Mark Cavendish wurde bei Tirreno-Adriatico nach einem Rippenbruch auf der ersten Etappe ausgeschlossen. Er war gestern nach einem schweren Sturz außerhalb des offiziellen Zeitlimits ins Ziel gekommen.

Der britische Sprintstar Mark Cavendish muss die Rundfahrt Tirreno-Adriatico vorzeitig beenden. Der 32-Jährige Fahrer des Teams Dimension Data stürzte auf der ersten Etappe schwer. Er stieg dann wieder auf sein Rennrad und absolvierte die Etappe. Im Ziel wurde er sofort von Dr. Jarrad van Zuydam im Teambus behandelt. Die vorläufige Untersuchung ergab keine erschütternden Symptome, aber Cavendish beschwerte sich über Schmerzen in seiner Brust. Das medizinische Personal entschied, weitere Untersuchungen in einem örtlichen Krankenhaus anstellen zu lassen.

„Unglücklicherweise war Mark in einen Unfall verwickelt, 5 Kilometer vor dem Ziel des gestrigen Mannschaftszeitfahrens. Er schlug ziemlich hart bei ca. 55 km/h auf und er erlitt mehrere Schürfwunden und Weichteilverletzungen an seinen Knien, Hüften, Händen und einige Schwellungen auch im Gesicht; aber er klagte auch über große Rippenschmerzen, die wir röntgen ließen, und wir stellten fest, dass er einen Bruch der siebten Rippe auf der rechten Seite hat. Die Fraktur ist schön und stabil und sollte gut verheilen“, sagte Dr. Jarrad van Zuydam.

Ursprünglich sei der Plan gewesen, ihn die zweite Etappe beginnen zu lassen, aber leider wurde entschieden, dass er außerhalb des Zeitlimits ins Ziel kam und dehalb nicht starten dürfe, teilte der Arzt mit. Auf twitter drückte Cav seine Dankbarkeit für die Unterstützungsbotschaften aus, die er und das Team seit dem Vorfall erhalten hatten. Trotz der Schmerzen durch seine Verletzung freue er sich auf eine schnelle zweite Etappe und sei natürlich enttäuscht, dass er nicht dabei sein werde.

Infos: Pressemitteilung / Bild: Scott Mitchell
  1. benutzerbild

    hasman

    dabei seit 07/2014

    schon wieder gestürzt
    der hat so viel Pech oder ...
  2. Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den Rennrad-News-Newsletter ein!