12
# sqlab.bekleidung.shortone12
sqlab.sqPad12
# sqlab.sqPad12

Das High Performance-Gewebe in Kombination mit den elastischen, aber trotzdem sehr atmungsaktiven Bündchen und Trägern, sorgen für eine optimale Passform bei gestreckter Sitzposition sowie leichte Kompression bei optimaler Bewegungsfreiheit. Universal für jeden Sitzknochenabstand geeignet.

SQ-Short ONE10

  • SQlab-Unterziehhose ohne Träger
  • Extra-Feature atmungsaktive Unterziehhose mit Aufschrift „No Lycra No Strava No Problems“
  • Einsatzbereich MTB Tour & Travel
  • Hosengröße XS, S, M, L, XL, XXL
  • SQ-Short-Material 82 % Polyester, 18 % Elastan
  • SQ-Pad-Material Schwarzer Oberstoff, 87 % Polyamide, 13 % Elastan, Bluesign und OEKO-TEX zertifiziert
  • Farbe schwarz
  • Polster SQ-Pad 10 inkl. TPE-Schicht
  • Polsterstärke 8 mm
  • Polsterschaum 100% Polyurethan
  • Preis 99,95 €

Die SQlab Unterziehhose ist für eine aufrechte Sitzposition oder für alle, die keinen Bock auf hautenge Lycra-Shorts haben. Ganz dem Motto: No Lycra, No Strava, No Problem. Die SQlab Short ONE10 ist eine Unterziehhose, welche für diesen Einsatz hin optimiert wurde. Das Herzstück der ONE10 ist das Polster SQ-Pad 10, welches maximal 8 mm dünn und trotzdem noch straff ist. Das Polster besteht aus einem dichten und zugleich äußerst atmungsaktiven Schaum, welches an der Unterseite mit einer dünnen Schicht eines TPE-Gels ausgestattet ist. Dies dient zur optimalen Aufnahme der bei der Tretbewegungen entstehenden Scherkräfte.

sqlab.bekleidung.shortone10
# sqlab.bekleidung.shortone10
sqlab.bekleidung.shortone10
# sqlab.bekleidung.shortone10
sqlab.SQPad10
# sqlab.SQPad10

Für das höchste Maß an Atmungsaktivität besteht die SQlab-Unterziehhose aus einem hauchdünnen Obermaterial, welches für ein optimales Maß an Belüftung sorgt. Das Flatlock Stiching hilft, effektiv unangenehme Druckstellen zu vermeiden. Zusätzlich sorgen die elastischen Bündchen am Beinabschluss für einen sicheren Halt, ohne einzuschneiden.

SQ- Short ONE 11

  • eine Bib-Short mit Träger, die für das Mountainbike optimiert ist
  • Extra-Feature der Hose herausnehmbare SAS-Tec Protektoren zum zusätzlichen Schutz auf Höhe des Hüftkopfes
  • Einsatzbereich MTB Tech & Trail
  • Hosengröße XS, S, M, L, XL, XXL
  • SQ-Short-Material 78 % recyceltes Nylon, 22 % Elastan
  • SQ-Pad-Material Schwarzer Oberstoff, 87 % Polyamide, 13 % Elastan, Bluesign und OEKO-TEX zertifiziert
  • Farbe schwarz
  • Polster SQ-Pad 11 inkl. TPE Schicht
  • Polsterstärke 6 mm
  • Polsterschaum 100% Polyurethan
  • Preis 189,95 €

Die SQ-Short ONE11 ist mit dem SQ-Pad 11 ausgestattet, ein maximal 6 mm dünnes und straffes Polster. Das Polster besteht aus einem dichten und zugleich äußerst atmungsaktiven Schaum, welches an der Unterseite mit einer dünnen Schicht eines TPE-Gels ausgestattet ist. Dies dient zur optimalen Aufnahme der bei der Tretbewegung entstehenden Scherkräfte.

sqlab.bekleidung.shortone11
# sqlab.bekleidung.shortone11
sqlab.bekleidung.shortone11
# sqlab.bekleidung.shortone11
sqlab.SQPad11
# sqlab.SQPad11

Eine weitere Besonderheit der SQ-Short ONE11 sind die auf Höhe des Oberschenkelhalses und Hüftgelenks angebrachten, herausnehmbaren SAS-Tec Tripleflex Protektoren. Diese sollen den empfindlichen Oberschenkelhals insbesondere bei Stürzen schützen. Die atmungsaktiven, elastischen Träger sowie die wabenförmigen Bündchen sorgen für einen perfekten Sitz.

