Mit dem Fahrrad Routenplaner bikerouter.de gibt es seit einer Weile eine Alternative zu den bekannten Apps wie Komoot, Strava oder Garmin Connect. In Sachen Routingqualität kann bikerouter.de an den „Großen“ in vielen Fällen locker vorbeiziehen und lässt sich zudem kostenlos und ohne Anmeldung benutzen. Wir zeigen, wie bikerouter.de funktioniert.

Fahrrad Routenplaner: Platzhirsche ohne Feinjustage

Wenn es um die Fahrrad-Routenplanung geht, denken wohl die meisten zuerst an die Platzhirsche wie Komoot, Strava oder Garmin Connect. Das ist naheliegend, denn diese Apps oder Portale werden von ohnehin schon zum Aufzeichnen und Archivieren der eigenen Trainingseinheiten und Touren genutzt.

Die Routenplanung, die Strava erst seit einiger Zeit überhaupt anbietet, liefert in den meisten Fällen brauchbare Ergebnisse. Wenn allerdings die gefundenen Strecken für die persönlichen Bedürfnisse gelegentlich oder sogar meistens daneben liegen, hat man oft wenig Möglichkeiten der Feinjustage. Dabei gibt es häufig Radrouten, die für eine bestimmte Art des Radfahrens deutlich besser geeignet sind. Sie liegen quasi auf der Karte bereit. Sie werden aber von den Routenplanern nicht berücksichtigt. Ein Haken ist auch, dass viele Fahrrad-Navigationsapps extra wenig Einstellmöglichkeiten bieten, um es ihren Nutzern so einfach wie möglich zu machen. Das führt dann eben auch zu Kompromissen bei den Ergebnissen.

Warum Bikerouter als Fahrrad-Routenplaner?

bikerouter.de bietet deutlich mehr Möglichkeiten als die Branchengrößen und dürfte in den meisten Fällen qualitativ bessere Routen liefern. Hinter dem nüchternen Wort „qualitativ besser“ verbergen sich dabei so entscheidende Fragen wie: Ist die Gravel-Route wirklich überwiegend auf Schotter oder doch eher auf befestigten Wirtschaftswegen? Führt die Rennrad-Route über schöne, verkehrsarme Nebenstraßen oder einfach nur über den Weg, den die meisten auf dem Rad nehmen (was häufig vielbefahrene Straßen sind)?

Der Bikerouter.de Fahrrad-Routenplaner liefert in sehr vielen Fällen die passgenaueren Strecken. Damit das funktioniert, muss man aber ein, zwei Dinge beachten. In unserem „bikerouter.de Einmaleins“ im Screencast-Format zeigen wir, wie es gelingt, perfekte Bikerouten zu erstellen und erklären die Bedienung.

Von der einfachen Aufgabe einer kompletten Tourplanung von A nach B in einer Minute (Direktlink zur Stelle im Video) bis hin zu komplexen Funktionen und unterschiedlichen Routing-Profilen für MTB, Rennrad und Gravelbike erklären wir viele Funktionen, die das Planen von Bikerouten erleichtern und wie du deine Touren einfach vom bikerouter.de auf deinen Garmin, Wahoo und andere GPS-Radcomputer oder das Smartphone bekommst.

Bikerouter.de Schnellstart in einer Minute

  1. bikerouter.de aufrufen
  2. Oben links das gewünschte Routing-Profil auswählen (z. B. „Rennrad (sehr wenig Verkehr)“)
  3. Start- und Endpunkt der Route durch je einen Klick auf die Karte setzen (das Stiftysmbol links muss aktiv sein, damit du neue Punkte setzen kannst)
  4. Route ist erstellt
  5. Optional: Über den „Export“-Link die GPX-Datei herunterladen und zum Beispiel über Garmin Connect auf das GPS synchronisieren

bikerouter.de Route von A nach B

Das Video ist in praktische Kapitel unterteilt – so lässt es sich auch direkt zum gewünschten Thema springen. Alle Details dazu finden sich in der Videobeschreibung.

