Wie lange von 2Watt/kg auf 3Watt/kg

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training" wurde erstellt von Ulle107, 4 November 2018.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Rennrad-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Ulle107

    Ulle107 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    30 Dezember 2016
    Beiträge:
    8
    Hallo und einen schönen Sonntag

    ich habe gestern einen FTP-Test mit einem Smarttrainer bei Zwift gemacht - Ergebnis 2,1 Watt/kg. Laut Wikipedia also untrainiert, oh mein Gott - das ist ja Kategorie Lusche.
    Ich bin Mitte vierzig, männlich und 90 kg.

    Wie lange braucht man auf 2,5 oder 3 Watt/kg, damit man als Hobbyradler in dieser Zeitrechnung gilt...…?
    Ich bin dieses Jahr 5000km gefahren, mein zweites Jahr

    Wie war das bei euch??

    mfg
     
  2. Rennrad-News.de Anzeige

  3. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    4.978
    Direkt noch mal den Test fahren. Vielleicht klappt es dann sofort. Zu Beginn gibt es starke Verbesserungen.
     
    mmuelder gefällt das.
  4. Dr. M.Ferrari

    Dr. M.Ferrari Ehrenmann

    Registriert seit:
    4 Juli 2007
    Beiträge:
    982
    Wenn das dein 2jahr ist dann nur spazieren und strengst dich nicht an. Oder du bist klein und viel zu schwer ?
     
  5. fatal-x

    fatal-x Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Juni 2010
    Beiträge:
    1.545
    nimm 20 Kilo ab, trainier mal hart, schwub die wub 3,5w/kg
     
    sir-florian, 406heijn und AlexExtreme gefällt das.
  6. P4LL3R

    P4LL3R MItglied

    Registriert seit:
    2 Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Das Problem beim ersten FTP Test ist, dass man keine Orientierung hat, an welchen Wert man sich halten soll. Deswegen kann es dann leicht sein, dass man ihn viel zu locker fährt.

    Hier die Ergebnisse meiner FTP Tests, vorher hatte ich leider keinen Leistungsmesser:
    12.5.2017 - 258W
    24.5.2017 - 272W
    11.8.2017 - 289W
    8.5.2018 - 296W
    24.10.2018 - 307W (4,2W/kg)

    Mein Gewicht war soweit ich weiß immer um die 72-75kg auf 1,82m und ich bin jetzt 22.
    Von 2W/kg auf 3W/kg sollte es aber eigentlich recht schnell einmal gehen, wenn du regelmäßig trainierst.
     
  7. steffe91

    steffe91 Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    4 November 2018
    Beiträge:
    1
    Wie läuft so ein Test ab? Würde das gerne mal auf dem Ergometer probieren.
     
  8. P4LL3R

    P4LL3R MItglied

    Registriert seit:
    2 Februar 2015
    Beiträge:
    51
    Ich mach immer den kurzen FTP Test auf Zwift. Der dauert 45 Minuten, am Anfang hast du eine kurze Vorbelastung, dass du nicht zu ausgeruht in den Test gehst, dann 20 Minuten Vollgas (aber mit konstanter Leistung!) und dann 5 Minuten ausfahren.
    Hier ist das Programm: https://whatsonzwift.com/workouts/ftp-tests/ftp-test-shorter/
    Von der 20 Minuten Leistung ziehst du 5% ab und du hast deine FTP. Also theoretisch, denn eigentlich müsste man eine Stunde Vollgas fahren, das tut sich aber freiwillig kaum wer an.
     
  9. AlexExtreme

    AlexExtreme Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2010
    Beiträge:
    3.600
    Wie viel von den 90kg sind denn "überflüssig" ;) ? Mal so als Beispiel: 280W bei 60kg (mein Gewicht) sind ~4.6w/kg. Bei 90kg sind es dann nur noch 3.1kg/w bei der gleichen absoluten Leistung. Für die gleiche relative Leistung (4.6w/kg) müsstest du 414w treten und das wäre dann ziemlicher Wahnsinn...

    Deine absolute Leistung liegt aktuell bei ~190W. Das entspricht etwa 28k/mh bei einer Körpergröße von 1,80m in Oberlenkerhaltung. Das würde ich keineswegs als untrainiert bezeichnen. Meiner Erfahrung nach schaffen solche Leute vielleicht 22-24km/h, was dann etwa 120W entspricht.
     
    königderberge, stevensed und JNL gefällt das.
  10. onkeldittmeier

    onkeldittmeier Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    5 Juli 2016
    Beiträge:
    22
    Wie schon gesagt; mach den Test in den nächsten Monaten mal alle 2-3 Wochen. Selbst ohne gezieltes Training verbessert man sich anfangs recht stark, da man ein Gefühl für die 20 min. Belastung bekommt.
    Oder anders: Kannst du wirklich von dir behaupten die 20 Minuten ALLES gegeben zu haben, oder wären von Anfang an auch 5-10 Watt mehr möglich gewesen?
     
