• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Werbeversprechen werden wahr - ein Schau(ff)fensterrad geht auf Reisen

Krospum

Aktives Mitglied
Registriert
11 Oktober 2017
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
879
6. Etappe der Trophée Lancome von Volkertshausen nach Wilhelmsdorf - ca. 65 km

Als Startpunkt habe ich mir die Radhalle in Volkertshausen ausgesucht, wo ein gewisser Horst Schütz sein Anfänge im Amateuer Radsport hatte bis er 1984 Steherweltmeister in Barcelona wurde. Sein Bruder wohnt übrigens immer noch im Nachbarort und hat dort einen kleinen Radladen.
Also fuhr ich nun am Obersee entlang bis Überlingen immer relativ flach und mit schönem Schiebewind tief gebeugt überm Lenker ;)
Danach ging aber die Plackerei los und es kamen auf 15 km noch 400hm dazu und ja ... ich gebe es zu, das letzte Stück der alten Steige nach Schloß Heiligenberg musste ich schieben. Ich kam jedoch pünktlich bei Stefan @hohenstaufen an, der mich bereits im Ortszentrum winkend erwartete - danke nochmals für das Weißbier ;)

Dir lieber Stefan viel Spaß auf deiner langen Fahrt an der Donau entlang nach Stuttgart. Und hier noch die Bilder der Fahrt:

IMAG0981_1.jpg



IMAG0993.jpg
IMAG0996_1.jpg
IMAG0999_1.jpg
IMAG1000_1.jpg
IMAG1001_1.jpg
IMAG1006_1.jpg
IMAG1008_1.jpg
IMAG1013_1.jpg
 

Anhänge

  • IMAG0989_1.jpg
    IMAG0989_1.jpg
    405,6 KB · Aufrufe: 82

hohenstaufen

Aktives Mitglied
Registriert
1 April 2010
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
330
7. Etappe der Trophée Lancome
von Wilhelmsdorf nach Wäschenbeuren (bei Göppingen) - 120 km

@Krospum - vielen Dank für die guten Wünsche zur Etappe und auch dafür daß du mir gestern das Lancome an meinen eher unspektakulären Startort Wilhelmsdorf (eine pietistische Gemeindegründung im Moorgebiet „Pfrunger Ried) , gefahren hast.

Heute Morgen brach ich zwar auch mit scheibenlosem eigenem Hinterrad, aber mit der sehr gut passenden Winkelstütze von @Knobi zur nächsten Etappe auf.
Startpunkt war der „Betsaal“ am Saalplatz, das geografische und spirituelle Zentrum von Wilhelmsdorf.

20200707_090728.jpg


Die Rücken und Nackenbelastung der „Zeitfahrposition“ hatte ich schlimmer befürchtet.

20200707_091707.jpg


Hinter dem Ort beginnt das Ried – herrlichstes Wetter, leichter Wind, Kuhwiesen, Frösche hüpften und Rehe sprangen über die Straße und an Störchen mangelte es auch nicht.

20200707_092152.jpg


20200707_093021.jpg


Bald darauf konnte ich an einer kurzen Steigung den 1. Gang testen.
Bei km 20 vor Bad Saulgau überquerten das Lancome und ich die Europäische Wasserscheide

20200707_100125.jpg


Danach hat sich das Lancome auf einem Golfplatz-Green unbedingt mal an die Fahne lehnen wollen ... (sicher verboten !)

20200707_100547.jpg


Ging leider nicht lange gut - Stehversuche muß es noch üben (ok - ein Zeitrad ist kein Bahnrad ...)

