Fulcrum präsentiert mit seinen beiden neuen Modellen Racing 5 und 7 Asymmetric eine überarbeitete Version der beliebten Laufräder Racing 5 und Racing 7. Die Italiener verfolgen mit den beiden Modellen einen ungewöhnlichen wie effizienten Ansatz. Zur Erhöhung ihrer Strapazierfähigkeit, zur Effizienzoptimierung und für eine geradlinigere und symmetrischere Lösung hat Fulcrum asymmetrische Hinterradfelgen entwickelt.

Racing 5 & Racing 7 Asymmetric

Durch das aufgrund des Zahnkranzes grundsätzlich asymmetrisch konzipierte Hinterrad weist dieses unterschiedliche Speichenspannungen, Speichenwinkel, Speichenlängen sowe Gewichts- und Belastungsverlagerung von der Antriebsseite zur Nicht-Antriebsseite auf. Um diesen Unterschied auszugleichen und eine geradlinigere und symmetrischere Funktionalität zu erzeugen, entwickelten die Fulcrum Ingenieure spezielle asymmetrische Felgen, die verschiedene Vorteile bieten. Das Ergebnis sind die beiden reaktionsschnelleren, leichteren und beständigeren Laufradmodelle Racing 5 und Racing 7 Asymmetric.

Racing 5 Asymmetric

Racing-5
Foto: Fulcrum

  • Differenzierte Felgenhöhe: 24,5 mm am Vorderrad für ein optimales Handling; 27,5 mm am Hinterrad für eine möglichst verlustfreie Kraftübertragung auf das Antriebsrad
  • Neues asymmetrisches Profil der Felge: Das asymmetrische Profil der hinteren Felge ermöglicht einen besseren Ausgleich zwischen den verschiedenen Speichenspannungen auf der rechten und linken Seite und verleiht einer
    an sich asymmetrischen Komponente eine höhere Symmetrie.
  • Spoke Dynamic Balance™
  • Schmaler werdende Speichen mit aerodynamischem Stahlprofil: sorgen für eine maximale Luftdurchdringung
  • Oversize-Naben: Durch die Steigerung der Seitensteifigkeit wurde die Reaktionszeit des Laufrads verbessert
  • Hochwertigste Stahlkugeln in abgedichteten Zylinderlagern: Optimierung der Verwindungssteifigkeit und die daraus resultierende schnellere Reaktionszeit bei jedem Rhythmuswechsel
  • Oversize-Flansch auf der Kassettenseite
  • CX-Modell Erhältlich
  • Gewicht: 1645 Gramm

Racing 7 Asymmetric

Racing-7
Foto: Fulcrum

  • Differenzierte Felgenhöhe: 24,5 mm am Vorderrad für ein optimales Handling; 27,5 mm am Hinterrad für eine möglichst verlustfreie Kraftübertragung auf das Antriebsrad
  • Neues asymmetrisches Profil der Felge: Das asymmetrische Profil der hinteren Felge ermöglicht einen besseren Ausgleich zwischen den verschiedenen Speichenspannungen auf der rechten und linken Seite und verleiht einer an sich asymmetrischen Komponente eine höhere Symmetrie.
  • Gedrehte Bremsflächen: Für eine sicherere, leistungsstarke und modulare Bremsung bei allen Witterungsbedingungen
  • Felge mit ausgerichteter Bohrung für den Speichensitz
  • Stahlspeichen mit Querschnitt 2 mm: Hohe Spannung und Steifigkeit werden gewährleistet
  • Oversize-Flansch auf der Kassettenseite: Erlauben eine dauerhafte Leistung und erhalten die Langlebigkeit des Rades
  • Hochwertigste Stahlkugeln in abgedichteten Zylinderlagern: Optimierung der Verwindungssteifigkeit und die daraus resultierende schnellere Reaktionszeit bei jedem Rhythmuswechsel
  • CX-Modell Erhältlich
  • Gewicht: 1750 Gramm

Infos und Fotos: Pressemitteilung Fulcrum

  1. benutzerbild

    Rodihypno2

    dabei seit 03/2013

    G3 ist abgehakt?
    Witzig...
  2. benutzerbild

    Phil-Phil

    dabei seit 04/2011

    Rodihypno2 schrieb:
    G3 ist abgehakt?
    Witzig...

    Marcel85 schrieb:

    • Erhältlich in 2 Versionen für Hinterräder:
      - Radiales Einspeichmuster
      - Exklusives G3™ Einspeichmuster: links und rechts gleich starke Speichenspannung am Hinterrad; erhöht Lebensdauer, Seitensteifigkeit und Kraftübertragung; mindert Vibrationen bei schwereren Fahrern

    [gallery link="file" columns="3" ids="4427,4425,4426,4429,4413,4424,4421,4420,4419,4418,4417,4416,4428,4414"]

    So stehts im Campa-Fred
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Rodihypno2

    dabei seit 03/2013

    Phil-Phil schrieb:
    So stehts im Campa-Fred


    Sorry, ich soll auch nicht auf den Troll hören....den an...... s.

    Der schrob was davon...war Unsinn!
    Sorry!
  5. benutzerbild

    andreas s

    dabei seit 12/2008

    Phil-Phil schrieb:
    So stehts im Campa-Fred


    Ja, der Campa Fred schreibt was von 2 Mustern für das HR

    "-Radiales Einspeichmuster" - halte ich für einen Fehler in der Beschreibung, weil so ein Rad kaum ein Drehmoment übertragen könnte.

    -"G3" - wäre eindeutig, wenn die Bilder dazu passen würden. Abgebildet wird aber die selbe Einspeichung wie in der Fulcrum Pressemitteilung

    Leider wissen wir aus den Quattro/Scirocco Pressemitteilungen, dass Campa es mit den Beschreibungen (Felgenbett/Lagerung) nicht so genau nimmt.

    Daher mein "scheinbar".
  6. benutzerbild

    Rodihypno2

    dabei seit 03/2013

    Der Profi schrub...
    Der hat von allem Ahnung, viel Ahnung, von Sti für mtb und davon, dass G3 passe sei....
    Nun ja...













    :crash::crash:

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!