SQlab SQ-Vest

  • die SQ Vest soll die optimale Weste für jegliche Art an Sport sein
  • durch das Windstoppermaterial bietet die Weste auch bei schlechtem Wetter Schutz und ist zugleich atmungsaktiv
  • das sehr elastische Material und der länger geschnittene Rücken soll vor allem auf dem Mountain- oder Trekkingbike von Vorteil sein
  • Preis 129,95 € (UVP)
sqlab.bekleidung.vest.one11
# sqlab.bekleidung.vest.one11
sqlab.bekleidung.vest.one11
# sqlab.bekleidung.vest.one11
sqlab.bekleidung.vest.one11
# sqlab.bekleidung.vest.one11

Dickes Polster, dünnes Polster oder gar kein Polster? Was haltet ihr von den neuen, dünneren Hosenpolstern aus dem Hause SQlab?

Info: Pressemitteilung SQlab
  1. benutzerbild

    snowdriver

    dabei seit 07/2016

    Jetzt wäre es an der Zeit, das unter dem Branding auch noch 50€ Socken mit einer neuen Funktionalität angeboten werden, dann kann ich mich endlich standesgemäß ausrüsten ...

    Ok, böse und vor allem meist alte Zungen behaupten wohl immer noch, dass es früher mit Training (Gewöhnung), guter Ergonomieanpassung und einer im Dorfe gelassener Kirche - dieser Schneiderleistung nicht bedurfte! Paah …

    IRONIE-Modus OFF* :cool:
  2. benutzerbild

    Nohandsmom

    dabei seit 01/2016

    ...mir hat mal ein 611 über eine sitzkrise hinweggeholfen...bis er seinerseits durch die punktuelle belastung der sitzknochen zum ärgernis wurde...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    snowdriver

    dabei seit 07/2016

    Nohandsmom schrieb:
    ...mir hat mal ein 611 über eine sitzkrise hinweggeholfen...bis er seinerseits durch die punktuelle belastung der sitzknochen zum ärgernis wurde...

    Keine Frage, erlaubt ist was hilft – und gerade bei den Sätteln trifft es ja häufig - im wahrsten Sinne - 'wunde' Punkte.
  5. benutzerbild

    solution85

    dabei seit 09/2017

    Ich weiß nicht, ist das nicht alles nur Marketing? Anfangs hat mir persönlich mal was weh getan, aber seitdem ich halbwegs gut auf den Rad sitze und etwas trainierter bin, scheint einfach alles zu funktionieren. Egal welcher Sattel, oder welche Hose, Sachen die mir früher Schmerzen bereitet haben, funktionieren heute völlig stressfrei.
  6. benutzerbild

    snowdriver

    dabei seit 07/2016

    solution85 schrieb:
    Ich weiß nicht, ist das nicht alles nur Marketing? Anfangs hat mir persönlich mal was weh getan, aber seitdem ich halbwegs gut auf den Rad sitze und etwas trainierter bin, scheint einfach alles zu funktionieren. Egal welcher Sattel, oder welche Hose, Sachen für mir früher Schmerzen bereitet haben, funktionieren heute völlig stressfrei.

    Du sagst es - im Grunde brauchen das nur die ganz hoffnungslosen Fälle, die aus der 'Zwick'-mühle (ich liebe solche Analogien ansonsten nicht herauskommen.

    Im Marketing nennt man dies "Produktspreizung" und es gehört zum absatzsteigernden Erweitern des Geschäftsfelds

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!