20200707_100530.jpg



Am Federsee vorbei ging es auf dem Bodensee-Donau-Radweg leicht hügelig durch schöne Felder, Wälder und entlang duftender gemähter Wiesen und blühender Lindenbaumalleen. Bald war Laupheim erreicht.
Bis dahin bin ich „klassisch“ nach Radwanderkarte gefahren, die prima in den offenen Reißverschluss der Fronttasche des Lancome gesteckt werden konnte und dort durch den Fahrtwind auch blieb. Da auf den Nebenstraßen sehr wenig Verkehr war, konnte ich teils freihändig fahrend rückenschonend die Karte studieren.
Laupheim war am Rand meiner Karte, danach musste ich mit Handynavigation und nach Schildern fahren und schon gab es Probleme mit der Verständlichkeit der Ansage aus der Fronttasche, Zick-Zack-Wegführungen, Schotterpassagen, fehlende Beschilderung usw. Auch das Lancome schüttelte sich missbilligend.

Wir waren beide froh, als nach 105 km Ulm in Sicht kam, da mir nun auch die Handballen durch die frontlastige Sitzposition zu schmerzen begannen und die ungewohnte Sitzhaltung mich einigermaßen anstrengte.

20200707_143516.jpg


Deutschlands höchster Kirchturm und Deutschlands eigenwilligste Sattelstütze auf einem Bild !
20200707_145642.jpg


Am Donauufer habe ich eine kleine Pause gemacht und dabei entschieden, mit einer Zugfahrt Ulm-Göppingen ca. 50 km Radfahrt abzukürzen, damit mir das Lancome nach der Tour noch in guter Erinnerung bleibt !

Die 1850 in Betrieb genommene Eisenbahnstrecke an der Geislinger Steige war mal die steilste Europas mit bis zu 22,5 Promille … somit entging uns hier eine schnelle Abfahrt.

Nach der Zugfahrt standen uns noch 15 km leicht ansteigend bevor und wir sind gut, ich aber groggy in Wäschenbeuren nach 120 gefahrenen Kilometern angekommen.

Frisch geduscht im „Poser-Shirt“ und Zeitfahrhelm vor dem Hausberg Hohenstaufen
(oh , 10 Bilder schon voll , daher Bild in neuer Nachricht)

Auf dem Hohenstaufen war ab 1050 eine Burg (heute sind nur noch Grundmauern zu sehen), die bis Mitte des 13. Jahrhunderts Stammsitz des Königs- und Kaisergeschlechts der Staufer war, aus der Kaiser Friedrich der II, genannt Barbarossa hervorging.


Morgen oder übermorgen wird @gmanella das Lancome bei mir abholen um ihm ein wenig die Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt Baden-Württembergs zu zeigen … (Heiligsblechle, Weinberge ... ?)
 
Zuletzt bearbeitet:

hohenstaufen

Aktives Mitglied
Registriert
1 April 2010
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
330
Frisch geduscht im „Poser-Shirt“ und Zeitfahrhelm vor dem Hausberg Hohenstaufen

20200707_194445.jpg

20200708_165025.jpg

Auf der "Driving Range" durfte das Lancome aber nicht fahren ...

20200709_085329.jpg

Offizielles Tourbild
(Tip: mit dem Netzhemd braucht man den Bauch nicht einziehen)


20200709_085212.jpg

Übergabe an @gmanella , alles im grünen Bereich !
Kilometerstand : ca. 640
 
Zuletzt bearbeitet:

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
8. Etappe Fellbach -Stuttgart - Schwäbisch Gmünd

Beginnen möchte ich mit einem Blick vom Balkon.
Mein Hausberg der Kappelberg in Fellbach.
20200709_193128.jpg


Fellbach gehört zum Rems-Murr-Kreis, und grenzt direkt an Stuttgart.

Lässt man den Blick nach rechts schweifen blickt man über den Stuttgarter Kessel auf den Fernsehturm & den Funkturm auf der Waldebene Ost bzw. Stuttgart-Degerloch, Heimat der Stuttgarter Kickers.

20200709_193140.jpg


Scheibe wem Scheibe gebührt. Ich habe seit Jahren eine Carbonscheibe zweckfrei rumliegen jetzt weiss ich
auch warum. Habe die damals von einem Laufkameraden bekommen der damit Triathlon auf der Ironman-Distanz gefahren ist. Prost...