  11. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    4.978
    Ich meinte nicht in den nächsten 2-3 Monaten. Mache den Retest sofort nochmal. Dann sieht man sofort was Gewöhnung an den Test und was Trainingseffekt ist. Schätze Du fährst sofort 20 W mehr.
     
  12. marex

    marex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Mai 2008
    Beiträge:
    450
    Ich erinnere mich an meine Anfangszeit wo 150-170W anstregend gewesen sind. Jetzt sind das Werte im Bereich der Regeneration :D

    Ich denke bis 3W/kg können die meisten mit ein bisschen Trainingsstruktur schnell (1Jahr) kommen. Die Spreu trennt sich vom Weizen erst ab 4W/kg aufwärts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 November 2018
  13. Rennrad-News.de Anzeige

  14. NobbyNic

    NobbyNic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2014
    Beiträge:
    274
    Habe am WE in einer Zeitschrift gelesen, dass Tony Martin ne FTP von 450 Watt hat - also ziemlich ziemlich ziemlicher Wahnsinn :rolleyes:
     
    AlexExtreme gefällt das.
  15. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    4.978
    Wieso soll das Wahnsinn sein. Man fährt dann die Zeitfahren mit 50+ und nicht mit 35km/h und wird dafür bezahlt. Ist bei den anderen guten Zeitfahrern auch nicht sonderlich anders. Sind sie sind leichter wird auch die FTP etwas niedriger sein. .
     
    stevensed gefällt das.
  16. pjotr

    pjotr Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche

    Registriert seit:
    18 März 2004
    Beiträge:
    4.797
    Für den Normalsterblichen erscheitndas schon als "Wahnsinn", Für den normalen Couchpotatoe ist auch schon die Vorstellung 100km am Stück zu fahren und dass ohne E-Antrieb "Wahnsinn". Alles eine Frage der Perspektive :cool:
     
  17. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    4.978
    Wieso denn? Man muss doch einfach nur seine Unsportlichkeit ins rechte Verhältnis zu einem Leistungssportler stellen und dann erscheint das als normal für einen Weltmeister.
    Ich finde da machen sich manche was vor. Wenn sie nur mal einen normalen Test mehrfach fahren würden dann würde das offensichtlich und nicht mehr so unverständlich. Wenn sie nicht nur auf der Couch sitzen und sich als Zuschauer aufpusten sondern selber mal alles ausreizen, dann sieht man eben das da nach kurzer Zeit gar nix mehr kommt. Bei einem Talent aber schon. Da sieht man dann andere Zahlen aufleuchten.
     
  18. NobbyNic

    NobbyNic Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Oktober 2014
    Beiträge:
    274
    @ronde2009 na wenn die 450 Watt FTP (>6 W/kg) von Martin nicht Wahnsinn sind, was ist dann überhaupt Wahnsinn? 600 Watt FTP? :rolleyes:
     
    AlexExtreme gefällt das.
  19. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    4.978
    Als Wahnsinn wurden bis etwa zum Ende des 19. Jahrhunderts bestimmte Verhaltens- oder Denkmuster bezeichnet, die nicht der akzeptierten sozialen Norm entsprachen.
    So könnte man Wahnsinn definieren.
    Also das habe ich aus Wikipedia. Oh schon wieder Mittagspause.. Wahnsinn.
     
    NobbyNic und EausB gefällt das.
  20. pjotr

    pjotr Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche

    Registriert seit:
    18 März 2004
    Beiträge:
    4.797
    Dass Du überhaupt Mittagspause machst, ist Wahnsinn.
     
    AlexExtreme und BenjaminOP gefällt das.
  21. ronde2009

    ronde2009 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 April 2008
    Beiträge:
    4.978
    Ey, jetzt hab ich die Pause verschlafen.
     
    BenjaminOP gefällt das.
  22. lakecyclist

    lakecyclist Seeradfahrer

    Registriert seit:
    29 Oktober 2018
    Beiträge:
    13
    In Zeitschriften steht viel und die Autoren haben wahrscheinlich auch irgendwo gelesen. Tony Martin wird seine FTP kaum in einem Interview preis geben. Sagen wir mal so, seine Werte sind so gut, dass man damit Geld verdienen und sogar Weltmeister werden kann.