Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Merlin Extralight von 1995 im Leichtbau-Trimm
Das Merlin Extralight von 1995 im Leichtbau-Trimm - wenn alles ausgereizt wird, kann es bis auf 5,9 kg hinunter kommen.
An der Zipp Vuma-Kurbel mit 50-34 hängt das Herz
An der Zipp Vuma-Kurbel mit 50-34 hängt das Herz - am Merlin hängen auch viele Erinnerungen.
Die Syncros Titan-Sattelstütze und der Sattel können gegen leichtere Komponenten getauscht werden.
Die Syncros Titan-Sattelstütze und der Sattel können gegen leichtere Komponenten getauscht werden.
Ein Titan-Vorbau setzt einem Titan-Rennrad die Krone auf.
Ein Titan-Vorbau setzt einem Titan-Rennrad die Krone auf.
Das Modell Extralight stellt Merlin immer noch her
Das Modell Extralight stellt Merlin immer noch her - der Steuerrrohr-Durchmesser hat sich zwar vergrößert, aber Felgenbremsen stehen noch zur Wahl.
Dier Erinnerung an den Ironman Hawai blieb am Rahmen.
Dier Erinnerung an den Ironman Hawai blieb am Rahmen.
An den geraden Kettenstreben findet sich auch ein Kettenhalter.
An den geraden Kettenstreben findet sich auch ein Kettenhalter.
merlin-extralight-2
merlin-extralight-2

Das Merlin Extralight Titan-Rennrad, das wir euch heute als Renner der Woche vorstellen, hatte schon ein bewegtes Leben. Mit 6,25 Kilo steht es aber immer noch gut da und seine Geschichte ist ebenso lesenswert wie das Rennrad selbst sehenswert ist. Viel Spaß damit.

Renner der Woche

Merlin Extralight, RH 54, Titan, Rewelfan

Rennrad-News.de: Hallo Rewelfan. Wie bist Du zu dem Rad gekommen, das wir heute als Renner der Woche vorstellen? Warum hast Du Dich für genau diesen Aufbau entschieden?

Das Merlin war 1995 mein Traumrad – üblicherweise war ja zu der Zeit ein Stahlrahmen mit Columbus SLX Rohren – leider war das Merlin in Deutschland unbezahlbar – das 3-fache eines SLX-Renners. Da ich mich 1995 für den Ironman Hawaii qualifiziert hatte, kam mir die Idee es mal in Kona/Hawaii zu versuchen, an ein Merlin Extralight zu kommen. E-Mail war ja noch ein Fremdwort, sodass ich einfach mal nach Bikeshops in Kailua Kona suchte und an den B&L Bikeshop kam. Auf mein Fax kam eine Antwort auf Deutsch – eine Östereicherin war Verkäuferin in dem Shop – so kam der Deal zustande – ja, wenn da nicht noch der Zoll wäre. Also kurzerhand einen kaputten Rahmen besorgt, den mit Teilen, mit dem ich den Ironman fahren wollte, angebaut und damit rübergeflogen. Im B&L Bikeshop wurde dann das Rad ( mit meinen Teilen) aufgebaut, sodass ich am Renntag mit der noch heute am Rahmen befindliche Startnummer 1423 am 7.10.1995 das Rennen bestreiten konnte.

Diashow: Renner der Woche: Merlin Extralight 6,25 Kilo Titan-Renner
Das Modell Extralight stellt Merlin immer noch her
merlin-extralight-2
An den geraden Kettenstreben findet sich auch ein Kettenhalter.
Die Syncros Titan-Sattelstütze und der Sattel können gegen leichtere Komponenten getauscht werden.
Ein Titan-Vorbau setzt einem Titan-Rennrad die Krone auf.
Diashow starten »

Das Merlin Extralight von 1995 im Leichtbau-Trimm
# Das Merlin Extralight von 1995 im Leichtbau-Trimm - wenn alles ausgereizt wird, kann es bis auf 5,9 kg hinunter kommen.

Was zeichnet das Rad für Dich besonders aus? Wenn es ein Selbstaufbau oder Tuning ist: Worauf hast Du besonders geachtet?

