• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Zwift Watt/Speed Schnitt vs. Outdoor

Argonrockt

Arsenic & Gallium & E-80
Registriert
17 Mai 2010
Beiträge
2.624
Punkte Reaktionen
436
Rundkurs 80kg in diesem Frühjahr, mit Stops - nix besonders Aero, RR noch alles aussenliegend....kleine Auswahl:
ZFM 195W - 34,8
ZFM 221W - 36,3
RR 193 - 31,7
RR 205 - 33

Im flotten Berech liegt man dann bei 260 Watt zwischen 40-41
Mit dem RR liegt die RR Runde aerodynamisch bei 175-180 zwischen 30-32, tiefer bei der Aerohaltung bedeutet nicht automatisch schneller, STAPS hat mich damals z.B sofort wieder 2,5cm hoch geholt. Fotos der Räder in der Gallerie...
Hausmannskost Alu ZFM .
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan84

MItglied
Registriert
2 September 2015
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
17
also war heute 1h15m unterwegs für 40km - sprich 31,4kmh Schnitt mit 184W - relativ Windstill.

Habe mir hier ein sehr starkes Segment rausgesucht welches sich deutlich vom Rest der Tour abhebt:

1591437845255.png


Dabei ist mir aufgefallen, dass der Asphalt auf diesem Teil der Strecke wirklich optimal war, schön glatt und eben.
Der Wind ist hier ungefähr von links 35-40° seitlich/hinten gekommen, aber mit knapp 5kmh fast zu vernachlässigen. Meint ihr dass ich vielleicht mit zu viel Bar fahre und daher einen höheren Rollwiderstand auf schlechtem Untergrund habe?

Aktuell bei 70kg mit 7bar auf 25mm Conti GP Reifen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 73574

Nö.

Also kannst sicher aus Komfortgründen bissle rauslassen... 6.5 bar sollten reichen.
Aber es ist nunmal so , dass es außen extrem unterschiedlich gut rollenden Untergrund gibt.

Gibt hier bei uns ein Segment , da verläuft die Straße parallel zum Radweg.....
wenn man beides entlang fährt und die Watt konstant hält ist man auf der Straße im Schnitt 2km/h schneller einfach nur weil der Belag viel viel besser rollt als am radweg >-<

ich für mich fahre bei 76kg mit 6.3 vorne und 6.8 hinten auch Conti5000TLE 25mm
 

Stefan84

MItglied
Registriert
2 September 2015
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
17
Servus,
ich habe meine letzten Ausfahrten mal von mywindsock.com beurteilen lassen und mir ist aufgefallen, dass ich trotz Aero Position einen extrem hohen CdA-Wert von über 0.34 habe, was grundsätzlich einer durchschnittlichen Haltung am Rennrad mit dem Griff am Oberlenker entspricht.

Der durchschnittliche Wert mit Clip on Bars wie meinen, sollte unter 0.3 entsprechen. Ich frage mich wirklich langsam was hier schief läuft. Versuche meine Position bis September noch zu optimieren, da dann mein Triathlon stattfindet.

Hier ein Foto meiner aktuellen Sitzposition von vorne. Schultern so eng wie möglich Kopf schön tief. Helm ist nicht optimal wird noch gegen einen Aero Helm getauscht.
1592909989312.png
 
G

Gelöschtes Mitglied 73574

Also nun muss man mehrere Dinge beachten

1. Wie sieht es von der Seite aus
2. Wie lange bist du in der Position oder schaffst du das nur fürs Bild in die Position
3. wie zuverlässig ist cda von Windsocks ? Kenne das sonst eher aus Windtunnel tests
 

GustavB2

Aktives Mitglied
Registriert
16 Mai 2020
Beiträge
694
Punkte Reaktionen
93
Servus,
ich habe meine letzten Ausfahrten mal von mywindsock.com beurteilen lassen und mir ist aufgefallen, dass ich trotz Aero Position einen extrem hohen CdA-Wert von über 0.34 habe, was grundsätzlich einer durchschnittlichen Haltung am Rennrad mit dem Griff am Oberlenker entspricht.

Der durchschnittliche Wert mit Clip on Bars wie meinen, sollte unter 0.3 entsprechen. Ich frage mich wirklich langsam was hier schief läuft. Versuche meine Position bis September noch zu optimieren, da dann mein Triathlon stattfindet.

Hier ein Foto meiner aktuellen Sitzposition von vorne. Schultern so eng wie möglich Kopf schön tief. Helm ist nicht optimal wird noch gegen einen Aero Helm getauscht.
Anhang anzeigen 805043
Erstens: Wie von Dir schon bemerkt, der Helm.
Dann: Nicht nach unten schauen, das ist vor allem beim Aero-Helm wichtig, weil die "Nase" von dem eine Linie mit dem Rücken bilden soll. Aber auch beim normalen Helm ist nach unten schauen ungünstg.
Dann: das Flatter-T-Shirt und alles andere, was da ggfs. noch flattert.
 

Stefan84

MItglied
Registriert
2 September 2015
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
17
ok, also das shirt hatte ich nur f das foto an normalerweise radtrikot mit bib oder trisuit je nach ausfahrt. die position halte ich 80-90% bei ausfahrten von 1-2h. hier ein foto das ich eben schnell von der seite gemacht habe. natürlich schaue ich immer wieder nach vorne um zu sehen wos lang geht. am rad ist eine 950ml flasche und eine satteltasche.
 

