• Hallo Gast, wir suchen den Renner der Woche - vielleicht hast du ein passendes Rennrad in deiner Garage? Alle Infos

RR Transalp im September

Chris187

Neuer Benutzer
Hallo zusammen,

mein Name ist Chris, ich bin 28 Jahre alt und fahre sehr gerne Rennrad und MTB.

Dieses Jahr wollen wir zum ersten Mal eine Alpenüberquerung mit dem RR machen.

Hier die Fakten:
- Gruppengröße ca. 6-8
- Begleitfahrzeug vorhanden
- Für alle die erste Alpenüberquerung
- Vorgesehen ist die KW38 (Mitte September)
- Start soll in München sein, Ziel der Gardasee
- Wir haben 9 Tage zur Verfügung und würden davon ca. 2-3 Tage am Ende am Gardasee verweilen
- Rückreise mit Zug
- Wir wollen relativ flexibel sein und Unterkünfte erst unterwegs buchen

Hier meine Fragen:
- Ist der Zeitpunkt eurer Erfahrung nach ok? Oder ist das schon zu spät? (Schnee auf Höhe)
- Zur Routenplanung: Ich habe mir schon einige Routen angeschaut, jedoch bin ich mir noch nicht so sicher, welche wir wählen sollten. Ich finde, dass folgende Route (http://www.radreisen-rennrad.de/rennradreisen/transalp-dolomiten/) sich sehr spannend anhört. Sie ist jedoch meiner meinung nach zu anspruchsvoll für uns. Die Frage ist, wie kann man eine solche Route vernünftig kürzen, ohne jedoch zu viele der schönen Pässe aufzugeben. Kennt jmd eine gute Route, die die einen guten Kompromiss darstellt?
- Hat jemand von euch eine Art Checkliste zur Planung einer solchen Tour die er/sie gerne teilen mag?

Viele Grüße
Chris
 

DeWi

Neuer Benutzer
2011 hatte ich Mitte September Schneefall ab 600m üNN.
Aus dieser Erfahrung heraus würde ich 1 - 2 Wochen eher fahren.
 

luesche

Lukas - Cycling Adventures Guide
Hallo Chris,

wir verastalten jedes Jahr eine Rennrad Transalp mit wecheslnder Strecke. Die Aussage zum Wetter im September ist völlig pauschalisiert. Wenn du in den Bergen unterwegs bist, kannst du auch im Hochsommer Schnee haben. Das lässt sich nun einfach nicht vorhersehen. September ist grundsätzlich ein ziemlich trockener Monat und eignet sich in den Dolomiten auf alle Fälle als Rennrad Reisemonat. Denn da sind die grossen Touristenströme vorbei, vor allem die Italiener gehen zu Ferragosto in Scharen in die Dolomiten. Also ich finde, September eignet sich durchaus.
Gerade wenn ihr noch nicht so erfahren seid und etwas Respekt vor der Challenge habt, würde ich euch einfach vorschlagen, bezüglich der Route einen Plan B in der Tasche zu haben für mieses Wetter oder körperliche Erschöpfung.

Lieber Gruss, Lukas
 

cyclobayern

Neuer Benutzer
Zeitpunkt der Tour: da kann auch der August falsch sein; Schnee ist bei diesem Höhenprofil auch da möglich
Route: kommt auf eure und vor allem auf die Verfassung des schwächsten Fahrers an
Checkliste: einfach mal googeln, da gibt es tausende davon im Netz
 
Oben