• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Stadtschlampenalarm - Flotter Schrott

Bonanzero

txirrindulari
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
25.884
Punkte für Reaktionen
12.990
Wenn heute Wahl wäre zur Stadtmöhre der Woche, dann wäre die Gazelle ganz klar mein Favorit.
 

smunolo

Trimmfahrer
Mitglied seit
31 Oktober 2007
Beiträge
4.752
Punkte für Reaktionen
1.109
Seit über 20 Jahren so entlackt bei mir im täglichen Gebrauch, Gazelle AA special von ca.`83. Hat inzwischen einige Geschwister kommen und auch wieder gehen sehen, denn nur sie hier macht mich immer glücklich:

Hachja,

die guten Stadtgazellen... :) ;)

Das sind einfach treue Tierchen. Ab und zu mal striegeln und am Zaumzeug rumgenestelt aber sonst sehr genügsam. Meine geht jetzt erst ind dritte Jahr glaube ich, kann mir aber schon ganricht mehr vorstellen, daß es jemals anders war oder sein kann... :rolleyes:



urbansavannige Grüße

Martin
 

a.j.h.

Rennradklassik-1%er
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
3.867
Punkte für Reaktionen
4.517
Also,
Gazelles für die Stadt...? Da gibt's doch die Champion Mondial SEMI RACE.
Das AA könnte ich so nicht fahren. Ich würde das Teil lackieren, neu bekleben und komplett fertigmachen.
 
V

vent

Eigentlich wollte ich's ja gar nicht zeigen, aber "(flotter) Schrott" trifft's ganz gut. :)..

Da ich momentan in Berlin weile und dringend einen fahrbaren Untersatz brauchte habe ich mich gestern mal im Bike Park in der Frankfurter Allee umgeschaut. Bei den Preisen bin ich beinahe umgefallen... Ich hab' nur noch geglotzt, als sich eine Frau ein total abgerocktes dunkelrotes Billig-Hollandrad aus den frühen 80ern mit reichlich Rost ausgesucht hat. Ich hab' solche Räder schon in den Container geschoben, und im Münsterland sind die Wertstoffhöfe voll von so einem Schrott. ... Sie hat allerdings ohne Problembewusstsein mal eben ganz locker 229€ bezahlt. :confused: ....

Aber ich muss gestehen, ich hab' mir auch was gekauft. Das Preiswerteste. War zwar mit 89€ auch zu teuer, aber ich wollte ein Rad, und ganz unschick isses auch nicht.

Klappi von Sprick, 70er Jahre, sagenhafte 1 Gänge, mit nicht funktioierender Luftpumpe, und einem neuen (unpassenden) Mantel. :D

 
E

einbeiner

Cool, das Sprick.
War mein allererstes Rad, in rot mit Stuetzraedern.

Im Gegensatz zu allen meinen Raedern voll verkehrstauglich, oder zumindest fast.
 

Winston98

Ächtet die Dackelschneider...!!!
Mitglied seit
12 Dezember 2010
Beiträge
4.380
Punkte für Reaktionen
2.642
Ich habe ein Klappradtrauma...!

Als ganz frischer Teenager, waren die Klappis gerade in Mode und ich wollte unbedingt so ein Teil.

Mein Vater "riet" mir mit strengem Ton zu einem Herrenrad und meine Kumpels fuhren Rennrad, aber das war ja alles vollkommen uncool.

Also bekam ich mein Klappi (keine Ahnung mehr welche Marke?!), mein Vater mimte den Obelix (...die spinnen die Römer) und ich war happy.

Genau 14 Tage lang!

Dann brach der Rahmen genau hinter dem Scharnier.

Außerdem dämmerte mir langsam, daß ein normales Rad doch seine Vorteile hat, zumal wenn ich chancenlos hinter den anderen herhechelte.

Bekommen habe ich dann ein 26" Herrenrad ohne Schaltung - zur Strafe!

:D ;) :D
 

Knobi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
4.486
Punkte für Reaktionen
4.988
Bislang erst einmal hier gezeigt: Meine Resteverwertung.
Das Rad besteht aus all den Teilen, die ich nie so richtig leiden konnte (von Sattel und Lenker mal abgesehen). Der Rahmen, ein Fort Gara, ist (bzw. war) hinten rechts und links unterschiedlich lang und auch sonst allerübelste Sorte. Für Licht sorgt ein Walzendynamo, bedient vom klassischen Umwerferhebel am Unterrohr (fand ich witzig). Die Schutzbleche sind zu kurz, da kommen irgendwann noch "richtige" dran. Ergopower mit Shimano-Schaltwerk und -kassette funktioniert mit geänderter Zugklemmung so halbwegs ordentlich.
Ich hatte das Ding ursprünglich mal für meinen Nachbarn zusammengebaut, der damit zwei Jahre lang ohne jegliche Pflege auch bei Schnee und Matsch täglich an die Arbeit gefahren ist; dann landete es nach einem Sturz, weil von nun an "böse", auf dem Dachboden und schließlich wieder bei mir. Erstaunlich: Kaputt waren nur Dynamo, Kette und Steuersatz.

 

concor

Stiefelräder
Mitglied seit
25 September 2009
Beiträge
8.015
Punkte für Reaktionen
5.843
Bei der Gelegenheit zeig ich mein altes No name Rad für Stadt und Wald....
Der leise und präzise laufende Dura-Ace Goldkranz und die hervorragende Lanner D.I.D. Nickelkette funktionierten immer perfekt.
Demnächst wird es umgebaut oder verkauft.
 

Bronco.

Gazellen-Groupie
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
775
Punkte für Reaktionen
769
Das hier ist meine Stadtschlampe, ein Burgers-Holland-Herrenrad.
 

atala

fair genug.
Mitglied seit
10 Oktober 2009
Beiträge
3.158
Punkte für Reaktionen
1.255
sehr sehr nice das stadtrad... sozusagen der antientwurf zum berliner stadthipsterrad!

hier das aktuelle setup meines stadtrossin. habs noch etwas unattraktiver gemacht ;)

 

Winston98

Ächtet die Dackelschneider...!!!
Mitglied seit
12 Dezember 2010
Beiträge
4.380
Punkte für Reaktionen
2.642
And the winner is... SETO!!! :) Der Radschuppen ist voll, und den Laternenparkplatz wollte ich nicht. ;)
Du stellst Deine Räder jetzt schon bei den Nachbarn auf den Balkon?!
:daumen:
Gute Idee!
 
Oben