Video: Von der schnellen Routenplanung bis zu den Profi-Funktionen – alles über Bikerouter

Inhalt des Screencasts

  • bikerouter.de auf die Schnelle: Route planen und aufs GPS bekommen – wie geht das?
  • Routen speichern
  • Die Kurzstatisik in der Fußzeile
  • Das Höhenprofil
  • Routen „zeichnen“ – der „Stift“
  • Eine Route ändern; Start- und Endpunkt verschieben, weitere Punkte einfügen und wieder löschen
  • Rundkurse planen (Start und Ziel identisch)
  • Luftlinienrouting
  • (Einschub) Karte schnell vergrößern durch Aufziehen eines Bereichs
  • Luftlinienrouting Fortsetzung
  • Höhenprofil Teil 2
  • Detaillierte Routen-Statistiken und Analyse von Wegen sowie Wegoberflächen
  • No-Go-Areas
  • Routen umdrehen
  • Routingprofile + automatische Routen-Alternativen
  • Transparenz der Routendarstellung ändern oder Route temporär komplett ausblenden
  • Color-Coding der Route
  • Points of Interest
  • Planungstrick: Route möglichst dicht entlang einer Verbindung zwischen zwei Orten („Felix Heine-Gedächtnistrick“)
  • Route (und andere Dinge) löschen/zurücksetzen
  • Import von GPX-Dateien
  • Woher kommen die Routingdaten? Wie aktuell sind diese?
  • Orte suchen und Suchen speichern
  • Planung für VeloViewer Explorer Square / Statshunters Tiles
  • Planung für wandrer.earth
  • Planung für Squadrats
  • Routingprofile anpassen; Beispiel: Höhenmeter einer Tour minimieren
  • Karten-Ebenen und -Overlays („Überlagerungen“)
  • Das Gravel-Overlay
  • Kartenebenen
  • Points of Interest direkt aus der OpenStreetMap-Datenbank
  • Tastatur-Shortcuts (Liste aller Tastaturbefehle)
  • Einstellungen speichern (Sprache einstellen: Deutsch oder English)
  • bikerouter.de unterwegs (auf dem Mobiltelefon)

Weitere Informationen

Welchen Fahrrad-Routenplaner nutzt du?

Womit planst du deine Touren? Ist bikerouter.de vielleicht eine Alternative für dich?

  1. benutzerbild

    aka

    dabei seit 02/2011

    Da kann ich nicht helfen diese Probleme sind mit fremd. Meine letzte Gravel Runde die geplant hab, hatte ca. 110km und etwa 25 "Stuetzpunkte" unterwegs. Profil "Gravel Fast" lieferte eine prima Strecke.
  2. benutzerbild

    Zegger

    dabei seit 04/2004

    Profil "Gravel Fast" lieferte eine prima Strecke.
    werde ich testen danke
  3. benutzerbild

    greenhornlenker

    dabei seit 10/2013

    Hallo
    Dafür gibt es einen Schalter um auf gerade Linie umzuschalten.
    moin, perfekt, danke Dirsmilie
  4. benutzerbild

    Manuel_W

    dabei seit 11/2022

    Hallo @Marcus ,
    ich habe den Tipp mit dem VeloViewer Overlay für den Bikerouter ausprobiert. Beim Refresh kommt die Meldung "ERROR: can't find explorer url (activities)", dementsprechend funktioniert der Layer auch nicht.
    Hast du das schon mal gesehen?
    Lieben Dank, Marcus für die Hilfe und die professionalität im Podcastaufnehmen.
  5. benutzerbild

    Marcus

    dabei seit 01/2004

    Hast du das schon mal gesehen?

    Nein, habe ich noch nie beobachtet. Evt. ist es auch nur ein vorübergehendes Problem beim Anbieter des Overlays (vv.fork.pl meinst du, nehme ich an?)

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!