Wieder zuhause wurde es dann mit der Ultegra Gruppe, einem Lenkeraufsatz, GripShift-Schaltern und nach vorne gekröpfter Sattelstütze sowie Roval-Laufrädern noch kurz gefahren, bis dann – als Nachfolger für Triathlon – der erste Aero-Rahmen, ein Kestrel 4000, zum Einsatz kam. Das Merlin wurde ab jetzt zum Rennrad. Dura Ace war angesagt.

Bleibt jetzt alles so oder wird es weitere Ausbaustufen geben?

Es folgten diverse Rennräder, aber meine alte Liebe, das Merlin, war immer auf dem aktuellen Stand der Technik. Auch kam vor ein paar Jahren die Idee auf, es auf elektronische Schaltung umzurüsten. Ich brachte es nicht übers Herz, die Super Record Gruppe abzubauen. Nur die Kurbel musste weichen – zu gut gefiel mir die Zipp Vuma. Und um auf das beste Gewicht zu kommen, wurde noch ein Laufradsatz mit Zipp 202 Schlauchreifen und Tune Naben angeschafft

Was wiegt denn Dein Renner der Woche?

6,25 kg ohne Pedale. Wenn ich alles ausreize, komme ich auf 5,9 kg, (mit 65-Gramm-Sattel, leichter Sattelstütze und Bremsschuhen), das ist aber weder schön noch alltagstauglich.

An der Zipp Vuma-Kurbel mit 50-34 hängt das Herz
# An der Zipp Vuma-Kurbel mit 50-34 hängt das Herz - am Merlin hängen auch viele Erinnerungen.
Die Syncros Titan-Sattelstütze und der Sattel können gegen leichtere Komponenten getauscht werden.
# Die Syncros Titan-Sattelstütze und der Sattel können gegen leichtere Komponenten getauscht werden.
Ein Titan-Vorbau setzt einem Titan-Rennrad die Krone auf.
# Ein Titan-Vorbau setzt einem Titan-Rennrad die Krone auf.

Wo fährst Du mit diesem Rennrad? Welche Rennen, RTF oder andere Veranstaltungen hat es schon bestritten?

Ich fahr damit 2x im Jahr – im Frühjahr die erste Rennrad Ausfahrt (wenn das Gravel in den Hintergrund tritt) und im Herbst die letzte Tour

Wie würdest Du das Fahrverhalten des Rades charakterisieren?

Wendig, komfortabel – nix für schwere Jungs.

Wie und wann bist Du zum Rennradfahren gekommen?

Als Schüler. 12 km zur Schule im Sommer, um nicht mit dem Schulbus fahren zu müssen.

Wie würdest Du Dich jetzt selbst als Rennradfahrer charakterisieren?

Jetzt im hohen Alter als Genussfahrer mit gepflegtem Einkehrschwung, wenn es über 3 Stunden Fahrzeit geht.

Wie bist Du zum Forum von Rennrad-News gekommen?

Über Google.

Was macht für Dich den Reiz des Rennradfahrens aus?

Ich kann von der Haustür weg die schönsten Strecken fahren – in traumhafter Natur – Sommer wie Winter

Dein Verhältnis zur Radbranche – immer das Neuste oder am liebsten noch mit Rahmenschalthebel?

Specialized S-Works Tarmac SL7 mit DI2 12-fach, REWEL Titan Gravel DI2… das sagt doch alles.

Das Modell Extralight stellt Merlin immer noch her
# Das Modell Extralight stellt Merlin immer noch her - der Steuerrrohr-Durchmesser hat sich zwar vergrößert, aber Felgenbremsen stehen noch zur Wahl.
Dier Erinnerung an den Ironman Hawai blieb am Rahmen.
# Dier Erinnerung an den Ironman Hawai blieb am Rahmen.
An den geraden Kettenstreben findet sich auch ein Kettenhalter.
# An den geraden Kettenstreben findet sich auch ein Kettenhalter.
merlin-extralight-2
# merlin-extralight-2