20200709_195957.jpg


Auf meiner Einstellfahrt bin ich über die neue Kelter Fellbach auf den Rottenberg gefahren.
Habe die Einstellung von @hohenstaufen beibehalten, bin 1,83m gross.
Das Geräusch der Scheibe ist schon geil und verwunderte Blicke sind gewiss

20200709_200745.jpg


Bergauf einen E-Biker abgezogen und atemlos einen Fotostop angetäuscht.
Links Stuttgart-Rotenberg und rechts der Württemberg samt Grabkapelle.

20200709_201100.jpg


Blick vom Württemberg auf die Türme und das Mercedes-Benz Werk Stuttgart-Untertürkheim.
Stuttgart-Untertürkheim grenzt rechts an Stuttgart-Bad Cannstatt.


20200709_202444.jpg


Grabkapelle Württemberg

20200709_202531.jpg


20200709_202711.jpg


Stuttgart-Uhlbach fotografiert vom Sattel Richtung Württemberg.
In dieser Flucht käme dann grob Esslingen - Plochingen - Göppingen - Albaufstieg -Ulm.
Auf dieser Strasse von Uhlbach über den Rotenberg ging 1991 bei der Rad-WM die Strecke der Junioren
und auch die Jederman-Strecke bei der Deutschlandtour 2018.

20200709_202821.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
Feierabendbier auf dem Kappelberg.
Unmittelbar an unserem Garten wurde der Stuttgart Tatort gedreht der neulich kam

20200709_204048.jpg


Am Horizont wieder die Türme, gerade aus wieder das Mercedes Werk und rechts daneben
ein Erstligastadion. Der Torschrei (falls mal wieder Zuschauer drin sind) braucht vom Stadion
bis in den Garten ca. 2 Sekunden (Physiker vor).
Die Stuttgarter Innenstadt befindet sich in dieser Flucht ca. 2km hinter dem Neckarstadion.

20200709_204104.jpg


Werde das Rad am Sonntag nach Schwäbisch Gmünd überführen wo es @RAL_9005 übernehmen wird und zu @cshorn nach Heidenheim fährt. In den nächsten Tagen mache ich noch Fotosafari in Stuttgart.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcfw

Marc F.W. Leif issä Kaudiel
Registriert
7 Juli 2009
Beiträge
33.718
Punkte Reaktionen
14.173
Trotz der bisher hervorragend eingehaltenen Spielregel

"hier bitte nur die Reiseberichte posten"

grätsche ich abermals in die Runde der Er- bzw. Gefahrenen mit einem update der Tour nach 8 Etappen:

1594383697843.png


(unten links ist schon fertig)

Sollte wirklich noch jemand aus dem Forum auf der Karte fehlen,
dann die vollständigen Bewerbungsunterlagen in dem parallelen Bewerbungs-thread,
und bitte nur dort posten,

denn wir haben unsere verschiedenen Themen strengstens getrennt.
damit es hier nur bei den kontinuierlichen und chronologischen Tourbildern und -berichten der Fahrer bleibt.

Für zB. Service-Arbeiten am Rad gibt es ein entsprechendes Logbuch.

Hier die weiteren links zu unserem Rad in alphabetischer Reihenfolge:
Begeisterungsstürme
Details zum Rad
Farbe der Socken der Fahrer
Kritik und Vorschläge
Sonstige Themen
Unfug
zu guter Letzt alles was ich vergessen habe


Man liest sich dort.
:)
 
Zuletzt bearbeitet:

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
Stuttgart Bad-Cannstatt Gottlieb Daimler Gedächtnissstätte.
In diesem Gartenhaus entwickelte Gottlieb Daimler zusammen mit Wilhelm Maybach
1883 den ersten schnellaufenden Viertaktmotor und veränderte die Welt.

