• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Wertermittlung Bianchi Specialissima 1975

the-hat

Neuer Benutzer
Registriert
1 März 2018
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
18
Hallo zusammen,

vor ca. einem Monat habe ich im "Was ist das und was ist das wert?"-Thread ein Bianchi mit DA Gruppe eingestellt. Um den Wert zu ermitteln wurde mir nahegelegt eine extra Wertermittlung zu eröffnen, mit weiteren Fotos und Maßen. Jetzt endlich komm ich dazu dies auch zu machen.

Zu dem Rad kann ich selber wenig sagen, ich bin durch einen glücklichen Zufall an das Rad gekommen und überlege (!) es zu verkaufen, da es mir etwas zu groß ist. Der eigentliche Gedanke war, irgendwann damit auf der L´Eroica zu fahren. Aufgrund der unpassenden Rahmenhöhe überlege ich einen anderen Stahlrenner dafür zu erwerben.

Bis jetzt wurde Folgendes herausgefunden:

Rahmen: Bianchi Specialissima, Mai 1975 (Laut @Bianchi-Hilde "das Beste, was Bianchi damals gebaut hat" :D)
wahrscheinlich nicht der erste Lack, vielleicht aber der originale Bianchi Lack. Decals sicher nicht die Echten.

Rest: Dura Ace Black / Crane

Felgen: Rigida

Warum das Rad mit Shimano Komponenten aufgebaut wurde weiß ich nicht. Ich habe es so bekommen, wie es da steht. (Nur Sattel und Pedale sind von mir, die bleiben auch bei mir, passen zeitlich eh nicht zum Rad. :D)

Am Oberrohr sind 2 Dellen, eine davon recht deutlich, ich habe versucht diese auf den Fotos darzustellen.
Am linken Ausfallende fehlt der Abschluss der Einstellschraube.
Die Hoods sind jenseits von Gut und Böse.
Ebenso der "Campione del Mondo" Aufkleber.
Der Lack ist nicht mehr der Beste.
Alles weitere müsste gut auf den Fotos ersichtlich sein.

Mehr weiß ich bis jetzt nicht, hoffe aber auf eine Werteinschätzung für das Rad.
Was würde man für das komplette Rad hier im Forum und was auf ebay verlangen?
Wäre ein Verkauf in Einzelteilen sinnvoller, nachdem Bianchi und Shimano eigentlich nicht wirklich zusammengehören?

Vielen Dank an alle die sich bereits im anderen Faden damit beschäftigt haben, vor allem vielen Dank an Bianchi-Hilde,
und vielen Dank im Voraus für die Einschätzung!

Viele Grüße,
the-hat

IMG_1225.JPG


20180406_145153.jpg IMG_1275.JPG IMG_1226.JPG IMG_1228.JPG IMG_1229.JPG IMG_1232.JPG IMG_1234.JPG IMG_1235.JPG IMG_1236.JPG
Weitere Bilder folgen...
 

knutson22

kettenreaktion
Registriert
14 Oktober 2009
Beiträge
11.282
Punkte Reaktionen
23.329
also ohne mir jetzt alle Bilder ganz genau angeschaut zu haben würde ich sagen,dass der Rahmen gut dasteht; Dellen mag man nicht gerne am Rahmen-bedeuten also Wertabzug.
Die Crane black scheint komplett ; eoinige Dinge wie Sattelklemme,Sattel,Pedale und auch diese schwarzen Reifen sollten mit wenig Aufwand gegen was artgerechtes getauscht werden und dem vernünftig hergerichteten Rad gäbe ich persönlich einen Wert von etwa 700-800 Euro-oder vielleicht auch etwas mehr...die Zughüllen sind auch viel zu lang..
so wie es jetzt dasteht mit den Modifikationen,welche dem Rad seinen Glanz nehmen,würde ich sagen 400-500 oder so...
 