Technische Daten: Merlin Extralight, RH 54, Titan

Rahmen: Merlin Extralight, RH 54, Titan
Gabel: Mizuno Vollcarbon 1″ Chris King Steuersatz
Schalthebel: Campagnolo Super Record
Umwerfer: Campagnolo Super Record
Ritzelkassette / Abstufung: Campagnolo Super Record Titan 12-25
Tretkurbel / Abstufung / Innenlager: Zipp Vuma Carbon 50/34 – Chris King
Pedale: meist Look Keo Carbon
Kette: Campagnolo Super Record
Bremsen: Campagnolo Super Record
Laufräder: Tune Mig/Mag – Zipp 202
Reifen: Schwalbe Schlauchreifen TT
Sattel / Sattelstütze: Fizik Antares /Syncros Titan
Vorbau / Lenker: Titan Vorbau ( evtl. PMP?) 100 mm , Carbonlenker 42 cm
Lenkerband: Supacaz
Sonstiges (Licht, Gepäckträger, Dynamo, integrierte Funktionen): k.A.

Über den Renner der Woche

Ihr habt auch ein Rad, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Renner der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.rennrad-news.de/p/455915 / Das Album findet ihr hier: Renner der Woche Fotoalbum.

Die letzten Renner der Woche findet ihr hier:

Hier findest du alle Renner der Woche!

Wie gefällt euch der Renner der Woche?

Fragen: Jan Gathmann / Fotos: privat
  1. benutzerbild

    KonniR

    dabei seit 09/2011

    ^^^ stimmt absolut.
    Dieser ganze schickimickiwahn in der Radszene ist absurd. Ich kann mich immer beömmeln wenn ich die Freizeitradler auf Ihrer 50km Feierabendrunde mit 10000EUR Rad und rosa Söckchen sehe :)

    Du meinst Freizeitradler* mit einem S-Works SL7 mit 12s DI2, die nebenbei noch ein (ungeputztes) Titanrad mit Super Record im Keller haben, was nur 2x im Jahr auf die Straße darf? Ja, ganz ganz schlimm... 🧐

    Nen Rad darf geputzt werden, egal wie teuer es war. Dreckige, weisse Zughüllen und sogar Lenkerbänder werden übrigens mit einem Schmutzradierer (6 Stk. 2€) wie neu. Muss man nix tauschen.

    *Wer außer Vollprofis fährt eigentlich nicht in der Freizeit?
  2. benutzerbild

    KleinMC2

    dabei seit 03/2020

    Die Präsentation finde ich absolut lieblos. Da sieht mein altes Hollandrad im Hof gepflegter aus. Wie man sein Rad fährt, obliegt ja einem selbst - aber es heisst ja nicht umsonst "Renner der Woche", wo was tolles oder besonderes ausgestellt wird. Und an diesem Rad ist nun nichts besonders außer vielleicht der Rahmen.
  3. benutzerbild

    Vengetarian

    dabei seit 03/2022

    Dieser ganze schickimickiwahn in der Radszene ist absurd. Ich kann mich immer beömmeln wenn ich die Freizeitradler auf Ihrer 50km Feierabendrunde mit 10000EUR Rad und rosa Söckchen sehe :)
    Ich beömmel mich vor allem bei solchen differenzierten Aussagen… und dann noch die Forums-Steuerfahndung 🤗
  4. benutzerbild

    tommytulpe

    dabei seit 03/2022

    "so kam der Deal zustande – ja, wenn da nicht noch der Zoll wäre. Also kurzerhand einen kaputten Rahmen besorgt, den mit Teilen, mit dem ich den Ironman fahren wollte, angebaut und damit rübergeflogen. Im B&L Bikeshop wurde dann das Rad ( mit meinen Teilen) aufgebaut, sodass ich am Renntag mit der noch heute am Rahmen befindliche Startnummer 1423 am 7.10.1995 das Rennen bestreiten konnte."

    Bin ich der einzige der sich darüber wundert, dass hier ganz offen Steuerhinterziehung zugegeben wird und Rennrad-News das anscheinend nicht stört?
    Meinst du das jetzt ernst? 'Ne oder? smilie
  5. Meinst du das jetzt ernst? 'Ne oder? smilie
    Klar hab ich das ernst gemeint. Wenn man schon meint so clever sein zu müssen sollte man zumindest nicht drüber reden.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!