20200710_171929.jpg

20200710_171835.jpg

20200710_171739.jpg


Dieses Mehrfamilienhaus in der Wildbader Strasse gehörte einst dem VFB Stuttgart.
Es lag in unmittelbarere Nähe meiner Schule und viele Profis wohnten dort über
die Jahre. Z.B. Egon Cordes oder Dieter Hoeneß der immer mit seinem Hund an unserer
Schule vorbei spazieren ging. Eines Tages stand eine goldenes Mercedes W123 Coupe vor
der Tür von dem ich wusste das es Hansi Müller gehörte. Das Kennzeichen endete mit 7777.
Geschlagene 3 Stunden habe ich gewartet bis er kam um mir dann ein Kronjuwel meiner
umfangreichen VFB Autogrammsammlung zu schenken. Die heiß begehrte Version in DINA5
im Nationaltrikot knieend nicht zu verwechseln mit der Version im Nationaltrikot stehend.
Mal kucken ob ich die noch finde edit habs gefunden.

20200710_172324.jpg


20200711095436_00002.jpg



Stuttgart 21, was für ein Debakel

20200710_174358.jpg


Der Eckensee, angeblich Habitat der Event- und Partyszene

20200710_174708.jpg


Stuttgarts zentraler Platz, der Schloßplatz, im Hintergrund wird wieder die Kessellage deutlich.
An den Hängen wohnt es sich schön und teuer

20200710_174743.jpg
20200710_175109.jpg


Von fast überall in der Innenstadt zu sehen >>> der Fernsehturm

20200710_175612.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
Vereinsheim des Württembergischen Automobilclubs WAC.
Der älteste Automobilclub der Welt, gegründet 1891 von
Robert Bosch, Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach.

20200710_180124.jpg


Grüne Stilikonen unter sich

20200710_180402.jpg


Rund und um die Karlshöhe gibt es tolle Häuser (altes Geld)

20200710_180825.jpg


Stuttgart ist bekannt für seine Unzahl von Staffeln (Stäffele).
Hier die nach Oscar Heiler (Häberle & Pfleiderer) benannte

20200710_181014.jpg



Auch an er Karlshöhe: Stuttgarts schönster Biergarten mit toller Aussicht

20200710_181515.jpg
20200710_181628.jpg



20200710_181604.jpg


Auf der anderen Seite des Kessels auf meinem Weg nach Degerloch: das Teehaus, auch sehr schön dort

20200710_183835.jpg


20200710_183738.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
Da isser wieder von nahem

20200710_190411.jpg


Drittligastadion

20200710_190524.jpg


Am Fusse des Fernsehturms betreibt Sir Waldo Weathers, langjähriger Saxophonspieler von James
Brown, einen Imbiss mit gelegentlicher Live Musik. Gestern mit dabei meine alten Kumpels der
Stuttgarter Kultband Upfunkcoolo

20200710_193821.jpg




g
20200710_194503.jpg


Ausklang bei Paddy O'Grady Rennsportlegende. Porsche Mechaniker beim ersten 911er Sieg
bei der Rally Monte Carlo 1968. Nachwievor am Schrauben.

20200710_205306.jpg
20200710_205338.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
Einstellfahrt & Stuttgart Fotosafari gestern:

Vereinsheim TSV Steinhaldenfeld, Heimatverein von Timo Werner

20200711_192328.jpg


Stuttgart Hofen, Max-Eyth See inkl. Hinterradgalama siehe Service-Thread

20200711_193314.jpg
20200711_195749.jpg
20200711_195950.jpg


Stuttgart Münster, Cannstatter-Travettin -Säulen für Germania, bestellt und zum Glück nie abgeholt

20200711_201515.jpg


Pragsattel Stuttgart, einer der verkehrsreichsten Punkte weit und breit, hier gab es mal Pläne für
einen Trump-Tower, rechts gehts runter nach Stuttgart-Zuffenhausen

20200711_202934.jpg


Stuttgart-Zuffenhausen... da war doch was...