Zuletzt bearbeitet:

knutson22

kettenreaktion
Registriert
14 Oktober 2009
Beiträge
11.282
Punkte Reaktionen
23.329
Die fette Delle an der sichbaren Stelle ist natürlich echt mies...normalerweise würde man das ausbessern und neu lackieren lassen,aber sonst sieht der Lack ja noch gut aus und sollte auf jeden Fall erhalten werden...es wird sich schwer wer finden,der diese Macke akzeptiert:rolleyes:
es würde mich persönlich stören, weil ich Dellen am Rad -insbesondere am Oberrohr absolut nicht mag
 

Alex73

Schrauber und Pedalritter
Registriert
6 November 2014
Beiträge
2.442
Punkte Reaktionen
2.799
so wie es jetzt dasteht mit den Modifikationen,welche dem Rad seinen Glanz nehmen,würde ich sagen 400-500 oder so...

Ich habe vor 2 Jahren für mein 75er Specialissima um die 650 hingelegt. Hatte eine Mischung aus Dura Ace 1st Kurbel und Umwerfer und ein etwas späteres Schaltwerk. Es waren noch Campa Schalthebel und Tretlager verbaut, der Rest ein wenig SR, 3ttt und Cinelli. Der Lack ist zwar stellenweise angeschrammt aber keine Dellen.

Ich gehe mit der Einschätzung von @knutson22 konform, wobei es halt immer schwierig ist ein Bianchi Specialissima mit Dura Ace zu verkaufen auch wenn es damals ein individueller Aufbau war und die Dura Ace gut funktioniert. Die Black ist auch mehr wert als die andere. Die meisten werden dann halt vorrechnen was die Campa Super Record Gruppe kostet - das drückt den Preis. Und ein SR Schaltwerk erste Generation kostet richtig Asche: das billigste der letzten Beobachtungen waren 135,- - das geht aber tlw. bis knapp 200,- :eek::confused:
 
G

Gelöschtes Mitglied 88782

Die meisten werden dann halt vorrechnen was die Campa Super Record Gruppe kostet - das drückt den Preis. Und ein SR Schaltwerk erste Generation kostet richtig Asche: das billigste der letzten Beobachtungen waren 135,- - das geht aber tlw. bis knapp 200,- :eek::confused:

Ich würde eher vorrechnen was neben der obligatorischen Campa SR Gruppe noch alles fehlt - die schwer zu beschaffenden und sehr teuren Pantoteile nämlich.

Rechnet man jetzt mal andersherum und betrachtet was man insgesamt noch alles braucht um ohne Neulack hier zu einem originalgetreuen Radl zu kommen, dann kann man dafür schon fast bei Steel Vintage Bikes ein Bianchi mit Garantie einkaufen gehen und wird dabei billiger wegkommen. Und dann kommt noch die unschöne Beule im Oberrohr dazu.

Für mich liegt der aktuelle Wert also eher noch unter den von Knut genannten € 400.
 

knutson22

kettenreaktion
Registriert
14 Oktober 2009
Beiträge
11.282
Punkte Reaktionen
23.329
Ich habe vor 2 Jahren für mein 75er Specialissima um die 650 hingelegt. Hatte eine Mischung aus Dura Ace 1st Kurbel und Umwerfer und ein etwas späteres Schaltwerk. Es waren noch Campa Schalthebel und Tretlager verbaut, der Rest ein wenig SR, 3ttt und Cinelli. Der Lack ist zwar stellenweise angeschrammt aber keine Dellen.

Ich gehe mit der Einschätzung von @knutson22 konform, wobei es halt immer schwierig ist ein Bianchi Specialissima mit Dura Ace zu verkaufen auch wenn es damals ein individueller Aufbau war und die Dura Ace gut funktioniert. Die Black ist auch mehr wert als die andere. Die meisten werden dann halt vorrechnen was die Campa Super Record Gruppe kostet - das drückt den Preis. Und ein SR Schaltwerk erste Generation kostet richtig Asche: das billigste der letzten Beobachtungen waren 135,- - das geht aber tlw. bis knapp 200,- :eek::confused:
Obwihl das 1.gen.Super Record Schaltwerk doch mA nach nicht an diesen Rahmen dran gehòrt.nuovo record ist da doch eher passend.
 

knutson22

kettenreaktion
Registriert
14 Oktober 2009
Beiträge
11.282
Punkte Reaktionen
23.329
...aber egal...ich denke mit der Delle wird es schwierig ...der Sanmler will sowas nicht und der hipster auxh nicht...zum Fahren weil es celeste ist gibt es genug Leute aber deren finanzielle Mittel sind meist arg begrenzt und die Schmerzgrenze bewegt sich aus meiner Einschàtzung heraus bei den Leuten so um die 300 bis 400 euro.
 

knutson22

kettenreaktion
Registriert
14 Oktober 2009
Beiträge
11.282
Punkte Reaktionen
23.329
Ich würde eher vorrechnen was neben der obligatorischen Campa SR Gruppe noch alles fehlt - die schwer zu beschaffenden und sehr teuren Pantoteile nämlich.