Anhänge

  • 03CAE029-12E6-4FBF-97DA-F2F3577F6B96.jpeg
    03CAE029-12E6-4FBF-97DA-F2F3577F6B96.jpeg
    55,4 KB · Aufrufe: 103
G

Gelöschtes Mitglied 73574

Wie gesagt wenn der CDA schlecht geschätzt wird spielt das alles keine Rolle.

The CdA estimate uses the observed weather combined with power, speed and elevation data to calculate your drag.

Ist so ein bisschen wie Strava Powerdaten errechnet.
Die liegen auch meisten vollkommen daneben.
Hat schon sein Grund wieso manche tausend € und mehr in tests für sowas investieren und nicht einfach

Ne Windsocks premium membership für paar € im Monat nutzen.


Insgesamt schaut das Setup aber auch komisch aus.....
Nur 1cm Überhöhung ?
Lenkerbars nicht UCI legal nach oben
 

Stefan84

MItglied
Registriert
2 September 2015
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
17
Stimmt sieht nach kaum Überhöhung aus, das sind aber 10cm (Höhe Sattel über der Stütze gemessen minus Höhe Rennrad Lenker) - ist schon das Maximum sonst geht die Hüfte schon deutlich mit beim Treten.
 
G

Gelöschtes Mitglied 73574

1592934608529.png


Wie geht der Song : " Das sind doch niemals 20 Zentimeter !!!!!!!!! tralala oder so hahahaha

Also wenn der gelbe Part 10cm sind sieht eher wie 3 cm aus
ich gehe aber nach wie vor davon aus dass der entscheidende Punkt was anderes ist.

Windsocks schätzt den CDA falsch
 

Stefan84

MItglied
Registriert
2 September 2015
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
17
ok ich habe aus einem anderen thread den hinweis bekommen doch mal weiter weg zu fotografieren und vom Winkel nicht so schräg oben - irgendwie logisch. hier sieht man deutlich dass es doch mehr Überhöhung ist.

1592938338813.png


Hier noch das Bild mit Fahrer.

1592938370971.png
 
G

Gelöschtes Mitglied 73574

Sieht jetzt nicht so aus als ob du allein von der Posi da krass viel verschenkst.....

Am Shirt kannst du sicher was an kleinen watt sparen wenn du nen areo racefit nimmst (vielleicht 5-10watt im Vergleich zu dem was du anhast)
Helm vielleicht nochmal 3w
Laufräder 5-7 Watt

kommt dann schon was zusammen an kleinkram im günstigsten fall alles 3 dann 20w weniger die du für den gleichen speed brauchst
 

Stefan84

MItglied
Registriert
2 September 2015
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
17
Sieht jetzt nicht so aus als ob du allein von der Posi da krass viel verschenkst.....

Am Shirt kannst du sicher was an kleinen watt sparen wenn du nen areo racefit nimmst (vielleicht 5-10watt im Vergleich zu dem was du anhast)
Helm vielleicht nochmal 3w
Laufräder 5-7 Watt

kommt dann schon was zusammen an kleinkram im günstigsten fall alles 3 dann 20w weniger die du für den gleichen speed brauchst
ja helm komm demnächst ein neuer, racefit einteiler hab ich, ist allerdings gerade in der wäsche :)
für die laufräder muss ich noch etwas sparen, da machen wohl erst welche ab 40mm wirklich Sinn.
 
G

Gelöschtes Mitglied 73574

Ich fahre 60mm am normalen RR und würde auch nicht kleiner nehmen.

40mm macht imo nur Sinn wenn man es optisch mag ein filigranes leichtes Bike zu fahren
 

Paul1167

Neuer Benutzer
Registriert
6 Januar 2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Bei mir ist es häufig so, dass ich ca. 5 km/h auf Zwift schneller bin als draußen. Nach meiner Überlegung liegt es daran, dass es bei Zwift mehr flache Strecken gibt als bei mir in der Nähe:)
Wenn ich draußen 10hm/km fahre sind es bei Zwift meist nur 4-5hm/km
 

TheRoseRacer73

Neuer Benutzer
Registriert
28 Oktober 2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
12
Eine Durchschnittliche Geschwindigkeit interessiert mich nicht die Bohne! Draußen zählt, drinnen ist der reine Trainingseffekt wichtig!
 

Bench

a Radler
Registriert
20 November 2016
Beiträge
1.067
Punkte Reaktionen
457
Natürlich ist Zwift schneller.
Kein Wind und kein rollen lassen.
Wenn ich draußen niemals rollen lasse und immer min. 200W reintrete, bin ich da auch schneller, aber nach 1h auch fertig :D
 

olaf_v

Aktives Mitglied
Registriert
15 Mai 2008
Beiträge
556
Punkte Reaktionen
85
Aus meiner Sicht kann man die Geschwindigkeiten bestenfalls an langen Anstiegen vergleichen, z.B. sowas wie Alpe ...
 

pjotr

Radprofi, gefangen im Körper einer Hobbylusche
Registriert
18 März 2004
Beiträge
7.413
Punkte Reaktionen
7.147
Sich fragen, warum man auf der Straße nicht den Schnitt aus Zwift erreicht ist doch irgendwie so, als ob man einen Ego-Shooter spielt und sich drüber wundert, warum man auf der Straße nicht einfach ein paar Leute abknallen kann.


Oder .... ?
🙃
 
Oben