20200711_204057 - Kopiert.jpg
20200711_204136.jpg
20200711_204231.jpg


das dynamische Trio MK1

20200711_204527.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
Das dynamische Trio MkII

20200711_204941.jpg


Naturkundemuseum Rosenstein, Generationen von Kindern wurden auf diesem Löwen fotografiert

20200711_211109.jpg


Fussbronzen WM 2006 (man Frings, wir hätten gewinnen können)

20200711_212230.jpg


Erstligastadion

20200711_212338.jpg


Autostadt Stuttgart, Mercedes-Benz Museum

20200711_212647.jpg


20200711_213129.jpg


Fangio-Packung

20200711_213349.jpg


Hungerast

20200711_214635.jpg
 

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
Los gehts nach Schwäbisch Gmünd, zuerst runter ins Remstal auf den Remstalradweg

20200712_102001 - Kopiert - Kopiert (2).jpg


20200712_103455 - Kopiert - Kopiert (2).jpg
20200712_103728 - Kopiert - Kopiert.jpg


Immer der blauen Welle nach

20200712_103809 - Kopiert.jpg
20200712_104119 - Kopiert.jpg


20200712_104908 - Kopiert (3).jpg


Über Beinstein, Großheppach, Grunbach, Geradstetten nach Winterbach.
In diesem Teilort von Weinstadt findet das, aus einer Bierlaune heraus entstandene und inzwischen renomierte,
Winterbacher Zeltspektakel statt


20200712_105655 - Kopiert - Kopiert (2).jpg




Von Winterbach nach Schlichten gibt es einen schönen Anstieg am Schützenhaus vorbei...
heute nicht für mich


20200712_105956 - Kopiert.jpg


20200712_110040 - Kopiert.jpg


Ortseingang Schorndorf

20200712_110939 - Kopiert.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
Marktplatz Schorndorf

20200712_111806 - Kopiert.jpg


Plüderhausen Heimat von Uwe Messerschmidt

20200712_115432 - Kopiert.jpg
20200712_120437 - Kopiert (2).jpg


Da geht man doch gerne auf die Bank >>> schaffe schaffe Häussle baue

20200712_122151 - Kopiert.jpg




Herzallerliebst in Lorch

20200712_122349 - Kopiert.jpg


Das Empfangskomitee bei RAL_9005, inkl. Markenbotschafterin Emsada von Lancome.
Andi rechts kommt aus Fröndenberg und wohnt in Schwäbisch-Gmünd. Ist hier leider nicht im Forum.
Er hat eine äußerst wertige Klassikersammlung. RAL-9005 wechselt erstmal die Sattelstütze aus und sein
Mechaniker Martin überwacht die Arbeitsschritte

20200712_131009 - Kopiert (2).jpg


No net huddla ... erstmal Besprechung.
Der Hängemattenständer wird das Drama von Schwäbisch Gmünd einleiten...

20200712_132342 - Kopiert.jpg
20200712_132947 - Kopiert (2).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
Das Drama von Schwäbisch Gmünd oder alles halb so wild:

Bei der Anfahrt zu RAL_9005 war noch alles gut

1594725834268.png
1594725856109.png
1594725887862.png


Hier war noch alles in bester Ordnung. Alles war gepackt und für die Weiterfahrt bereit.
Der Zeitplan war schwäbisch exakt eingetütet.

1594740739120.png


Lancome Markenbotschafterin Esmada & Andi wollten RAL_9005 & Mechaniker Martin auf der
Fahrt ein Stück begleiten und die Stimmung war prächtig

1594742944663.png


Ich hatte dann die großartige Idee das Hinterrad in dem Hängemattenständer zu blockieren.
Und dann ist das Rad umgefallen und das Hinterrad hatte einen Mordsachter.
Ein Reserverad wurde zur Sicherheit beschafft, steht im Eimer hinter Mechaniker Martin und mir.
Eine Scheibe wurde zum Zwecke des Zentrierversuchs demontiert.
Werde auch noch im Service Thread anregen den passenden Innensechskant und einen
Steckschlüssel, ich glaube war M8, mitzuführen.