Rechnet man jetzt mal andersherum und betrachtet was man insgesamt noch alles braucht um ohne Neulack hier zu einem originalgetreuen Radl zu kommen, dann kann man dafür schon fast bei Steel Vintage Bikes ein Bianchi mit Garantie einkaufen gehen und wird dabei billiger wegkommen. Und dann kommt noch die unschöne Beule im Oberrohr dazu.

Für mich liegt der aktuelle Wert also eher noch unter den von Knut genannten € 400.
Da haste vollkommen recht.dura ace an einem Rennrad ist sehr oft unterbewertet und es soll Campa sein.
Zur Refinanzierung kann die Gruppe dienen...es lassen such in etwa 200 bis 250 Euro draus erzielen und am Ende steht der nackte Rahmen mit Delle fùr etwa 200 Euro da.
Ùber die Kosten fùr Reparatir der Delle und Neulack brauchen wir nicht zu reden...wenn dann noch gut erhaltene record Teile den Weg ans Rad finden sollen und die Verschleissteile in korrekter Qualitàt besorgt werden mùssen kommt am Ende ein Preis raus der sich im zwischen 1.5 und 2 kilo euro bewegt.
Man hat dann ein neu lackiertes Bianchi...dafùr leider ein wenig zu viel bezahlt...solche Projekte habe ich auch schon durchgezogen..allerdings hatte ich die meisten Teile bereits auf Lager...
 

Alex73

Schrauber und Pedalritter
Registriert
6 November 2014
Beiträge
2.442
Punkte Reaktionen
2.799
Ich würde eher vorrechnen was neben der obligatorischen Campa SR Gruppe noch alles fehlt - die schwer zu beschaffenden und sehr teuren Pantoteile nämlich.

Rechnet man jetzt mal andersherum und betrachtet was man insgesamt noch alles braucht um ohne Neulack hier zu einem originalgetreuen Radl zu kommen, dann kann man dafür schon fast bei Steel Vintage Bikes ein Bianchi mit Garantie einkaufen gehen und wird dabei billiger wegkommen. Und dann kommt noch die unschöne Beule im Oberrohr dazu.

Für mich liegt der aktuelle Wert also eher noch unter den von Knut genannten € 400.

Obwihl das 1.gen.Super Record Schaltwerk doch mA nach nicht an diesen Rahmen dran gehòrt.nuovo record ist da doch eher passend.

Also für die Pantoteile, legt man weit über 600 Euro hin wenn man von 3ttt Vorbau, Campa Sattelstütze, Kettenblatt und Regenbogenhebel (wobei ab wann wurden die verbaut - 75) sowie Pantobremsen ausgeht. Die Teile findet man halt auch sehr schwer und meistens einzeln deshalb kommt der teure Versand da auch zum tragen.

Das Super Record Schaltwerk gab es ab 1973 oder 1974 (?) also insofern gehört das schon zu einem Toprahmen, insbesondere wenn die Pantoteile oben sind. Weiters würde dann ein 3ttt Wildledersattel in schwarz draufgehören - auch schweineteuer.

So gesehen liegen @Don Camillo @Knutson mit ihren Einschätzungen zu Kosten/Beschaffung was ein Radl mit allem Pantokram betrifft schon ganz richtig.
 

Alex73

Schrauber und Pedalritter
Registriert
6 November 2014
Beiträge
2.442
Punkte Reaktionen
2.799
Also ich glaube der mod. professionale rahmen kam ohne pantoteile desweiteren habe ich noch kein echtes 73er 1st.gen.sr sw gesehen und auch 74 ist superselten...75 dann schon eher aber auch rar...

Ja da hast Du Recht! Hat aber einen Spinner wie mich auch nicht davon abgehalten die Teile zu sammeln :rolleyes::D
 

the-hat

Neuer Benutzer
Registriert
1 März 2018
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
18
Danke euch für die Einschätzung und die interessante Unterhaltung!

