• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

Sitzproblem

PinkFlower

Neuer Benutzer
Hallo :)

Seit längerem habe ich links u. rechts trockene Stellen im Bereich der Sitzknochen. Eincremen hilft nichts, oder ich mache etwas falsch?

Mein größeres Problem ist allerdings folgendes --> Auf der rechten Seite, unterhalb der trockenen Stelle scheint es eine Schwellung zu geben?? Ich spüre es beim Treten, es fühlt sich an wie z.B. eine Sehne, die sich mit den Bewegungen hin u. her schiebt. Wenn ich auf harte Flächen sitze z.B. Bänke, spüre ich deutlich das ich schief sitze, weil dort etwas ist (Knubbel/Schwellung).
Ich sitze dann einfach leicht schief. Es tut weder weh noch kann ich irgendetwas Tasten.

Z.Z fahre ich mit einem voll Carbon Sattel, kann es eventuell daran liegen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Nathalie
 

dapf

Aktives Mitglied
Jaja, das kann ein längerer Faden werden...

Liebe Nathalie, Ferndiagnosen sind immer schwierig. Aus eigener Erfahrung mit vielerlei Wehwehchen würde ich dir empfehlen, eine Physiotherapeutin deines Vertrauens zu kontaktieren. Im Gegensatz zu so einigen Ärzten (vor allem Orthopäden) scheuen sich Physios nicht, mal anzufassen. Und aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung beim Anfassen in Verbindung mit Wissen über die Lage und den Sollzustand von Muskeln und Sehnen, sind sie erfahrungsgemäß ein guter erster Anlaufpunkt für Fragen wie deine.
o_O
 

Vela

Tesla Girl
Teammitglied
Supermoderator
Hallo :)

Seit längerem habe ich links u. rechts trockene Stellen im Bereich der Sitzknochen. Eincremen hilft nichts, oder ich mache etwas falsch?

Mein größeres Problem ist allerdings folgendes --> Auf der rechten Seite, unterhalb der trockenen Stelle scheint es eine Schwellung zu geben?? Ich spüre es beim Treten, es fühlt sich an wie z.B. eine Sehne, die sich mit den Bewegungen hin u. her schiebt. Wenn ich auf harte Flächen sitze z.B. Bänke, spüre ich deutlich das ich schief sitze, weil dort etwas ist (Knubbel/Schwellung).
Ich sitze dann einfach leicht schief. Es tut weder weh noch kann ich irgendetwas Tasten.

Z.Z fahre ich mit einem voll Carbon Sattel, kann es eventuell daran liegen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Nathalie
Tausche doch einfach mal den Sattel, dann weißt du mehr.
Ansonsten, wenn es dir Probleme macht, einfach mal das Fachpersonal (und ich meine nicht das hier im Forum ;) ) um Rat fragen.
 

PedalenTritt

Aktives Mitglied
Ich fahre auch einen Carbonsattel und seitdem sind diese Beschwerden weg... Ich denke eher, dass es an Form & Breite liegt als am Material... ;)
 

elborot

schni schna schnappi
Hallo :)

Seit längerem habe ich links u. rechts trockene Stellen im Bereich der Sitzknochen. Eincremen hilft nichts, oder ich mache etwas falsch?

Mein größeres Problem ist allerdings folgendes --> Auf der rechten Seite, unterhalb der trockenen Stelle scheint es eine Schwellung zu geben?? Ich spüre es beim Treten, es fühlt sich an wie z.B. eine Sehne, die sich mit den Bewegungen hin u. her schiebt. Wenn ich auf harte Flächen sitze z.B. Bänke, spüre ich deutlich das ich schief sitze, weil dort etwas ist (Knubbel/Schwellung).
Ich sitze dann einfach leicht schief. Es tut weder weh noch kann ich irgendetwas Tasten.

Z.Z fahre ich mit einem voll Carbon Sattel, kann es eventuell daran liegen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Nathalie
Hi,

Schwellungen im Sitzknochenbereich sind häufig entzündete Haarwurzeln (hatte ich früher bei fast jedem 24h Rennen). Die Schwellungen sollten innerhalb von zwei bis drei Wochen eigentlich verschwunden sein; zumindest, wenn man die entsprechende Stelle nicht wieder neu überlastet.

Da Mädels insgesamt deutlich mehr mit Sitzproblemen zu kämpfen haben als die Männer, hier mal ein paar Infos, die vielleicht ein wenig weiter helfen können (hatte ich sowieso gerade in einem anderen Thread zusammengeschrieben):

Mit Sitzproblemen haben über 40% der Radfahrer zu tun.
Die entscheidenden Faktoren sind: Sitzposition, Sattelauswahl, Radhose und Sitzcreme.
Eine Unterhose hat nichts unter der Radhose zu suchen.

Oftmals geben andere Fahrer Sattelempfehlungen. Das ist leider nicht sinnvoll. Eine Sattelempfehlung ist etwa so sinnvoll wie die Empfehlung von Laufschuhen. Die ganze Geschichte ist viel zu individuell, als dass man das per Ferndiagnose bewerten kann.

Entweder man testet einfach mal verschiedene Sättel und Radhosen, oder man geht zum erfahrenen Bikefitter in seiner Nähe, lässt mal einen Blick auf die Sitzposition werfen und macht dazu eine ordentliche Satteldruckmessung. Mit einer Satteldruckmessung kann man innerhalb von einer Stunde gut 5 bis 10 verschiedene Sättel testen und auch qualitativ bewerten.

Selbst habe ich regelmäßig Kunden, die seit Jahren Sitzprobleme haben. Nach einem Fitting mit Satteldruckmessung sind die Probleme dann meist Geschichte. Frauen haben insgesamt mehr mit Sitzproblemen zu kämpfen als die Männer. Aber auch bei fast allen Frauen bekommt man die Sitzprobleme komplett abgestellt, oder zumindest in einen gut erträglichen Bereich.

Es gibt mehrere erfahrene Bikefitter in Deutschland, die diverse Radhosen, Triathlonanzüge, Zeitfahranzüge, Sättel, Helme usw zum Testen vor Ort haben. Für meine Kunden habe ich beispielsweise etwa 30 Anzüge/Radhosen und gut 20 verschiedene Sättel zum Testen oder zum Ausleihen da.

Wer sich auf seinem Rad nicht wirklich wohl fühlt, sollte etwas daran ändern.

Hier mal eine Umfrage zu dem Thema "Schmerzen im Radsport"
https://www.rennrad-news.de/forum/threads/umfrage-zum-thema-schmerzen-im-radsport.144678/
 
Oben