1594741224159.png



Zentriermeister RAL_9005 bei der Arbeit. Ein Nippel war schon ab Werk rundgedreht.
War das Laufrad eigentlich neu? Micha hat es unter Inkaufnahme eines leichten
Höhenschlag, der dem abgedrehten Nippel geschuldet war, fahrbereit hinbekommen.
Laut Zentriermeister RAL_9005 war das Laufrad eher frugal eingespeicht.

1594741603099.png


20200712_141202.jpg
20200712_141416 - Kopiert.jpg


gut wenn man einen Privatmechaniker hat

20200712_142239 - Kopiert.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

gmanella

Aktives Mitglied
Registriert
9 November 2009
Beiträge
2.050
Punkte Reaktionen
4.683
Ich hätte nicht gedacht, dass mein Spezialwerkzeug so schnell zum Einsatz kommt

20200712_142913 - Kopiert (2).jpg


Fürs Archiv

20200712_143425 - Kopiert (2).jpg


RAL_9005 und Leibmechaniker Martin auf dem Weg auf die schwäbische Alb

20200712_143949 - Kopiert (2).jpg
20200712_143953 - Kopiert (2).jpg
20200712_143955 - Kopiert (3).jpg


Resümee: Ich habe die Klepperkiste lieb gewonnen. Fahren geht gut und Aufmerksamkeit ist gewiss.
Aus Werbersicht ein gelungener Coup (bin keiner). Jeder Laie vermutet hinter dem Rad eine wertvolle Rarität.
Vielleicht verrät Jan ja noch was Lancome für so ein Rad bezahlt hat. Erwische mich schon beim Netz-Scannen nach einem richtigen Stahl-Zeitfahrrad. Wenn man ins Rollen kommt ein Riesenspass.

Meine Frau hat mich dann aus Schwäbisch Gmünd abgeholt und wir habe auf dem Rückweg noch einen
Freund besucht. Als bei Dämmerungsanbruch dann noch ein Reh in seinen Garten kam war die ganze Aktion
perfekt abgerundet.

20200712_181501.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

RAL_9005

Aktives Mitglied
Registriert
2 Mai 2020
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
188
etappe achteinhalb ... schwäbisch gmünd – heidenheim

... irgendwie bin ich da so reingerutscht ...
und ich wollte doch nur ein gemütliches kaffeechen bei der radübergabe von gmanella an cshorn im heimischen garten offerieren und schwups ... sitz ich auf dem grünen ungetüm.


... also ... sonntagnachmittag, ich war gerade von ner kleinen runde zurück, da kam der jörg (gmanella) die berüchtigte vogelhofstraße heraufgeschossen ... hier nochmals anschaulich dokumentiert:



nur ein eis und ein kaffeechen konnten ihn davon abhalten, den vogelhof noch hoch bis zum bitteren ende (15%) weiter zu fahren.


die grünübergabe verlief dann spektakulärer als vorgesehen – das drama von gmünd – doch unser persönlicher mechaniker hatte die sache schnell wieder im griff. vorsichtshalber wich er mir daraufhin nicht mehr von der seite.




schnell noch ein paar persönliche dinge eingepackt, das rad mit etwas altmetall und schreinerabfällen auf das zulässige gewicht gebracht und wir waren startklar.



nach kurzem einrollen durch die älteste stauferstadt, ging es dann richtung alb dem ersten pass entgegen.

erste bergankunft furtlepass. ganze 630 m.ü.nn. der sound der bremsen bei der abfahrt nach degenfeld ließ die sahne auf den sonntagskuchen gerinnen.



mist, wir waren wohl zu schnell und haben die abzweigung verpasst. belgien ist schon in sicht und paris auch nicht mehr weit.



später dann durch böhmenkirch, vorbei an ruinen schwäbischer radsportgeschichte (kenner wissen bescheid), begleitet von leisem rattern, klicken und knirschen des alten schauffs.



zweite bergankunft wental–felsenmeer. nochmals glück gehabt, hier werden übermütige und geizige schnell zu stein verwandelt. doch auch dies wäre für unseren mechaniker kein problem gewesen.