Als potentieller Verkäufer rechnet man natürlich erst mal nicht mit "was brauch ich noch alles" sondern mit "was hab ich zu bieten". Und das ist ein Bianchi Specialissima mit Delle und eine DA Black. Dass man zum stilgerechten Aufbau viel Geld in die Hand nehmen muss und die Delle davon trotzdem nicht verschwindet ist klar und sicher richtig gerechnet.
Die Dura Ace funktioniert tadellos und das Rad läuft insgesamt klasse. Ich werde sicher noch ein bisschen Zeit investieren und die oben angesprochenen Kleinigkeiten (Sattelklemme, Sattel, Pedale, Reifen etc.) ändern und das Fahrrad weiterhin fahren. Für kleinere Ausfahrten (wie heute, bei dem tollen Wetter) ist es echt klasse und dass Bianchi und Shimano eigentlich nicht zusammengehören stört mich nicht. Beim Fahren merk ich das kaum :D;).
Und wenn ich dann Zeit in das Rad investiert habe ist es mir wahrscheinlich eh schon wieder so ans Herz gewachsen, dass ich es nicht mehr hergeben will. :) :rolleyes:
Ich bin selber gespannt, wie es mit mir und dem Bianchi weiter geht, aber jetzt gehts erst mal raus auf die Straße... :D

Vielen Dank an euch alle!
 

pplan

Aktives Mitglied
Registriert
14 Februar 2014
Beiträge
2.912
Punkte Reaktionen
8.241
Für das Jahr 1975 und davor sind pantografierte Anbauteile nicht Serienmäßig und deshalb falsch. Die Lackierung , fehlendes Decor (das was dran ist ist richtig) und die Dellen bringen den Wert des nackten Rahmens mit Gabel von 700 auf 250-400 €. Die DA Gruppe ist mit den Naben seltener und sicher etwas wertvoller als eine NR Gruppe im gleichen Zustand.
Für die benötigten Decals musst du etwa 30 € rechnen, eine NR Gruppe würde ich mir sukzessive über 1-2 Jahre zusammen suchen und aufarbeiten, dann kannst du unter 200€ bleiben und für die schwarze DA findet sich in der Zeit sicher der passende Rahmen.
Ein SR Schaltwerk habe ich an 75er Rahmen mit diesen Details (Schriftzug auf den Sattelstrebenspiegeln, galatte Gabelbrücke ohne "B") noch nie gesehen.
 

pplan

Aktives Mitglied
Registriert
14 Februar 2014
Beiträge
2.912
Punkte Reaktionen
8.241
DSCF3173.jpg

Kleine Korrektur , ein 74er gibt es doch, wobei das die Ausnahme zur Regel sein kann (auch die Sattelstütze stimmt hier ja nicht).
Wenn Pantos gewünscht sind könnte man, neben durchbrochenen Schalthebeln, dieses RvL Dekor für die Bremshebel benutzen.
007_Union-Preis-Dortmund-1975.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex73

Schrauber und Pedalritter
Registriert
6 November 2014
Beiträge
2.442
Punkte Reaktionen
2.799
Für das Jahr 1975 und davor sind pantografierte Anbauteile nicht Serienmäßig und deshalb falsch.

Wenn man sich das Foto ansieht ist es eigentlich a: wurscht ob man Pantoteile anschraubt und b: welche Pantoteile man anschraubt an ein 1974 oder 75. Das sind auf einem Foto 3 (!) verschiedene Versionen des Bianchi Logos :eek: - also das brauchst Du heute als Marketingabteilung nicht mehr bringen :D. Deshalb schraub ich auf mein 12/75 die Pantoteile drauf, weil der Rahmen könnte, wäre er als Komplettrad in den Handel gekommen und hätte er denn die richtige Nummer, im Folgejahr mit Pantoteilen ausgeliefert worden sein ;):D

Kleine Korrektur , ein 74er gibt es doch, wobei das die Ausnahme zur Regel sein kann (auch die Sattelstütze stimmt hier ja nicht).
Wenn Pantos gewünscht sind könnte man, neben durchbrochenen Schalthebeln, dieses RvL Dekor für die Bremshebel benutzen.
Anhang anzeigen 550277
 
Oben