kurzes zwischenspiel: die sage vom wentalweible ...
vor zeiten lebte in steinheim eine krämerin. sie war geizig , hartherzig und übermütig. auch in zeiten der not und teuerung betrog sie ihre kunden beim maß und gewicht.
eines tages geriet sie auf dem heimweg durchs wental in ein fürchterliches gewitter. ein gewaltiger blitzstrahl fuhr mit einem donnerschlag vom himmel und verwandelte sie zu stein.
so steht sie nun seit langem in dieser felsenschlucht. nur in den herbststürmen der andreasnacht, vom 30. november auf den 1. dezember, soll sie alljährlich unterwegs sein und wild heulend ihr schicksal bejammern.

drei vierleng send koi pfond,
drei schoppen ischt koi mauß.
ei, ei, ei und au, au, au,
o hätt i no dees deng net dau,
no müaßt i net em wental gau.




mit heißen felgen und von weitem hörbar erreichten wir heidenheim. da ging das schauff dann in die obhut von carsten (cshorn) der es nun wieder aufpäppeln darf nach seinen ca. 64 km mit knapp 1000 hm.



der persönliche mechaniker überwachte natürlich die übergabe bevor er sich wieder aufs rad schwang und gen gmünd verschwand.










ps. ein wink für kenner die nicht bescheid wissen
 

cshorn

Aktives Mitglied
Registriert
28 Oktober 2009
Beiträge
601
Punkte Reaktionen
1.494
Gestern erfolgte die erste Probefahrt brenzaufwärts.
Holzbrücke über die Brenz als Meisterstück:
P7140342_skaliert.jpg


P7140333 - P7140337.jpg

Familienausflug:
P7140346_skaliert.jpg


Am Brenzursprung in Königsbronn:
P7140349_skaliert.jpg


P7140351_skaliert.jpg

Das Rathaus von der Seite:
P7140352_skaliert.jpg


Herr Elser am Bahnhof:
P7140356_skaliert.jpg

(Alternative Geschichte: Hätte ihm das Rad bei der Flucht über die grüne Grenze geholfen?)

Ehemalige Zisterzienserabtei:
P7140359 - P7140365.jpg


Dienstags Ruhetag::(
P7140366_skaliert.jpg


Zwei Kunstwerke aus Stahl::)
P7140371_skaliert.jpg
 

cshorn

Aktives Mitglied
Registriert
28 Oktober 2009
Beiträge
601
Punkte Reaktionen
1.494
Am Freitag gab's dann den nächsten Abschnitt nach Ulm.

Ortsausgang:
P7170372_skaliert.jpg


Im Eselsburger Tal:
P7170374_skaliert.jpg

Links die "Steinernen Jungfrauen":
P7170375_skaliert.jpg


Im Lonetal (in der Vogelherdhöhle wurden eine Reihe von Elfenbeinskulpturen gefunden, die mit zu den ältesten figürlichen Darstellungen zählen):
P7170376_skaliert.jpg


P7170377 - P7170382.jpg


Rathaus Langenau:
P7170385_skaliert.jpg


Ulmer Münster mit @petbo im Vordergrund:
P7170391 - P7170392_2.jpg


For the record:
P7170387_skaliert.jpg
 

cshorn

Aktives Mitglied
Registriert
28 Oktober 2009
Beiträge
601
Punkte Reaktionen
1.494
@radltandler hat noch ein Einzelzeitfahren um das Münster herum veranstaltet.
Los geht's:
P7170404_skaliert.jpg


Bevor ich das nächste Foto machen konnte, war er schon fast aus dem Bild entschwunden:
P7170405_skaliert.jpg


Der erste Runde ist fast geschafft:
P7170406_skaliert.jpg


Und im Ziel:
P7170407_skaliert.jpg


Die Zeit: bemerkenswerte 2 Minuten 17 Sekunden.
Es folgte noch eine zweite Runde, nicht gestoppt, aber nochmals deutlich schneller. :)

Die Protagonisten (@petbo, @radltandler und @cshorn):
P7170398_skaliert.jpg


P7170412_skaliert.jpg
 
Oben